Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Freeride

Freemont-Schrauber

  • »Freeride« ist männlich

Beiträge: 380

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2012

Wohnort: Herten Westerholt

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. Mai 2013, 19:53

Den Freemont richtig einfahren!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hey Leute. Der Ruf hier im Forum wurde laut, mal von den erfahrenen Fahren (lustige Wortkombination) zu hören, wie ihr euren Dicken eingefahren habt. Gibt es Unterschiede zwischen Selbst- und Fremdzündern? Zwischen Automatik und manuellem Getriebe? Ich weiß, ich weiß, es existiert schon ein "Wiefahreichmeineautomatikein" Fred und ein Link zu einem allgemeinen Artikel, aber das ist hier dezidiert nicht gemeint. Wir wollen Geschichten aus dem Leben mit dem Freemont. Immer raus mit eurem Senf, ich freu mich auf Antworten! :anhimmeln:
Alt: Fremont Urban 2.0 140 hp, Bossa Nova White, 7-Sitze, 19" Satin-Felgen, 8,4 " Navigation

Neu: Freemont Black Code 2.0 170 hp, Automatik, AWD, Schwarz-Metallic, 7 Sitze, DVD-Paket

FRANK

Mitgliedschaft beendet

2

Montag, 6. Mai 2013, 19:58

@Freeride
Vielen Dank für den neuen "Fred" :D Hätte auch selber drauf kommen können.

Freeride

Freemont-Schrauber

  • »Freeride« ist männlich

Beiträge: 380

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2012

Wohnort: Herten Westerholt

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. Mai 2013, 20:00

Kein Ding! :rolleyes: Los geht's!
Alt: Fremont Urban 2.0 140 hp, Bossa Nova White, 7-Sitze, 19" Satin-Felgen, 8,4 " Navigation

Neu: Freemont Black Code 2.0 170 hp, Automatik, AWD, Schwarz-Metallic, 7 Sitze, DVD-Paket

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 036

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 589

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. Mai 2013, 21:49

Ich war beim Einfahren nicht übervorsichtig. Zum einen denke ich, dass moderne Motoren keine extrem vorsichtige Einfahrweise mit Ölwechsel nach 1.500 km mehr benötigen (den gibt es ja auch nicht mehr), zum anderen muss man sich in den ersten Wochen sowieso an das Auto gewöhnen und wird es schon deswegen zurückhaltender und sanfter behandeln. Meines Erachtens reicht das, zumal mein Motor nun schon über 40.000 km seinen Dienst absolut klaglos und zuverlässig verrichtet.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Smart

Freemont-Professor

  • »Smart« ist männlich

Beiträge: 2 015

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Fürth Herboldshof

Freemont: Ja

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. Mai 2013, 22:14

So, ich habe meinen 3 Wochen und bin auch viel Autobahn gefahren, auch mit hohem Tempo lt. Tacho 190 km, da war das Gaspedal noch nicht ganz durchgetreten. Bei den heutigen Neuwagen, muß man nicht mehr so einfahren wie das vor 10 Jahren und früher noch war. Auch mit der Automatik bin ich bis jetzt ganz zu Frieden, sie schaltet häufiger als bei meinem Vorgänger Passat. :thumbup:

Fandy

Mitgliedschaft beendet

6

Dienstag, 7. Mai 2013, 06:38

Hallo aus Sachsen. Ich habe meinen ca. 5000 km "eingefahren", so bis max. 2800 Umdrehungen und max. 130 km/h, also sachte, sachte, schaden tut das nicht. Jetzt schnurrt er sanft wie ein Kätzchen und hat schon 21.000 km weg.

Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 7. Mai 2013, 19:47

Ich bin ganz normal gefahren.... wie ich mit dem alten Auto auch gefahren bin.... bin allerdings von natur aus ein eher ruhiger Fahrer.

Ich denke wer den Motor wirklich schön einfahren will, der sollte darauf achten, das der Motor nicht zuviel Last aufgebürstet bekommt.... heist nicht zu viel Vollgas... auch nicht bei niedrigen Tourenzahlen.

Ich würde einfach normal fahren wie sonst auch immer...
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

Blacksa88a

Freemont-Fan

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Freemont: Ja

-- H D
-
* * H

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. Mai 2013, 11:13

Was eingetue..... reinsetzen und dann los. Der geht nicht kaputt und hàlt auch nicht länger wenn er laaaangsam ei gefahren wird. Nur die Bremsbeläge sind schnler durch. :abgelehnt:

Lana

Mitgliedschaft beendet

9

Samstag, 25. Mai 2013, 11:37

Ich würde ihn trotzdem die ersten 1000 km nicht zu hoch drehen. Einfach gemütlich angehen, auch wenn es nicht unbedingt sein muss.

alex_freemont_lounge

Freemont-Meister

  • »alex_freemont_lounge« ist männlich

Beiträge: 1 775

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

10

Samstag, 25. Mai 2013, 11:57

Ich frage meinen Händler nächste Woche dazu, im allgeinem bin ich auch meist sacht losgefahren, und habe dann nach ein paar hundert km die Gangart erhöht, vom ersten Tag an loskacheln muss ja nicht sein.
Er legt allerdings glaube ich schon eine Durchsicht und Ölwechsel nach +/- 1.500 km nahe...
Freemont
find' ich gut!
:thumbup:



sämtliche Fehler bitte in Cupertino melden, die sind Schuld!


Lana

Mitgliedschaft beendet

11

Samstag, 25. Mai 2013, 12:08

Der erste Ölwechsel ist nach 30tsd KM fällig. Alles, was der Händler vorher macht, ist für ihn ein Zusatzgeschäft.
Theoretisch, müssten die heutigen modernen Öle ein Autoleben lang nicht gewechselt werden.

FRANK

Mitgliedschaft beendet

12

Samstag, 25. Mai 2013, 12:25

Das die heutigen Motorenöle länger halten wie früher ist schon klar, aber ein Autoleben lang kann und will ich nicht glauben.
Bei meinem Firmenwagen war ich bei der letzten Durchsicht mit Ölwechsel dabei. Also was die da nach 30.000 Km da abgelassen haben war eher eine Teerähnliche Masse als Öl.
Wie lange da der Ölfilter das dann noch mitmacht ist auch fraglich.
Ich für meinen Teil werde jeden Ölwechsel durchführen lassen auch wenn es im Geldbeutel manchmal etwas schmerzt.

alex_freemont_lounge

Freemont-Meister

  • »alex_freemont_lounge« ist männlich

Beiträge: 1 775

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

13

Samstag, 25. Mai 2013, 12:34

es geht auch nicht unbedingt um das Öl als solches, sondern um Rückstände, die vielleicht noch von der Montage her rühren, kleinste Eisenspähne, usw, Grate, die sich noch abgeschliffen haben, den ganzen Scheiß hast du dann 30.000 km im Motor schön verteilt!
den Mist am Anfang abgefahren, bist du das erstmal los, wenn du am Anfang den Ölwechsel machst.
Freemont
find' ich gut!
:thumbup:



sämtliche Fehler bitte in Cupertino melden, die sind Schuld!

Lana

Mitgliedschaft beendet

14

Samstag, 25. Mai 2013, 15:11

Späne im Öl? Für das gibt es Magneten auf der Ablassschraube und im Filter.
Eine dunkle (schwarze) Farbe des Öls ist entgegen der allgemeinen Meinung kein Indiz für schlechtes oder altes Öl. Moderne Öle enthalten Additive, die den Motor von Ablagerungen befreien sollen. Der so ausgewaschene Schmutz sowie Verbrennungsreste werden vom Öl absorbiert und in der Schwebe gehalten, woraus die rasche Schwarzfärbung resultiert. Bei Dieselmotoren kann das Öl aufgrund der höheren Rußproduktion schon nach einer Probefahrt tiefschwarz sein. Dies ist kein Mangel, sondern ein Qualitätsmerkmal der guten Reinigungseigenschaften des Schmiermittels. (aus Wiki)

alex_freemont_lounge

Freemont-Meister

  • »alex_freemont_lounge« ist männlich

Beiträge: 1 775

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 29. Mai 2013, 22:27

So, Update zum Einfahren: Händler meint, Einfahren nicht nötig, der Motor ist im Werk schon rund 500 km gelaufen, Ölwechsel ist auch nicht mehr direkt nötig (die 1.500km Info kam vom gleichen Händler, aber in Bezug auf einen Citroën, vielleicht läuft das da anders...)
Freemont
find' ich gut!
:thumbup:



sämtliche Fehler bitte in Cupertino melden, die sind Schuld!

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 29. Mai 2013, 22:59

der Motor ist im Werk schon rund 500 km gelaufen

Na, das halte ich wohl für ein Gerücht. Man stelle sich den Aufwand vor, jeden Motor auf einen Prüfstand zu wuchten und mit diversen Anbauten (Auspuff u. v. m.) zu versehen. Und mit dem fertigen Auto fährt auch keiner 500km im Kreis.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

alex_freemont_lounge

Freemont-Meister

  • »alex_freemont_lounge« ist männlich

Beiträge: 1 775

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 29. Mai 2013, 23:17

der Motor ist im Werk schon rund 500 km gelaufen

Na, das halte ich wohl für ein Gerücht.
Ich gebe einfach mal weiter, was mir eben berichtet wurde.
Es ist schwer vorstellbar, aber nicht ausgeschlossen.

Unter'm Strich ist mir nur wichtig, dass der Wagen, bzw. der Motor so lange mitspielt, wie ich ihn fahre... :thumbsup:
Freemont
find' ich gut!
:thumbup:



sämtliche Fehler bitte in Cupertino melden, die sind Schuld!

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 29. Mai 2013, 23:29

Die ganzen Storys, die einem von den Händlern und Werkstätten erzählt werden, gehören mal gesammelt und als Buch herausgebracht. Einen Titel für das Buch hätte ich auch schon:

" Des hamma aber no nie kappt"
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

alex_freemont_lounge

Freemont-Meister

  • »alex_freemont_lounge« ist männlich

Beiträge: 1 775

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 30. Mai 2013, 04:28

Die ganzen Storys, die einem von den Händlern und Werkstätten erzählt werden, gehören mal gesammelt und als Buch herausgebracht. Einen Titel für das Buch hätte ich auch schon:

" Des hamma aber no nie kappt"
nur EIN Buch? Das dürfte wohl Bände füllen... LOL
Freemont
find' ich gut!
:thumbup:



sämtliche Fehler bitte in Cupertino melden, die sind Schuld!

FRANK

Mitgliedschaft beendet

20

Donnerstag, 30. Mai 2013, 09:26

Ihr könnt ja mal mit Brockhaus verhandeln. Die wissen wie so etwas geht LOL LOL

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!