Das EBC-Bremsentagebuch

Partner:
Feiertag?
  • Zitat

    Ps: immer gute Wekstatt haben u wenig bremsen dann klappts auch mit dem Freemont

    Kling vielleicht komisch ,aber ist eben so (oder wie ist das zu erklären das bei knappe 100000km immer noch die Original belegen und Scheiben drin sind ?( oder vielleicht die Mexikaner was anderes eingebaut )) Oder gleich beim Neuwagen auf EBC wechseln? Die sind mit Sicherheit besser ,davon bin ich auch überzeugt wo ich mit dem Original noch weiter fahren möchte :beifall: :beifall:

    Mein Freemont: Erste Freemont 14.02 2012, zweiten 14.05 2012, dritte 21.12. 2015. Zwei Handschalter, und jetzt Automatik, gesamte Fahrten ca 200,000km ,Zeit 08 ,2016 BMW 5 , X-drive
  • So, es ist soweit :evil:


    EBC Bremsen bestellt . Bin gespannt
    Schmeiss jetzt den Schrott runter.
    Wieder Bremsen versagt bei Vollbremsung bei ca 25kmh.
    Rutschen einfach durch. ABS ist anders ;( Ansonsten ist irgendwas im System faul. Wurde nichts gefunden.
    Werkstatt meinte . Es wurde zwar grosse Bremsanlage verbaut aber warscheinlich Steuergerät nicht angepasst. Laut Meister : Schade fuer das Fahrzeug aber die Bremsen sind Schrott.
    Was soll man dazu noch sagen :?:

    Mein Freemont: urban mit dachrehling und sitzheizung + anhängerkupplung
  • Wenn das Steuergerät das Problem ist, können die EBC Scheiben aber auch nichts dran ändern.

    Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

    Mein Freemont: Jeep Compass Limited 2,0 Mjet, 170 PS, Pearl White, Leder schwarz, uConnect 8.4 4th Generation mit Beats Audio
  • Dies soll ja angeblich ein generelles Problem sein. :cursing: :cursing: Hier gibt's aber welche, die mit den neuen Bremsen bessere Erfahrung haben. Ansonsten wie gesagt , weiter schauen.
    Dies ist erst mal die billigste Lösung. Werde mal nachfragen, ob man das ABS System irgendwie auf Funktion Prüfen kann . Auch evtl mal in anderer Werkstatt unabhängig von Fiat.
    Heute hatte mich jemand angesprochen ,wie zufrieden ich mit dem Auto wäre. Er hätte auch Interesse. Ich bin eigendlich zufrieden bis auf ... ... ... ... ... ... :boring:
    Jetzt will er keinen mehr


    ?(

    Mein Freemont: urban mit dachrehling und sitzheizung + anhängerkupplung
  • da Ist irgendwas anderes kaputt ?( ich habe immer noch den ersten Bremsscheiben und belegen drin und bin über 100000km gefahren :beifall:so ist das keine generelles Problem oder? Hier gibt jemand der hatte 125000km mit dem Original Bremse geschafft und hoffe schaffe auch noch!

    Mein Freemont: Erste Freemont 14.02 2012, zweiten 14.05 2012, dritte 21.12. 2015. Zwei Handschalter, und jetzt Automatik, gesamte Fahrten ca 200,000km ,Zeit 08 ,2016 BMW 5 , X-drive
  • Hallo,


    werde bevor ich umbauen lasse mal den Werkstattmeister auf ein Ründchen einladen u Bremse vorführen.Bin mal gespannt.
    Sonst funktionieren diese ja auch einwandfrei. Bis auf gewisse Situationen wo man abruppt bremsen muss.
    Sie schlackern auch nicht. Wurde alles geprüft. Bremsflüssigkeit wurde auch getauscht wg zu hohem Wassegehalt. Werde dies jetzt auch nochmals Prüfen lassen.


    Mfg

    Mein Freemont: urban mit dachrehling und sitzheizung + anhängerkupplung
  • Dann verstehe ich aber die Aktion mit dem Wechsel der Scheiben nicht. Wenn die Bremswirkung sporadisch aussetzt, kann das nicht an den Scheiben liegen, sondern muss aus dem Hydraulik-System kommen

    Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

    Mein Freemont: Jeep Compass Limited 2,0 Mjet, 170 PS, Pearl White, Leder schwarz, uConnect 8.4 4th Generation mit Beats Audio
  • Hallo zusammen,


    Ich habe nun meine Bremsen auch auf EBC umgestellt seit ca. 500km. Finde er bremst deutlich besser und ich habe keine Angst mehr voll auf die Bremse zu gehen weil bisher dass zittern das Lenkrad fast aus der Hand geschlagen hätte :D


    Einzigstes Manko ist das ich nun ein quietschen der Bremse vorne habe. Hoffe das sich das bald von selber legt wenn die Bremse mal paar 1000km hat

    Mein Freemont: Urban Ausstattung, 20" etabeta in 9X20 mit 275/40 R20, EBC Bremsscheiben und Klötze
  • Siehst Du,
    wenn die Angst mitfährt ist doch scheisse. Wünsche Dir ein angenehmes fahren mit den neuen Bremsen. Das quietschen könnte noch die Einfahrbeschichtung sein.
    Ich warte nun schon 3 Wochen auf meine Bremsen . Habe sie im Internet bestellt. Liegt angeblich an der Lieferung der Bremsbeläge ,
    die aus England kommen sollen . Scheiben wären schon da. Lieferung soll kw26 oder 27 sein.
    :wacko:



    gruss
    Stefan

    Mein Freemont: urban mit dachrehling und sitzheizung + anhängerkupplung
  • Juhuuuuuuuuuuuuuuuuu


    Bremsen sind endlich angekommen.
    Bin gespannt. Und dann im August Chiptuning. freeu freeu freeu :D :D
    Bin jetzt mal gespannt , wenn Bremsen getauscht sind. Im Moment läuft alles super , bis auf ein Update, wg uconnect. Das läuft jetzt auch wieder.



    Schönes Wochenende euch allen
    :thumbsup:

    Mein Freemont: urban mit dachrehling und sitzheizung + anhängerkupplung
  • Hi Semmelrocc,


    sag mal hast du auch quietschend bremsen? Ich habe bei uns vor Ort einen Tuner besucht heute, der meint das das normal ist bei sportbremsbeläge das die quietschen. Nun habe ich mal im Netz nachgelesen und tatsächlich scheint es so zu sein.


    Würde mich nur interessieren ob deine auch quietschen.


    Gruß Savas

    Mein Freemont: Urban Ausstattung, 20" etabeta in 9X20 mit 275/40 R20, EBC Bremsscheiben und Klötze
  • Hallo Lovesani, ich habe die Blackstuff-Beläge mit den Premium-Bremsscheiben, da quietscht nix. Ist dachte bisher immer, dass Bremsenquietschen auftritt, wenn die Führungen der Beläge nicht ordentlich gereinigt bzw. gefettet wurden. Welche Kombination von Belägen und Scheiben hast du denn verbaut?
    PS: Ich habe mit den EBC-Bremsen vorne bald 40.000 km abgespult und immer noch ist alles bestens! :thumbsup:

    2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

    Mein Freemont: <p>Freemont Urban ohne Dachreling (2011) in Progressive-Grey, mit Tagfahrlicht und 19" Chromfelgen, Spiegelkappen und Edelstahl-Einstiegsleisten, abnehmbare AHK</p>
  • Habe auch die Black Stuff mit den Premium Scheiben. Die Bolzen/ Stifte sind alle gangbar... Ich hab nun ein ganz anderes Problem... Meine dicker verliert Wasser. So wie es aussieht ist ein Marder drin gewesen. Habe heute mal den Luftfilter Kasten weggebaut und die luftansaugug. Konnte nicht direkt erkennen wo er undicht ist. Muss morgen nochmal ran...


    Gruß Savas

    Mein Freemont: Urban Ausstattung, 20" etabeta in 9X20 mit 275/40 R20, EBC Bremsscheiben und Klötze
  • Bei der Bremse müssen ja auch die Beläge ordentlich gangbar sein. Quietschen sollte es jedenfalls nicht, und es handelt sich bei der Kombination auch nicht um Sportbremsen. ;)
    Für das andere Problem habe ich einen neuen Thread aufgemacht.

    2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

    Mein Freemont: <p>Freemont Urban ohne Dachreling (2011) in Progressive-Grey, mit Tagfahrlicht und 19" Chromfelgen, Spiegelkappen und Edelstahl-Einstiegsleisten, abnehmbare AHK</p>
  • Hallo Leute ,
    komme gerade aus meiner Werkstatt u hatte ein riesen Wow Effekt. Ihr habt alle so normal über diese Bremsen geschrieben, das ich dachte , wenn Sie funktioniern ist es gut. Hauptsache ich habe nicht mehr das Gefühl von Eisen auf Eisen. Aber was jetzt ist, ist Phänomenal. bei der kleinsten Pedalbewegung beissen Sie rein . Man man man, hatte ich wirklich so eine schrott Charge mit den Originalen erwischt. Soll das wirklich vorbei sein.
    Ich weiss gar nicht , was ich sagen soll. Ausser das heute der erste Tag nach fast 2 Jahren ist, wo ich nicht den Gedanken hatte ihn los zu werden. Wenn jetzt noch bei Nässe das ABS auf einem Parkplatz funktioniert knutsche ich den Wagen. Ich kann nur jedem diese Bremsen empfehlen. Die Angst ist weg (der Respekt bleibt natürlich). Bin kein raser. Juchuuuuu, ich werd Wahnsinnig ;( ;(
    Sorry, aber jetzt ist er so wie er sein soll u ich hoffe es bleibt jetzt mal eine Zeit lang :rotfl: :rotfl: :rotfl:



    Wünsche euch was ! :anhimmeln: LOL :beifall:





    PS:
    Habe auch die Black Stuff mit den Premium Scheiben und nix quitscht

    Mein Freemont: urban mit dachrehling und sitzheizung + anhängerkupplung
  • Glückwunsch so sollte es sein :thumbsup:

    9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
    Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)


    Mein Freemont: Unser Freemont KEH-Xl 170.Die 170 PS waren es mal beim Kauf.Nun 204 Ps und über 400 Nm. Diesel und Schalter,schwarze Lederausstattung und 19 Zoll Baujahr 2011 Abnehmbare SK.AHK fürn Wohnwagen aufgelastet auf 2470Kg. Sonderanbauten Schmutzfänger die was bringen!!!Licht HI Birnen N.B Gen.2 [b]Nach 6 Jahren voller Zufriedenheit 2019 verkauft.[/b]
  • Man man man, hatte ich wirklich so eine schrott Charge mit den Originalen erwischt.


    Scheint so, denn von der Bremsleistung her war ich auch mit den original Fiat-Bremsenteilen zufrieden. Nur die EBC bremsen gut UND verziehen sich nicht – meine verrichten nun schon seit über einem Jahr zuverlässig ihren Dienst. :thumbsup:

    2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

    Mein Freemont: <p>Freemont Urban ohne Dachreling (2011) in Progressive-Grey, mit Tagfahrlicht und 19" Chromfelgen, Spiegelkappen und Edelstahl-Einstiegsleisten, abnehmbare AHK</p>
  • Hallo,


    ca 4 Wochen mit den neuen Bremsen unterwegs u ich bin begeistert .
    Als ob ich ein anderes Auto haette 8o .
    Habe mich noch nie so ueber Bremsstaub auf den Felgen gefreut. Vorher die fast 2 Jahre war nicht ein Kruemmel zu sehen.
    Da haette es mir schon auffallen muessen. Wie ist das bei euch mit den Originalen . Habt Ihr eure Felgen auch sauber oder hatte ich wirklich
    Eisenkloetze drauf :thumbsup:
    Freue mich schon auf die Fahrt nach Spanien in kuerze. So zufrieden koennen einen Bremsen machen. Im Moment laeuft aber auch alles Super. Teu Teu Teu 8)

    Mein Freemont: urban mit dachrehling und sitzheizung + anhängerkupplung
  • Schön zu wissen das doch eine lösung gibt für den Bremsen und hoffe blebt auch so ( wenn bei mir soweit wird ,dank eueren erfahrungen werde auch einbauen lassen !! aber ich fahre munter weiter 108000km und immer noch alles Original :beifall: Am Sonntag hatte ich 1200 km gefahren ( 11std ) und mal aufgepasst bei dem erste 300km ein mal kurz bremsen müssen , danach mal mehr , oder weniger , Glaube damit kann man erklären warum immer noch ohne Probleme alles hällt :P

    Mein Freemont: Erste Freemont 14.02 2012, zweiten 14.05 2012, dritte 21.12. 2015. Zwei Handschalter, und jetzt Automatik, gesamte Fahrten ca 200,000km ,Zeit 08 ,2016 BMW 5 , X-drive

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!