Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Sarreländer

Mitgliedschaft beendet

1

Samstag, 14. Februar 2015, 13:31

Wo ein Nummernschild annieten ??

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Da ich ja hier in F meine Nummernschilder festnieten muss (das ist Pflicht sonst kostet es mich 90€ wenn ich an nen bösen Flic gerate) frage ich mich wo genau hinten am Deckel ??

Ist dort überall Stahlblech ?? Gibt es Positionen wo man problemlos bohren kann?? Jetzt sind die K.Z.halter dran, geschraubt, weiß aber nicht ob ich da mit Nieten richtigen Halt bekomme da die Löcher evtl. zu groß sind.

Ich meine will ja nicht mein neues Auto direkt zum rosten bringen wenn ich irgendwo reinbohre :pinch:

Lana

Mitgliedschaft beendet

2

Samstag, 14. Februar 2015, 13:49

So ein Kennzeichen bleibt ja nicht nur 14 Tage drauf und wenn die Niete fest sitzt, kann auch keine Feuchtigkeit eindringen und dann rosten. Soweit ich weiß, ist der Deckel aus Alu. Also anlegen, anzeichnen und bohren. 4.8 Bohrer für 6mm Niete, dann kann nichts passieren. Die alten Schrauböffnungen könntest du noch mit Silikon zumachen, oder die Schrauben drinnen lassen, wenn sie nicht stören.

Sarreländer

Mitgliedschaft beendet

3

Samstag, 14. Februar 2015, 14:05

Na das iss ja mal beruhigend das der aus Alu iss :thumbup:

War schon am überlegen mir so ne Rostschutzfarbe zu besorgen, aber hat sich ja dann erledigt. Danke für den Tip !!



Hier in F bleibt die Nummer tatsächlich ein Autoleben lang auf dem Auto. Egal wenn ich jetzt an die Cote d`Azur, Lyon, Paris ect. fahre und mir dort ein Wagen kaufe !! Sogar das Departementzeichen bleibt wie es iss.

Die Kennzeichennummern werden auf der Zulassungsstelle werden aus nem Zentralcomputer der für ganz F bereit steht gezogen. Leider ist somit auch ausgeschlossen das man ein wenig personalisieren kann ... :|

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 045

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 590

  • Nachricht senden

4

Samstag, 14. Februar 2015, 14:10

Meines Wissens ist die Heckklappe sogar aus Kunststoff. Da besteht gar keine Gefahr von Korrosion mehr.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. Februar 2015, 17:26

Wenn das mit dem Annieten Vorschrift ist, müsste doch das Auto entsprechend mit Befestigungspunkten ausgerüstet sein. Hat der Freemont nichts?
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Sarreländer

Mitgliedschaft beendet

6

Sonntag, 15. Februar 2015, 12:42

Naja ... das ist ja ne französische Vorschrift, unüberlegt wie einiges hier ... typisch französisch halt.

Ich frag mich immer für was das gut sein soll?? Das man die Schilder nicht klauen kann ?? Bravo ... nen Akkuschrauber mit Bohrer unn weg sind die Schilder. Was spricht gegen normale Schrauben oder die mittlerweile typischen KZhalter.

Hatte eigentlich noch nie meine Nummernschilder festgenietet hier, aber hatte dann auch immer Glück bei der Kontrolle ... muss nun mal damit anfangen :whistling:

Tobi

Freemont-Schrauber

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 381

Registrierungsdatum: 20. September 2012

Wohnort: Martin, SK

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

----- * * *
-

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. Februar 2015, 12:20

Die Heckklappe ist aus Glasfaserkunststoff.
Das habe ich mir sagen lassen, als meine zersplittert war, aufgrund Auffahrunfall.
Ausserdem war es auch an den zerfetzten Enden sichtbar.
Kein Metall --> kein Rost!
Der Erste; September 2013 - März 2015: Urban, 170PS, 7-Sitzer, Fathom Blue, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel

Der Zweite; März 2015 - ...: Urban, 140PS, 7-Sitzer, Pastellweiss, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel, Schiebedach

Sarreländer

Mitgliedschaft beendet

8

Montag, 16. Februar 2015, 14:15

:thumbup: Gut zu Wissen ... Merci

Lana

Mitgliedschaft beendet

9

Montag, 16. Februar 2015, 14:36

also um dem ganzen ein Ende zu machen: ich würde erst mit einem Metalldetektor den Bereich abscannen, dann mit einem Stromdetektor. Vorsichtshalber den Bereich noch abklopfen, ob sich Hohlräume dahinter befinden.
Erst dann würde ich mal ein 2mm Loch bohren und mit einem Endoskop schauen, was dahinter ist. Alsdann mit einem 4,8 mm Bohrer Schicht für Schicht in die Heckklappe bohren. Aus Sicherheitsgründen, sollte eine Person im Wageninneren sitzen und gleich Alarm schlagen, falls der Bohrer durchkommt.
Sodann das 2. Loch bohren, Schild anhalten, Niete durchstecken und mit Nietzange festziehen.
:rolleyes:

Sarreländer

Mitgliedschaft beendet

10

Montag, 16. Februar 2015, 15:01

Ohh ... auch ne gute Überlegung ... aber jetzt hab ich grad nen Flug nach Toluca, Mexico gebucht um ganz gewiss zu sein :thumbsup:


Lana

Mitgliedschaft beendet

11

Montag, 16. Februar 2015, 15:22

ich glaube es eh gleich wirklich.... :D

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!