Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

fow

Freemont-Schrauber

  • »fow« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 28. Juli 2011

Wohnort: Enzklösterle

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

- S
-
H H 2 9 4

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. Mai 2012, 13:57

Parksensor vorne

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Habe eben festgestellt, dass es beim Freemont, trotz der Größe und der nach vorne nicht ausreichenden Übersicht, serienmäßig oder als Sonderausstattung keine Parksenoren vorne gibt. Muss ich irgendwie übersehen haben und bin davon ausgegangen, dass wenn schon hinten Sensoren und Kamera arbeiten, vorne Sensoren selbstverständlich sind. ;(

Ich habe aber auch schon gelesen, dass man die einbauen lassen kann beim Händler.

Meine Fragen dazu:



  1. Hat da jemand Erfahrung mit wegen der Funktionsweise und Zuverlässigkeit?
  2. Was kostet das?
:love:Hab den 170er Automatik AWD in COUNTRY BROWN METALLIC mit Lounge Ausstattung, Unterbodenschutz, schwarzen Sitzen, "Frontsensoren", abschließbarem Tankdeckel
:thumbup: Fahr ihn seit 19.09.2012 (endlich)
8) Vielfahrer (40.000 bis 50.000 km / Jahr)
:rotwerd: wollte schon den Journey kaufen

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. Mai 2012, 14:07

Ich hab die...
1. Die Sensoren kosten mit Einbau ca. 600 Euro (Laut Mech. eine aufwendige Sache). Diese werden automatisch mit Einschalten der Zündung aktiviert (piepen SOFORT los!).Zum Abschalten wird noch ein zusätzlicher Schaltknopf im Innenraum montiert.Bei meinem an der linken Seite des Doppelbecherhalters. Ca. 2 Sekunden drücken = Sensoren aus.Zum wieder einschalten wieder 2 Sekunden drücken.
Achtung! Der Erfassungsbereich, also der Abstand zum Hindernis, beginnt erst bei ca. 80 cm Distanz! Also *langsam* rangieren!

Noch Fragen :?: ^^
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fow (26.05.2012)

fow

Freemont-Schrauber

  • »fow« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 28. Juli 2011

Wohnort: Enzklösterle

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

- S
-
H H 2 9 4

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Samstag, 26. Mai 2012, 14:10

Super für die schnell und umfassende Antwort. :thumbsup:

Dann werde ich mal meinem Händler das gleich mitteilen.
:love:Hab den 170er Automatik AWD in COUNTRY BROWN METALLIC mit Lounge Ausstattung, Unterbodenschutz, schwarzen Sitzen, "Frontsensoren", abschließbarem Tankdeckel
:thumbup: Fahr ihn seit 19.09.2012 (endlich)
8) Vielfahrer (40.000 bis 50.000 km / Jahr)
:rotwerd: wollte schon den Journey kaufen

Hajo272

Mitgliedschaft beendet

4

Montag, 28. Mai 2012, 15:12

Vorsicht: Ich halte mittlerweile gar nix mehr von den vorderen Piepsern, die mich ja auch so 680 €-Lehrgeld gekostet haben. Geprägt von den äußerst positiven Erfahrungen des Vorgängers Octavia-2 dachte ich, die Dinger wären auch beim Freemont - wenn sie schon soviel kosten - ins Bordcomputersystem integriert, aber dem ist leider überhaupt nicht so:;
Die Zubehör-Piepser laufen völlig eigenständig am Bordsystem vorbei und sind m.E. viel zu empfindlich:
- Dauerpiepsen bereits ab 30 cm,
- ständiges Fehl-Piepsen bei Regen/Schnee,
- selbst Fliegen oder andere Insekten regen das System zum Piepsen an und
- etwas eng vorbeifahrende Motorradfahrer sorgen auch für das Gepiepse!

Da die "blöden" Dinger bei jedem Start automatisch aktiviert sind, anstatt dies den Fahrer manuell erledigen zu lassen bzw. sie sich während der Fahrt - wie bei VW - automatisch deaktivieren sollten, muss ich jedesmal nach Fahrantritt den Schalter drücken, um sie auszuschalten, so ein Unfug! :cursing:
Also: Die vorderen Zubehörpiepser sind ganz schlecht - nämlich gar nicht - in den Freemont integriert! Ausgerechnet in meiner engen Garage, in der es auf jeden Zentimeter ankommt, sind die Dinger aufgrund ihres viel zu frühen nervigen Dauerpiepsens absolut unbrauchbar. Da hilft mir dann ganz wunderbar der an der Decke angebrachte Laserpointer.

fow

Freemont-Schrauber

  • »fow« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 28. Juli 2011

Wohnort: Enzklösterle

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

- S
-
H H 2 9 4

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. Mai 2012, 16:59

Vorsicht: Ich halte mittlerweile gar nix mehr von den vorderen Piepsern, die mich ja auch so 680 €-Lehrgeld gekostet haben.
Das gibt mir aber nun zu denken, denn die Funktionalität kann ich mir selber einbauen für 170 Euro. ?(
:love:Hab den 170er Automatik AWD in COUNTRY BROWN METALLIC mit Lounge Ausstattung, Unterbodenschutz, schwarzen Sitzen, "Frontsensoren", abschließbarem Tankdeckel
:thumbup: Fahr ihn seit 19.09.2012 (endlich)
8) Vielfahrer (40.000 bis 50.000 km / Jahr)
:rotwerd: wollte schon den Journey kaufen

Lana

Mitgliedschaft beendet

6

Montag, 28. Mai 2012, 17:39

Zitat von »Hajo272« Vorsicht: Ich halte mittlerweile gar nix mehr von den vorderen Piepsern, die mich ja auch so 680 €-Lehrgeld gekostet haben. Das gibt mir aber nun zu denken, denn die Funktionalität kann ich mir selber einbauen für 170 Euro.
Für 170 Euro? Du weißt aber schon, welche Arbeiten damit verbunden sind? Abnehmen und anbauen des vorderen Stoßfängers, Bohren der Löcher, Lackieren, Verkabelung mit Schalter. Schau mal, obst du im Motorraum eine Anschlußklemme 15 für Zündungsplus findest, ohne die Steuergeräte zu irritieren. Findest du nicht!
Du kannst natürlich auch die Sensoren über die Steckdosen betreiben und bei Bedarf einstecken. :D

Hajo272

Mitgliedschaft beendet

7

Montag, 28. Mai 2012, 18:08

Lana hat leider völlig recht: Da geht sehr viel Zeit für die Montage + externer (!) Lackierung drauf - Vorteil: Lass Dir ein Farbtöpfchen aushändigen vom Lackierer, dann haste sozusagen "kostenlos" noch Tupflack, den Du immer brauchst, der aber bekanntlich bei FIAT schwer zu bekommen ist.
Und das alles will natürlich bezahlt sein!
Übrigens: Mit der Klemme 15 hat er auch recht: Das ist uns beim Einbau des Marderschrecks schon aufgefallen...Der soll sich eigentlich bei "Zündungs-Plus" (so hieß das mal in vor-elektronischer Zeit) abschalten, aber mangels Klemme 15 hängt das Ding jetzt ständig an +12V... Es verbraucht aber auch fast nix (< 2mAh)

fow

Freemont-Schrauber

  • »fow« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 28. Juli 2011

Wohnort: Enzklösterle

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

- S
-
H H 2 9 4

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

8

Montag, 28. Mai 2012, 18:41

Für 170 Euro? Du weißt aber schon, welche Arbeiten damit verbunden sind?

Das ist eine Einfachstlösung bei der die Sensoren im Klemmrahmen vom Nummernschild eingebaut sind und die Signale an das Gerät im Innenraum wireless übertragen. Damit ist die erforderliche Arbeit nicht gerade groß. Klar its auch, dass die wahrscheinlich ncht so gut sein werden wie die richtig eingebauten. Aber bei einen Unterschied von über 500 Euro. Aktuell habe ich da sogar noch günstgiere gefunden

http://www.pearl.de/a-PX4817-5443.shtml?query=einparkhilfe

oder alle Geräte im Überblick:

http://www.pearl.de/kw-1-einparkhilfe.shtml

Die sind auch nicht in die Elektronik integriert und wahrscheinlich auch nicht schlechter wie im Forum zu lesen ist.
:love:Hab den 170er Automatik AWD in COUNTRY BROWN METALLIC mit Lounge Ausstattung, Unterbodenschutz, schwarzen Sitzen, "Frontsensoren", abschließbarem Tankdeckel
:thumbup: Fahr ihn seit 19.09.2012 (endlich)
8) Vielfahrer (40.000 bis 50.000 km / Jahr)
:rotwerd: wollte schon den Journey kaufen

Lana

Mitgliedschaft beendet

9

Montag, 28. Mai 2012, 20:03

Ja, OK. Da verstehe ich den Preis. Und wer nicht zuviel ausgeben will, für den ist das empfehlenswert.
Ich habe mit dem chinesischen Zeug keine Erfahrung, weil ich der Meinung bin: wer billig kauft, kauft oft 2x.

fow

Freemont-Schrauber

  • »fow« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 28. Juli 2011

Wohnort: Enzklösterle

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

- S
-
H H 2 9 4

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Montag, 28. Mai 2012, 22:46

weil ich der Meinung bin: wer billig kauft, kauft oft 2x.

Der Spruch lässt sich aber langsam auch auf den Freemont anwenden, wenn ich mir überlege wie viele Dinge ich da inzwischen erkannt habe, die da fehlen, nicht zu haben sind und so:

  • Abschließbarer Tankdeckel
  • Parksensoren vorne
  • Unterbodenschutz
  • ...

Dinge, die ich bei einem anderen Hersteller entweder ohne Diskussion drin habe oder wenn es als Zubehör zu kaufen ist für den gleichen Preis es wirklich in das Fahrzeug integriert ist. Bin gespannt, was ich da noch alles entdecke. ?(
:love:Hab den 170er Automatik AWD in COUNTRY BROWN METALLIC mit Lounge Ausstattung, Unterbodenschutz, schwarzen Sitzen, "Frontsensoren", abschließbarem Tankdeckel
:thumbup: Fahr ihn seit 19.09.2012 (endlich)
8) Vielfahrer (40.000 bis 50.000 km / Jahr)
:rotwerd: wollte schon den Journey kaufen


mariohbs

Mitgliedschaft beendet

11

Dienstag, 29. Mai 2012, 07:27

Hi fow,

dein Vergleich hinkt wohl ein bisserl aber letztendlich wird ja niemand gezwungen den Kleinen zu kaufen. Schau mal bei den anderen was es da so alles gibt oder auch nicht und wo dann nachher der wirkliche Preis landet.

Von dir aufgezähltes gibts ja - halt im Zubehör. Über den Unterbodenschutz kann man sich streiten, auch hier wird es mal bessere mal schlechtere quer durch die Hersteller geben.

Wenn du auf Entdeckungsreise gehts, wirdst du bestimmt noch mehr finden was wo anders "Anders" ist aber eins wirst dabei garantiert nicht finden - die Freude am schönen Auto ;)

Lana

Mitgliedschaft beendet

12

Dienstag, 29. Mai 2012, 11:06

@Fow

Jedes Modell, jede Marke hat ihr eigenes Zubehör und Sonderausstattung. Was man dazu bekommt, ist Verhandlungssache. Bei einem Auto um die 25000.- kann ich nicht sagen, daß Parksensoren für vorne grundlegend fehlen. Diese gehören auch bei gehobenen Marken nicht zur Serienaustattung. Mit dem Freemont bekommst du ein Auto, das eigentlich alles, was der Sicherheit dient, intergriert hat, wie ESP und ASR. Das ist bei vielen Marken auch nicht serienmäßig.
Also wirklich, zum Jammern ist der Freemont NICHT!

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 045

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 590

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 29. Mai 2012, 11:10

:thumbup:
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

fow

Freemont-Schrauber

  • »fow« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 28. Juli 2011

Wohnort: Enzklösterle

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

- S
-
H H 2 9 4

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 29. Mai 2012, 16:09

Abschließbarer Tankdeckel hat sich ja erledigt. Über die Frontsensoren kann man ja über die Einschränkungen, Nachteil und dem Kosten-Nutzenhältnis im Forum schon einiges Lesen.

Beim Thema Unterbodenschutz sieht die Sache aber anders aus. Dass der fehlt und in Süddeutschland ohne wenn und aber erforderlich, soll das Fahrzeug nicht unterm Hinter wegrollten, steht wohl außer Frage und ist bei anderen Herstellern keine teure Zusatzleistung. Leider wird das mit der Klimaerwärmung auch nicht so schnell kommen, dass man das Thema ignorieren kann.
:love:Hab den 170er Automatik AWD in COUNTRY BROWN METALLIC mit Lounge Ausstattung, Unterbodenschutz, schwarzen Sitzen, "Frontsensoren", abschließbarem Tankdeckel
:thumbup: Fahr ihn seit 19.09.2012 (endlich)
8) Vielfahrer (40.000 bis 50.000 km / Jahr)
:rotwerd: wollte schon den Journey kaufen

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 045

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 590

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 29. Mai 2012, 16:11

Unterbodenschutz ist auch vorhanden, so ist es nicht!
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

fow

Freemont-Schrauber

  • »fow« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 28. Juli 2011

Wohnort: Enzklösterle

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

- S
-
H H 2 9 4

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 29. Mai 2012, 16:19

DA habe ich im Forum aber was anderes gelesen. Mein Händler meinte, dass es schon gut wäre. Will der nun nur Geld verdienen?


Sent from my iPhone using Tapatalk
:love:Hab den 170er Automatik AWD in COUNTRY BROWN METALLIC mit Lounge Ausstattung, Unterbodenschutz, schwarzen Sitzen, "Frontsensoren", abschließbarem Tankdeckel
:thumbup: Fahr ihn seit 19.09.2012 (endlich)
8) Vielfahrer (40.000 bis 50.000 km / Jahr)
:rotwerd: wollte schon den Journey kaufen

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 045

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 590

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 29. Mai 2012, 16:29

Um es in diesem Thread ("Parksensoren") möglichst kurz zu halten: Ich habe in diesem Forum selbst schon viel über den Rost untenrum geschrieben, weil ich ja selbst betroffen bin. Es sind bei mir diverse Fahrwerksteile (Gussteile, Antriebswellen, Koppelstangen, Federbeine vorne) sowie Auspuffbefestigungen betroffen, NICHT jedoch der eigentliche Unterboden / Bleche etc. Eine Extra-Versiegelung mag zwar nicht schaden, nötig ist sie in meinen Augen aber nicht. Fiat hat meinen Sachverhalt untersucht und kam zu dem Schluss, dass es sich um optische, nicht jedoch technische Mängel handelt, so dass man keine Veranlassung sieht, etwas auszutauschen. Und bei den 2012er-Modellen (meiner ist in 04/2011 produziert worden) scheint das gar kein großes Thema mehr zu sein nach allem, was ich von den "jüngeren" Freemont-Besitzern hier gelesen habe.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

fow

Freemont-Schrauber

  • »fow« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 28. Juli 2011

Wohnort: Enzklösterle

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

- S
-
H H 2 9 4

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 29. Mai 2012, 16:37

Das wäre ja schön :)


Sent from my iPhone using Tapatalk
:love:Hab den 170er Automatik AWD in COUNTRY BROWN METALLIC mit Lounge Ausstattung, Unterbodenschutz, schwarzen Sitzen, "Frontsensoren", abschließbarem Tankdeckel
:thumbup: Fahr ihn seit 19.09.2012 (endlich)
8) Vielfahrer (40.000 bis 50.000 km / Jahr)
:rotwerd: wollte schon den Journey kaufen

SauseMaus

Freemont-Fahrer

  • »SauseMaus« ist weiblich

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 22. Februar 2012

Wohnort: Hunsrück

Freemont: Ja

* * *
-
* * * *

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 31. Mai 2012, 13:44

Finde es immer wieder interessant zu lesen wie manche Leute "Krümmel im Käse" suchen und mosern die noch keine Freemont Fahrer sind und den Freemont erst bestellt haben.
Freemont Urban 140PS, Country Brown Metallic, 7-Sitzer, 19 Zoll Sommerreifen :P

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radiotorte (12.07.2013)

fow

Freemont-Schrauber

  • »fow« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 28. Juli 2011

Wohnort: Enzklösterle

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

- S
-
H H 2 9 4

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 31. Mai 2012, 13:55

Zitat

Finde es immer wieder interessant zu lesen wie manche Leute "Krümmel im Käse" suchen und mosern die noch keine Freemont Fahrer sind und den Freemont erst bestellt haben.


Es geht nicht um "Krümmel im Käse". Es geht ledig um die klare und fundierte Abschätzung was bei einer Investition von rund 35.000 € erwartet werden kann und was an ergänzenden Maßnahmen sinnvoll und empfehlenswert ist!


Sent from my iPhone using Tapatalk
:love:Hab den 170er Automatik AWD in COUNTRY BROWN METALLIC mit Lounge Ausstattung, Unterbodenschutz, schwarzen Sitzen, "Frontsensoren", abschließbarem Tankdeckel
:thumbup: Fahr ihn seit 19.09.2012 (endlich)
8) Vielfahrer (40.000 bis 50.000 km / Jahr)
:rotwerd: wollte schon den Journey kaufen

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Einparkhilfe, Parksenor

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!