Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

cromadu17

Freemont-Schrauber

  • »cromadu17« ist männlich

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Zwickau / Sachsen

Freemont: Ja

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

21

Samstag, 27. Juli 2013, 21:18

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

In der Galerie sind viele Bilder, auch vom mir, mir Notrad am Unterboden.

cromadu17
Fiat Freemont Urban, 170 PS, zugel. 22.03.2012, manuelles Getriebe, abnehmbare AHK, 5 Sitze, noch mit LED Innenbeleuchtung, bossanovaweiß, Schiebedach, Sitzheizung, Scheinwerferreinigungsanl., 8,4' Uconnect Monitor, Tomtom 1005 live Freemont Edition, Vmaxx Einstiegleisten und Stoßstangenabd., LED Beleuchtung hinteres Kennzeichen und Heckklappe, DTM Auspuffblende, Flex Light LED Positionslicht, Webasto Standh.Thermo Top Evo 5kw mit Telestart HTM 100, LED Tagesfahrlicht im Nebelscheinw.

mipo1967

Mitgliedschaft beendet

22

Sonntag, 28. Juli 2013, 08:08

Moin :D

so mal ein kurzer Zwischenstand. Die AHK ist eingebaut und passt perfekt nur die Elektrik hat mich ganz schön genervt :evil:
Leider muss man die Kabel für Blinker, Licht usw. im Kabelbaum des Freemont suchen und dann die Verkabelung von der AHK dazwischen hängen.
Was ich heute noch machen muss ist der Anschluss für die Nebelschlussleuchte und die Schaltung für PDC (Park Distance Control)
Leider werde ich aus der Anleitung nicht ganz schlau ?( Na ja ich werde das schon schaffen.


Der Bericht folgt die Tage.


Gruß und einen schönen Sonntag


Michael

Lana

Mitgliedschaft beendet

23

Sonntag, 28. Juli 2013, 08:16

Deiner Beschreibung entnehme ich, dass du die 7-polige Steckdose moniert hast. Da zapfst du den Strom direkt an den Leuchten ab. Hast du da den original Freemont-Kabelsatz? Denn der erlaubt dieses normalerweise nicht, da ja der Bus auf die angeschlossene Wattzahl reagiert. Aber ich lass mich gerne eines besseren belehren. Das abschalten der Parksensoren hat auch der 13-polige Freemont-Kabelsatz nicht bewerkstelligen können. Einzig die Rückfahrscheinwerfer und die Nebelrückleuchte wird im Anhängerbetrieb abgeschaltet. Dafür wurde im Motoraum ein kleiner schwarzer Kasten montiert. Fällt im Hängerbetrieb eine Lampe aus, kommt eine Fehlermeldung, egal, wo die kaputte Lampe ist. (Hänger oder im Auto)

97weekend

Freemont-Profi

  • »97weekend« ist männlich

Beiträge: 822

Registrierungsdatum: 3. April 2013

Wohnort: Lützelbach

Freemont: Ja

* * *
-
* * * *

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 28. Juli 2013, 08:21

Meine AHK wird kommende Woche gelieret, die letzte die selbst eingebaut hatte war vor ca. 16 Jahren an meinem Marea.
Bin mal gespannt...
Gruß aus dem Odenwald
97weekend

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 28. Juli 2013, 10:32

Erkennt der BC vom Freemont das Vorhandensein der AHK von selbst, oder muss die über die Werkstatt-Software extra im BC konfiguriert werden?
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Lana

Mitgliedschaft beendet

26

Sonntag, 28. Juli 2013, 10:53

Die Anhängevorrichtung erkennt er nicht, wie auch. Erst wenn der Stecker des Anhängers angesteckt wird.

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 28. Juli 2013, 11:53

Das meinte ich nicht. Bei vielen Fahrzeugen muss das Vorhandensein einer AHK für eine korrekte Funktion einmalig im BC programmiert werden. Da hätte mich interessiert, ob das beim Freemont auch gemacht werden muss, oder ob dies über "plug & play" automatisch erkannt wird.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Toy4ever« (28. Juli 2013, 11:59)


Lana

Mitgliedschaft beendet

28

Sonntag, 28. Juli 2013, 12:08

Ich verstehe nicht, was du meinst. Schmeiß mich von der Leitung! ?(

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 28. Juli 2013, 12:31

OK, ich Versuch es mal:
Damit die Elektrik für den Hänger richtig funktioniert, muss bei vielen Fahrzeugen nach dem Einbau der AHK die Werkstatt mit dem Diagnose-Tester ran und damit dem BC im Auto mitteilen, dass ab jetzt eine AHK hinten dranhängt. Dafür ist dann im Konfigurationsmenü des Autos schon ein Punkt für die AHK vorgesehen, wo man einen Haken setzen kann. Aber dafür ist dann eben ein Besuch beim Feundlichen notwendig, der aber meist nicht mehr so freundlich ist, wenn man die AHK selbst einbaut hat.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Lana

Mitgliedschaft beendet

30

Sonntag, 28. Juli 2013, 13:16

Ja, das habe ich eh immer gemeint. Du schreibst, er muss die AHK erkennen, er muss aber den eingesteckten Stecker des Hängers erkennen. Und das tut er mit dem original Freemont-Kabelsatz. Es wird eine Leitung durch das Auto in den Motorraum verlegt, dort wird ein schwarzer Kasten fixiert und eine Leitung in einen offensichtlich vorbereiteten Stecker gesteckt. Das wars. Es werden auch keine Leitungen angezapft, wie mit dem Standartkabelsatz von ATU ua. Das kommt alles von vorne.


VolkerPA

Freemont-Fahrer

  • »VolkerPA« ist männlich

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 13. Juli 2012

Wohnort: Annweiler

Freemont: Ja

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 28. Juli 2013, 13:37

mal ne Frage....

...in die Runde...wer hat denn eine AHK einbauen lassen und was hat es gekostet?
Ich würde sie auch nur für einen Fahrradträger nutzen wollen. Und es kann auch eine starre Version sein.
Im Urlaub in Frankreich hat das Vorteile :-))
Volker P. Andelfinger 8)

Lana

Mitgliedschaft beendet

32

Sonntag, 28. Juli 2013, 13:43

2011 1800.-incl 20% Mwst. mit 13-poliger Buchse

VolkerPA

Freemont-Fahrer

  • »VolkerPA« ist männlich

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 13. Juli 2012

Wohnort: Annweiler

Freemont: Ja

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 28. Juli 2013, 15:07

da kann ich...

...im Urlaub viele Fahrräder leihen.
Das ist aber sehr sehr viel Geld.
Keine Relation, wenn man mal den Fahrzeugpreis sieht.
Da kaufen andere Leute ein gebrauchtes Auto für das Geld.
Volker P. Andelfinger 8)

Lana

Mitgliedschaft beendet

34

Sonntag, 28. Juli 2013, 16:45

ist nun mal so. Anders herum gedacht: jedesmal einen Lkw ausleihen oder eine Firma mit Hänger beauftragen, wenn ich mal größeres zum Transportieren habe, kommt mir mit der Zeit teurer. Inzwischen hat sich Preis bei mir schon amortisiert Der Wiederverkaufswert steigt ja auch etwas, durch die AHK. Muss noch dazu sagen, dass ich die teurere Variante, also die abnehmbare, gewählt habe.

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 28. Juli 2013, 19:35

In D ist es eher so, dass sich eine AHK beim Widerverkauf oft negativ auf den Wert auswirkt. Da befürchten die meisten Interessenten, dass durch den Anhängerbetrieb z. B. die Kupplung stärker verschlissen ist.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

alex_freemont_lounge

Freemont-Meister

  • »alex_freemont_lounge« ist männlich

Beiträge: 1 775

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 28. Juli 2013, 21:07

In D ist es eher so, dass sich eine AHK beim Widerverkauf oft negativ auf den Wert auswirkt. Da befürchten die meisten Interessenten, dass durch den Anhängerbetrieb z. B. die Kupplung stärker verschlissen ist.


Das ist genau der Grund, warum ich keinen Gebrauchten mit AHK kaufen würde! Da ich keine brauche, habe ich beim Kauf eines Gebrauchten immer explizit drauf geachtet, keine AHK dran zu haben! Da kaufst Du zuviele unbekannte Faktoren mit. Wenn ich mir vorstelle, wie hier einige mal locker 1.600kg mit dem Freemont ziehen, und dann in ein paar Jahren beim Wiederverkauf stolz drauf hinweisen, dass eine AHK dran ist... wer die Gewichtseinschränkung nicht kennt und zuschlägt, kann sich auf was gefasst machen...
Das ist wie beim Kauf eines Gebrauchten, der vorher als Mietwagen lief, Du hast keine Ahnung, wer den schon wie zerschossen hat...
Freemont
find' ich gut!
:thumbup:



sämtliche Fehler bitte in Cupertino melden, die sind Schuld!

mipo1967

Mitgliedschaft beendet

37

Sonntag, 28. Juli 2013, 21:39

Also ich bin kurz vor dem Ausflippen :cursing: Bis auf die Abschaltung der Nebelschlussleuchten habe ich alles fertig. Mit der Schaltung komme ich nicht klar ;(
Es ist der Kabelsatz für die 13polige Dose. Hat einer von Euch eine Ahnung und könnte mal in die Anleitung schauen wie das mit der Nebelschlussleuchte gemeint ist?
Ich werde Morgen mal beim Hersteller anrufen und nachfragen, ich hoffe die sprechen deutsch.

Gruß Michael

Lana

Mitgliedschaft beendet

38

Sonntag, 28. Juli 2013, 22:31

Ich habe sie selber nicht installiert, aber die Funktion ist: wenn der Stecker in der 13 poligen Buchse ist, wird das Nebellicht auf den Hänger durchgeleitet, sonst würde es im Spiegel blenden. (Auch wenn der Hänger keine Nebelschlussleuchten hat). Ebenso sollten sich die Parksensoren abschalten, aber das funktioniert nicht und ich wollte nicht weiter nerven, da man die ja manuell abschalten kann.
PS: Meine Werkstatt war auch mit den Nerven am Ende, da es die erste Freemontkupplung mit 13 poliger Buchse war und sie haben auch 1 Tag länger gebraucht. Trotzdem wurde nur der ausgemachte Preis verrechnet.

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 28. Juli 2013, 22:53

Früher war das mal so, mit der Nebelschlußleuchte:
Die Leitung zur NSL im Rücklicht wurde durchtrennt. Dann wurde der ankommende Strom statt zur Birne im Rücklicht an die Steckdose der AHK geleitet. Von dort über ein extra Kabel zurück an die Birne im Rücklicht des Autos. In der Steckdose der AHK ist ein Schaltkontakt, der die "Rückleitung" unterbricht, wenn der Strecker vom Anhänger eingesteckt wird. Somit leuchtet nur die NSL am Hänger, nicht aber am Auto.

Eigentlich sollte das doch alles in dem vorgefertigten Kabelsatz passieren, der an die Stecker vom Rücklicht angeschlossen wird. Das was ich da oben beschrieben habe, war die "händische Methode", wenn man einen Universal-Satz verwenden musste.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

mipo1967

Mitgliedschaft beendet

40

Montag, 29. Juli 2013, 07:29

Guten Morgen :)

Also das Funktionsprinzip bzw. was passiert wenn der Stecker in die AHK getseckt wird der NSL Schaltung ist mir schon klar.

Mein Problem ist nur, es gibt im original Kabelbaum eine Leitung für die rechte NSL und eine Leitung für die linke NSL. Wo und wie bitte schön soll ich jetzt den

Anschluss des AHK Kabelbaum einsetzten ????

Laut Schaltplan sieht es so aus ...



Ich habe gestern einiges probiert bin aber nicht zum Erfolg gekommen ?(

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!