Schleifgeräusche beim Motorstart

Partner:
Feiertag?
  • Moin in die Runde,


    ich bin mir nicht mehr sicher, ob ich je meinen Einstand richtig kommuniziert habe. Daher es freut mich dieser Community anzugehören. Ich haben einen AWD 2,0 BJ 2016 übernommen und liebe dieses Auto! Nur schade, dass es nicht irgendwann einen direkten Nachfolger gibt. Hammerteil!:thumbup:


    Ich bin das Auto nu selbst schon 20 Tsd.km gefahren und habe bisher nie Probleme gehabt. Einzig die Motorkontrollleuchte wegen AGR-Ventil (Werkstatt hat das Ding jetzt bestellt) ist ausgeleuchtet. Hier also alles im Soll und ich warte auf das Eintreffen der Teile.


    Seit kurzem habe ich jedoch ein Schleifgeräusch beim Starten entdeckt, dass mir etwas Kummer bereitet. Ich habe in Video zwecks der Schleifgeräusch aufgenommen (Bildmaterial nicht wichtig).



    Vielleicht hat jemand bereits eine Erfahrung damit. Zur Werkstatt fahre ich sowieso bald aber es kann sein, dass es noch 2 Wochen oder so dauert.


    Ich freue mich über jeden Rat und oder eine Idee.


    Beste Grüße aus Berlin


    Manuel (MvL)

    Mein Freemont: <p>Bitte hier die Ausstattung von Deinem Freemont eingeben.</p>
  • Hallo auch! :thumbup:

    Könnte ein Riemen sein, der nicht richtig sitzt oder an die Abdeckung kommt. Dann müsste das Schleifgeräusch aber mit der Drehzahl höher bzw. schneller werden.

    2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

    Mein Freemont: <p>Freemont Urban ohne Dachreling (2011) in Progressive-Grey, mit Tagfahrlicht und 19" Chromfelgen, Spiegelkappen und Edelstahl-Einstiegsleisten, abnehmbare AHK</p>
  • Wirklich nur eine Idee: Es könnte auch ein Zischen sein. Dichtung - Schlauch - Marder? Das Geräusch hat eine Frequenz von ungefähr 120 die Minute.

    Man könnte überlegen, wie das zur Leerlaufdrehzahl im Verhältnis steht.

    .....?

    Mein Freemont: <p>Lounge, Fusion White Metallic, AHK</p><p>EZ 07/2013</p>
  • Ja Riemen hatte meine Werkstatt am Telefon auch vermutet. Hier im Forum wurde auch der Verdacht des Anlassers erwähnt.


    Ausgerechnet heute springt er überhaupt nicht. Gerade echt viel obwohl er sonst so zuverlässig wie ein Schweizeruhrwerk ist.


    ADAC ist für morgen schonmal vorbestellt. Hier ist der Verdacht auf einer Sicher oder so da die Batterie voll ist. Oder aber es auch etwas mit dem Ursprungsproblem zu tun.


    Schlimmstenfalls geht es direkt mit dem ADAC zur Werkstatt und das Rätsel löst sich auf.


    Ich werde wieder berichtet soweit ich Neuigkeiten habe.


    Vielen Dank ihr Beiden

    Mein Freemont: <p>Bitte hier die Ausstattung von Deinem Freemont eingeben.</p>

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!