Beiträge von rakoge

Partner:
Feiertag?

    Immer eine gute Fahrt mit Deinem dicken Boliden.
    Was hast Du Dir für einen gegönnt? Den Trailhawk? :)

    ...nee, den 3.0 Liter Diesel mit 6d-Temp in der Summit-Ausstattung. Als Tageszulassung 52500, Neupreis 74000. Ist halt komplett ausgestattet.
    Wollte mir einen deutschen Wagen konfigurieren, da kriegste nen Hals mit den Konfiguratoren. Zunächst sieht er günstig aus, dann wenn
    man irgendein Zubehör auswählt, muss man noch irgendwas anderes dazunehmen, etc... Und wenn man dann auf den Preis guckt...


    War auch damals eines der Kriterien für den Freemont, Lounge genommen, und dann gabs nur noch zwei Extras.


    Hätte es einen neuen Freemont gegeben, hätte ich Ihn sofort genommen.... das Auto war Preis/Leistung und Variabilitätsmäßig der Hammer!!

    Hallo,


    bin seit 7 Jahren hier im Forum, letzte Zeit weniger aktiv. Werde nächste Woche meinen Freemont gegen einen Grand Cherokee eintauschen.


    Meiner Freemont ist jetzt 7 Jahre alt und hat 100.000 km. Es tut mir wirklich leid Ihn herzugeben, aber die Euro 5 Diskussionen lassen
    mir keine Wahl.


    Resumee nach 7 Jahren, war mithin das zuverlässigste Auto das ich hatte. Hatte vorher geschäftlich Mercedes und Volvo, die waren definitiv
    nicht zuverlässiger. Hatte ja am Anfang Befürchtungen ob ein Ami-Auto gekreuzt mit Fiat eine gute Kombination ist, aber sie war es.


    Als Probleme hatte ich einzig und allein 4 mal dieses leidige Batterieproblem, wo ich die Ursache nie feststellen konnte. Aber jedesmal einfach
    die Batterie geladen und gut wars. Und jetzt nach 7 Jahren immer noch die selbe Batterie drinne.


    Ach ja, ich hätte noch einen Satz 17Zoll räder mit Winterreifen zu verkaufen, siehe Marktplatz. Wenn Interesse dann bitte schnellstens melden,
    Preis sollte nicht das Problem sein!!


    Rakoge

    ...ich hatte vor 4 Wochen nach paar Jahren wieder das Problem der vollentladenen Batterie. Ursache unbekannt.
    Starthilfe, alles wieder ok.


    Und jetzt hat das Auto zwei Wochen während der Periode des starken Frostes gestanden da wir im Urlaub waren.
    Hatte schon Befürchtungen, aber problemlos angesprungen. Batterie wird jetzt übrigens 6 Jahre alt.


    Kann nur jedem raten wenn die Batterie mal tot ist, es erstmal mit Fremdhilfe versuchen und nicht gleich auszutauschen.
    Irgendwo hat der Freemont halt ein intermittierendes Problem mit Batterientladungen.

    Ja, das mit den fähigen Werkstätten ist sicherlich richtig. Sie zu finden ist halt nicht so einfach, speziell bei unserer Marke, die ist hier im Rhein-Main Gebiet eher dünn gesät.
    Meine funktioniert ganz gut wenn du dich selbst kümmerst, hinterher telefonierst und so weiter.
    Übrigens haben sie meine Batterie geladen, aber die LiMa liefert nicht genug Strom, 735,-- €, + Einbau.
    Und trotzdem mag ich mein Baby.

    ..bei welcher Werkstatt bist Du im RheinMain Gebiet?

    Denke ich auch. Aber warum? . Bin montag ganz normal unterwegs gewesen da war nichts nichtmal ansatzweise das etwas nicht in ordnung scheint

    ....das fragen sich schon Generationen von Freemontfahrern.


    bei mir im ersten Jahr aufgetreten, jetzt 4 Jahre weiter nie mehr. Mögliche Gründe wieso jetzt nicht mehr (aber was es war kann ich nicht sagen):


    - nutze kein Bluetooth mehr mit Handy
    - Handschuhfachlicht wurde so eingestellt das es nicht mehr dauernd brennen kann
    - bei starker Nässe können Kriechströme die Batterie leersaugen....


    Lade die Batterie auf und alles wird wieder gehen, bin mir ziemlich sicher....


    Ist so ziemlich das einzige Problem was ich mit dem Freemont in 5 Jahren hatte...

    1. Welche Leistung? (Diesel)
    140PS oder doch 170PS?


    Ich habe den Automatik und AWD, möchte aber auch nicht weniger als die 170 PS haben. Wenn Du Fronantrieb und Schalter nimmst, reichen auch die 140PS


    2. 2WD oder AWD?


    AWD gibt einem halt immer die Sicherheit im Winter. Brauch sicher geringfügig mehr Sprit



    3. Stadt-Verhalten?


    Im Vergleich zu meinem vorherigen Volvo XC90, ein kleinerer Wendekreis. Was wirklich was bringt was ich nie dachte, ist die Rückfahrkamera, die war beim
    Lounge dabei. Das macht das Auto gefühlte 1m kürzer beim Einparken. Nicht zu vergleichen mit den Parkpiepsern, die kommen an diesen Komfort nie dran!!
    Für mich wird es nie mehr ein Auto ohne Rückfahrkamera geben!!


    4. Familien-Erfahrung?
    Was sagt eure Erfahrung mit der Familie?
    Genug Platz, vor allem die Variabilität. Ruckzuck die Sitze umgelegt, oder wenns mal notwendig ist hat man einen 7Sitzer.
    Was auch toll ist, ist der integriert Kindersitz auf der Rückbank.



    5. Verhalten-Komfort auf Langstrecke?



    Super Langstreckenkomfort, wirst es nicht bereuen





    6. Laufleistung eines Freemont?
    Da ich wie gesagt Finanzierung auf 84 Monate in Erwägung ziehe, muss das Auto entsprechend halten...


    Ich habe ja erst 3 Jahre und 50tsd KM, aber immer noch top zufrieden. Aber ich zitiere mal den User 82berg1 von diesem Forum was er vor paar Monaten
    geschrieben hat:





    Montag, 5. Januar 2015, 16:52




    Mein Freemont ist jetzt ca. 2 1/2 Jahre alt und hat jetzt gut 153.000 km drauf.
    Ich habe bei 125TKM den Zahnriemen wechseln lassen, bei 148TKM anlässlich des 150TKM-Service zum ersten Mal die Bremsscheiben und Beläge vorne, sonst sind bisher nur 2 Glühlampen ersetzt worden.
    Ich bin mit dem Auto zufrieden und kann es nur empfehlen.
    07/2012 bis 07/2015:
    Fiat Freemont 2,0 Lounge Automatik AWD in Fusion White Metallic mit Leder hellgrau (Rear), el. Glasschiebedach u.
    Scheinwerferreinigungsanlage, Webasto Standheizung mit Telestart, 7 Sitzer, bei 178.000 km 07/2015 verkauft.



    7. DVD Paket?
    ...wäre mir persönlich zu teuer,

    ...hatte auf der IAA mit nem Fiat-Mann gesprochen, wie gesagt, gibt erst mal keinen Nachfolger.


    Ist wirklich schade, da ich wirklich bisher von dem Auto überzeugt bin!!


    Ein Auto was ich auf der IAA entdeckt habe und dem Freemont am nächsten kommt (gab allerdings keine Preisinformationen da erst ab
    Ende des Jahres verfügbar), ist der Ford Edge.


    Ansonsten halt der Grand Cherokee, aber der ist preislich natürlich ne andere Liga.

    ...was mich wundert, die Zulassungszahlen steigen, und auf der Fiat Website ist er immer noch drin, auch im Konfigurator.
    Wird er wirklich eingestellt?


    Bin mal auf die IAA gespannt ob er dort wieder ausgestellt wird.

    ...also trotz meiner "nur" 15.000 km pro Jahr hatte ich noch nie eine Meldung bzgl. Partikelfilter. Fahre halt auch selten Kurzstrecken, d.h. mindestens 30km und
    davon auch ein Teil Autobahn.


    V6... auch wenn es sich finanziell ausgehen würde, mich würde psychologisch der Spritverbrauch stören und die häufigeren Wartungsintervalle. Wiederverkaufswert
    dürfte auch geringer sein.


    Bin mit meinem 170PS Diesel vollstens zufrieden was Leistung betrifft.

    Hmmm ab und an ja aber nicht immer. Meinst Du es kann daran liegen?

    ...seitdem ich die Bluetooth-Verbindung nicht mehr nutze ist es auf jeden Fall nicht mehr aufgetreten. Mein Telefon hat wenn ich
    im Haus war immer noch angezeigt das es connected ist. Ich hatte das Gefühl das die Verbindung nicht richtig runterfährt, glaube
    hier wurde auch schonmal an andere Stelle so eine Vermutung geäußert.

    So, am Donnerstag kam der ADAC und hat mir Starthilfe gegeben. Birne im Handschuhfach ausgebaut und ab zur Ostsee. Batterie war nach 4 Stunden Fahrt gut geladen.
    Am nächsten Tag noch gefahren, alles ok.
    Heute Sonntag Batterie wieder tot. Wieder ADAC geholt.
    Hab den Wagen jetzt in die Werkstatt gebracht.


    Wurde bei irgend jemanden überhaupt mal ein eindeutiger Fehler gefunden woran es lag?

    ...nur mal so, hattest Du Dein Handy über Bluetooth verbunden?

    ....meiner hatte am Anfang auch das Batterieproblem. Die Werke hat die Lampe vom Handschuhfach gefixt, und seit 2 Jahren ist jetzt Ruhe!



    Zufall oder nicht, seit dem gleichen Zeitpunkt nutze ich auch die Bluetoothverbindung zum Telefon nicht mehr.


    Also eines von beiden hat definitiv das Problem (zumindest bis heute) gelöst.


    Ansonsten war das wirklich das einzige Problem das ich mit dem Wagen hatte, und ich bin nach fast 3 Jahren immer noch super zufrieden mit
    dem Wagen und freue mich jedesmal wenn ich einsteige!

    Einwandfrei. Nur beim Verbrauchseindruck haben sie sich etwas geirrt, wenn ich mir so die Durchschnitte hier im Forum anschaue. ;)

    ....die scheinen nur auf die Anzeige geschaut zu haben. Allerdings gibts Leute die den Schalter mit wirklich wenig Verbrauch fahren.


    Ich bin mit meinen 8,4l mit Automatik und 4WD absolut zufrieden!!