Anspruch und Wirklichkeit

Partner:
Feiertag?
  • Ist halt ne große Scheibe und die Scheibenwischer drängen das Wasser in Richtung Fahrertür...aufgefallen ist mir das auch schon, aber es stört mich nicht sonderlich.
    Ich glaube nicht das es da eine Sperre oder einen Ableitkanal gibt, denn den müsstest ja am oder im Scheibengummi befestigen...

    Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

    Mein Freemont: Urban 140 in Underground Black; 19" in Chrom mit Chromspiegelabdeckungen; Sitzheizung
  • Wenn es so stark regnet und ich so schnell fahre, dass das Wasser auf den Seitenspiegel spritzt, dann bin ich sicher auf der Autobahn auf der linken Spur. Demnach ist es mir egal, ob wer hinter mir ist. :rolleyes: Außerdem gibt es noch den Innenspiegel, den ich eigentlich auf der Autobahn mehr benutze, als den linken Außenspiegel, den ich fast nur zum Spurwechseln brauche.
    Wenn die Außenspiegeln sauber sind, läuft auch das Wasser besser ab, daher für mich kein Thema und keine Reklamation! 8)

  • Hatte das Problem mit dem "Wischerwasser" auch. Nicht das Wasser auf dem Außenspiegel war das Problem, sondern das auf der Seitenscheibe, dadurch konnte ich im Außenspiegel kaum was erkennen. Seit dem ich die Windabweiser montiert habe, ist die Sicht besser geworden.

  • Das ist natürlich die beste Lösung. Hattest du Probleme mit dem Windabweiser beim Schließen der Fenster? Die gehen ja bei einem Widerstand gleich wieder auf.

  • Keine Probleme. Jetzt im Winter wenn die Fenstergummi fester und härter sind (eventl. Eisansatz), musste ich schon mal "nachtasten", schlossen dann aber sofort.

  • Mich hat es vor allem bei stärkerem Regen gestört, bei normaler Geschwindigkeit, also eher so 120-130, mehr fahre ich bei stärkerem Regen eher nicht. Man sieht dann im Spiegel kaum noch was und vor allem die grauen lichtlosen Fahrzeuge übersieht man dann schnell. Das ist für mich kein Reklamationsgrund, eher eine nervige Kleinigkeit.


    Ein Windabweiser ist auf jeden Fall eine Überlegung wert, der behebt das Wasserproblem im Sichtfeld der Seitenscheibe ja auf jeden Fall. Muss mir mal anschauen, wie das dann am Freemont optisch wirkt.

    Citroen C4 SpaceTourer BlueHDI (Bj. 2019, 25 Tkm)
    Suzuki Swift Sport (Bj. 2015, 105.000km)
    Fiat 124 Spider DS (Bj. 1984)

    Ehemalige:
    Fiat Panda 1000CL (Bj.88, 298 Tkm), Fiat Punto 60SX (Bj.95, 238 Tkm), Lancia Dedra TDS SW (Bj.95, 286 Tkm), A112 Abarth (Bj. 84), Fiat Croma 1.9 16V MJ (Bj. 09, 119.000km), Fiat Punto 1.2 16V (Bj. 02, 202 Tkm), Lancia Beta HPE (Bj. 84), Fiat Freemont 2.0MJ (Bj. 12, 269 Tkm)

    Mein Freemont: Bitte hier die Ausstattung von Deinem Freemont eingeben.
  • Ich habe die von ClimAIR montiert. Die erforderliche ABE ist auch dabei. Montage für beide Windabweiser (vorn) knapp 5 Minuten. Passen, sehen gut aus und funktionieren vor allem.

  • Wozu sind eigentlich Windabweiser? Ich fahre immer mit geschlossenen Fenstern und der Luftaustausch findet trotzdem statt. Ich hatte noch nie das Gefühl, ersticken zu müssen. Geraucht wird bei mir nicht und zum Kaugummi ausspucken kann ich das Fenster ja mal kurz ganz runterlassen.
    Wozu also Windabweiser? ?(

  • Zum Windabweisen.
    Und somit dem Wasser, welches bei Regen unten über die Seitenscheibe läuft und den Blick in den Rückspiegel verschleiert. Und anschließend nach dem Trocknen so schöne Dreckschlieren hinterläßt.

  • Das Problem mit dem Wasser an der Scheibe habe nicht, bzw. nur im oberen Bereich und den Spiegel deckt es mir erst bei wirklich starken Regen und bei Gischt, verursacht durch einen Vorausfahrenden, ab. Nur, in dem Augenblick brauch ich keinen Seitenspiegel und anschließend ist er wieder frei.


    Aber OK, hat ja auch einen optischen Wert, der Windabweiser. :thumbup:

  • Bin heute von Salzburg nach Tirol über die deutsche A8 - sehr starker Rückreiseverkehr - Schneematsch und salzige Brühe auf der Strasse - etwa 100 km/h: bei dieser Geschwindigkeit und diesem Dreck war der Spiegel und die Seitenscheibe so zu, dass ich mal rechts ran bin, um zu putzen. Bei normalen Regen, ist mir das noch nie passiert, aber bei diesem Dreck schon. Hatte ich auch noch nie so massiv bei einem anderen Auto.
    Gebe jetzt zu, das ist ein Manko. Werde mir doch Windabweiser besorgen. :S

  • Ich hoffe, dass durch den Windabweiser der Luftstrom den Dreck an den Spiegeln vorbeileitet und jeden Überholenden auf die Scheibe spritzt. X(

  • Bin heute von Salzburg nach Tirol über die deutsche A8 - sehr starker Rückreiseverkehr - Schneematsch und salzige Brühe auf der Strasse - etwa 100 km/h: bei dieser Geschwindigkeit und diesem Dreck war der Spiegel und die Seitenscheibe so zu, dass ich mal rechts ran bin, um zu putzen. Bei normalen Regen, ist mir das noch nie passiert, aber bei diesem Dreck schon. Hatte ich auch noch nie so massiv bei einem anderen Auto.
    Gebe jetzt zu, das ist ein Manko. Werde mir doch Windabweiser besorgen. :S

    Das kann ich auch so bestätigen. Das ist schon nervig, bei dieser Witterung lange Autobahntouren zu fahren. Der Freemont ist aber nicht das einzige Auto, wo das passiert. Wir haben noch einen Mercedes Viano in der Firma laufen, da ist es genauso.

    Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

    Mein Freemont: Jeep Compass Limited 2,0 Mjet, 170 PS, Pearl White, Leder schwarz, uConnect 8.4 4th Generation mit Beats Audio
  • Hallo Mont-Fans,


    bin letzten Mittwoch ca,. 1000 km von Croatien kommend nach Mainburg/Hallertau gefahren. Durch die Verwirbelungen an den Spiegeln oder durch sie -am linken mehr - war die Siicht durch die Scheiben zu den Spiegeln sehr eingeschränkt und bzw. fast unmöglich. Für mich eine Fehlkonstruktion und Zumutung. Klar, bei Kurzstrecken mag es nicht so eklatant sein; aber bei längeren Fahrten und auf der Autobahn bei schlechtem Wetter ein richtige Behinderung.


    Grüße aus Erlangen


    Willi

    Mein Freemont: Bitte hier die von Deinem Freemont eingeben. Urban 140 Ps, 5-Sitzer Anhängerkupplung starr Kühlwasser-Vorheizung elektrisch
  • Ich habe das noch nie fesestellt.
    Bin jetzt schon lange Strecken im Winter über die Alpen gefahren, aber Sichteinschränkung? Nö!
    Ich habe nur hinten nie was rausgesehen, das lag aber am vollen KOfferraum.

  • Ich habe das noch nie fesestellt.
    Bin jetzt schon lange Strecken im Winter über die Alpen gefahren, aber Sichteinschränkung? Nö!

    Welche Alpen befährst du im Winter?
    Wir haben aber auch nicht davon gesprochen, dass wir in den Alpen eine Sichtbehinderung haben, sondern bei Regen und Dreck auf der Strasse.
    Da muss ich nicht in die Alpen, da kann ich auch nach Deutschland fahren, um das zu erleben. LOL

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!