Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

41

Montag, 3. Februar 2014, 16:33

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Nochmal Leute, im Winter läuft der Kompressor nicht! Egal was ihr eingestellt habt, ein Thermoschalter verhindert das Zuschalten des Kompressors, wenn die Außentemperaturen unter 3-4° geht. Ist dann die Umluft betätigt, laufen sofort die Scheiben an.

Die Funktion der Klappe selber zu prüfen wird wohl schwierig, da meistens gut versteckt. Da tut sich die Werkstatt mit dem Tester leichter.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mehli04 (03.02.2014)

Sati

Mitglied

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2012

Freemont: Ja

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

42

Montag, 3. Februar 2014, 16:42

Die Funktion der Klappe selber zu prüfen wird wohl schwierig, da meistens gut versteckt. Da tut sich die Werkstatt mit dem Tester leichter.
d.h. ich muss mit dem Auto in die Werkstatt, die mir dann vermutlich, wie bei XL170, irgendwelche Displays tauscht und der Fehler effektiv weiterhin besteht. Nett, das hatte ich schon mehrmals mit meiner Batterie.

Gerhard

Lana

Mitgliedschaft beendet

43

Montag, 3. Februar 2014, 16:55

Nochmal Leute, im Winter läuft der Kompressor nicht! Egal was ihr eingestellt habt, ein Thermoschalter verhindert das Zuschalten des Kompressors, wenn die Außentemperaturen unter 3-4° geht
Bist du dir da schon sicher? Wenn die Klima im Winter schon nicht kühlt, aber entfeuchten tut sie auf alle Fälle und somit läuft sie.
Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Muss ja nicht immer Recht haben :D

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

44

Montag, 3. Februar 2014, 17:02

Bist du dir da schon sicher?

Ja, das muss so sein. Der Kompressor würde sonst vereisen und kaputt gehen. Bei meinem ersten Auto mit Klima habe ich mich sakrisch blamiert, weil ich im Winter eine nicht funktionierende Klima reklamiert habe. Die haben herzlich gelacht, seither weiß ich, wie es funktioniert.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

45

Montag, 3. Februar 2014, 18:03

Mir wurde mal wörtlich gesagt: "Bei Temperaturen unter 5 Grad Plus geht die Klima nicht weil sonst der Verdampfer vereist".
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


TGNSys

Freemont-Profi

  • »TGNSys« ist männlich

Beiträge: 418

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid Oberdorst

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

S U
-
T G 1 4 0 1

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

46

Montag, 3. Februar 2014, 19:14

Bei meinem Croma hat sich der Kompressor bei niedrigen Temperaturen auch abgeschaltet aber das wurde im Klima-Display dann auch angezeigt. Der Monti hat dafür keine Anzeige, oder?
Grüße aus Oberdorst

Andreas


*** Freemont Lounge AWD, 2.0 MultiJet2 (125 KW/170 PS), Alegro Rot Metallic, 19" Sommer, 17" Winter ***
*** Premium Alarmanlage, 7 Sitzer, Tankdeckel abschließbar, Modell 2014 ***

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

47

Montag, 3. Februar 2014, 19:29

Nö, der zeigt nix an.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

48

Montag, 3. Februar 2014, 19:31

leider nicht..... das wäre aber super.....
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

fabi75

Freemont-Fahrer

  • »fabi75« ist männlich

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 8. Januar 2014

Wohnort: Breuberg

Freemont: Ja

---- E R B
-

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

49

Montag, 3. Februar 2014, 21:49

ist ein Problem bei Kurzstrecken, lasse auch im Winter die Klimaanlage mal laufen, da die Klimaanlage die Luft im
Fahrzeuginneren entfeuchtet.
MfG
Fabian

2013 Freemont Lounge, Underground Black,170 PS, Automatik, Allrad, Leder

TGNSys

Freemont-Profi

  • »TGNSys« ist männlich

Beiträge: 418

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid Oberdorst

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

S U
-
T G 1 4 0 1

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

50

Montag, 3. Februar 2014, 23:32

Ich lasse die Klima-Automatik eigentlich immer laufen. Sommer wie Winter. Ich habe damit bisher noch keine Probleme gehabt. Der Croma und auch der 500er schalten ja bei bedarf den Kompressor ein oder aus (Symbol mit drr Schneeflocke) so braucht man sich ja nur noch um die Temperatur zu kümmern ;) und das Klima im Auto ist bisher immer gut gewesen.
Grüße aus Oberdorst

Andreas


*** Freemont Lounge AWD, 2.0 MultiJet2 (125 KW/170 PS), Alegro Rot Metallic, 19" Sommer, 17" Winter ***
*** Premium Alarmanlage, 7 Sitzer, Tankdeckel abschließbar, Modell 2014 ***


Makro01

Mitgliedschaft beendet

51

Dienstag, 4. Februar 2014, 06:38

Ich wundere mich, dass die Klimaanlage nicht gehen soll.

Es gibt keinen vernünftigen Grund dafür, denn der Verdampfer kann seine Kälte im Innern des Fahrzeugs abgeben. Die wird nicht anspringen, wenn es innen zu kalt ist, ansonsten sollte sie das können.
Der Verdichter nimmt nur Schaden, wenn das Kältemittel flüssig zurück kommt, das passiert, wenn es im Innern zu kalt ist oder eine Überfüllung vorliegt.
Der Verdampfer vereist eigentlich nur, wenn eine Unterfüllung vorliegt (oder es passiert gar nichts mehr, weil via Unterdruck abgeschaltet wird).

Umluft sollte man aktivieren können, wird ja auch empfohlen, um eine schnelle Kühlung zu erreichen (im Sommer, im Winter ist es kalt genug). Dabei sollte es keine Probleme geben, weil der Verdampfer normalerweise im Innern, also hinter der Umluftklappe, eingebaut wird.



Die Feuchtigkeit kann gerne mal vom Pollenfilter kommen, aus den Fußmatten oder vom ständigen Fahren mit geschlossener Umluftklappe.
Und dann gibt es noch eine Möglichkeit, viel Wasser ins Innere zu bekommen...
Einfach die Klimaanlage ständig laufen lassen, dann hat der Verdampfer immer schön Feuchtigkeit in den Lammellen (der bereift ja immer etwas und das bindet die Feuchtigkeit aus der Luft). Im Sommer sollte man auch schon vor Fahrtende die Anlage abschalten, damit der Verdampfer trocknen kann. Wenn man das im Winter nicht tut, ist das natürlich fatal, da die Feuchtigkeit sicher ins Innere zieht (liegt daran, wo Feuchtigkeit hinwandert, immer dort hin, wo es am Kältesten ist).

Daher rate ich, die Umluft im Winter manuell zu steuern (nur fürs schnelle Heizen aktiv, sonst aus) und die Klimaanlage auch manuell zu schalten - je nach Bedarf. Und vor Fahrtende, ca. 5 bis 10 Minuten, die Umluft öffnen und die Klimaanlage abschalten.
Außerdem mal den Pollenfilter prüfen/tauschen und gucken, was die Fußmatten sagen.

Die Abläufe für Regenwasser werden ja wohl kaum derart verstopft sein, dass Wasser unterhalb der Frontscheibe steht. Bei Verdacht auch das prüfen, gibt ja Gegenden, wo dermaßen viel Laub und anderer Biomüll herumfliegen, dass das verstopfen kann.



Und wenn dann alles klar läuft, kann man den Job wieder der Klimaautomatik übergeben - die erkennt nur nicht, wann Fahrtende sein wird. Aber eine gute Klimaautomatik regelt Umluft und Kältekreislauf so genial, dass man sich keine Gedanken machen muss.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mehli04 (04.02.2014), TGNSys (04.02.2014), Komandandt (09.02.2016)

Sati

Mitglied

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2012

Freemont: Ja

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 5. Februar 2014, 08:51

Und dann gibt es noch eine Möglichkeit, viel Wasser ins Innere zu bekommen...
Einfach die Klimaanlage ständig laufen lassen, dann hat der Verdampfer immer schön Feuchtigkeit in den Lammellen (der bereift ja immer etwas und das bindet die Feuchtigkeit aus der Luft).
Dass an den Lamellen des Verdampfers Feuchtigkeit ist, kann ich mir noch vorstellen. Wobei das alles draußen in der Kälte und damit der trocknen Luft ist und daher auch nicht so krass ausfallen dürft. Aber wie diese Feuchtigkeit ins Wageninnere kommen soll, verstehe ich nicht ganz. Da müsste die Luftansaugung direkt an den Lamellen sein oder wie soll das gehen?
Die anderen Möglichkeiten kann ich ausschließen, bleibt nur noch die nicht funktionierende Umluftklappe.
Ich habe jetzt mal den Taster mehrmals gedrückt und damit für "Bewegung" gesorgt, falls sich da etwas bewegt. Mal sehen, ob das etwas bringt.


Gerhard

PS: Noch niemand herausgefunden, wo die Umluftklappe ist?

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 5. Februar 2014, 09:08

Ich würde mal sagen daß da gar keine Feuchtigkeit ins Auto kommt sondern die eine Rolle spielt die schon DRINN ist.Man schwitzt, hat evtl. "dampfende" Kleidung an, Feuchtigkeit an den Schuhen, nasser Hund^^ etc.
Und wenn das dann durch eine evtl. defekte Umluftklappe ( geschlossener Zustand ) sich staut und keine Frischluft reinkommt dann muss das ja geradezu beschlagen.
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Makro01

Mitgliedschaft beendet

54

Mittwoch, 5. Februar 2014, 10:48

Wenn der Verdampfer nass ist oder sogar noch bereift, nachdem man das Auto abstellt, dunstet ein großer Teil der Feuchtigkeit des Verdampfers ins Innere, der kleinere Teil tropft ab und liegt dann unter dem Auto.

"Idealerweise" ist dabei noch die Umluft geschlossen, dann hat man fast alles vom Kondensat im Innern, sonst zieht einiges wieder ab.


Feuchte Klamotten und Tiere bringen erst die Feuchtigkeit an die Scheiben, das ist aber nicht schon vor dem Einsteigen an der Frontscheibe.

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 5. Februar 2014, 11:01

Deswegen wird mir auch mal der Werkstattchef empfohlen haben, 1 - 2 Minuten vor dem voraussichtlichen Fahrtende die Klima abzuschalten.Aber wenn´s RICHTIG heißt ist kann das schon eine lange Zeit sein^^.
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Makro01

Mitgliedschaft beendet

56

Mittwoch, 5. Februar 2014, 14:41

Ein bis zwei Minuten sind zu wenig.
Wenn Du irgendwo Zugang zu einer normalen Klimaanlage hast, guck Dir da mal die Lamellen an.
Dann bedenke, dass die gleiche Kälteleistung mit einem viel kleineren Verdampfer erreicht werden muss, ergo sind die Lammeln viel dichter beieinander.
Fünf bis zehn Minuten sind da besser, um das Ergebnis zu erzielen. Dazu kommt der Pollenfilter...
Ich wechsle meinen zwei Mal pro Jahr und fahre damit gut, beschlagene Scheiben habe ich seit dem Wechselturnus nicht mehr.

Wenn ich im Herbst oder Winter mal so clever war, die Anlage nicht abzuschalten und ein/zwei Stunden später wieder los wollte, dampfte mit die Lüftung erstmal schön die Frontscheibe voll. Der Effekt ist bei frischem Pollenfilter geringer.


Umluft testen:
Lüftung auf volle Stärke stellen und dann Umluft einschalten, das Luftstromgeräusch muss stärker werden. Schaltet man die Umlift wieder aus, schwächt das Luftstromgeräusch wieder ab.

Lana

Mitgliedschaft beendet

57

Mittwoch, 5. Februar 2014, 15:41

Also ehrlich: ich habe das noch nie gemacht. Ab und zu riecht es mal muffig, aber das ist gleich vorbei. Ich weiß ja nicht immer, wann ich stehen bleibe, wie soll ich da die Anlage vorher abschalten? Ich denke, man kann alles übertreiben.

Fandy

Mitgliedschaft beendet

58

Mittwoch, 5. Februar 2014, 15:55

Ich bin gestern vor Schreck wegen den Posts hier gleich mal wieder mit Klimaautomatik gefahren, alles gut, wurde auch schön warm. Fahre sonst nur mit der normalen Heizung, geht auch!

Makro01

Mitgliedschaft beendet

59

Mittwoch, 5. Februar 2014, 17:28

. Ab und zu riecht es mal muffig, aber das ist gleich vorbei.
Das, was da so riecht, sind Schimmelsporen und irgendwelche anderen Keime, die in der Fauna des Verdampfers dank ausreichender Feuchtigkeit gezüchtet werden.
Deshalb desinfiziere ich die Anlage auch immer beim Wechsel des Pollenfilters - dafür habe ich von REFCO ein Spray, gibt aber auch Alternativen.

Lana

Mitgliedschaft beendet

60

Mittwoch, 5. Februar 2014, 18:28

Das, was da so riecht, sind Schimmelsporen und irgendwelche anderen Keime, die in der Fauna des Verdampfers dank ausreichender Feuchtigkeit gezüchtet werden.
Aber gefährlich sind diese Viecher nicht wirklich, sonst wäre die Anlage schon lange verboten worden. Stinkt die Anlage unentwegt, dann liegt ein Fehler, wie ein voller Filter, vor. Der Geruch, so kurz nach dem Anfahren, bzw. Einschalten, ist fast normal, wenn man, wie oben beschrieben, die Anlage mit dem Motor abstellt und nicht schon vorher.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!