Ist das der Freemont-Nachfolger?

Partner:
Feiertag?
  • Muss schon sagen, der sieht Klasse aus!


    Ist halt leider nur ein mit Photoshop zurecht gezimmerter Jeep Cherokee. Sieht man deutlich and den trapezförmigen Radläufen. Die gibt es nur bei Jeep.

    Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

    Mein Freemont: Jeep Compass Limited 2,0 Mjet, 170 PS, Pearl White, Leder schwarz, uConnect 8.4 4th Generation mit Beats Audio
  • Ich kann mir nicht vorstellen daß es einen Nachfolger geben wird. Diese Fahrzeugkategorie wird doch von Jeep komplett abgedeckt. Grand Cherokee, Cherokee und Compass. Wrangler Unlimited gibt's auch noch. Warum also nen Journey Nachfolger bringen bei den geringen geringen Freemont Verkaufszahlen in Deutschland? Und wenn aus dem Journey/Freemont ein weiterer Einheitskompakt-SUV gemacht wird? Wer will denn sowas? Ich jedenfalls nicht. Noch läuft mein Freemont. Was danach kommt? Keine Ahnung. Im Augenblick könnte ich mir nen Ford Ranger mit Hardtop vorstellen. Oder nen Wrangler.

  • Mini-Vans sind out, jetzt kommen die Pseudo-SUV. Scheint der neue Trend zu werden. SUV‘s, die es nicht mal mit Allrad gibt. Peugeot hat damit angefangen und Opel als Tochter bringt die jetzt auch in einer Opel Variante. Die Gerüchte halten sich auch schon länger, dass der neue Freemont auch in diese Richtung gehen könnte. Das, was am US-Markt noch an Mini-Vans nachgefragt wird, deckt Chrysler mit dem neuen Pacifica ab. Einen neuen Journey braucht es wohl nicht mehr. Zumal ja Dodge sowieso sportlicher ausgerichtet werden soll. Den Durango wird es auch treffen, der ist als nächstes dran und wird wohl durch den Jeep Wagoneer ersetzt.

    Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

    Mein Freemont: Jeep Compass Limited 2,0 Mjet, 170 PS, Pearl White, Leder schwarz, uConnect 8.4 4th Generation mit Beats Audio
  • Leider sieht der Jeep Wagoner im Vergleich zum Durango ziemlich :S aus.
    Ein paar Jahre kann ich meinen hoffentlich noch fahren, dann schaun wir weiter.

    2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

    Mein Freemont: <p>Freemont Urban ohne Dachreling (2011) in Progressive-Grey, mit Tagfahrlicht und 19" Chromfelgen, Spiegelkappen und Edelstahl-Einstiegsleisten, abnehmbare AHK</p>
  • Bei youtube gibt es eine vielzahl von Videos mit dem Journey und Baujahr 2017 (2018 habe ich auch gesehen).
    Dabei ist er ja zu 99% baugleich mit dem Freemont, wird aber noch gebaut? Oder verwechsele ich da etwas?


    Der Peugeot 5008 sieht wirklich nicht so schlecht aus und hat auch ne Menge drin und dran. Nur hat er einen kleinen Fehler: er ist von Peugeot.... :huh:


    Der Dodge Durango ist und wäre mir zu teuer. Für einen fetten mit 365PS würde ich keine 60 Riesen auf den Tisch legen, ich habe auch kein Durango-Geld.

    Black Code, Baujahr 05/2015, in meinem Besitz seit 08/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

    Mein Freemont: Baujahr 05/2015 Black Code 170 PS Schaltwagen Tenore Schwarz
  • Leider gibt es zur Zeit wenige Auto in dieser Liga ohne irgendwelche verspielten Details. Mir gefallen am Freemont die Geradlinigkeit und die einfachen Formen.
    Die wenigen, welche in diese Richtung gehen sind der Jeep Grand Cherokee, Range Rover Velar, Toyota Landcruiser und Hummer. :pfeifen:
    Also alles, was nicht kompatibel zu meinen Verdienstmöglichkeiten ist. :abgelehnt:

    Grüße Hellmi




    Freemont: Black Code, Baujahr 2014, Schwarz, 207 PS Diesel, Automatik, el. Schiebedach, AHK, Standheizung, LED's als Abblend- und Fernlicht, Motortuning
    Parameter ............. Original ... optimiert
    Leistung (PS) ................170 ............207
    Drehmoment (Nm) .......365 ............429
    Verbrauch (l/100km)......9,4 .............8,9

  • Den Grand Cherokee gibt’s ja nu auf ein handliches Format geschrumpft und durchaus bezahlbar: Jeep Compass. Eine Gemeinsamkeit mit dem Freemont hat er auch noch, der wird auch in Toluca gebaut.

    Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

    Mein Freemont: Jeep Compass Limited 2,0 Mjet, 170 PS, Pearl White, Leder schwarz, uConnect 8.4 4th Generation mit Beats Audio
  • Den Grand Cherokee gibt’s ja nu auf ein handliches Format geschrumpft und durchaus bezahlbar: Jeep Compass. Eine Gemeinsamkeit mit dem Freemont hat er auch noch, der wird auch in Toluca gebaut.

    Mit knapp 4,40m Länge ist er doch etwas zu klein für mich und, richtig konfiguriert, auch ganz schön teuer. :abgelehnt:
    Da erkennt man erst einmal wie gut das Preis/Leistungs Verhältnis beim Freemont ist. :thumbup:


    Was auch eine Alternative ist: Nissan Pathfinder

    Aber leider gibt es die neueste Generation nicht in Deutschland. Und auch etwas preisintensiv.

    Grüße Hellmi




    Freemont: Black Code, Baujahr 2014, Schwarz, 207 PS Diesel, Automatik, el. Schiebedach, AHK, Standheizung, LED's als Abblend- und Fernlicht, Motortuning
    Parameter ............. Original ... optimiert
    Leistung (PS) ................170 ............207
    Drehmoment (Nm) .......365 ............429
    Verbrauch (l/100km)......9,4 .............8,9

    2 Mal editiert, zuletzt von hellmi666 ()

  • Da muss ich mich doch selbst korrigieren. Das Bild oben ist die 3. und vorletzte Generation. Die neueste Generation ist mir dann doch wieder etwas zu rund geworden.

    Grüße Hellmi




    Freemont: Black Code, Baujahr 2014, Schwarz, 207 PS Diesel, Automatik, el. Schiebedach, AHK, Standheizung, LED's als Abblend- und Fernlicht, Motortuning
    Parameter ............. Original ... optimiert
    Leistung (PS) ................170 ............207
    Drehmoment (Nm) .......365 ............429
    Verbrauch (l/100km)......9,4 .............8,9

  • Obwohl es auch "nur" ein Franzose ist, finde ich den neuen Renault Koleos ziemlich gut gelungen, etwas Ähnlichkeit mit dem Freemont, nur leicht runder.
    In der teuersten Version - lt. Renault - schlägt er mit satten 47.300 Teuronen in den Geldbeutel - nun ja....


    Das Design finde ich aber sehr gut.


    http://www.autozeitung.de/neue…t-koleus-2017-185435.html


    Ich finde meinen Freemont immer noch absolut GUT :D !!

    Black Code, Baujahr 05/2015, in meinem Besitz seit 08/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

    Mein Freemont: Baujahr 05/2015 Black Code 170 PS Schaltwagen Tenore Schwarz

    Einmal editiert, zuletzt von Harry ()

  • Da erkennt man erst einmal wie gut das Preis/Leistungs Verhältnis beim Freemont ist.


    Nur gibt’s den Freemont leider nicht mehr. Ich glaube, wir müssen uns alle von dem Gedanken verabschieden, jemals wieder ein Auto in der Größenordnung zu diesem Preis zu bekommen. Die Einzigen, die das vielleicht noch hinbekommen könnten, wäre bei Dacia.

    Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

    Mein Freemont: Jeep Compass Limited 2,0 Mjet, 170 PS, Pearl White, Leder schwarz, uConnect 8.4 4th Generation mit Beats Audio
  • Ich glaube, wir müssen uns alle von dem Gedanken verabschieden, jemals wieder ein Auto in der Größenordnung zu diesem Preis zu bekommen.

    Drum fahre ich meinen, bis er nicht mehr fährt, oder der TÜV uns scheidet. Wobei der erste Schlag ins Gesicht der Unfall vor einem Monat war. Wäre mein Monti ein paar Jährchen älter, dann wäre es ein Totalschaden gewesen. ;(

    Grüße Hellmi




    Freemont: Black Code, Baujahr 2014, Schwarz, 207 PS Diesel, Automatik, el. Schiebedach, AHK, Standheizung, LED's als Abblend- und Fernlicht, Motortuning
    Parameter ............. Original ... optimiert
    Leistung (PS) ................170 ............207
    Drehmoment (Nm) .......365 ............429
    Verbrauch (l/100km)......9,4 .............8,9

  • Harry, der Koleos ist genauso viel ein Franzose, wie du einer bist. Er hat nur das Label von Renault. Er hat Nissentechnik bekommen und wird von Samsung in Singapur gebaut. Dort läuft er als QM5.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Harry, der Koleos ist genauso viel ein Franzose, wie du einer bist. Er hat nur das Label von Renault. Er hat Nissentechnik bekommen und wird von Samsung in Singapur gebaut. Dort läuft er als QM5.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    ;) Ja, daß weiß ich..., daß das nicht Renaults Erfindung ist ;)
    Ist es nicht ganz und gar ein QM6? Egal, die Form gefällt mir jedenfalls.

    Bilder

    Black Code, Baujahr 05/2015, in meinem Besitz seit 08/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

    Mein Freemont: Baujahr 05/2015 Black Code 170 PS Schaltwagen Tenore Schwarz
  • Beim Stöbern im "Netz" bin ich auf der Seite - carsmoto2018.com - auf flogende Notiz gestoßen:


    2018-2019 Fiat hat Informationen über den neuen Freemont veröffentlicht, der im März auf der Auto Show in Genf vorgestellt wird.



    Der 88. Internationaler Automobilsalon Genf findet vom Donnerstag, 8. März 2018 bis Sonntag, 18. März 2018 statt.


    Ich bin schon mal gespannt, ob es dann auch wahr wird.

  • Aber da ist doch allem beim Alten - sind alte Bilder.

    Bilder

    Black Code, Baujahr 05/2015, in meinem Besitz seit 08/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

    Mein Freemont: Baujahr 05/2015 Black Code 170 PS Schaltwagen Tenore Schwarz
  • Von vorn sehen die Ford's gut aus, aber von hinten und seitlich im hinteren Bereich einfach nur schrecklich, wie ich finde. Auch der Kuga ist so ein Format, der von der Form her, eigentlich gar nicht geht.
    Dann lieber den Grand Cherokee :D - obwohl: ist mir alles zu teuer! Muß ja auch alles irgendwie bezahlt werden können...

    Black Code, Baujahr 05/2015, in meinem Besitz seit 08/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

    Mein Freemont: Baujahr 05/2015 Black Code 170 PS Schaltwagen Tenore Schwarz
  • @ Harry


    neue Bilder gibt es auch noch nicht, also warten bis zum Salon in Genf, dann wir das Geheimnis gelüftet.


    Übrigens wurde der FIAT Freemont erstmalig 2011 in Genf präsentiert.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!