Batterieproblem

Partner:
Feiertag?
  • Hallo aus Hamburg, ich habe seit Jahren dieses leidige Batterieproblem...unerklärliche Abstürze 2-3 mal im Jahr.

    Ich lade jetzt mit meinem Ctek-Ladegerät. Da ist die Rede von einem " AGM- Modus ". Hat der Freemont ( Diesel, Bj 2014, 170 PS ) eine AGM Batterie ? Ich möchte die 3 Jahre alte Batterie nicht schreddern durch falsche Ladung.

    Danke Schöne Weihnachten8)8)

    8)

    Mein Freemont: [b]*** Freemont Lounge AWD, 2.0 MultiJet2 (125 KW/170 PS), Argento Grau Metallic, 19" Sommer, 17" Winter ***[/b] [b]***7 Sitzer, Tankdeckel abschließbar, Modell 2014 ***Freemont-Lounge all inclusive[/b]
  • Ja, es ist eine AGM-Batterie.

    2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

    Mein Freemont: <p>Freemont Urban ohne Dachreling (2011) in Progressive-Grey, mit Tagfahrlicht und 19" Chromfelgen, Spiegelkappen und Edelstahl-Einstiegsleisten, abnehmbare AHK</p>
  • Danke für die Info. Ich hab die Batterie erstmal im AGM Modus geladen, ging auch gut, alles bestens. trotzdem werde ich am 8.1.2024 den Freemont noch mal durchmessen lassen, ob da nicht doch irgendwo ein Kriechstrom/ Verbraucher heimlich aus der Batterie schlürft.

    Beste Grüße aus Hamburg

    8)

    Mein Freemont: [b]*** Freemont Lounge AWD, 2.0 MultiJet2 (125 KW/170 PS), Argento Grau Metallic, 19" Sommer, 17" Winter ***[/b] [b]***7 Sitzer, Tankdeckel abschließbar, Modell 2014 ***Freemont-Lounge all inclusive[/b]
  • Danke für die Info. Ich hab die Batterie erstmal im AGM Modus geladen, ging auch gut, alles bestens. trotzdem werde ich am 8.1.2024 den Freemont noch mal durchmessen lassen, ob da nicht doch irgendwo ein Kriechstrom/ Verbraucher heimlich aus der Batterie schlürft.

    Beste Grüße aus Hamburg

    Bekannte Probleme für das entladen der Batterie sind u.a. das Bluetooth Modul, Keyless Entry, die Taschenlampe im Kofferraum sowie die Beleuchtung im Handschuhfach.

    Freemont Lounge - 2.0 Diesel Automatik 170 PS AWD - metallic braun - Leder schwarz

    Mein Freemont: Freemont Lounge, 2.0 Diesel AWD 170 PS Automatik, metallic braun
  • Hallo und gutes neues Jahr!


    Mich hats jetzt auch wieder erwischt und ich musste die Optima Batterie wegen den mehrfachen Tiefentladungen ersetzten.


    Bei meinem Modell ist bestimmt das Bluetooth Modul schuld an der Misere: Wenn ich die F131 Sicherung ausstecke sinkt der "Ruhestrom" merklich....aber eben mal ja und mal nicht.


    Mir ist nun folgende Idee gekommen und möchte mal eure Meinung hören:


    Ich trenne die Sicherung und führe von dort 2 Kabel ab. Diese 2 Kabel führe ich zu einem Relais, welche diese kurzschliesst. Das Relais steuere ich über die 12V von der Zündung, (und baue dann eine Sicherung in Serie an diese 2 Kabel)


    So würde doch der Stromfluss bei ausgeschalteter Zündung gänzlich unterbrochen (wie wenn ich die Sicherung von Hand ziehen würde) und das BT Modul wäre stromlos.


    Ich denke, ist eine gangbare Lösung? BT bleibt erhalten und zieht ohne Zündung keinen Strom mehr :-)


    Besten Dank für euren Input

  • Hallo,


    bei nder Ruhestrommessung musst du unbedingt, dass Keyless ausschalten! Ansonsten kommuniziert dein Autoschlüssel mit dem Fahrzeug / Steuergeräten und verhindert so den Ruhemodus der Steuergeräte, so dass diese nicht "einschlafen" können, wenn sich der Autoschlüssel in der Nähe befindet! Du solltest das Auto auch verschließen und dann den Ruhestrom messen, wenn die Steuergeräte "eingeschlafen" sind.

    Ich hatte nämlich auch das Problem, dass sich mein Ruhestrom in einem Bereich von 0,01A bis zu 0,5A bewegte. Ursache war das zuvor beschriebene Problem mit dem Keyless - je nachdem wo sich mein Schlüssel befand.



    Gruß Nico

    Mein Freemont: Freemont Lounge - Baujahr 2012 - 2.0 Diesel Automatik - 170 PS - AWD - Progressive Grey - Leder schwarz - AHK [code]<a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/1107997.html" target="_blank"> <img src="https://images.spritmonitor.de/1107997.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"> </a>[/code]
  • So würde doch der Stromfluss bei ausgeschalteter Zündung gänzlich unterbrochen (wie wenn ich die Sicherung von Hand ziehen würde) und das BT Modul wäre stromlos.

    Hi franc.o, hast du die Idee schon realisiert und kannst was berichten?


    Mein BT-Modul war normalerweise im Status "aufgehängt". Da gab es keine Probleme mit entladener Batterie. Als es sich erstaunlicherweise mal wieder (bei kalter Witterung) selbst korrekt startete und mit meinem Telefon koppelte, war am nächsten Tag prompt wieder die Auto-Batterie leer :) BT war danach aber wieder "aufgehängt".

    Also habe ich die Sicherung gezogen und neu gesteckt und tatsächlich koppelte BT wieder. Ich wollte jetzt die Sicherung nur stecken, wenn ich BT zum Musik hören wirklich mal brauche und sonst die Sicherung immer ziehen, also dein Relais manuell nachspielen. ABER: BT bootet bei mir jetzt gar nicht mehr! Auch ohne gesteckte Sicherung bleibt die Meldung "Freisprecheinrichtung lädt" im Display. Beim ersten Versuch war es noch so, dass man den Telefon-Button im Display ohne gesteckte Sicherung gar nicht aktivieren konnte und folglich auch gar keine Meldung kam. Hab' ich jetzt die Radioeinheit beschädigt, denn BT hat definitiv keinen Strom und trotzdem "lädt" sie ja angeblich??


    Kann man die Radioeinheit soft-resetten? Auch nur durch Sicherung ziehen??

  • Wäre mal interessant, wie hier die Lösungen aussehen. Bei mir war jetzt trotz neuer Batterie schon wieder leer (gut nach drei Wochen Standzeit, aber das macht im Sommer auch nix.)
    Keyless Entry ist schon seit langem aus, Lampe aus dem Kofferraum ging nicht mehr, hab ich eben raus.
    Handschuhfach - es ist gerade dunkel draußen und ich würde behaupten es müsste aus sein.
    Dann kommen wir mal zum Bluetooth - ich hatte bisher noch nie Probleme mit dem Bluetooth-Modul, insofern happy.
    Wenn es aber das ist, was dafür sorgt, dass die Batterie leer gezogen wird, dann würde mich das schon stören. Den Tipp vor dem Abschalten des Freemonts auf dem Handy (oder den Handys) das Bluetooth zu deaktivieren, werde ich mal probieren. Glücklicherweise ließ sich diesmal die Batterie laden, ohne dass ich irgendwas abklemmen musste. Und voll ist sie inzwischen auch. Lass es jetzt trotzdem mal über Nacht dran.

    Was würde ich aktuell nur ohne mein Ladegerät machen... :/

  • Kann mir jemand schreiben, wie sich das Bedienteil normalerweise verhält, wenn die Sicherung des BT-Moduls gezogen ist?

    Wie meinst Du das?

    |Black Code | Baujahr 05/2015 | Tenore Schwarz | 170 PS Diesel | Schaltwagen | LED's | Tagfahrlicht freigeschaltet | Navigation in Bewegung aktiviert|

    Mein Freemont: Baujahr 05/2015 Black Code 170 PS Schaltwagen Tenore Schwarz
  • Ich meine, wenn die Sicherung weg ist, also das BT-Modul tot ist, was passiert, wenn man auf das Telefon-Symbol auf dem Touchscreen tappt? Bei mir passierte beim ersten und zweiten mal gar nichts, die Taste war tot. Aber jetzt schaltet das Radio wieder um auf Telefon-Modus und meldet "Bitte warten... blabla wird geladen" (oder so ähnlich). Die gleiche Meldung, wie mit Sicherung drin (aber BT-Modul abgestürzt - BT funktionierte bei mir nur noch sporadisch ca. 1x im Monat).

  • Das ist doch normal, dass es so "funktioniert" - ist bei mir auch nicht anders, seit dem ich die BT-Sicherung gezogen habe.

    |Black Code | Baujahr 05/2015 | Tenore Schwarz | 170 PS Diesel | Schaltwagen | LED's | Tagfahrlicht freigeschaltet | Navigation in Bewegung aktiviert|

    Mein Freemont: Baujahr 05/2015 Black Code 170 PS Schaltwagen Tenore Schwarz

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!