Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

detewald

Freemont-Meister

  • »detewald« ist männlich

Beiträge: 1 225

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2011

Wohnort: Berkenbrück

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

- L O S
-
I * *

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

61

Montag, 13. Februar 2017, 14:01

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Falsch angeschlossen halte ich für unwahrscheinlich - moderne Ladegeräte haben einen Verpolungsschutz.
Verfügt denn dein Ladegerät nicht über eine Ladezustandsanzeige ???
Freemont Urban 2012 170 PS Bossa Nova White 5-Sitzer

Bestellt: 4. Januar 2012 Abgeholt: 1. Juni 2012


stefanc8075

Freemont-Schrauber

  • »stefanc8075« ist männlich

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 13. August 2013

Wohnort: merzig

Freemont: Ja

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

62

Montag, 13. Februar 2017, 14:26

Doch...
aber bevor ich es anschloss kam noch die Meldung Schlüssel nicht erkannt u Radio ging noch an.
Nach anschliessen ratterte es in Motorraum. Hörte sich an al ob Stellmotoren nicht in Position fahren konnten u dann alles tot.
Keine Reaktion auf nichts mehr. Warte jetzt mal ab

Danke

Jürgen

Freemont-Profi

  • »Jürgen« ist männlich

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Wohnort: Breitengüßbach

Freemont: Ja

B A
-
J K 1 1 5 1

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

63

Montag, 13. Februar 2017, 15:49

Wollen wir mal die Kirche im Dorf lassen, wie Schröder so schön gesagt hat. Wenn es jemandem einmal in X Jahren passiert, dass der Wagen nicht anspringt, ist das noch keine Katastrophe – selbst wenn das Automodell insgesamt vielleicht ein Problem mit der Elektrik hat, wie es ja beim Freemont zweifelsfrei der Fall ist.
Mein Freemont wird jetzt bald 4 Jahre, hat inzwischen knapp 85.000 KM runter und, toi, toi, toi, von Elektrikproblemen hab ich noch nix gemerkt. :!:
Alkohol macht dumm und gleichgültig.............kapier ich nicht, is mir aber auch egal :pfeifen:


Herzliche Grüße aus dem Bamberger Land

Jürgen

Fiat Freemont Lounge, 2,0 Multijet, Automatik, schwarz
Fiat 500C, schwarz

Sunkist

Freemont-Fan

  • »Sunkist« ist männlich

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2011

Wohnort: Regensburg

Freemont: Ja

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

64

Montag, 13. Februar 2017, 17:20

Doch...
aber bevor ich es anschloss kam noch die Meldung Schlüssel nicht erkannt u Radio ging noch an.
Nach anschliessen ratterte es in Motorraum. Hörte sich an al ob Stellmotoren nicht in Position fahren konnten u dann alles tot.
Keine Reaktion auf nichts mehr. Warte jetzt mal ab

Danke
Das Ladegerät bringt zu wenig Ladestrom. Fahrzeug fremdstarten und 20-Minuten Runde drehen. Mit dem Ladegerät die Batterie dann mal 24 Std. durchladen lassen.
Allrad, Lounge, Fusion White Metallic

stefanc8075

Freemont-Schrauber

  • »stefanc8075« ist männlich

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 13. August 2013

Wohnort: merzig

Freemont: Ja

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

65

Montag, 13. Februar 2017, 19:11

hallo,

Ladegerät getauscht u schon Ampelts wieder . Gott sei Dank nichts verschossen.
Alle Lichter Flackern aber ich denke , die Batterie ist hin.
Dies ist ein altes Ladegerät u ich weiss nicht , ob ich das verwenden kann.
Das neue ist ein AEG aus Baumarkt u evtl defekt. Wenn ich die Pole zusammen halte funkt nichts. Ich könnte kot......
Ja fremdstart wäre gut , wenn Auto nicht falsch rum in einer steilen Einfahrt stehen würde.
Kann mir jemand evtl eine alternativ Batterie nennen , die ich evtl beim Bosch Händler bekomme.
Schnauze jetzt voll von Baumarkt

Danke nochmals für die Hilfe

Stefan

Lana

Mitgliedschaft beendet

66

Montag, 13. Februar 2017, 19:17

Wenn ich die Pole zusammen halte funkt nichts.
automatische Kurzschlusssicherung, oder interne Sicherung (oft eine kleine Stecksicherung) kaputt.
Nimm eine Glühlampe (12Volt) zum Testen

Sunkist

Freemont-Fan

  • »Sunkist« ist männlich

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2011

Wohnort: Regensburg

Freemont: Ja

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

67

Montag, 13. Februar 2017, 19:31

hallo,

Ladegerät getauscht u schon Ampelts wieder . Gott sei Dank nichts verschossen.
Alle Lichter Flackern aber ich denke , die Batterie ist hin.
Dies ist ein altes Ladegerät u ich weiss nicht , ob ich das verwenden kann.
Das neue ist ein AEG aus Baumarkt u evtl defekt. Wenn ich die Pole zusammen halte funkt nichts. Ich könnte kot......
Ja fremdstart wäre gut , wenn Auto nicht falsch rum in einer steilen Einfahrt stehen würde.
Kann mir jemand evtl eine alternativ Batterie nennen , die ich evtl beim Bosch Händler bekomme.
Schnauze jetzt voll von Baumarkt

Danke nochmals für die Hilfe

Stefan
Alte Ladegeräte sind nicht wirklich geeignet. Ich würde damit die Batterie nur bis zu einem möglichen Start laden und dann weg damit.
Moderne Ladegeräte machen erst eine Test-Messung um den Grundzustand und Art der Batterie festzustellen. Erst dann beginnt der Ladevorgang.
Deshalb funkt auch nix.
Allrad, Lounge, Fusion White Metallic

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

68

Montag, 13. Februar 2017, 20:12

Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 736

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 502

  • Nachricht senden

69

Montag, 13. Februar 2017, 21:47

Jep, das ist das Original und auch mit die günstigste Option.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Toni

Freemont-Fahrer

  • »Toni« ist männlich

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 10. März 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 14. Februar 2017, 10:44

Hallo Stefan,

Batterie-Massekabel im Motorraum abklemmen und Batterie aufladen.
Dann wieder anschrauben und starten; wenn Du Glück hast, hat die Batterie das Tiefentladen überlebt. Die Batterien werden zwar bei diesem "Fehler" oft getauscht, sind aber in den meisten Fällen nicht kaputt. Der "Kunde" sieht halt, dass was getan wurde ......
Auf keinen Fall die Fahrzeug-Elektronik "mitflackern" lassen, schon gar nicht mit einem "alten", d.h. ungeregelten Ladegerät!

Grüße,
Toni


stefanc8075

Freemont-Schrauber

  • »stefanc8075« ist männlich

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 13. August 2013

Wohnort: merzig

Freemont: Ja

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 14. Februar 2017, 14:14

Vielen Dank für eure Hilfe.
Batterie u Lichtmaschine sind durch gemessen u Io. Batterie wird jetzt geladen u dann abwarten.Noch eine Bitte. Alle Temperaturen stehen jetzt auf fahrenheit. Weiß jemand , wie man das einstellt
MfG
Stefan

Toni

Freemont-Fahrer

  • »Toni« ist männlich

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 10. März 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 14. Februar 2017, 17:01

Hallo Stefan,

die Einstellungen für Sprache, Maßeinheiten usw. sind im Einstellungs-Menü des UConnect zu finden; ist auch in der Anleitung so beschrieben.
Eine Fachwerkstatt kann das auch via Diagnosesystem machen und mit Software wie z.B. MultiEcuScan geht es auch.

Grüße,Toni

stefanc8075

Freemont-Schrauber

  • »stefanc8075« ist männlich

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 13. August 2013

Wohnort: merzig

Freemont: Ja

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 14. Februar 2017, 20:18

Hallo Toni,

Danke für Deine Hilfe. Werde morgen mal schauen. Auto steht noch in der Werkstatt um Batterie mal vollständig u korrekt zu laden.
Parallel hatte ich mit meiner Fiat Werkstatt (meines Vertrauens) telefoniert u das Problem mit der leeren Batterie angesprochen.
Da hier eigentlich bei fast niemandem eine genaue Ursache hierfür gefunden wurde um das Problem fest zu machen sagte er zu mir u ich hatte hier schon mal was von fehlerhaften(verdreckte) Polen gelesen das ich , wenn
ich das Fahrzeug wieder hätte mal schauen soll ob Massepol richtig fest ist. Ansonsten könne es zu solchen Sachen kommen.
Mal ehrlich , klingt doch glaubwürdig . Da die Batterie an einem ziemlich verstecktem Platz montiert ist , wird wohl keiner einfach mal so öfter mal danach geschaut haben oder ?
Es sind zwar hier einige mit Batterieproblemen bekannt aber das ist wohl ein Bruchteil von allen verkauften Freemonts die ohne Batterieprobleme fahren.
Für mich klingt das plausiebel u werde beim nächsten mal danach schauen. Er sagte mir noch , da das Fahrzeug einiges an Steuergeräten hat würde zb der Panda ca 3min nach ausschalten brauchen um alle Steuergeräte runter zu fahren
u der Freemont ein gutes Stück mehr. Ausserdem wäre dann auch nicht auszuschliessen bei unserer Fahrweise (ca3/4 im Monat) Kurzstrecke täglich nur 2km die Batterie dadurch auch mit der Zeit mehr abbaut wie auflädt.
Für diese Strecke ausser eimal im Jahr in Urlaub tue ich dem Auto wohl nichts gutes u ich denke für meine Zwecke ein totaler Fehlkauf.

MfG
Stefan

oli124

Freemont-Fahrer

  • »oli124« ist männlich

Beiträge: 176

Registrierungsdatum: 7. März 2016

Wohnort: Löwenstein

Freemont: Nein

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

74

Mittwoch, 15. Februar 2017, 06:19

Moin. Lassen dir so nen Bären nicht aufschwatzen. Das Batterie Problem ist bekannt. Bin auch nur morgens 2-3 km gefahren. Freemont ist ein schönes Auto, ich hatte nur mit meinem Händler - Verkäufer Probleme ......
Mach ne optima red Top rein
MfG

Wer bremst verliert
:thumbup: :thumbup:

Klug war's nicht - aber geil.
Mein Auto ist nicht schmutzig, das ist gebraucht und nennt sich 'used look' !!

Freemont NRW

Freemont-Fahrer

Beiträge: 142

Registrierungsdatum: 9. Februar 2014

Wohnort: Gelsenkirchen

Freemont: Ja

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 15. Februar 2017, 07:28

Hallo

Meiner hängt nun alle zwei drei Tage nach dem ich Kurzstrecke gefahren bin an dem Batterieladegerät .

Anders wird man das Problem wohl nicht lösen .

Toni

Freemont-Fahrer

  • »Toni« ist männlich

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 10. März 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

76

Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:46

Hallo,

mit dem eventuell "lockeren" Batteriepol ist nicht der Masseanschluss direkt an der Batterie gemeint, sondern die Verschraubung unterhalb des Domlagers hinter dem Sicherungskasten.
Hierfür gibt es von Fiat genaue Anweisungen an die Werkstätten, mit welchem Drehmoment die Mutter anzuziehen ist - hier gab es schon öfter Probleme.

Grüße,
Toni

stefanc8075

Freemont-Schrauber

  • »stefanc8075« ist männlich

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 13. August 2013

Wohnort: merzig

Freemont: Ja

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:43

So,
erst mal Danke.
Fiat ist wieder da.
Prüfbericht laut Boschdienst u Ausdruck über Batteriezustand alles tip top.
Mein Batterieproblem kam jetzt erst nach 4 einhalb Jahren.
Jetzt mal abwarten. Vielleicht dauert es ja wieder so lange. Ansonsten neue Batterie :rolleyes:

Gruss
Stefan C

stefanc8075

Freemont-Schrauber

  • »stefanc8075« ist männlich

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 13. August 2013

Wohnort: merzig

Freemont: Ja

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

78

Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:45

Hallo

Meiner hängt nun alle zwei drei Tage nach dem ich Kurzstrecke gefahren bin an dem Batterieladegerät .

Anders wird man das Problem wohl nicht lösen .



Oh nein, dass ist ja sche.......
Dann muss er weg. Da hab ich kein Bock drauf

MfG
Stefan C

Toni

Freemont-Fahrer

  • »Toni« ist männlich

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 10. März 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:56

Das kann man nicht verallgemeinern.
Unserer (Baujahr 2014) ist auch schon öfter mal wochenlang nur Kurzstrecke gefahren worden (auch im Winter) und da war noch nie was.
Einmal hatten wir das "Schlüssel nicht erkannt -Problem", da war die Batterie aber rappelvoll und der nächste Neustart war wieder völlig normal.

Grüße,
Toni

stefanc8075

Freemont-Schrauber

  • »stefanc8075« ist männlich

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 13. August 2013

Wohnort: merzig

Freemont: Ja

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 15. Februar 2017, 20:19

ja , ich denke das ich damit die ganze Zeit keine Probleme hatte u ich weiss jetzt auch nicht warum.
Das ärgerliche war , dass er verkehrt rum in der steilen Einfahrt stand u ich nicht überbrücken konnte.
Erst nach raus ziehen aus dieser und das war schon problematisch.
Die Kupplung meines kleineren Nissan Note brannte fast , so hat die geraucht.
Naja für das nächste mal habe ich jetzt einen 6m Starterkabel gekauft. Dann ist alles kein Problem. :thumbup:

MfG

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!