Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

alpenjodel

Mitgliedschaft beendet

21

Sonntag, 11. November 2012, 18:24

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich denke auch, daß das Fahrzeug von vielen Schon auf Langstrecken gefahren wurde. Bei mir z.B. 7000km innerhalb 3 Wochen - mit 1300km am Stück - ohne minimalste Rückenverspannungen.

Gruß alpenjodel

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 923

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 11. November 2012, 18:40

Leute, haltet den Ball flach. Allerkönigs Satz sollte sicherlich heißen:"Leider sitze ich im Freemont nicht wirklich gut". Verallgemeinerungen nehmen aber immer mehr zu...

Und das sich bisher noch niemend negativ geäußert hat, ist zwar gut und spricht rein statistisch für die Sitze, aber es gibt halt auch die Ausnahme,

Ich freue mich jedenfalls auf mein Wohnzimmer (speziell die Sessel). Leider schwimmt das noch irgendwo auf dem Atlantik ....

Tommy

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 11. November 2012, 20:17

In diesem Fall den Ball noch flach zu halten, fällt mir allerdings mehr als schwer. Und dafür ist gar nicht mal Udo's Aussage über die Sitzposition schuld. Wenn er der Meinung ist, man sitzt nicht gut, ist das halt sein persönlicher Eindruck. Vielmehr bedenklich finde ich hier die Ratschläge mancher "Experten", die Airbags außer Funktion zu setzen. Nicht nur das der Schutz der Fahrzeuginsassen nicht mehr gewährleistet ist, es erlischt auch die Betriebserlaubnis und TÜV bekommt man auch nicht mehr. Das ist schlichtweg nicht machbar. Wenn der Udo einen anderen Sitz braucht, muss er versuchen, mit einem Hersteller eine vernünftige Lösung zu finden. Alles andere ist Käse.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Toy4ever« (11. November 2012, 20:31)


Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 923

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 11. November 2012, 20:37

@toy4ever

Sehe ich genauso. Ohne fachmännischen Einbau unter Berücksichtigung aller Sicherheitsaspeckte und ggf. Abnahme geht nichs.
Mein flacher Ball bezog sich auf aufkommende Polarisierung den Sitzkomfort betreffend.

Tommy

BBAADDYY

Freemont-Meister

  • »BBAADDYY« ist männlich

Beiträge: 1 365

Registrierungsdatum: 29. Januar 2012

Wohnort: Wien

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

W
-
I C H 1

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 11. November 2012, 20:39

Also ich fahre schon seit 30 Jahren Auto - verschiedenste Marken und Hersteller, auch mit Recaro Sitzen.
Ich muss sagen, dass ich (persönlich) noch nie so gut und bequem gesessen bin, wie im Freemont. Und das hat gar nichts mit Verliebtheit zu tun, sondern ist mein persönlicher subjektiver Eindruck.
.




Freemont Prime

Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 11. November 2012, 20:56

sooo, jetzt muss ich auch noch meinen Senf hinzufügen.... und fange das gleich mal mit einer Frage an: Warum soll denn die Betriebserlaubnis erlöschen, wenn man einen Seitenairbag entfernt ???

Ich frage das, weil wenn ein Fiat 500 Abarth mit den Sabelt Sitzen nachgerüstet wird, dieser die Seitenairbags auch nicht mehr hat... dazu ist kein Termin bei der Motorfahrzeugkontrolle nötig und auch die Betriebserlaubnis löscht deshalb nicht.... und auch da wird zur Vermeidung der Fehlermeldung ein Wiederstand montiert, der dem Steuergerät einen intakten Airbag vorgaugelt.

Ich persönlich bin mit den Sitzen auch sehr zufrieden, ausser der Seitenhalt, könnte meines erachtens noch etwas besser sein.... muss dazu sagen, das ich eher zu den schmaleren Geschöpfen dieser Welt gehöre....
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 11. November 2012, 21:14

Hallo Monty,

in Deutschland wird dies nicht so locker gesehen. Natürlich muss ein Auto nicht zwangsläufig Airbags haben. Nur wenn z. B. Fiat für ein Auto mit 20 Airbags in Deutschland die Betriebserlaubnis beantragt und erhält, müssen auch alle 20 funktionieren. Genauso besteht man auch nur die Hauptuntersuchng. Da reicht es schon, wenn die Airbag-Kontrolleuchte an ist, dann fällt man durch. Wird ein Fahrzeug dann umgebaut, muss es neu abgenommen und eine neue Betriebserlaubnis erteilt werden.
Mit dem Abarth läuft es dann eben so. Der ist halt bei Markteinführung ohne Seitenairbags vorgestellt worden. Dann hat er eben keine und gut ist's.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

28

Montag, 12. November 2012, 05:23

Wieso geht er nicht zu Umbauspezialisten?

1)
Es wurde ja schon von mehreren Seiten festgestellt, daß der Freemont vorzügliche Sitze hat.
Dies gilt sicherlich für die meisten "Körper" (auch für meinen).

2)
Wenn ich berufsbedingt aufs Auto angewiesen bin bei gleichzeitigen "körperlichen Besonderheiten" (die sogar einen BfA-genehmigten Sitz erforderlich machen) - ja dann ist das doch ein extrem wichtiges Thema. Ich verstehe den Threadersteller mit seinem Bedürfnis - allerdings verstehe ich nicht, wieso er dieses für ihn wichtige Thema nicht vor dem Kauf eines Fahrzeugs abklärt.

3)
Es gibt (erst recht für BFA-genehmigte Sachen) für alles Lösungen. Oder wie sollen sonst Behinderte mit unterschiedlichsten Ausprägungen mobil sein? Tante Google hilft in der Auswahl.



1+2+3=4)
Ich verstehe die Intention des Threaderstellers nicht so recht. Sein sehr spezielles und persönliches Problem findet doch eher weniger Gehör "in einem allgemeingültigen Forum" (nicht abwertend gemeint).

Lana

Mitgliedschaft beendet

29

Montag, 12. November 2012, 08:43

in Deutschland wird dies nicht so locker gesehen. Natürlich muss ein Auto nicht zwangsläufig Airbags haben. Nur wenn z. B. Fiat für ein Auto mit 20 Airbags in Deutschland die Betriebserlaubnis beantragt und erhält, müssen auch alle 20 funktionieren. Genauso besteht man auch nur die Hauptuntersuchng. Da reicht es schon, wenn die Airbag-Kontrolleuchte an ist, dann fällt man durch. Wird ein Fahrzeug dann umgebaut, muss es neu abgenommen und eine neue Betriebserlaubnis erteilt werden.
Wenn die Airbagleuchte brennt, liegt ein Defekt vor, somit besteht Gefahr wegen eines unsicheren Airbags. Ich darf aber sehr wohl die Airbags abschalten, bzw. abschalten lassen. Bei manchen Fahrzeugtypen mußt du sogar für mehr Airbags auch mehr bezahlen. Hier erlischt keine Betriebserlaubnis. Wenn ich einen Airbag still lege, ist das kein Umbau, den ich anzeigen muß.
Ich habe hier in diesen Beiträgen auch keinen "Spezialisten" gefunden, der das Stilllegen eines Airbags empfiehlt. Wer soll das gewesen sein?

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

30

Montag, 12. November 2012, 08:48

Nun würde ich gerne meinen Sitz einbauen, aber Recaro hat keine passende Konsole und wird auch keine produzieren wegen der geringen Stückzahlen

Hast Du schon mal versucht über den Dodge eine Konsole zu finden?
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D


Lana

Mitgliedschaft beendet

31

Montag, 12. November 2012, 08:59

Hier findet man alles über Recaro Fahrersitze. Für D deutsche Seite wählen.

http://www.hella.com/hella-at/1495.html?rdeLocaleAttr=de


Recaro-Fahrersitze sind handgefertigt und werden auch nur von lizensierten Händlern eingebaut.

Hoffe damit allen geholfen zu haben und verbleibe mit freundlicher Bitte den Thread zu schließen,
Euer Lana :D

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

32

Montag, 12. November 2012, 10:25

Jetzt habe ich mich noch einmal schlau gemacht. Es gibt in D nur einen Weg, um solche Umbauten "legal" durchführen zu lassen:

1. Über die Werkstatt die Deaktivierung der Airbags beim Fahrzeughersteller anfragen mit Begründung, warum die Airbags deaktiviert werden sollen.

2. Fahrzeughersteller entscheidet und gibt der Werkstatt die Freigabe zur Deaktivierung.

3. Der Umbau muss dann vom TÜV o. ä. eingetragen werden.


Also selber daran rumspielen ist nicht zulässig und führt zum Erlöschen der ABE. Und nu bin ich auch dafür, hier zuzumachen.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 045

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 590

  • Nachricht senden

33

Montag, 12. November 2012, 18:15

Hallo Allerkönig,

da einige hier doch wissen wollen, wie die Geschichte mit der Maßanfertigung weitergeht und was dabei zu beachten ist, schreib doch bitte noch was dazu, wenn es soweit ist. 8)
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Allerkönig

Mitglied

  • »Allerkönig« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 10. November 2012

Freemont: Ja

- M
-
O A 1 5 1

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

34

Montag, 12. November 2012, 22:01

Zur Info...

Hallo Allerkönig,

da einige hier doch wissen wollen, wie die Geschichte mit der Maßanfertigung weitergeht und was dabei zu beachten ist, schreib doch bitte noch was dazu, wenn es soweit ist. 8)
Moin zusammen,

erst einmal vielen Dank für die Hinweise. Nun noch einige Erlärungen zum Verständnis:

1. Ich arbeite in einer Fiat nahen Organisation, fahre deshalb auch Produkte aus dem Konzern und habe den Freemont bewußt gewählt und bin zufrieden damit.
2. Mein Recaro -ein orthopädischer Sitz-hat einen Seitenairbag. Ansonsten wird, wie bereits beschrieben ein Widerstand eingebaut, der dem BC einen Airbag vorgauckelt.
3. Gewöhnlich wird der Gurt (mit Straffer) an den Sitz angebaut.
4. Der Fachbetrieb, der die Sitze einbaut kann mir nicht helfen, da es keine Konsole gibt und nach seiner Aussage eine selbstgebaute Konsole schwer oder gar nicht vom Tüv abgenommen wird.
5. Recaro selbst traf die Aussage, dass sie es nicht einmal schaffen Konsolen für die Premium-Produkte zu entwickeln und daher für mich keine Chance besteht.
6. Ja, ich habe Rückenprobleme, sonst würde die BfA den Sitz auch nicht bezahlen.

Die Frage die ich stellte, war in der Hoffnung gestellt worden, dass es immer kompetente und einfallsreiche Menschen in den Foren gibt, die mit einer guten Idee anderen helfen können. Mein Plan ist es trotz allem, eine Konsole anfertigen zu lassen, Tüv abnemen und alles ist gut.

Bis hierher vielen Dank für Eure Hilfe, ich halte Euch auf dem Laufenden. :thumbup:

Gruß
Udo

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Thomas (13.11.2012)

EMO

Freemont-Profi

  • »EMO« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 24. Juni 2012

Wohnort: Witten (Ruhr)

Freemont: Ja

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

35

Montag, 12. November 2012, 22:24

Zu der Sitzproblematik möchte ich mich gar nicht weiter äußern. Nur soviel: Ich sitze sehr gut im Freemont. Aber Rückenprobleme sollten schon ernst genommen werden und haben mit normalen Verspannungen nichts zu tun. Und ein medizinischer Sitz ist im Freemont sicher nicht verbaut.

Mir geht's um die Zulassungs-Thematik: Man kann doch auch Airbags deaktivieren (lassen), z.B. wenn man eine Babyschale auf dem Beifahrersitz transpartieren will. Dann ist der Airbag u.U. auch dann noch deaktiviert, wenn sich ein Beifahrer auf dem Sitz. Dazu bedarf es doch auch keiner Sondergenehmigung...
** Freemont 2.0 Lounge - 170 PS - Schwarz - Schaltgetriebe **

** Bestellt: 20.02.2012 - Ankunft Bremerhaven: 09.06.2012 - Übernahme: 13.07.2012 **

Allerkönig

Mitglied

  • »Allerkönig« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 10. November 2012

Freemont: Ja

- M
-
O A 1 5 1

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

36

Montag, 12. November 2012, 23:05

Beantragung eines orthopädischen Sitzes

Ich wurde gebeten, einmal darzustellen, wie man Sitz beantragen kann/ sollte:

Kostenübernahme Bezuschussung durch BfA oder LVA und auch Berufsgenossenschaften:


Wer als Versicherter, aus beruflichen Gründen, auf ein Fahrzeug
angewiesen ist, hat die Möglichkeit einen orthopädisch wirksamen
Fahrzeugsitz, von seiner Rentenversicherungsanstalt zu bentragen.

Als Voraussetzung müssen dabei folgende Punkte erfüllt sein:



1. Das Fahrzeug ist zum Erreichen des Arbeitsplatzes notwendig und/oder
wird als wesentliches Arbeitsmittel bei der Ausübung des Berufes
eingesetzt.



2. Die Notwendigkeit eines orthopädisch wirksamen Sitzes ist
medizinisch, in Form einer eindeutigen Diagnose zu begründen. Aus der
ärztlichen Diagnose geht weiterhin hervor, dass der Sitz der beruflichen
Rehabilitation und Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit dient
.



3. Die rechtliche Grundlage für die Bewilligung von Fahrzeughilfen und
behinderungsbedingter Zusatz–Ausstattung – wie etwa für einen
orthopädisch wirksamen Fahrzeugsitz – findet sich in der

Kraftfahrzeughilfe–Verordnung.

Die Zuschüsse werden von der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte
(BfA), der Landesversicherungs–Anstalt (LVA), Berufsgenossenschaften
sowie vom Arbeitsamt gezahlt.



Krankenkassen übernehmen keine derartigen Kosten.



Ist die Frage nach dem Kostenträger geklärt, müssen bei der entsprechenden Stelle, folgende Unterlagen eingereicht werden:



4. ausgefülltes "Formular zur Bewilligung von Kraftfahrzeughilfen bzw.
behinderungsbedingter Zusatz–Ausstattungen" (Formblatt ist beim
Versicherungsträger erhältlich)



5. Attest vom Facharzt mit dem Hinweis, dass zur Aufrechterhaltung der
Arbeitsfähigkeit ein orth. wirksamer Fahrzeugsitz notwendig ist.



6. Kostenvoranschlag durch geschulten Händler (AGR, Aktion gesunder
Rücken, zertifiziert), über Sitz-Konsole, Einbaukosten. Sinnvoll ist
dabei der Zusatz, welcher Sitz aufgrund der Beratung und den
anatomischen Gegebenheiten, welche im Meßstuhl festgestellt werden, zu
empfehlen ist.



Sonderaustattungen, die aus Sicht des Versicherungsträgers nicht der
beruflichen Rehabilitation dienen, werden vom Kostenträger nicht
übernommen, müßten also vom Versicherten selbst getragen werden.

Ganz wichtig: Nie einen Sitz kaufen oder bestellen, bevor vom RV-Träger eine Kostenübernahme vorliegt!!!

Gute Hilfestellung geben die Fachbetriebe, die solche Sitze verkaufen, egal welcher Marke (König, Recaro o,ä.).

Ich hoffe, ein wenig Licht in dieses Thema gebracht zu haben.

Gruß
udo

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 13. November 2012, 02:00

Vielen Dank dafür ! :thumbup:
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


68franky

Freemont-Schrauber

  • »68franky« ist männlich

Beiträge: 358

Registrierungsdatum: 17. August 2012

Wohnort: Mannheim

Freemont: Ja

M A
-
F R A N K Y *

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 13. November 2012, 07:16

Super :).
Das hast du echt gut und verständlich für alle erklärt.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
Fiat Freemont Lounge 170 PS, Charleston Red, original DVD-Paket, AHK abnehmbar, Einstiegsleisten, Lockpick C8, Vmaxx Ladekantenschutz.
Bestellt am: 16.08.2012
gebaut am: 25.09.2012
ausgeliefert am: 29.11.2012

"Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfließen."

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 13. November 2012, 08:20

Vielen Dank Udo...genau das hatte mich interessiert...
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

freewig (15.11.2012)

p1nmc

Mitglied

  • »p1nmc« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 14. November 2012

Wohnort: Bretten

Freemont: Ja

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 14. November 2012, 08:25

Um zum Thema zurückzukehren:

Es gibt von König eine Konsole für den Dodge Caliber. Vielleicht passt diese ja mit leichten Modifikationen in den Freemont. Damit erlöscht zwar die ABE für die Konsole, aber man könnte sie per Einzelabnahme ins Auto eintragen lassen. Vielleicht vorher mal bei einem Dodge Händler fragen, ob die Serienkonsolen sich ähneln bezügl. den Einbaumaßen.....

Habe etwas Ähnliches mit meiner Batchetta durchgeführt, für die es auch keine Konsole auf dem Markt gab. Ich habe da eine Konsole vom Coupe Fiat benutzt, diese leicht modifiziert und eintragen lassen.

Viel Glück weiterhin mit dem Vorhaben.....:-)
Stationen im FIAT Programm: A112, A112 Abarth, 128 3p, Uno70, Uno75, Tempra SW, 4*Coupe, Barchetta, 5*Doblo, Scudo 120, ....und jetzt Freemont !!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Allerkönig (17.11.2012)

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!