erster TÜV Termin

Partner:
Feiertag?
  • Also war gestern mit 72 Tausend erstmals beim Tüv und alles war Top ohne Mängel. :beifall:
    Der Prüfer war genau gut auch da AHK(2500 Kg) verbaut und 3000 km genutzt schon er meinte die Amis sind stabil.
    Also 10/2011 war noch gutes Baujahr.Einziges defektes Teil ein Rückfahrsensor 91€ plus Einbau.(161€ gesamt)
    Ich lass es nicht richten da ja 4 Sensoren wer weiß wenn die anderen kommen. ;( Es geht ab und zu mal nur nicht.

    9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
    Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)


    Mein Freemont: Unser Freemont KEH-Xl 170.Die 170 PS waren es mal beim Kauf.Nun 204 Ps und über 400 Nm. Diesel und Schalter,schwarze Lederausstattung und 19 Zoll Baujahr 2011 Abnehmbare SK.AHK fürn Wohnwagen aufgelastet auf 2470Kg. Sonderanbauten Schmutzfänger die was bringen!!!Licht HI Birnen N.B Gen.2 [b]Nach 6 Jahren voller Zufriedenheit 2019 verkauft.[/b]
  • Wie ist der defekte Rückfahrsensor eingestuft worden? Offenbar gar nicht, ansonsten wärst du nicht ohne Mangel "davongekommen".


    Ich frage nur, weil ich mit dem Hirsch meiner Frau demnächst auch zum TÜV muss... Das erst mal seit ungefähr 9 Jahren, dass ich wieder mal selber dort hin fahre. In der zwischenzeit hat sich ja doch so einiges ge-/verändert bei denen.

    Freemont: Black Code, Tenore Schwarz, (noch) 170 PS Diesel, AWD, Automatik, 7-Sitzer, Gebaut: 06/2014, Zugelassen: 08/2014. :beifall: .
    Voll Leder, fast Vollausstattung...

    Mein Freemont: Freemont: Black Code, Tenore Schwarz, (noch) 170 PS Diesel, AWD, Automatik, 7-Sitzer, Gebaut: 06/2014, Zugelassen: 08/2014. :beifall: . Voll Leder, fast Vollausstattung...
  • Der Sensor ist nicht wichtig beim Tüv da viele gar keine haben und man rausschauen kann.Die Sensoren sind auch in keiner Garantie dabei leider.

    9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
    Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)


    Mein Freemont: Unser Freemont KEH-Xl 170.Die 170 PS waren es mal beim Kauf.Nun 204 Ps und über 400 Nm. Diesel und Schalter,schwarze Lederausstattung und 19 Zoll Baujahr 2011 Abnehmbare SK.AHK fürn Wohnwagen aufgelastet auf 2470Kg. Sonderanbauten Schmutzfänger die was bringen!!!Licht HI Birnen N.B Gen.2 [b]Nach 6 Jahren voller Zufriedenheit 2019 verkauft.[/b]
  • Ich hab's gewusst, wir haben uns alle richtig entschieden "Ein Freemont"

    Mein Freemont: Black Code 2.0 16V - Automatik AWD 170 PS - DVD Videopacket - Parksensoren hinten sowie vorne (zusätzlich bestellt) - Gepäckraumabdeckung - Gepäcknetz - Einstiegsleisten - Tankdeckel abschließbar
  • Hallo alle zusammen, lange nichts von mir gehört, war auch nichts besonderes mit dem `Dicken`los. Nun der erste Tüv Termin...alles gut keine Probleme...verdammt gute Qualität und das nach 89000 KM bei BJ 08.2011. Gruss DeeFree :thumbup:

    Fiat Freemont 170PS, Vollausstattung ohne Leder. :rolleyes:

    Mein Freemont: Fiat Freemont 170 PS (Ohne Dachreling)

  • Bin ich immer noch der Einzigste mit > 100.000 km ???

    Gratuliere :beifall: :beifall: aber nicht mehr lange bin bei 82000km Bj 05 2012 ( und zum Glück noch nicht gehabt alles Original drin :thumbup: :thumbup:

    Mein Freemont: Erste Freemont 14.02 2012, zweiten 14.05 2012, dritte 21.12. 2015. Zwei Handschalter, und jetzt Automatik, gesamte Fahrten ca 200,000km ,Zeit 08 ,2016 BMW 5 , X-drive
  • So. Heute war ich auch mal bei der ersten Hauptuntersuchung.
    EZ 2/12 und aktuell 107.000 km.


    Was bin ich angefressen. Ich habe natürlich gleich etwas für die Statistik für Fiat gemacht.


    Ergebnis: Erhebliche Mängel (= kein neuer Bebber, erneute Vorführung innerhalb 4 Wochen notwendig)


    Genauer: Bremsscheiben 2.Achse Tragbild mangelhaft + Nebellicht links Einstellung zu niedrig


    Übersetzt für den unbeteiligten Laien heißt das: Die Bremsscheiben sind zu mehr als 50% hinten angerostet. Leider bei meinem Innen - sonst hätte ichs ja auch selber sehen können.
    (außen ist es zu ca. 20% angerostet).
    Wie das mit dem Nebellicht sein kann ist mir auch rätselhaft (es liegt keine Kaltverformung vor) aber das ist ja sicher nur Peanuts. Irgendwo muss da 'ne Schraube
    zu finden sein. Soll die Werke auch machen.



    Meine Werkstatt hat gleich Fiat eingeschaltet - mal sehen, ob die eine Teil des Schadens bezahlen. Ich denke aber nicht. Die Möglichkeiten der Ausreden sind groß.



    Natürlich bin ich ziemlich angefressen. Auch wenn die "Reklamationskultur" meiner Werke gut ist (gleich einen Termin erhalten, Fiat weitermelden etc.).


    Ich hab mich immer gewehrt, wenns heißt "Fiat = Rostlauben". Jetzt hab ichs selber erlebt. Nach drei Jahren. Tststs X( :cursing: :thumbdown:

    Mein Freemont: 3 1/2 Jahre Freemont. Jetzt ein Schwestermodell.
  • Und jetzt lässt Du Dir wieder Bremsscheiben von Fiat einbauen?
    Gibts da keine besseren Alternativen?

    Lounge Automatik, Diesel, Schiebedach, DVD, Leder Schwarz
    Bestellt am 07.07.2012
    Geliefert und abgeholt am 14.12.2012

    Mein Freemont: Bestellter Lounge, Schiebedach, DVD, Leder Schwarz Berstellt am 07.07.2012 Geliefert und abgeholt am 14.12.2012
  • Da würde ich an deiner Stelle gleich die Gelegenheit nutzen und z.B. EBC-Scheiben einbauen lassen, sofern Fiat keine Kulanz anbietet. Hast du nicht schon relativ viele km gefahren? Dann müssten die hinteren doch eigentlich gut in Schuss und höchstens verschlissen sein – aber verrostet? ?(
    Ich hab jetzt bald die 100.000 km voll und hinten noch die originalen Scheiben und Beläge drauf. Gab auch beim Tüv keine Beanstandung.

    2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

    Mein Freemont: <p>Freemont Urban ohne Dachreling (2011) in Progressive-Grey, mit Tagfahrlicht und 19" Chromfelgen, Spiegelkappen und Edelstahl-Einstiegsleisten, abnehmbare AHK</p>
  • Das mit den Bremsscheiben ist schon heftig...
    .. . aber ist gas denn keinem beim Wechsel von Sommer- auf Winterräder aufgefallen ???

  • ... z.B. EBC-Scheiben einbauen lassen, sofern Fiat keine Kulanz anbietet.....


    So sieht auch mein Plan aus. Ich muss hierzu eben erst den Donnerstag abwarten, falls Fiat tatsächlich sich an Kosten beteiligt. Dann muss ich aber
    vermutlich auch "Original-Fiat-Ersatzteile" nehmen.....


    .. . aber ist das denn keinem beim Wechsel von Sommer- auf Winterräder aufgefallen ???


    Wahrscheinlich gucken die da nur "außen drauf" und sagen "passt schon". Ich hab noch niemanden beim Rad/Reifenwechsel geshen, der sichs auch innendrin
    angesehen hat.
    Naja...für den Dekra-Ingenieur hats halt nicht gepasst.
    Aber auch außen die ca. 20% Anrostung darf nicht sein.


    Nun gut - die Problematik ist hiermit öffentlich gemacht - Fiat kanns nur bewenden, wenn die Reklamationspolitik ähnlich meiner Werkstatt gut ist.
    Ich selber als Laie spreche hier nicht von Kulanz sondern von Nachbesserungsservice.


    Das was hier vorgefallen ist entspricht doch dem gängigen Fiat-Image. Wenns dabei bleibt kann ich auch nichts machen.
    Pfff...andere Mütter haben auch schöne Töchter. Muß man sich eben in der Tat von der Werkstatt seines Vertraues trennen.
    Nur wegen der Übergeordneten Automarke. Schade. Aber noch ists ja nicht soweit.

    Mein Freemont: 3 1/2 Jahre Freemont. Jetzt ein Schwestermodell.
  • Ich lasse den Räderwechsel immer in meiner Werke machen, daher weiß ich, dass der Wagen auf der Hebebühne voll angehoben wird und dabei die Bremsen mit kontrolliert werden .
    Gehört meiner Meinung einfach dazu.

  • Ich lasse den Räderwechsel immer in meiner Werke machen, daher weiß ich, dass der Wagen auf der Hebebühne voll angehoben wird


    Wenn Du sozusagen dabei stehst und es siehst, ist es absolut OK. Von den Autowerkstätten bei uns in der Gegend weiß ich aber definitiv, dass sie oft die Autos zu spezialisierten Fachbetrieben bringen (Karosseriebauer, Lackierer, Reifenhändler etc.). In meiner Werke steht z.B. kein "Reifen-Unwuchtautomat" um den, auch beim jahreszeitlichen Umstecken der Reifen, notwendigen Check zu machen.


    und dabei die Bremsen mit kontrolliert werden .


    Der Kunde ist oftmals nicht dabei. Ich gebe morgens das Auto ab und hole es abends wieder. Als Maximalcheck werf ich nur einen kurzen Blick auf die KM-Anzeige.....

    Mein Freemont: 3 1/2 Jahre Freemont. Jetzt ein Schwestermodell.
  • Ist bei mir auch so. Ich frage immer nach den Bremsen beim Räderwechsel, sie säubern die Teile dann immer mal und bis jetzt ist nichts Negatives aufgefallen.

  • Unter Technik/Fahrwerk und dann der Thread "Rubbelnde Bremsen......." etc. ist ein Beitrag von einem Freemontler aus der Slowakei. Dort gibts anscheinend schon ein
    Rundschreiben wegen Bremsscheiben mit mangelndem Korrossionsschutz.....

    Mein Freemont: 3 1/2 Jahre Freemont. Jetzt ein Schwestermodell.
  • Ich weiß, dass meine Werke über die notwendigen Maschinen verfügt um eine ordentliche Reifenmontage durchzuführen. Vor ca. 2 Jahren wurde noch eine Felgenwaschanlage hinzugekauft, damit nach dem Radwechsel wieder alles chic ist. Ich habe ein sehr gutes Verhältnis zum Autohaus/Werke. Daher ist es mir auch möglich den Mechanikern mal bei der Arbeit über die Schulter zu schauen.

  • Das muß irgendwie einen Material Problem sein ?! Meine ist von 05.2012 . Knapp 90000 km , alle Bremsscheiben glänzen , so vorne wie hinten , und packen auch nochmal 25-30 Tkm und die sind auch von Fiat , aber werde auch anderen einbauen lassen wenn fertig sind , so wie der Semmeln hatt !!!

    Mein Freemont: Erste Freemont 14.02 2012, zweiten 14.05 2012, dritte 21.12. 2015. Zwei Handschalter, und jetzt Automatik, gesamte Fahrten ca 200,000km ,Zeit 08 ,2016 BMW 5 , X-drive

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!