Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

istdasmeinneuer

Freemont-Fahrer

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 29. Januar 2014

Freemont: Ja

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. November 2019, 08:18

Kein Unterbodenschutz mehr - wie wichtig ist der?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Forum,
seitdem ich bei meiner Ölfilter-Wechsel-Aktion den Unterbodenschutz geschrottet habe (aufgrund der total verrosteten Schrauben sind überall die Ösen ausgebrochen) fahre ich ohne Unterbodenschutz. Anfangs war ich mir ganz sicherm dass ich den natürlich sofort ersetze, aber mit fortschreitender Zeit und sich einschleichender Bequemlichkeit tendiere ich fast dazu, ihn einfach weg zu lassen. Schließlich gibt es ja genug andere Autos, die gar nicht erst einen haben.

Was meint ihr dazu? Wie wichtig ist der?

Der einzige Vorteil, den ich jetzt sehe, ist der, dass der Motor von unten halt nicht so nass und vollgespritzt wird, aber sonst?
Wäre toll, wenn mich mal jemand aufklären könnte.
Ich fahre übrigens zu 100% asphaltierte Strasse, keine Feldwege, keine Schlammgruben oder mexikanische Schotterpisten... :D

bladerunner

Freemont-Fahrer

  • »bladerunner« ist männlich

Beiträge: 178

Registrierungsdatum: 24. Mai 2014

Wohnort: 16552 Schildow

Freemont: Nein

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. November 2019, 14:08

Diesen Unterschutz habe ich auch ersetzen lassen. Ist für dieses Plastikteil auch recht teuer (ca 300,00 €). Ist aber wie gesagt Plastik und daher nicht wirklich ein wirksamer Motorschutz!
Bei meinen Neuen ist der Motorunterschutz als Stahl und somit auch als Schutz zu betrachten.
Man kann ihn eigentlich weglassen und einen Haufen Geld sparen.
Bestellt am 14.02.2012 Abgeholt am 20.07.2012 bis jetzt 157.200 km gefahren, er läuft und läuft...Verkauft am 26.01.2019

Bremsenstaub kann durch nicht Bremsen verhindert werden :cursing:

Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. November 2019, 23:45

Der soll den Motor auch nicht nur schützen, sondern sorgt auch zusätzlich für Dämmung.

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk

istdasmeinneuer

Freemont-Fahrer

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 29. Januar 2014

Freemont: Ja

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. November 2019, 08:09

Der soll den Motor auch nicht nur schützen, sondern sorgt auch zusätzlich für Dämmung.

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk


Ja, das ist klar, aber

1.) höre ich keinen Unterschied im Innenraum ob nun mit oder ohne...
2.) hört auch draussen keiner einen Unterschied von 0,235db wenn mein Nachbar mit seiner 134db-Harley vorbeifährt...

Mir geht's deshalb primär darum, ob das Ding als Schutz notwendig ist, oder nicht.
Dann spare ich mir nämlich das Geld...

Freemontharry

Freemont-Schrauber

  • »Freemontharry« ist männlich

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 25. August 2013

Wohnort: Großraum Steyr / Oberösterreich

Freemont: Ja

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. November 2019, 10:57

Hi
Ein Unterfahrschutz wie schon erwähnt aus Stahl, sowas ist der Unterfahrschutz vom Freemont nicht, der soll nicht den Motor gegen Auffahren im Gelände usw schützen oder Geräusch dämmen. Sondern, trotz vorhandener Dämmschicht am Unterfahrschutz ist das Teil hauptsächlich um Straßendreck, Salzwasser und Staub der sich dann in einer dicken Schicht am Motor ablagert zu schützen. Weiters ist das Teil auch bei Winterbetrieb gut, da schiebt sich nicht Schnee und Eis von unten in den Motor rein, damit sind dann die Aggregate, Keil- und Zahnriemen geschützt. Den ein geschmolzener Schnee, der dann im Zahnriemenschutz gefriert, der kann ein überspringen des Zahnriemens verursachen, dieser kann dann einen Motorschaden auslösen.

Auch wenn kein hohes Risiko besteht, dass durch einen fehlenden Untarfahrschutz der Freemont beschädigt wird, ich würde bei meinem Freemont nicht ohne fahren. Die Maschine und das Getriebe wird dadurch signifikant weniger verdreckt.

Ich hoffe Euch damit etwas geholfen zu haben und

Viele Grüße

Harry

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Freemontharry« (17. November 2019, 11:03)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

detewald (17.11.2019), Harry (17.11.2019), sarastro (20.11.2019)

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!