AWD oder Vorderradantrieb

Partner:
Feiertag?
  • Hallo!


    Ich bin neu hier, da ich ein großes Interesse am Freemont habe....Bin gerade dabei, einige "Lounge" Angebote zu durchforsten und werde relativ schnell, wahrscheinlich schon kommende Woche das Auto kaufen.


    Der allgemeine Tenor hier dürfte doch sehr "pro" Freemont sein, was mich als Interessent doch freut!


    Es gibt dzt ein Meer an AWD Angeboten mit Automatik! Ist diese Ausstattung empfehlenswert, wenn man in der Stadt wohnt und sich zu 90% dort bewegt?


    Der Verbrauch ist doch in der Stadt um 2 Liter höher als das Standardauto ohne AWD? Ist das wirklich so?


    Herzlichen Dank, für eure Antworten.




    Mike

    Mein Freemont: Bitte hier die Ausstattung von Deinem Freemont eingeben.
  • Der Unterschied zwischen Stadt normal und Autobahn gemächlich (ca. 120 km/h) liegt bei mir so um die 1,5l/100 km zugunsten der Autobahn.


    AWD und Automatik braucht sicher mehr, aber dafür fährt es sich gerade in der Stadt halt echt bequem. Gasgeben und Bremsen. Fertig.


    Brauche in der Stadt so um die 8,5 - 9l, auf der Autobahn so um die 7,5 mit obiger Fahrweise.


    Glaube kaum, dass du mit Handschaltung wirklich 2 Liter runter kommst. 1 halte ich für realistisch.




    Würde für 1l nie den Komfort aufgeben. Der AWD ist außerdem im Schnee eine Wucht.



    (Achtung, die 2 Tonnen lügen aber in Kurven nicht! Er schiebt viel schneller über die Vorderräder als ein 1,2t PKW. Aber das dürfte er ohne AWD und Automatik auch machen)

    Mein Freemont: 170 PS AWD, Lounge, Dachfenster, Anhängerkupplung, Standheizung, progressive grau
  • Hmm, wahrscheinlich werde ich jetzt wieder ein Trara auslösen. Aber ob du bei 90% Stadtverkehr mit einem Diesel-Fahrzeug glücklich wirst? Schon alleine die Problematik mit dem DPF freibrennen wird dich auf Dauer beschäftigen. Da wäre der 2,4er Benziner, wenn er denn wirklich in Kürze kommt, die bessere Wahl.


    EDIT:
    Und siehe da, da gibt es den 2,4er ja doch schon. Dann würde ich auf jeden Fall den nehmen.

    Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

    Mein Freemont: Jeep Compass Limited 2,0 Mjet, 170 PS, Pearl White, Leder schwarz, uConnect 8.4 4th Generation mit Beats Audio

    Einmal editiert, zuletzt von Toy4ever ()

  • Im Stadt- oder Kurzstreckenverkehr wäre der neue 2,4 Benziner wohl wirklich besser geeignet.Noch dazu kommt, daß es ihn auch mit Automatik und ohne AWD geben wird.Ich wollte damals *unbedingt* Automatik haben.Die gab´s dann nur in Verbindung mit dem 170 PS Diesel und Allradantrieb.Bereuen tu ich es aber keine Sekunde :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
    Wie Rince schon sagte...Wenn´s Schnee hat isses g...l zum fahren :D

    Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
    Unverbindlicher Liefertermin
    :
    29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
    Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit

    style8,Freemont-spc-Forum.png

    Mein Freemont: <p><a href="http://www.sloganizer.net"><img src="http://www.sloganizer.net/style8,Freemont-spc-Forum.png"></a></p><p>Allrad/Automatik 170 PS in Blau 7-Sitzer, Lounge-Ausstattung, Webasto Standheizung Thermo Teletop Evo5+ mit FB Telestart 100 HTM, <br>Front-Sensoren von Fiat, Kofferraumwanne von Fiat</p>
  • Herzlichen Dank, für eure rasche Antworten!


    Also ich bin Dieselfahrer immer schon gewesen, deshalb wieder Diesel....


    Bei uns in Ö gibt es jede Menge AWD`s zu Kaufen. Also bequem ist es und der Verbrauch soll auch nicht brüllend mehr sein, in der Gegend von 8,5 L. Diesen Wert hatte ich auch bei meinem "alten" Wagen auch. Schreckt mich also nicht wirklich! Rince -> Danke, für den Praxisvergleich!


    Es gibt hier in Ö dzt offensichtlich einen "Lagerabverkauf" von den Freemonts!


    PS: Frage als Freemont Anfänger, was heisst das die neue 2,4er Version! Hätte ich hier Vorteile beim Lounge Modell?

    Mein Freemont: Bitte hier die Ausstattung von Deinem Freemont eingeben.
  • Wie es jetzt von der Ausstattungsseite her aussieht kann ich nicht sagen.Aber MICH würde schon der Motor mit seinen Daten abschrecken 8)

    Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
    Unverbindlicher Liefertermin
    :
    29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
    Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit

    style8,Freemont-spc-Forum.png

    Mein Freemont: <p><a href="http://www.sloganizer.net"><img src="http://www.sloganizer.net/style8,Freemont-spc-Forum.png"></a></p><p>Allrad/Automatik 170 PS in Blau 7-Sitzer, Lounge-Ausstattung, Webasto Standheizung Thermo Teletop Evo5+ mit FB Telestart 100 HTM, <br>Front-Sensoren von Fiat, Kofferraumwanne von Fiat</p>
  • Ich würde mal sagen.... erst mal fahren... ich glaube soooooo schlimm kanns nicht sein..... jedenfalls nicht für den normalen Gebrauch...

    am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

    Mein Freemont: Metallic Lack, Ersatzrad, Sitzheizung, Abschliesbarer Tankdeckel, DVD System und 20" Keskin KT5 Felgen mit 245/45 R20 Pirelli P Zero
  • Bei 90% Stadtfahrten brauche ich sicher keinen Allrad. Erhöhte Kosten! Für die 5 Tage wos mal wirklich schneit, zahlt es sich nicht aus.
    Die Zufahrten zu den Skigebieten sind allein schon wegen unserer Nachbarn( Deutsche, Holländer, Belgier...) so perfekt geräumt, das die ihre Kohle dalassen können, das du genauso wenig einen Allrad brauchst. :thumbup:

    Mein Freemont: Bitte hier die Ausstattung von Deinem Freemont eingeben.lounge, 140ps, leder hellgrau, videopak, winterräder225/65-17 pirelli
  • Ich weiß ja nicht wie ihr das in der Alpenrepublik so handelt.
    Mit dem Schnee und so.


    Ich für meinen Teil sehe es so:
    Wirklich brauchen tu ich den AWD vielleicht 10-15 mal im Jahr.


    Im Winter bei Schnee, im Sommer auf nassen Wiesen.



    Öfter passiert es nicht.
    Ich habe die letzten Jahre regelmäßig Autos der weltbesten Automarke (BMW Schwiegerpappa) entweder aus dem Dreck gezogen, oder er hat das tolle Auto gleich stehen lassen weil ihm die Sinnlosigkeit eh klar war.


    Also stehe ich vor der freien Entscheidung, es so zu machen wie Schwiegerpapa (stehen lassen oder um Hilfe bitten), oder der zu sein den man um Hilfe bittet.


    Der Mehrpreis tat mir beim Kauf nicht weh, und der Mehrverbrauch ist mir völlig egal. Schließlich zahle ich brav meine Ökosteuer auf jeden Liter.



    Gratis das Gefühl, dass meine Frau mit unseren drei Kindern mit der sichersten Technik unterwegs ist, die die Automobilindustrie so hat.
    (mag sein, dass Mercedes oder BMW bessere 4WD Technik bieten, aber da würde das Sparschwein wirklich gequält aufstöhnen)



    Soll Opel endlich den Rak-d bauen, VW den L1 oder Loremo doch irgend wann was produzieren, dann werde ich mir sowas sofort als Pendelfahrzeug zulegen. So 1-2 Liter Gesamtverbrauch ist verlockend. Ob 7 oder 9 macht das Kraut nicht fett.

    Mein Freemont: 170 PS AWD, Lounge, Dachfenster, Anhängerkupplung, Standheizung, progressive grau
  • also ich habe den 4x4 erst einmal in meinem Leben gebraucht... da ist alles stehen geblieben ausser ich und ein Audi Allroad. War schon ein tolles Gefühl. Aber nur deshalb kauf ich mir keinen Allradler. Als ich noch einen Pferdeanhänger ziehen musste, war es auch ganz nützlich, wenn man den Hänger aus dem Acker ziehen musste, vorallem, wenn er plötzlich zu regnen anfieng.


    übrigens... die Idee vom Loremo find ich klasse... aber als Alltagsauto leider nicht zu gebrauchen. Für 15'000 Euro... wieso nicht... mehr dürfte es aber nicht kosten. Alleine mit der Spritersparnis im Vergleich mit einem Polo oder dergleichen macht es bei mir pro Arbeitstag (80 Km) eine Ersparnis von c.a. 844.8 Euro. Erscheint auf den ersten Blick nicht nach viel. Aber wenn man wie ich, den Zweitwagen min. 10 Jahre behält, dann sind es schon 8448.- Euro. Wird die Ersparnis von den 15'000 Euro abgezogen, dürfte der Polo nicht mal mehr 7000.- Euro kosten... und er wäre schon teurer. Angenommen, die Unterhaltskosten und die haltbarkeit sind identisch.


    2 Liter pro 100 km macht schon was aus. Wenn jemand das Auto behält bis es 240'000 km (so viel hat jetzt mein Zweitwagen auf der Uhr, deshalb diese Km Laufleistung) auf der Uhr hat, sind das immerhin (hab mal als Berechnung 1.60 für den Liter Diesel berechnet... keine Ahnung was es bei Euch kostet) dann sind das ein zuschlag auf das Auto von 7'680.- Euro. Finde das nicht unwesentlich.

    am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

    Mein Freemont: Metallic Lack, Ersatzrad, Sitzheizung, Abschliesbarer Tankdeckel, DVD System und 20" Keskin KT5 Felgen mit 245/45 R20 Pirelli P Zero

    Einmal editiert, zuletzt von Diesel-Fan ()

  • Hmm, wahrscheinlich werde ich jetzt wieder ein Trara auslösen. Aber ob du bei 90% Stadtverkehr mit einem Diesel-Fahrzeug glücklich wirst? Schon alleine die Problematik mit dem DPF freibrennen wird dich auf Dauer beschäftigen. Da wäre der 2,4er Benziner, wenn er denn wirklich in Kürze kommt, die bessere Wahl.


    EDIT:
    Und siehe da, da gibt es den 2,4er ja doch schon. Dann würde ich auf jeden Fall den nehmen.

    Verstehe dann nicht, warum 90% der Taxifahrzeuge, die ja 90% im Stadtverkehr fahren, Dieselfahrzeuge verwenden. Und die Taxifahrer fahren nicht nur MB, sonder durch die Bank alle Marken. Und unglücklich ist der Taxifahrer nur, wenn er keinen Umsatz macht. Sicher nicht wegen dem Diesel-Fahrzeug.

  • Vieleicht ist es da weniger ein Problem, da der Motor den ganzen Tag warm ist, und ja eigentlich nur am Morgen ein Kaltstart gemacht wird....

    am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

    Mein Freemont: Metallic Lack, Ersatzrad, Sitzheizung, Abschliesbarer Tankdeckel, DVD System und 20" Keskin KT5 Felgen mit 245/45 R20 Pirelli P Zero
  • :!: hab da gerade einen sehr interessanten Artikel zum Thema Partikel-filter gefunden,
    wir hatten doch auch schon ein paar zugesetzte Partikel-Filter hier im Forum


    http://www.stern.de/auto/servi…er-den-filter-607806.html



    "Vollgas für den Filter
    Vom Werk eingebaute Partikelfilter funktionieren. Falls sie sich mal zusetzen, müssen sie mit "Regenerationsfahrten" freigebrannt werden. Ein ökologisches Paradox, das offenbar vermehrt auftritt: Müssen Dieselfahrer das hinnehmen, oder sind die Filter serienmäßig mangelhaft?.....................weiterlesen im Artikel"

  • Beim 500L wird ja sogar beworben, dass dieser nun auch bei reinem Stadtverkehr funktionieren soll (1.3 JTD mit Partikelfilter)


    Obs stimmt ??? ?(

    am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

    Mein Freemont: Metallic Lack, Ersatzrad, Sitzheizung, Abschliesbarer Tankdeckel, DVD System und 20" Keskin KT5 Felgen mit 245/45 R20 Pirelli P Zero
  • Lana, Ich empfehle dir, mal folgenden Thread aus dem Taxiforum zu lesen:


    http://www.taxiforum.de/forum/…e39e08367a938264e8fc4cddb

    Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

    Mein Freemont: Jeep Compass Limited 2,0 Mjet, 170 PS, Pearl White, Leder schwarz, uConnect 8.4 4th Generation mit Beats Audio

    2 Mal editiert, zuletzt von Toy4ever ()

  • Bitte nicht böse sein, aber du nimmst hier einfach einen Beitrag aus einem anderen Forum, der im Grunde genommen auch wieder nur eine Frage an das Forum ist, aber kein professioneller Beitrag über Dieselfahrzeuge im Stadtverkehr. Du hast jetzt was gefunden, um deinen Beitrag zu untermauern. Wäre das ein Bericht vom ADAC oder sonst einer renommierten Autofirma, ok; aber so......

  • Tja, leider.
    Nur dieser Loremo sollte schon vor Jahren auf den Markt kommen. Und es ist immer wieder geplatzt.


    Vapoware.


    L1 und Rak-e oder Rak-d bestätigen aber die prinzipielle Funktionsweise der Idee auch. Deshalb halte ich diese Konzepte für realistisch.


    Was mich halt ärgert, dass es diese Teile nie in die Serienproduktion geschafft haben.


    Nur zum pendeln fänd ich sie echt klasse. Fenster vorausgesetzt. ;(


    Offenbar hat unsere Automobilindustrie schlicht kein Interesse daran, das Risiko ein zu gehen. Jetzt hoffe ich mal, dass Toyota auf den Trichter kommt.

    Mein Freemont: 170 PS AWD, Lounge, Dachfenster, Anhängerkupplung, Standheizung, progressive grau
  • Wahrscheinlich werden die Chineesen allen anderen zuvorkommen...... und das grosse Geld machen.....

    am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

    Mein Freemont: Metallic Lack, Ersatzrad, Sitzheizung, Abschliesbarer Tankdeckel, DVD System und 20" Keskin KT5 Felgen mit 245/45 R20 Pirelli P Zero
  • Bitte nicht böse sein, aber du nimmst hier einfach einen Beitrag aus einem anderen Forum, der im Grunde genommen auch wieder nur eine Frage an das Forum ist, aber kein professioneller Beitrag über Dieselfahrzeuge im Stadtverkehr. Du hast jetzt was gefunden, um deinen Beitrag zu untermauern. Wäre das ein Bericht vom ADAC oder sonst einer renommierten Autofirma, ok; aber so......

    Grins, meinst Du, Mercedes rät offiziell davon ab, ihre Taxis zu kaufen? Der Thread zeigt aber eindeutig, dass auch die Taxifahrer mit der Problematik DPF zu kämpfen haben. Nicht umsonst wird dem TE von mehreren Seiten geraten, ein Taxi ohne DPF zu kaufen. Aber letztendlich muss jeder selbst wissen, was er tut.

    Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

    Mein Freemont: Jeep Compass Limited 2,0 Mjet, 170 PS, Pearl White, Leder schwarz, uConnect 8.4 4th Generation mit Beats Audio
  • Naja, so richtig schlau bin jetzt auch nicht aus dieser Diskussion geworden.....


    Aber ich werde eher beim Vorderradantrieb zuschlagen, bin bisher auch damit in Ö gut ausgegangen. Der Kollege aus Salzburg hier im Forum hat das glaube ich auch ganz gut beschrieben.


    Schönen Abend,


    Michi

    Mein Freemont: Bitte hier die Ausstattung von Deinem Freemont eingeben.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!