Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

ChrisTheBou

Mitglied

  • »ChrisTheBou« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 2. November 2015

Wohnort: Zell

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

1

Freitag, 29. Januar 2016, 18:15

Spurverbreiterung für 4x4 mit 19" Serienfelge

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen
Möchte mir gerne eine Spurverbreiterung zulegen ,jetzt hänge ich mich an einigen Fragen auf :wacko:
Ich habe einen Lounge 2,0 170 ps 4x4 Automatik mit Serienmäßig 19" Alufelgen
Jetzt weis ich nicht ob es Unterschiede vom Allrad zum Frontantrieb gibt und welche spurplatten ich montieren darf.
Dachte an H&R 25mm pro Rad allerdings nur für die Hinterachse .oder wäre es sinnvoller beide Achsen zu verbreitern?
Für hilfreiche Tipps bin ich sehr dankbar
Falls jemand schonmal welche bestellt hat für seinen Freemont wäre ein Link oder Bestellnummer Perfekt

LG Chris

Monti

Freemont-Fan

  • »Monti« ist männlich

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 10. Januar 2014

Wohnort: Jena

Freemont: Ja

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

2

Freitag, 29. Januar 2016, 18:58

Ich habe auch einen 4x4 Automatik und 25er Spurplatten pro Rad. Das funktioniert wunderbar, muß aber vom TÜV begutachtet werden.
Nur die Hinterachse zu verbreitern ist bestimmt nicht sinnvoll. Der Free ist doch kein Dragster!
Ich denke das sieht albern aus.
Spurverbreiterung gibt es bei https://www.vmaxx.de/ direkt für den Freemont.
Freemont AWD Lounge, weiss, 3.6L V6, 280PS, Chevy Camaro SS, Ashen Grey, 6.2L V8, 425PS.

Freemont2014

Freemont-Fahrer

  • »Freemont2014« ist männlich

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 31. Juli 2014

Wohnort: Bergkamen

Freemont: Ja

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

3

Freitag, 29. Januar 2016, 22:41

Hallo,

ich habe einen AWD Black Code und seit längerem die 30mm Spurplatten von H&R vorne wie hinten verbaut. Das ist das maximal mögliche und bringt in Verbindung mit der Serien 19" Felge keinen Nachteil. Vom TÜV abnehmen lassen sollte man es aber alleine schon weil sonst noch Kotflügelverbreiterungen laut H&R ABE verbaut werden müssen. Die würden zusätzlich Geld kosten und die ansonsten tolle Optik sehr stören.

Hardy24

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 16. März 2016

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. März 2016, 13:04

Hallo,

ich habe einen AWD Black Code und seit längerem die 30mm Spurplatten von H&R vorne wie hinten verbaut. Das ist das maximal mögliche und bringt in Verbindung mit der Serien 19" Felge keinen Nachteil. Vom TÜV abnehmen lassen sollte man es aber alleine schon weil sonst noch Kotflügelverbreiterungen laut H&R ABE verbaut werden müssen. Die würden zusätzlich Geld kosten und die ansonsten tolle Optik sehr stören.
Hallo und guten Tag . 30mm pro Rad ?

Gruß Hardy

Freemont2014

Freemont-Fahrer

  • »Freemont2014« ist männlich

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 31. Juli 2014

Wohnort: Bergkamen

Freemont: Ja

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. März 2016, 19:12

Jawohl!

Major

Freemont-Profi

  • »Major« ist männlich

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 9. Juni 2015

Wohnort: Heilbronn

Freemont: Ja

- H N
-
H S 7 2

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. März 2016, 08:21

Hallo,

ich habe einen AWD Black Code und seit längerem die 30mm Spurplatten von H&R vorne wie hinten verbaut. Das ist das maximal mögliche und bringt in Verbindung mit der Serien 19" Felge keinen Nachteil. Vom TÜV abnehmen lassen sollte man es aber alleine schon weil sonst noch Kotflügelverbreiterungen laut H&R ABE verbaut werden müssen. Die würden zusätzlich Geld kosten und die ansonsten tolle Optik sehr stören.


Dito !
Live´s too short for ugly, little cars :evil:

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!