Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Buhns 69

Freemont-Fan

  • »Buhns 69« ist männlich

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 28. November 2012

Wohnort: markranstädt

Freemont: Ja

L
-
* * * * * *

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. November 2012, 14:30

Schafwachs

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute

Hat schon mal jemand was von Schafwachs oder fett gehört soll gut gegen rost sein ?(

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

2

Freitag, 30. November 2012, 14:36

Schafwachs????meinst Du Schaftwachs???
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 141

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

3

Freitag, 30. November 2012, 14:39

Autsch, die armen Schafe! LOL
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Buhns 69

Freemont-Fan

  • »Buhns 69« ist männlich

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 28. November 2012

Wohnort: markranstädt

Freemont: Ja

L
-
* * * * * *

  • Nachricht senden

4

Freitag, 30. November 2012, 14:41

Ne Schafwachs oder wollwachs soll gut gegen rost sein es soll unter den rost kriechen und auch wasser unterwandern

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

5

Freitag, 30. November 2012, 14:43

Du meinst Lanolin...klar ist das gut...aber viel zu teuer um ein Auto damit einzureiben...wenn Du Rost dran hast nimm Rostumwandler...oder Phosphorsäure...oder Cola...
Wenn Du Ohrenschmerzen hast kannst Dir unbehandelte Schafwolle ins Ohr stecken...das ist Sinnvoller als am Auto damit rumzuschmieren...
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Buhns 69

Freemont-Fan

  • »Buhns 69« ist männlich

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 28. November 2012

Wohnort: markranstädt

Freemont: Ja

L
-
* * * * * *

  • Nachricht senden

6

Freitag, 30. November 2012, 14:47

rostumwandler muss man aber nachbehandel und das Lanolin nicht, Ich dachte das ich gleich auf meinen neuen drauf mache soll ja lange halten

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

7

Freitag, 30. November 2012, 14:55

Ich würde es nicht machen...Lanolin hat die Eigenschaft sehr viel Wasser aufzunehmen...das bedeuted es bleibt in den Kanten des Autos hängen...wenn dann musst Du soviel draufpacken das das Wachs auch gegen den Luftsauerstoff abdichtet...und dann würde ich sagen stinkt Deine Karre nach einiger Zeit nach altem Hammel...
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Buhns 69

Freemont-Fan

  • »Buhns 69« ist männlich

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 28. November 2012

Wohnort: markranstädt

Freemont: Ja

L
-
* * * * * *

  • Nachricht senden

8

Freitag, 30. November 2012, 15:02

Danke! das wäre schlecht da würde mein Hund garnicht mehr aus dem Auto wollen .Bin mir aber nicht sicher ob ab werk alles richtig behandelt wurde und jetzt im winter salz und schnee

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

9

Freitag, 30. November 2012, 15:06

Also bei meinem ist alles sehr gut behandelt...ich mach mir da keine Gedanken...
Außerdem...wenn Du vor hattest das ganze Auto damit einzureiben...beim der nächsten Wäsche hättest mit der Seifenlauge das meiste abgespült...übrig wären nur ranzige Schlieren geblieben...das sieht dann auch nicht so gut aus...
Deine Werkstatt macht Dir sicher ein Angebot für einen profesionellen Unterbodenschutz wenn Du ganz sicher gehen willst...
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Buhns 69

Freemont-Fan

  • »Buhns 69« ist männlich

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 28. November 2012

Wohnort: markranstädt

Freemont: Ja

L
-
* * * * * *

  • Nachricht senden

10

Freitag, 30. November 2012, 15:15

Werde mal sehen wenn er da ist kann es kaum noch abwarten muss leihweise einen Golf fahren weil mein omega nicht mehr wolte .Das ist schon eine umstellung,von viel zu wenig Platz muss ich aber durch-


Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 905

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

11

Freitag, 30. November 2012, 15:35

Gehe auch mit dem Gedanken schwanger meinen "unterbodenzuschützen" (falls ich ihn jemals kriege). Aber nicht vor dem Sommer. Und dann muß er auch lange in der Sonne gestanden und 100%ig trocken sein. Das Schlimmste ist eingeschlossene Feuchtigkeit. Habe meinen Pajero dummerweise Hohlraumversiegeln lassen (im Februar). Nach drei Jahren war der Schweller durch. Der Versiegeler war allerdings schon vorher pleite.... (Soviel zu den großartigen Garantien).
Ich denke an einen Wachsschutz, nicht diese schwarze Pampe. Wenns irgendwo doch gammelt will ich es sehen. Wenn jemand einen Tip hat ?!

Tommy

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

12

Freitag, 30. November 2012, 15:49

Ich kenne da nur den Permafilm...ist auch auf einer syntetischen Basis von Lanolin aufgebaut...und ist transparent...bindet aber das Wasser nicht...für unten absolut ausreichend...
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

costaricapingu

Freemont-Fan

  • »costaricapingu« ist männlich

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 23. Februar 2012

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 30. Dezember 2012, 12:35

Der Rostschutz auf Lanolinbasis heißt "Fluid-Film", gibts in Flaschen und Sprühdosen. Es durchdringt den Rost, verdrängt Wasser und verhindert das Weiterrosten. Der Rost selbst ist aber nicht weg, nur aufgehalten. Das habe ich bei meinen alten Kisten immer jährlich genommen um den Hohlraumschutz zu erneuern. Es ist recht flüssig und kriecht sehr gut, verharzt auch nicht oder härtet nicht aus; wird dadurch aber auch durch Kondenswasser o.ä. wieder relativ schnell ausgewaschen. Daher nur für Hohlräume geeignet, nicht für Außenflächen oder Unterboden. "Fluid-Film" löst aber manche Gummis auf (vor allem von älteren Autos zuweilen), kann aber auch alte ausgehärtete Hohlraumwachse wieder weich und kriechfähig machen.
Von der gleichen Firma (Hodt) gibts daher das bereits erwähnte "Perma-Film", das auf Wachsbasis ist und daher aushärtet. Somit ist das gut für den Unterboden und Spritzbereich geeignet. Es geht auch ganz gut, wenn man rostige Falze am Unterboden hat, dass man erst mit Fluid Film behandelt, einige tage kriechen lässt und dann mit Perma-Film nachbehandelt.

Ich kenne nur eine Bezugsquelle für Endverbraucher (www.korrosionsschutz-depot.de), da die Produkte ursprünglich eher für gewerbliche Anwendung im Bootsbau gedacht sind.
Fiat Freemont 2.0MJ (Bj. 2012, 218 Tkm)
Suzuki Swift Sport (Bj. 2015, 72.000km)
Fiat 124 Spider DS (Bj. 1984)
Ehemalige:
Fiat Panda 1000CL (Bj. 88, 298.000km), Fiat Punto 60SX (Bj 95, 238.000km), Lancia Dedra TDS SW (Bj. 1995, 286.000km), A112 Abarth (Bj. 84, verkauft), Fiat Croma 1.9 16V MJ (Bj. 2009, 119.000km), Fiat Punto 1.2 16V (Bj. 2002, 202.000km), Lancia Beta HPE (Bj. 1984, verkauft)

Ziegl

Mitgliedschaft beendet

14

Sonntag, 30. Dezember 2012, 15:17

Also meine Werke hat vorgeschlagen den Boden mit Seilbahnfett zu behandeln,
machen sie erfolgreich mit Wohnmobilen da die ja lange stehen.

hotchi

Freemont-Fahrer

  • »hotchi« ist männlich

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 18. September 2012

Wohnort: Porta Westfalica

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

M I
-
* * * * * *

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 30. Dezember 2012, 22:48

also meine werke hat auch einiges vorgeschlagen.
ein freund der einen zubehörfachmarkt mit angeschlossener werkstatt hat, hat mir von allem maßnahmen abgeraten.
hohlraumversiegelung - auch wenn sie im sommer gemacht wird - schließt feuchtigkeit immer ein, und wenn es nur die der luft ist. die versiegelung verhindert belüftung -> rost.
und zum unterbodenschutz war seine aussage ich soll mir keine sorgen machen und wenn ich möchte wäre im winter das beste, an milden tagen in die waschanlage und mit unterbodenwäsche das salz runter waschen. nach dem letzten schnee soll man das auf jeden fall machen. und gut...

das sind auch genau die maßnahmen die ich ergreifen werde. mehr nicht. und ich hoffe einfach, dass der dicke so dann 8 jahre mitmacht.
2012er Urban, 140PS, Underground Black, 8,4" UConnect mit Navi, Sitzheizung, ClimAir Windabweiser.

Wunschliste:
- RÜCKFAHRKAMERA
- Einstiegsleisten
- Ladekantenschutz
- Tagfahrlicht
- Unterfahrschutz vorn und hinten in Silber (!)


:anhimmeln:

BBAADDYY

Freemont-Meister

  • »BBAADDYY« ist männlich

Beiträge: 1 349

Registrierungsdatum: 29. Januar 2012

Wohnort: Wien

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

W
-
I C H 1

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

16

Montag, 31. Dezember 2012, 06:56


ein freund der einen zubehörfachmarkt mit angeschlossener werkstatt hat, hat mir von allem maßnahmen abgeraten.
hohlraumversiegelung - auch wenn sie im sommer gemacht wird - schließt feuchtigkeit immer ein, und wenn es nur die der luft ist. die versiegelung verhindert belüftung -> rost.
Na dann wäre es wohl das Beste wir lassen unsere Autos alle von Lack, Rostschutz etc. befreien, oder?
So ist alles gut belüftet und nix rostet :P

... nur zum Rosten gehört neben Feuchtigkeit auch Sauerstoff, welcher nach der Versiegelung des Metalls nicht mit diesem in Kontakt treten kann und somit Rost verhindert bzw. erschwert. :thumbup:
.




Freemont Prime

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

17

Montag, 31. Dezember 2012, 07:53

Mit freundlicher Genehmigung nach Rücksprache:

http://www.lackdoktor-gries.de/rostschutz.html

Hier hab ich den Unterbodenschutz und die Hohlraumversiegelung bei meinem machen lassen.
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SKIMMY (01.05.2013)

Joggl1975

Freemont-Fan

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 2. November 2012

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

18

Montag, 31. Dezember 2012, 13:57

Überseewachs....

Als ich meinen Irmscher Opel damals neu gekauft hatte wusste ich dass ich in behalten werde und ins Oldtimeralter bringen möchte. Hab ihn dann jedes Jahr zum Händler gebracht um den Korrossionsschutz zu machen. Die haben dann Hohlraumversiegelun und dicken fetten Unterbodenschutz darunter geschmiert. Fazit nach 15 Jahren.....die Karre war jetzt durchgerostet. Unter dem Unterbodenschutz hat sich Wasser gesammeltund dr Rost ist dann nur noch ne frage der Zeit.
Ich werde am Freemont nur die Übliche Hohlraumversiegelung machen und werde mir aus der Arbeit ein Überseewachs mitnehmen mit dem wir unsere Maschinen Konservieren und damit alles einnebeln. Dann sieht man auch wenn es anfängt zu gammeln und man kann was unternehmen. Gut man sollte das Wachs jedes Jahr neu auftragen aber das ist es mir Wert. Zudem ist es Salzwasserbeständig und es lässt sich nur mit Verdünnung wieder abmachen.

costaricapingu

Freemont-Fan

  • »costaricapingu« ist männlich

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 23. Februar 2012

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

19

Montag, 31. Dezember 2012, 14:24

Das Aushärten und abbröckeln ist das Problem vieler Hohlraumwachse auf lange Sicht. Wenn du jedes Jahr nachwachst, bringst du nur auf die alte Wachsschicht eine neue auf. Besser ist es daher gleich mit einem Fett zu konservieren (Mike Sanders oder das Time-Life-System) oder aber das Wachs besonders im gefärdeten unteren Bereich regelmäßig aufzuweichen (am einfachsten mit dem o.g. Fluid-Film).

Einen guten Überblick über Langzeitergebnisse von Hohlraumschutzmitteln gibt der bereits etwas ältere Langzeittest der Auto-Bild (klick).

Ich habe in meinen alten Kisten immer Mike-Sanders-Fett in den Hohlräumen, Perma-Film am Unterboden und schlecht zugängliche Falze zusätzlich mit Fluid Film. Neuere Autos habe ich immer jährlich mit Fluid-Film behandelt. Der 10 jahre alte Punto ist rostfrei auch am Unterboden, auch mein vor einigen Jahre in Rente gegangener Dedra hatte kein gravierenden Rostprobleme bei knapp 290Tkm und 14 Jahren.
Fiat Freemont 2.0MJ (Bj. 2012, 218 Tkm)
Suzuki Swift Sport (Bj. 2015, 72.000km)
Fiat 124 Spider DS (Bj. 1984)
Ehemalige:
Fiat Panda 1000CL (Bj. 88, 298.000km), Fiat Punto 60SX (Bj 95, 238.000km), Lancia Dedra TDS SW (Bj. 1995, 286.000km), A112 Abarth (Bj. 84, verkauft), Fiat Croma 1.9 16V MJ (Bj. 2009, 119.000km), Fiat Punto 1.2 16V (Bj. 2002, 202.000km), Lancia Beta HPE (Bj. 1984, verkauft)

Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

20

Montag, 31. Dezember 2012, 18:18

Mein Peugeot ist jetzt auch 12 Jahre alt und hat 231'000 km auf dem Tacho... hab gar nichts gemacht und steht immer draussen.... auf einem feuchten Parkplatz !!! der Ford meines Kolegen ist auf diesem Parkplatz relativ schnell gerostet ! Mein Peugeot hat gar kein Rost....

Ich denke das kommt auf das Auto drauf an... und den Rostschutz des herstellers.

Wir hatten allgemein keine Rostprobleme bei Peugeot... (habe die Garantiebearbeitung gemacht) und habe nur das schlechte gesehen. Aber Rost ??? nein... das gabs nicht.

Jetzt bei Fiat, gibts schon gewisse Modelle, welche Rost haben.... ich hoffe jetzt mal, der Freemont gehört nicht dazu.
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!