Servus an alle hier aus Oberbayern.

Partner:
Feiertag?
  • Ich habe mir auch einen Freemont zugelegt Bj.2011 170 PS Schalter in so schwarz/grau metallic leuchten schöne bunte Pigmente raus.Ich schätze mal Serienmäßige Ausstattung.
    Vom Händler(Freier Händler Türke :D ) habe ich mir noch gleich den Zahnriehmen mit Pumpe neu reinbauen lassen.Eine AHK kommt noch ran ist bestellt,baut er mir noch rein.Ich habe ihn seit 1 Woche erst,einziger Mangel bis jetzt, die Heizung auf der Beifahrerseite ließ sich nicht regeln.Problem selber gelöst der Stellmotor war fest,locker gemacht und siehe da, er ging wieder.Für die Fernscheinwerfer habe ich mir die Night Breaker bestellt,mal schauen wie groß der Unterschied beim Abblendlicht ist,bevor ich mir die Hände fast brechen muß,um sie rausbauen.
    Meine Autos zuvor:
    15 Jahre Mitsubishi L300 2,0 113PS Bj.1997 leider Getriebe kaputt.Das beste Auto was ich je hatte,ich hoffe das der Freemont auch das wird.


    Fiat Ducato Bj.1991 Express Fernverkehr insgesammt 850000km raufgefahren.
    Fiat Tipo 2.0 16v 150PS
    Ford Capri Bj.1977 2,3 V6 sehr schöne Autos
    Hanomag Henschel F55 absolut ANALOG LOL LOL
    Ford LKW N8012
    Ich bin zu Zeiten von Bilux Lampen schon unterwegs gewesen,deshalb bin ich gespannt ob das Licht vom Freemont wirklich so schlecht ist.
    Gruß an alle Hans :thumbup:

  • ...und wie man sieht, gibt es immer wieder User, die etwas zu Hause mitbekommen haben: nämlich Anstand!



    Hallo Hans,
    herzl. Willkommen unter den Freemont-Besitzern und natürlich -Fahrern.
    Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinem Auto und immer eine gute Fahrt.


    Das normale Licht beim Freemont ist sehr schlecht, beinahe grottenschlecht.
    Ob die Night Breaker viel besser sind? Ich habe sie wieder 'rausgeschmissen und auf LED's umgerüstet, haben inzwischen doch einige Leute. Ist nicht nicht erlaubt, aber ich pfeife drauf, jedenfalls bisher keine Probleme damit bekommen.



    Drücken wir uns mal den Finger, dass der Freemont auch 850k hält, wird bestimmt schwierig werden.


    Bilux kenne ich natürlich auch noch.
    Ich glaube mein erstes Auto, der Trabant 601 Bj. '86 hatte die auch noch oder war es doch schon H4?
    Auf jeden Fall der Lada danach hatte noch Bilux und meine Motorräder, ha ha ha ist ja schon gefühlte 100 Jahre her.


    Also, viel Spaß im Forum!

    Black Code, Baujahr 05/2015, in meinem Besitz seit 08/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

    Mein Freemont: Baujahr 05/2015 Black Code 170 PS Schaltwagen Tenore Schwarz
  • Hallo und herzlich willkommen im Forum.


    In Bezug auf das Licht. Aktuell habe ich mal zum Test die Osram blue Vision mit 85W verbaut. Im Vergleich zu den 55W Osram Night Breaker schon ein wenig heller und auch der Farbton im Scheinwerfer schöner. Werde aber wohl auch auf die Osram LED umsteigen. Die kosten aber bisschen was


    Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk

  • Hallo Hans,


    auch von meiner Seite ein herzliches Willkommen in unserer Runde! Ich wünsche dir ebenso allzeit gute Fahrt mit dem Free. Wenn du LEDs einbauen willst bzw. darüber nachdenkst, kann ich dir aus persönlicher Erfahrung nur empfehlen, von den billigen China-Importen Abstand zu nehmen. Ich habe von denen auch zwei Anbieter getestet und war mit der Ausleuchtung überhaupt nicht zufrieden! Daher habe ich dann die Nightbreaker eingebaut. Diese sind meiner Meinung nach die besten, welche erlaubt sind. Ansonsten gibt es noch die Retro-Fits (siehe auch folgenden Beitrag Umrüstung LED ), welche auch sehr gut sein sollen aber auch sehr teuer in der Anschaffung sind...



    LG aus Thüringen

    Mein Freemont: Freemont Lounge - Baujahr 2012 - 2.0 Diesel Automatik - 170 PS - AWD - Progressive Grey - Leder schwarz - AHK [code]<a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/1107997.html" target="_blank"> <img src="https://images.spritmonitor.de/1107997.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"> </a>[/code]
  • Herzlich willkommen im Forum. Modell 2011, gute Wahl - habe ich auch. :thumbsup:
    Beim Abblendlicht fahre ich Osram Silverstar 2, als Kompromiss zwischen Helligkeit und Langlebigkeit. Meine originalen Lichter hatte ich gut 7 Jahre im Einsatz ohne Defekt, und war immer hinreichend zufrieden (hatte aber vorher nie Xenon oder LED). LED hatte ich probeweise auch mal getestet, war mir aber zu auffällig.

    2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

    Mein Freemont: <p>Freemont Urban ohne Dachreling (2011) in Progressive-Grey, mit Tagfahrlicht und 19" Chromfelgen, Spiegelkappen und Edelstahl-Einstiegsleisten, abnehmbare AHK</p>
  • Herzlich Willkommen hier und immer allzeit gute Fahrt :)


    Zum Ablendlicht habe ich die Nightbreaker drin - ist schon mal besser als die Originalen. LED's fallen leider zu schnell auf und hier bei mir in der Region sind der Freund & Helfer sehr "geil" auf so etwas. Und aus eigener Erfahrung meiner vorherigen Autos kann das schnell Teuer werden und zudem Punkte in Flensburg...

  • Du musst, wenn du auf LED gehst, gleich alle Leuchtmittel tauschen. Da fällt gar nichts auf. Weiß doch keiner, ob der Free nun gelb, weiß oder blau vorne leuchtet. Und da er hinten LED Rückleuchten hat, kommt dann auch keiner nun direkt auf solch eine Idee, das vorne LED drin sind.



    Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!