Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Hein-78

Freemont-Fan

  • »Hein-78« ist männlich

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 2. November 2016

Wohnort: Monschau

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

161

Samstag, 8. September 2018, 17:33

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Gib bei eBay mal Novsight 9005 hb3 ein.
Die sollten es sein...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 922

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

162

Dienstag, 11. September 2018, 10:07

Dumme Frage:

die Dinger sind in D ja (noch) nicht zugelassen. Was passier eigentlich, wenn man damit erwischt wird ?
Theoretisch erlischt ja die Betriebserlaubnis. Gibt's schon Erfahrungen ?

Gruß,

Tommy

Hein-78

Freemont-Fan

  • »Hein-78« ist männlich

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 2. November 2016

Wohnort: Monschau

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

163

Dienstag, 11. September 2018, 16:00

Wer guckt schon da rein?
Da noch nie jemand aufgeblendet hat , stört es andere anscheinend nicht. Ich wette beim TÜV geht er auch so durch. Wird keiner nach schauen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

FRANK

Mitgliedschaft beendet

164

Dienstag, 11. September 2018, 17:03

Als ich letztens beim TÜV war hat der da schon genauer hingeschaut. Er hat mir auch erklärt das es so normalerweise nicht zulässig ist. Aber da er weiß das jetzt fast jeder , auch verbotenerweise, auf LED umrüstet hat er es durchgehen lassen.
Wenn er seine Vorschriften durchdrücken würde , hätte ich wieder die Nightbreaker Funzeln einbauen müssen.

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 387

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

165

Dienstag, 11. September 2018, 17:53

Meine Kiste hat beim TÜV gar keine Probleme.
Der Prüfer hat auch das Lampen-Testgerät davor gestellt und innerhalb von Millisekunden, war's auch schon wieder weg - alles gut.
Aus welchem (deutsch-unsinnigem) Grund, sollten hellere Leuchtmittel verboten sein, wenn der Lichtkegel genau so ist, wie jedes andere Leuchtmittel?
Deutsche Vorgaben sind teilweise so unsinning und unschlüssig, da wünsche ich mir machnmal die sog. "DDR" wieder, harr harr harr...
Black Code, Baujahr 05/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

166

Mittwoch, 12. September 2018, 06:36

Nur blöd, dass der Tausch von Halogen auf LED nicht von Deutschland verboten wird, sondern von der EU!
Da steht es ja auch eindeutig drin, was bei einem LED Scheinwerfer Vorschrift ist. Und dies bedeutet, dass keine einzelne LED zu tauschen sein darf, wenn nur der komplette Scheinwerfer.
Die Betriebserlaubnis ist weg, sobald nicht erlaubte oder illegale Sachen verbaut werden.
Mag sein, dass der ein oder andere TÜV Prüfer und Polizist drüber hinweg schaut, aber wenn es zu einem Unfall kommt, so kann dies die gegnerische Versicherung schon sehr erfreuen.
Am Ende muss jeder selbst wissen, was er mit seinem Auto anstellt.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 030

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 586

  • Nachricht senden

167

Mittwoch, 12. September 2018, 08:17

Gibts da eigentlich keine Probleme mit dem CAN-Bus? Die LED-Leuchtmittel verbrauchen doch deutlich weniger Strom im Vergleich. Warnmeldungen, Flackern etc.?
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

168

Mittwoch, 12. September 2018, 10:55

Probleme mit dem CAN-BUS gibt's nicht. Die Dinger werden ja so hergestellt, dass sie CAN-BUS kompatibel sind. Nur die allerbilligsten könnten Probleme machen

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

hellmi666

Freemont-Profi

  • »hellmi666« ist männlich

Beiträge: 607

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2015

Wohnort: Zwickau

Freemont: Ja

-- Z
-
W C 8 8

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

169

Mittwoch, 12. September 2018, 18:48

Als ich letztens beim TÜV war hat der da schon genauer hingeschaut.
Wo warst du denn wegen des TÜVs?
Grüße Hellmi



Freemont: Black Code, Baujahr 2014, Schwarz, 207 PS Diesel, Automatik, el. Schiebedach, AHK, Standheizung, LED's als Abblend- und Fernlicht, Motortuning
Parameter ............. Original ... optimiert
Leistung (PS) ................170 ............207
Drehmoment (Nm) .......365 ............429
Verbrauch (l/100km)......9,4 .............8,9

Lorax

Freemont-Profi

Beiträge: 693

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

170

Mittwoch, 12. September 2018, 19:07

Hallo zusammen.

Hat irgendjemand Informationen darüber, ob die LEDs überhaupt (irgendwann) mal in D zugelassen werden?
Gibt es eigentlich passende mit LED-Lampen bestückte Komplett-Scheinwerfer?

LG
L.
Freemont: Black Code, Tenore Schwarz, (noch) 170 PS Diesel, AWD, Automatik, 7-Sitzer, Gebaut: 06/2014, Zugelassen: 08/2014. :beifall: .
Voll Leder, fast Vollausstattung...


Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 387

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

171

Mittwoch, 12. September 2018, 20:21

Ist doch auch egal, ob Deutschland oder Europa solche unsinnigen Verordnungen veranstaltet!
Wie kann es sein, wenn ein LED-Leuchtmittel defekt ist, dass man den kpl. Scheinwerfer tauschen muß? Alles purer Bulshit!

Aber wahrscheinlich sind solche Leute, die solche idiotischen Verordnungen als Vorschrift unter die Menscheit bringen, selbst Nutznießer von der Automobilbranche o.ä..

Hauptsache Rohstoffe aus dem Fenster werfen und den Leuten in der EU gewaltig das Leben schwer machen - ach'ja, da gibt's ja auch Krümmungsradien einer europäischen Banane - alles Banane.
An Lächerlichkeit dieses kaum zu überbieten!
Black Code, Baujahr 05/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marko (12.09.2018), Lorax (13.09.2018)

Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

172

Mittwoch, 12. September 2018, 20:22

Es dürfen, nach EU Vorgaben / Vorschriften, nur Vollledscheinwerfer in einem Fahrzeug verbaut werden.
Es gibt keinen auf dem Markt verfügbaren Vollledscheinwerfer für den Dodge Journey oder Fiat Freemont.
Alles was wir in Sachen besserer Ausleuchtung über die NB hinaus machen können, sind nicht zugelassene Sachen.
Es wird auch keine LED mit Erlaubnis auf dem Markt zu kaufen sein, solange die Kasper in Brüssel das nicht wollen.
Das selbe gilt ja auch für die Xenon Kits

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

FRANK

Mitgliedschaft beendet

173

Mittwoch, 12. September 2018, 20:50

@ Dragonstiger

Weshalb sollen nur die allerbilligsten Lampen Probleme machen?

Mein erster Versuch mit Led waren welche zu einem Preis von 125 Euro für das Paar. Diese hatten sogar ein Vorschaltgerät um Störungen im Bussystem zu verhindern. Im Stand bei ausgeschalteter Zündung alles Top. Später bei einer Testfahrt im Dunkeln dann das böse Erwachen. Ich hatte das Gefühl das ich eher ein Stoboskop verbat habe denn ein LED Lampe. Den Schrott wieder ausgebaut und zurück geschickt.

Jetzt sind die billigen drin und es gibt keine Probleme mehr.

Lorax

Freemont-Profi

Beiträge: 693

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

174

Donnerstag, 13. September 2018, 18:25

@ Harry & Dragonstiger:
Da stehe ich voll und ganz hinter euch.
Solange mir das, was ich (illegal) benutze, sich als hilfreicher erweist, als etwas (legales), das nichts taugt, werde ich in der überwiegenden Zahl der Fälle das Illegale vorziehen. Die Entscheidung dafür/dagegen erfolgt jeweils Fallweise.

@ Frank:
welche benutzt du (oder steht das schon irgendwo hier im thread?)?


Mal angenommen, ich würde folgenden Blödsinn veranstalten:
Ich bestelle in Amiland zwei komplette Scheinwerfer für den DJ, für die in Amiland LEDs zugelassen sind und baue die hier in D in meinen Freemont ein.
Das müsste doch - zumindest theoretisch erlaubt sein, da die Dinger in Amiland als Original-Ersatzteil gelten (sollten - ist das so?).
Die werden kaum die Ersatzteilnummer der Scheinwerfer geändert haben, nachden sich FIAT entschlossen hat, den DJ in D als Freemont zu vermarkten. Mithin müsste dies identisch sein mit der E-Teilenummer im Ersatzteilkatalog für D/Europa (Es sei denn, es gibt zwei unterschiedliche Versionen der Komplettscheinwerfer... )?

Wie wäre da die rechtliche Situation? Irgendwelche Ideen?

LG

L.
Freemont: Black Code, Tenore Schwarz, (noch) 170 PS Diesel, AWD, Automatik, 7-Sitzer, Gebaut: 06/2014, Zugelassen: 08/2014. :beifall: .
Voll Leder, fast Vollausstattung...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Lorax« (13. September 2018, 18:35)


Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

175

Donnerstag, 13. September 2018, 18:47

Oh man, bevor ihr weiter so macht, denkt doch vllt mal drüber nach, warum unsere Scheinwerfer ein ECE Erlaubnis, sowie dieses Wasserwellen Zeichen (KBA Amt) drauf haben.
In Amerika besitzen die Fahrzeuge nur einen SAE oder DOT Code.
Diese sind wiederum nicht für den europäischen Markt konzipiert und daher nur an Fahrzeugen, welche importiert wurden erlaubt. Und selbst da ist es nicht mehr so einfach, wie man sich das denkt.
Ich habe dies schon mit dem TÜV durchgekaspert.
Man kann sich für jeden Scheinwerfer ein Lichttechnisches Gutachten erstellen lassen. Kosten glaube irgendwo um die 2000€. Das heißt danach aber noch lange nicht, dass es der TÜV an- und vor allem abnimmt.
Auf die andere Sache mit billig und teuer: wie gut das sich beim herstellen von Teilen ja nie was ändert, wodurch sich auch nie die Qualität verzehrt. Es kann sowohl im billigen, sowie auch im teuren Segment Schrott geben. Habe nie gesagt, dass es nicht so wäre.

Und nur weil niemand im Gegenverkehr aufblendet, heißt es noch lange nicht, dass man deswegen den Gegenverkehr nicht blendet.

Früher wurde sich über die "Kids" im Golf beschwert, wenn die Xenon illegal verbaut haben, heute macht man es eben überall und keinen interessiert es.

Ich bin kein Spaßverderber, ich seh halt nur, wie ignorant man anderen gegenüber wird

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 030

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 586

  • Nachricht senden

176

Donnerstag, 13. September 2018, 20:53

Hast du nicht selber LED verbaut? Oder bist du wieder zurück zu Halogen?
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

177

Freitag, 14. September 2018, 11:53

Ich habe keine LED verbaut, da diese nicht den Zweck erfüllen, für den diese gedacht waren.
Ich habe ganz normal die Nightbreaker drin und habe meine Scheinwerfer bei der Werkstatt kontrollieren und einstellen lassen.
Zum einen waren die nicht korrekt eingestellt, zum anderen, und da wiederhole ich mich auch gerne noch einmal, macht auch schon nur eine kleine Sehschwäche schon was aus im Bezug auf die Empfindungen der Lichtweite und Helligkeit.
Ohne Kontaktlinsen oder Brille (ich habe "nur" -0,75 und -1) ist das Licht nicht so weit und würde nicht reichen. Aber da stören mich dann auch entgegenkommende Fahrzeuge mit falsch einstellen Scheinwerfern nicht, da ich ja nicht scharf genug sehe.
Mit Kontaktlinsen oder Brille sieht das ganze schon anders aus.


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Marko

Freemont-Schrauber

  • »Marko« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 19. August 2018

Wohnort: Sachsen Anhalt

Freemont: Ja

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

178

Dienstag, 18. September 2018, 11:33

Hallo,

habe heute diese Lampen als Abblendlicht (ganz aussen ;) )verbaut :
https://www.ebay.de/itm/112520355302?Vie…:X:DERP:DE:1123


aber irgendwie sitzen die sehr locker ?!

ist das bei euch auch so ?

VG
Marko

gleichzeitig die als Fernlicht und sitzen Top !
https://www.ebay.de/itm/152546109618?Vie…:X:DERP:DE:1123

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 030

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 586

  • Nachricht senden

179

Dienstag, 18. September 2018, 17:37

Nein, durch die Gummidichtung sollten die passgenau und fest sitzen.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 030

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 586

  • Nachricht senden

180

Dienstag, 18. September 2018, 17:57

Ich will jetzt hier auch mal meinen Senf in Form einer Erfahrung weitergeben. Nachdem ihr mich in diesem Thread wirklich neugierig auf LED-Licht gemacht habt, habe ich mich ebenfalls belesen und diverse Informationen zu Technik, Ausführungen, aktuell als gut bewerteten Leuchtmitteln etc. gesammelt. "Ernsthafte", d.h. qualitativ hochwertige Nachrüst-Sets scheinen eher in den USA als hierzulande erhältlich zu sein. Zumindest habe ich einige Leuchtmittel, die drüben als die derzeit besten Nachrüst-LED gelten, hierzulande nicht gefunden. Habe dann letzte Woche mal probehalber einen Satz Novsight LED beim großen Online-Krämer bestellt und am Wochenende eingebaut.

Weil ich einen Vergleich haben wollte, habe ich Vorher-Nachher-Fotos vom Leuchtbild mit identischen Kamera-Einstellungen gemacht. Das Ergebnis ist beeindruckend und der Lichtkegel ist fast identisch mit dem Original! Die anschließende Probefahrt bei Dunkelheit hat den guten Eindruck bestätigt, das Licht ist im Verhältnis zu den alten Halogen-Birnen extrem weiß und vor allem der Nahbereich und der rechte Rand waren sehr gut ausgeleuchtet. Allerdings hat man zwei vertikale "tote" Streifen drin, weil die LED halt nur nach rechts und links strahlen können und nicht rundherum wie ein Halogen-Glaskolben.

Und nun zu den weiteren "Schattenseiten". Mir war das Licht in dieser Ausführung einfach zu auffällig. Wenn der Freemont Linsenscheinwerfer hätte, wäre es wahrscheinlich von außen schwerer zu beurteilen, ob da jetzt ein Xenon-Brenner dahinter werkelt oder jemand LED-Lampen nachgerüstet hat. Mit unseren großen Klarglas-Scheinwerfern finde ich, ist der Umbau allerdings zu offensichtlich und die nächste Kontrolle nur eine Frage der Zeit. Zu allem Überfluss hat in meinem Fall auch eine der beiden Lampen schon nach zwei Tagen den Dienst quittiert.

Daher habe ich heute wieder auf legal zurückgerüstet und Osram Silverstar 2.0 eingebaut (die alten, originalen Leuchtmittel haben aber immerhin über 7 Jahre gehalten!). Ist besser für's Gewissen. :D

Was lernen wir daraus? Eine Legalisierung von LED Nachrüstsets durch den Gesetzgeber wäre sehr wünschenswert, denn sie machen ein besseres Licht als die alte Glühwendel. Außerdem würde durch eine gewiss notwendige Regulierung und Standardisierung der Markt der Austausch-Lampen vermutlich auch eine bessere Qualität hervorbringen als der Schrott, der im Moment teilweise auf dem Markt angeboten wird.
»Semmelrocc« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_6344 (2).jpg
  • IMG_6347 (2).jpg
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!