Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Tobi

Freemont-Schrauber

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 381

Registrierungsdatum: 20. September 2012

Wohnort: Martin, SK

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

----- * * *
-

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

61

Freitag, 30. Oktober 2015, 12:27

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

...das mit den Ameisen wüsst ich allerdings auch gern :D

also ich hab mir jetzt vergangene Woche die sch... teuren Osram-Nightbreaker einbauen lassen.
Licht ist heller und auch bissle längerer Kegel, aber trotzdem kommt es mir auch so vor, als sei es einfach viel zu kurz eingestellt.
Wenn ich Überland fahre, oder auf der Autobahn (einfach Strassen ohne externe Beleuchtung) ist das manchmal echt Blindflug.
Ich hab dann das Gefühl, der Lichtkegel hört ca. 5m vor dem Wagen auf...
Würde das auch gerne höher einstellen lassen. Nur weiß ich nicht, ob ich das den Mechanikern hier in der Slowakei erklärt bekomme....
In meiner Fiat-Werke kann ich das vergessen. Die machen Dienst nach Vorschrift und sind recht unflexibel.
Ich glaube nicht, dass die sich auf solch eine "außergewöhnliche" Anpassung der Freemont-Einstellungen einlassen.
Da muss ich wohl irgendeinen "freien" Checker finden...

:huh:
Der Erste; September 2013 - März 2015: Urban, 170PS, 7-Sitzer, Fathom Blue, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel

Der Zweite; März 2015 - ...: Urban, 140PS, 7-Sitzer, Pastellweiss, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel, Schiebedach

Lana

Mitgliedschaft beendet

62

Freitag, 30. Oktober 2015, 14:49

Liebe Kollegen, das alles, was ihr hier am Licht bemängelt, haben einige, einschließlich mir als ehemaliger (mittlerweile wieder) Xenonfahrer, gleich nach Eröffnung des Forums angeprangert. Ich, als viel Nachtfahrer, war nicht nur von dem schwachen Licht entsetzt, sondern auch von der rötlich-gelben Farbe, die überhaupt nicht einem modernen Auto entsprach. Jeder Dacia hatte besseres Licht. Die Osram Nightbreaker (sind gar nicht teuer) habe ich mir dann auch nicht wegen der angeblich viel besseren Lichtausbeute eingebaut (Max. 3 -5 Meter weiter leuchtend), sondern, weil sie weißes Licht abgaben und das Auto so moderner erschien. Uns Lichtnörglern wurde Nachtblindheit und Sehschwäche vorgeworfen, so richtig zugeben, dass der Free, wie sich im Laufe der Zeit herausgestellt hatte, viele kleine und größere Mängel hat, wollte man ja nicht.
Heute fahre ich in der Nacht wieder meine 145km/h auf der Autobahn und habe ein ausgeleuchtetes Sichtfeld vor mir, in dem ich bei Gefahr wieder rechtzeitig anhalten bzw. ausweichen kann. Wer noch nie gutes Xenon gefahren hat, kann das nicht verstehen.

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

63

Freitag, 30. Oktober 2015, 14:59

Das vom Ulysse war auch spitze! :whistling:
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 397

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

64

Freitag, 30. Oktober 2015, 15:02

Im Motorrad habe ich auch die Nightbraker drin :thumbup:.

Könnten beim Monti die Plastikscheibe am Scheinwerfer event. Schaden nehmen, weil doch die Hitze bei den Nightbrakern höher ist?

Gestern bei Fiat haben die Mechaniker zu mir gesagt: "...die Scheinwerfer sind beide korrekt eingestellt, was sollen wir machen?" - "...was soll ich, als Neuwagenkäufer, machen, wenn ich Nachts nix sehe?" - Keine Antwort.

Der nette Verkäufer will RS mit Fiat halten...

So ein scheiß Licht hatte ich noch nicht mal an der Pappe zu Ost-Zeiten!!

Hatte mal Firmenwagen mit Xenon und/oder Bi-Xenon gehabt, top Licht!!!!

...gesendet mit Tapatalk...
Black Code, Baujahr 05/2015, in meinem Besitz seit 08/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

65

Freitag, 30. Oktober 2015, 15:06

Liebe Kollegen, das alles, was ihr hier am Licht bemängelt, haben einige, einschließlich mir als ehemaliger (mittlerweile wieder) Xenonfahrer, gleich nach Eröffnung des Forums angeprangert. Ich, als viel Nachtfahrer, war nicht nur von dem schwachen Licht entsetzt, sondern auch von der rötlich-gelben Farbe, die überhaupt nicht einem modernen Auto entsprach. Jeder Dacia hatte besseres Licht. Die Osram Nightbreaker (sind gar nicht teuer) habe ich mir dann auch nicht wegen der angeblich viel besseren Lichtausbeute eingebaut (Max. 3 -5 Meter weiter leuchtend), sondern, weil sie weißes Licht abgaben und das Auto so moderner erschien. Uns Lichtnörglern wurde Nachtblindheit und Sehschwäche vorgeworfen, so richtig zugeben, dass der Free, wie sich im Laufe der Zeit herausgestellt hatte, viele kleine und größere Mängel hat, wollte man ja nicht.
Heute fahre ich in der Nacht wieder meine 145km/h auf der Autobahn und habe ein ausgeleuchtetes Sichtfeld vor mir, in dem ich bei Gefahr wieder rechtzeitig anhalten bzw. ausweichen kann. Wer noch nie gutes Xenon gefahren hat, kann das nicht verstehen.


145 km in Ösiland auf der Autobahn? :abgelehnt: :D

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

66

Freitag, 30. Oktober 2015, 15:08

Ist jetzt nicht ganz ernst gemeint^^, aber wenn du ne Anhängerkupplung hast weiß ich was gegen zu wenig Licht:






:thumbsup:
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 397

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

67

Freitag, 30. Oktober 2015, 15:16

Die Nebelschein"werfer" sind aber auch noch für'n Arsch :thumbdown:

...gesendet mit Tapatalk...
Black Code, Baujahr 05/2015, in meinem Besitz seit 08/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

Lana

Mitgliedschaft beendet

68

Freitag, 30. Oktober 2015, 15:17

Könnten beim Monti die Plastikscheibe am Scheinwerfer event. Schaden nehmen, weil doch die Hitze bei den Nightbrakern höher ist?
Nein, Blödsinn, wer so was sagt. Die Wattanzahl ist ja gleich und der Canbus akzeptiert sie auch. Ich hatte sie 3 Jahre ohne Ausfälle gefahren.

@Diesel: den Vorschlag mit der fahrbaren Taschenlampe hatten wir doch schon mal, oder? :rotfl:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harry (30.10.2015)

Lana

Mitgliedschaft beendet

69

Freitag, 30. Oktober 2015, 15:21

145 km in Ösiland auf der Autobahn?
Wenn du ordentlich fährst, nicht drängelst, nicht rechts überholst und auch nicht mehr, als 19 km/h über der erlaubten Geschwindigkeit bist, lässt dich die Zivilstreife in Ruhe. Die Radarboxen allerdings, kennen keine Gnade. X(

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 038

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 589

  • Nachricht senden

70

Freitag, 30. Oktober 2015, 15:22

Eigentlich unfassbar, dass sie aus einem so großen Scheinwerfergehäuse so wenig gemacht haben. :whistling:
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK


Lana

Mitgliedschaft beendet

71

Freitag, 30. Oktober 2015, 15:42

für amerikanische Verhältnisse offenbar genug. ?(

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 397

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

72

Freitag, 30. Oktober 2015, 17:59

Zitat von »Harry«



Könnten beim Monti die Plastikscheibe am Scheinwerfer event. Schaden nehmen, weil doch die Hitze bei den Nightbrakern höher ist?
Nein, Blödsinn, wer so was sagt. Die Wattanzahl ist ja gleich und der Canbus akzeptiert sie auch. Ich hatte sie 3 Jahre ohne Ausfälle gefahren.
Ok, dankeschön, dann braucht man nix zu befürchten!
In meinem Scheinwerfern beim Bike, habe ich auch die gleichen Wattzahlen drin, wie die Originalen und bisher nix passiert, obwohl das Teil auch "Made in USA" ist...
Black Code, Baujahr 05/2015, in meinem Besitz seit 08/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

ForFree

Freemont-Fahrer

  • »ForFree« ist männlich

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 16. August 2013

Wohnort: 36166 Haunetal

Freemont: Ja

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

73

Samstag, 31. Oktober 2015, 08:06

Meiner Meinung nach ist die Lichtausbeute mit der Kombination Nightbreaker Leuchtmittel für Hautscheinwerfer und Osram LEDFog Neblscheinwerfer für nachts absolut in Ordnung. Ich komme von einem Bi-Xenon Fahrzeug und kann damit leben. Allerdings habe ich mich ach schon ein bißchen geärgert, ich habe im nachhinein von Hella 90mm Xenonscheinwerfer gefunden, welche ebenso perfekt in die Nebelscheinwerferöffnung gepasst hätten. Diese gibt es als Abblendlicht mit Glühfaden-Tagfahrlicht und als Fernscheinwerfer. Im besten Fall lässt sich der Scheinwerfer so installieren das er über den Nebelscheinwerfer-Taster angesteuert wird. Gesetzliche Vorlagen habe ich noch nicht geprüft, die Scheinwerfer von Hella sind aber in jedem Fall mit E-Zeichen ausgestattet. Die Teile wären mit Sicherheit genau das richtige für den Freemont. Bei Gelegenheit stelle ich mal einen Link, oder Fotos rein.
Fiat Freemont Lounge V6

Lana

Mitgliedschaft beendet

74

Samstag, 31. Oktober 2015, 10:25

alles Recht und gut, wenn du aber in der Nacht auf der Autobahn 130 km/h fährst, brauchst du ein Licht, dass ca. 200 Meter weit leuchtet, um rechtzeitig vor einem Hindernis anhalten zu können. Nicht viel Lampen leuchten so weit, die vom Free schon überhaupt nicht. Auch nicht mit Nightbreaker und LED Nebellampen.

Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 1 154

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

75

Samstag, 31. Oktober 2015, 10:37

Ich frage mich, wie die Menschen früher nur mit ihren Autos klar gekommen sind Nachts ? Haben wohl alle Nachts ihr Fahrzeug stehen gelassen?! In Zeiten der Faulheit und 'ach xenon ist ja so so toll' Zeiten meckert alles nur noch über die Halogen Lampen. Ich bin jedesmal genervt, wenn so ein Xenon Fahrzeug mit entgegen kommt, da ich dann überhaupt nichts mehr sehe. Die sind viel zu hell, blenden und gefährden den Gegenverkehr! Sicher, schön für den der mit dem Licht fährt, aber Scheiße für den, der dem entgegen kommt! Und dann gibt's so viele Idioten, die dann auch noch zu blöd sind ihr Licht zu regeln (da ja genug davon ausgehen, dass sich dies immer von selbst einstellt) und damit nur noch mehr blenden! Wäre dieses Licht nie eingeführt wurden, was würden die Menschen nur heute Nachts machen?

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 397

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

76

Samstag, 31. Oktober 2015, 12:22

Weitaus schlimmer sind die Leute, die bei schlechter Sicht wie Nebel oder Schneetreiben OHNE Licht fahren - ich empfinde dieses als Vorsatz und ist beinahe kriminell!

Im Dodge-Jouney-Forum (http://www.dodgejourneyforum.com) habe ich Bilder von völlig anderen Scheinwerfern entdeckt, gefällt mir sehr gut.
Müsste man eventuell mal sehen, wo und wie man diese Scheinwerfer bekommen könnte. Dennoch denke ich, daß diese kein e-Zeichen haben.
»Harry« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dodge Journey Forum.jpg
  • Dodge Journey Forum - 2.jpg
  • Dodge Journey Forum - 3.jpg
Black Code, Baujahr 05/2015, in meinem Besitz seit 08/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

Lana

Mitgliedschaft beendet

77

Samstag, 31. Oktober 2015, 13:05

Ich bin jedesmal genervt, wenn so ein Xenon Fahrzeug mit entgegen kommt, da ich dann überhaupt nichts mehr sehe. Die sind viel zu hell, blenden und gefährden den Gegenverkehr!
Das ist, sei mir nicht böse, nur eine Einbildung. Ist überall nachzulesen, dass das Licht, weil es weißer und bläulicher ist, als bei herkömmliche Beleuchtungen und aus der Masse sticht, als Blendung empfunden wird.
Dem ist aber nicht so. Im Gegenteil. Durch die vorgeschriebene Leuchtenweitenregulierung, ist eine Blendung nahezu ausgeschlossen. Nachträglich unerlaubt eingebaute Xenon-kids, gehören da allerdings nicht dazu.
Als die ersten Hallogenlampen verwendet wurden, war es nicht anders. Heutzutage fallen die erst auf, wenn mal ein alter Wagen mit normalen Glühlampen entgegen kommt.

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

78

Samstag, 31. Oktober 2015, 13:56

Die automatische Niveauregulierung der Xenon´s und die Scheinwerferwaschanlage haben wir im Prinzip BMW zu verdanken.Als damals bei einem frühen (fragt mich jetzt aber nicht welches...ich weiß es nicht mehr) 7er Modell zum allersten Mal Xenonscheinwerfer angeboten wurden hatte dieser die beiden Vorrichtungen noch nicht.Prompt gab es zahlreiche Beschwerden.Was letztendlich zur Pflichteinführung der beiden Ausstattungsmerkmale bei Xenons führte.
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


bladerunner

Mitgliedschaft beendet

79

Dienstag, 15. Dezember 2015, 17:27

Ein Thema beim Freemont: das Licht! es stimmt schon, daß die Fahrbeleuchtung etwas schwach ist. Die Scheinwerfer etwas höher stellen, bringt schon etwas. Die sind ab Werk schon niedrig eingestellt. Eine stärkere H7 Lampe einbauen, würde auch gehen, aber wie lange hält der aus Plastik hergestellte Scheinwerfer - Reflektor? Ich habe damals bei meinem Toyota 4Runner H4 Lampen mit 70 / 100 Watt eingebaut! 70 W Fahrlicht, 100 W Fernlicht. Hat gut funktioniert, da die Reflektoren aus Metall waren. Vorsicht beim TÜV, die haben einen LUX - Messer im Lichtgerät!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kelly (15.12.2015)

kelly

Freemont-Meister

  • »kelly« ist männlich

Beiträge: 1 095

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Freemont: Nein

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 15. Dezember 2015, 19:40

Ich finde das Licht auch Müll, ich bekomme am Montag meine neuen und wird sofort das Birne getauscht, auf Osram, und H11 nicht H7 lieber @ bladerunner :D

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!