Jeep Cherokee Probefahrt

Partner:
Feiertag?
  • So. Heute hatte ich nach neun Monaten bei einem km-Stand von 29.600 km das 30.000 km-Service. Alles problemlos; Kosten 393 Euro (1.5 Stunden Arbeitszeit darin) - normal, würde ich sagen, so soll es sein.
    Während des Service konnte ich den Jeep Cherokee fahren mit 140 PS und 2WD. Bedienung ist nicht viel anders als beim Freemont; das Auto ist sehr handlich und wirkt viel kompakter als der Freemont, vergleichsweise fast zierlich (was leider auch für den Kofferraum gilt und daher für mich als Familienvater ein Auschlußgrund wäre). Die Lichtautomatik ist nicht so träg wie beim Freemont; das Abblendlicht geht bei einer Tunneleinfahrt sofort an. Das Preis-Leistungsverhältnis kommt mir aber schon grenzwertig vor; da gibt es sicherlich vergleichbare SUVs mit Allradantrieb um wesentlich weniger Geld zu haben. Aber der Cherokee ist schon ein Hingucker.

    Mein Freemont: Bitte hier die Ausstattung von Deinem Freemont eingeben. Fiat Freemont Urban 140 PS, Fünfsitzkonfiguration, fathom blau
  • vergleichbare SUVs mit Allradantrieb um wesentlich weniger Geld zu haben

    "vergleichbar" das ist so ein dehnbarer Begriff. Was soll man den vergleichen? JEEP mit DACIA? JEEP mit FREEMONT? Der JEEP ist Klassen höher und dafür bezahlst du. ;(

  • @Lana:


    Das "um Klassen höher" hat sich mir aber nicht erschlossen. Als 2WD mit 140 PS in einer nicht sehr aufgepeppten Ausstattung ist da einiges ziemlich basic beim Jeep. Kein Mensch vergleicht mit dem Dacia; ich weiß nicht, wie du darauf kommst. Ein Mazda CX-5 in vergleichbarer Ausstattung kostet überschlagsmäßig gerechnet um 10.000 Euro weniger und ist garantiert nicht das um ein Viertel schlechtere Auto und zum Preis des günstigsten Cherokee (wohlgemerkt ohne Allrad) kriegst du bei Mazda schon ein seeeehr ordentliches Auto mit 4WD. Die Preise deutscher Premium-Hersteller sind natürlich noch jenseitiger. Wenn man nicht bereits bei Nennung der Marken Jeep, Audi, BMW oder Landrover in Erregungszustände gerät, ist die Preispolitik dort wirklich nicht nachvollziehbar..


    Thomas:


    Nein, eigentlich nicht. Öl ist natürlich eine heftige Position, hab die genaue Summe gerade nicht vor mir. Die Arbeitsstunde wäre mir auch nicht extra teuer vorgekommen. Scheint in Ö -bei anderen Marken auch- halt mehr zu kosten als in D. Lana hat ja anscheinend auch ca. soviel hingeblättert wie ich.

    Mein Freemont: Bitte hier die Ausstattung von Deinem Freemont eingeben. Fiat Freemont Urban 140 PS, Fünfsitzkonfiguration, fathom blau
  • Ein Mazda CX-5 in vergleichbarer Ausstattung kostet überschlagsmäßig gerechnet um 10.000 Euro weniger

    Aber ein Mazda ist kein Jeep. Du kannst nicht Schafe mit Hochlandrindern vergleichen.
    Wer kennt den CX-5? Den Jeep kennt fast jeder.

  • Ist das wirklich so ein hinkender Vergleich?

    2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

    Mein Freemont: <p>Freemont Urban ohne Dachreling (2011) in Progressive-Grey, mit Tagfahrlicht und 19" Chromfelgen, Spiegelkappen und Edelstahl-Einstiegsleisten, abnehmbare AHK</p>
  • Ist das wirklich so ein hinkender Vergleich?

    Das seh ich auch so, nur ein bekannterer Name macht noch kein besseres Auto. Und der Mazda ist sicher mit dem kleinen Cherokee vergleichbar. Ein Kollege von mir hat ihn mit Automatik, Allrad und Leder, kein schlechtes Auto, zu einem akzeptablem Preis. :!:

    Alkohol macht dumm und gleichgültig.............kapier ich nicht, is mir aber auch egal :pfeifen:



    Herzliche Grüße aus dem Bamberger Land


    Jürgen


    Fiat Freemont Lounge, 2,0 Multijet, Automatik, schwarz
    Fiat 500C, schwarz

    Mein Freemont: 2,0 Multijet 170PS, Lounge-Ausstattung mit Automatik in schwarz, Chrom-Spiegel-Kappen!
  • Würden die Zeitschriften auch die beiden vergleichen? Nein. Denn dann müsste auch der Porsche C. zum Vergleich.
    Der Honda oder der Citroën wäre mit Free und Mazda vergleichbar, nicht aber die Oberklasse.


  • Sehr teuer...ist da was extra angefallen???


    Thomas hat recht, das ist sehr teuer. Ich habe inclusive Öl, Leihwagen und Kaffee nur 276 bezahlt. 400 € hat bei mir die große 60.000er Inspektion gekostet.



    Noch mal zum Cherokee:
    Die Preise sehen auf den ersten Blick wirklich astronomisch aus. Er spielt aber auch in der 1. Liga mit BMW X3, Audi Q5 und Mercedes GLK. Dagegen ist er schon fast ein Schnäppchen. Den Mazda würde ich eher in der Regionalliga sehen.

    Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

    Mein Freemont: Jeep Compass Limited 2,0 Mjet, 170 PS, Pearl White, Leder schwarz, uConnect 8.4 4th Generation mit Beats Audio
  • Sehr teuer...ist da was extra angefallen???

    Thomas hat recht, das ist sehr teuer. Ich habe inclusive Öl, Leihwagen und Kaffee nur 276 bezahlt. 400 € hat bei mir die große 60.000er Inspektion gekostet.

    Noch mal zum Cherokee:
    Die Preise sehen auf den ersten Blick wirklich astronomisch aus. Er spielt aber auch in der 1. Liga mit BMW X3, Audi Q5 und Mercedes GLK. Dagegen ist er schon fast ein Schnäppchen. Den Mazda würde ich eher in der Regionalliga sehen.

    Na da bin ich mal ein andere Meinung , bei Preis alle fälle( ich glaube ist dieser Sache mit 1.Liga nicht unbedingt betreffend ? Ich bezahle für die Nahme haufen geld und bekomme dafür noch einer Fiat-Dieselmotor mit 140 Ps und auch noch kleiner wie der Freemont ?( Glaube der Größere Bruder (Grand Cherokee ) gehört ein andere Liga , so sehe ich das ;(

    Mein Freemont: Erste Freemont 14.02 2012, zweiten 14.05 2012, dritte 21.12. 2015. Zwei Handschalter, und jetzt Automatik, gesamte Fahrten ca 200,000km ,Zeit 08 ,2016 BMW 5 , X-drive
  • Und was unterscheidet die angebliche Oberliga außer Preis und Name von der Regionalliga abgesehen vom Preis? Die berühmten Spaltmaße? Das sattere Geräusch der Türen beim Zuschlagen? Die bessere Haptik der Blinkerhebel? Ähnlicher Quatsch, den die am Inseratentropf hängende Motorpresse so hoch hängt? Oder die innovativeren Motorenkonzepte? Die hat nämlich Mazda.

    Mein Freemont: Bitte hier die Ausstattung von Deinem Freemont eingeben. Fiat Freemont Urban 140 PS, Fünfsitzkonfiguration, fathom blau
  • Und was unterscheidet die angebliche Oberliga außer Preis und Name von der Regionalliga abgesehen vom Preis?


    Das fragst am Bestem mal diejenigen, die sich für ihr Fiat-Logo schämen und es los haben wollen. Gibt ja Einige hier.



    BTW:
    Was ist so toll am Mazda-Motor? Ich sehe da durch die hochverdichteten Benziner keinen dramatischen Vorteil. Und beim Diesel erst recht nicht. Für mich sind das nur umbenannte Common-Rail-Maschinen, mehr nicht.

    Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

    Mein Freemont: Jeep Compass Limited 2,0 Mjet, 170 PS, Pearl White, Leder schwarz, uConnect 8.4 4th Generation mit Beats Audio
  • Und was unterscheidet die angebliche Oberliga außer Preis und Name von der Regionalliga abgesehen vom Preis? Die berühmten Spaltmaße? Das sattere Geräusch der Türen beim Zuschlagen? Die bessere Haptik der Blinkerhebel? Ähnlicher Quatsch, den die am Inseratentropf hängende Motorpresse so hoch hängt?

    Sehr schöner Kommentar! :beifall: Ist im Prinzip doch wie bei Keksen: Die no-Names von Aldi kommen aus der gleichen Fabrik, wie die Markenware von Edeka, kosten aber nur die Hälfte. Lediglich das Design und die Verpackung sind bei der Markenware edel, der Inhalt ist der Gleiche. Lässt sich natürlich nicht 1:1 auf die Automobilbransche übertragen, aber wie überall zahlt man in erster Linie den Namen mit. OK, in diesem speziellen Fall CX-5 vs. Cherokee punktet der Jeep natürlich ganz klar durch sein.... einzigartiges Design *prust*!!!

    ** Freemont 2.0 Lounge - 170 PS - Schwarz - Schaltgetriebe **


    ** Bestellt: 20.02.2012 - Ankunft Bremerhaven: 09.06.2012 - Übernahme: 13.07.2012 **

    Mein Freemont: 170 PS Diesel, Lounge-Ausstattung, schwarz
  • Wenn jemand der Meinung ist, dass zwischen Jeep und Mazda nur das Design den Unterschied ausmacht, merkt man erst, wie sinnlos eine solche Diskussion ist.

  • Wenn jemand der Meinung ist, dass zwischen Jeep und Mazda nur das Design den Unterschied ausmacht, merkt man erst, wie sinnlos eine solche Diskussion ist.


    :thumbsup: :thumbsup:


    Ich stell mir grad vor, wie weit der Mazda auf dem Rubicon-Trail kommt. :rotfl: :rotfl: :rotfl:

    Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

    Mein Freemont: Jeep Compass Limited 2,0 Mjet, 170 PS, Pearl White, Leder schwarz, uConnect 8.4 4th Generation mit Beats Audio
  • Lupo, vergiss es. Auch der Cherokee, sogar der kleine Renegade sind "Trail-Rated". Die haben den Rubicon-Trail gemeistert!

    Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

    Mein Freemont: Jeep Compass Limited 2,0 Mjet, 170 PS, Pearl White, Leder schwarz, uConnect 8.4 4th Generation mit Beats Audio

  • :thumbsup: :thumbsup:


    Ich stell mir grad vor, wie weit der Mazda auf dem Rubicon-Trail kommt. :rotfl: :rotfl: :rotfl:

    Wenn jemand nicht lesen kann, ist eine Diskussion auch recht mühsam. Ich habe klar und deutlich geschrieben, dass ich mit dem Cherokee mit 2 WD gefahren bin, dessen Listenpreis in Österreich bei mehr als happigen EUR 36.000 liegt. Muss jeder für sich selbst beurteilen, ob er das für einen höhergelegten Kombi mit kleinem Kofferraum und Jeep-Logo als angemessen erachtet.
    Auf dem Rubicon-Trail wünsche ich damit auch alles Gute. Es war im übrigen keineswegs meine Absicht, Toy4ever das neue Spielzeug zu vermiesen. Dass der Cherokee recht ansehnlich gelungen ist, würde ich im Gegensatz zu vielen, die das hier ganz anders gesehen haben, jederzeit bestätigen.

    Mein Freemont: Bitte hier die Ausstattung von Deinem Freemont eingeben. Fiat Freemont Urban 140 PS, Fünfsitzkonfiguration, fathom blau

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!