Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Gast

Freemont-Fahrer

  • »Gast« ist männlich

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Wohnort: Norwegen

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. September 2016, 18:00

"Bug" oder "Feature"?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hei folkens!

Heute hat mich mein Freemont einfach mal eben auspesperrt - obwohl der Schluessel direkt in der Mittelkonsole lag... :cursing:

Mir ist schon klar, dass der Freemont irgendwie ein System fuer ein "automatisches Abschliessen" hat, wobei ich das System (und die Bedingungen dazu) allerdings nicht wirklich verstanden habe.
Ich weiss auch grade nicht, was ich schlimmer finde: Dass sich das Auto trotz Schluessel im Innenraum von selbst verschliesst oder dass der freundliche Pannenhelfer in grade mal 3 MInuten die Tuer offen hatte? :wacko:


Ist soetwas jemanden von euch schon einmal passiert?

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 113

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. September 2016, 18:19

Beim Cherokee schon 3x! Das System ist ja das Gleiche. Allerdings verschließt er sich nicht von selbst. Ich bin beim Zumachen der Tür vermutlich außen auf den Knopf gekommen. Das darf aber auch nicht sein, dass er sich damit verriegeln lässt, obwohl der Schlüssel drin liegt.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Harry

Freemont-Profi

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 827

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

3

Samstag, 24. September 2016, 18:35

In USA schon mal einen solchen Vorfall live erlebt.
Ist dennoch interessant zu wissen oder zu sehen, wie schnell man ein Auto aufbekommen könnte...
Freemont: Black Code, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Baujahr 05/2015

oli124

Freemont-Fahrer

  • »oli124« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 7. März 2016

Wohnort: Löwenstein

Freemont: Nein

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

4

Samstag, 24. September 2016, 18:52

Kleiner Tipp am Rande einfach Hammer nehme ... :rotfl:
MfG

Wer bremst verliert
:thumbup: :thumbup:

Klug war's nicht - aber geil.
Mein Auto ist nicht schmutzig, das ist gebraucht und nennt sich 'used look' !!

SKIMMY

Mitglied

  • »SKIMMY« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2012

Wohnort: Wien

Freemont: Ja

W
-
4 7 1 1

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

5

Samstag, 24. September 2016, 19:33

Bei mir ist`s so, wenn der Schlüssel im Auto liegt(Türe war vorher offen) ertönt nach dem ersten Schloßknopfdrücken ein akustisches Signal ohne Versperren des Autos. Erst beim zweiten mal Schoßknopfdrücken versperrt er wirklich...dann brauchst Du den Reserveschlüssel oder Ähnliches.
Gruß aus Wien
SKIMMY

oli124

Freemont-Fahrer

  • »oli124« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 7. März 2016

Wohnort: Löwenstein

Freemont: Nein

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

6

Samstag, 24. September 2016, 19:42

Hilf mir. Was is schlossknopfdrückn?




Übrigens hab auch schon mei Batterie laden müsse, da Auto tot
MfG

Wer bremst verliert
:thumbup: :thumbup:

Klug war's nicht - aber geil.
Mein Auto ist nicht schmutzig, das ist gebraucht und nennt sich 'used look' !!

SKIMMY

Mitglied

  • »SKIMMY« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2012

Wohnort: Wien

Freemont: Ja

W
-
4 7 1 1

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

7

Samstag, 24. September 2016, 19:47

@oli124
Wenn Du Dein Auto versperren willst ohne den Funkschlüssel aus der Tasche zu nehmen, mußt Du doch den kleinen Knopf neben dem Schlüsselloch auf dem Türgriff drücken, dann versperrt das Auto.

oli124

Freemont-Fahrer

  • »oli124« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 7. März 2016

Wohnort: Löwenstein

Freemont: Nein

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

8

Samstag, 24. September 2016, 19:50

Oh. Hab i net gewusst. Supi. 8o :thumbsup:
MfG

Wer bremst verliert
:thumbup: :thumbup:

Klug war's nicht - aber geil.
Mein Auto ist nicht schmutzig, das ist gebraucht und nennt sich 'used look' !!

istdasmeinneuer

Freemont-Fahrer

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 29. Januar 2014

Freemont: Ja

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

9

Montag, 26. September 2016, 09:16

Hei folkens!
dass der freundliche Pannenhelfer in grade mal 3 MInuten die Tuer offen hatte? :wacko:
quote]

Wie hat der Pannenhelfer das denn gemacht? Ich will jetzt keine Anleitung zum Autoknacken, aber wie man zerstörungsfrei die Tür in 3 min aufbekommt interessiert mich schon. Elektronisch mit einem Gerät oder mechanisch am Schloss oder aufgehebelt mit Draht?

Gast

Freemont-Fahrer

  • »Gast« ist männlich

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Wohnort: Norwegen

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

10

Montag, 26. September 2016, 14:40


Wie hat der Pannenhelfer das denn gemacht? Ich will jetzt keine Anleitung zum Autoknacken, aber wie man zerstörungsfrei die Tür in 3 min aufbekommt interessiert mich schon. Elektronisch mit einem Gerät oder mechanisch am Schloss oder aufgehebelt mit Draht?


Luftkissen, Gummikeil, Klebeband und Metallhaken - also ganz klassisch.


Lana

Mitgliedschaft beendet

11

Montag, 26. September 2016, 15:48

Bei mir ist`s so, wenn der Schlüssel im Auto liegt(Türe war vorher offen) ertönt nach dem ersten Schloßknopfdrücken ein akustisches Signal ohne Versperren des Autos. Erst beim zweiten mal Schoßknopfdrücken versperrt er wirklich...dann brauchst Du den Reserveschlüssel oder Ähnliches.
Wenn bei mir der Schlüssel innen liegt, piepst es auch, aber abschließen ist unmöglich, außer ich bin mit dem Zweitschlüssel außerhalb des Wagens.
Und beim FREE war das auch so. Absperren, ohne einen Schlüssel außen zu haben, ging nicht. Probiert es aus.

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 144

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

12

Montag, 26. September 2016, 15:50

Oh. Hab i net gewusst. Supi. 8o :thumbsup:

Aber wirklich nur mit der Fingerspitze "den Knopf" antippsen. Nicht mit der Hand dabei den Griff umfassen.
Ich habs damals auch erst üben müssen.



Ansonsten finde ich es klasse, wenn Profis wie der Pannenhelfer doch schon 3 Minuten zum Öffnen brauchen.....ist eine ganze Menge.
Zu lang für den "einfachen Dieb".

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 113

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

13

Montag, 26. September 2016, 16:03

se
Absperren, ohne einen Schlüssel außen zu haben, ging nicht.

So sollte es beim Jeep auch sein. Aber bei 10 Versuchen macht er es 4 mal trotzdem.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 765

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth am Main

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

14

Montag, 26. September 2016, 18:31

Tja, wie wäre es damit, dass dies auch nur eine Elektronik ist, die das überprüfen soll, wo der Schlüssel ist und jede Elektronik ihre Macken hat, egal wie gut oder teuer sie ist? Dieser Mist, mit Schlüssel im Auto und dann macht er zu, kommt bei jeder Marke vor. Da gibt's keine Ausnahme!

Lana

Mitgliedschaft beendet

15

Montag, 26. September 2016, 20:00

Tja, wie wäre es damit, dass dies auch nur eine Elektronik ist, die das überprüfen soll, wo der Schlüssel ist und jede Elektronik ihre Macken hat, egal wie gut oder teuer sie ist? Dieser Mist, mit Schlüssel im Auto und dann macht er zu, kommt bei jeder Marke vor. Da gibt's keine Ausnahme!
Muss energisch widersprechen, denn es gibt Ausnahmen. Der Vermerk: "ist ja auch nur eine Elektronik...." ist nicht akzeptabel. Was ist denn dann noch besser, als eine Elektronik?
Ich meine, dass es nichts verlässlicheres gibt, als eine "ELEKTRONIK", es sein denn, dass ein Ablaufdatum einprogrammiert wurde. ;(

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 765

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth am Main

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

16

Montag, 26. September 2016, 20:16

Gut, du hast Glück, dass deine wohl ohne Fehler funktioniert und alles korrekt prüft. Aber ich weiß, dass es im VW und Tochterunternehmen schon mehrfach zu solchen Vorkommnissen gekommen ist. Auch andere Hersteller haben das, doch kaum einer erwähnt es. Und, Elektronik ist nur so gut, wie der, der sie programmiert und hergestellt hat. Und somit ist Technik NIE fehlerfrei!

Gast

Freemont-Fahrer

  • »Gast« ist männlich

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Wohnort: Norwegen

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

17

Montag, 26. September 2016, 23:01

Bei mir ist`s so, wenn der Schlüssel im Auto liegt(Türe war vorher offen) ertönt nach dem ersten Schloßknopfdrücken ein akustisches Signal ohne Versperren des Autos. Erst beim zweiten mal Schoßknopfdrücken versperrt er wirklich...dann brauchst Du den Reserveschlüssel oder Ähnliches.
Wenn bei mir der Schlüssel innen liegt, piepst es auch, aber abschließen ist unmöglich, außer ich bin mit dem Zweitschlüssel außerhalb des Wagens.
Und beim FREE war das auch so. Absperren, ohne einen Schlüssel außen zu haben, ging nicht. Probiert es aus.


Heute war ich dann mal wieder(?) beim "Freundlichen" - der uebrigens mal wieder genauso ratlos war wie ich :wacko:

Wir haben heute (natuerlich bei geoeffnetem Fenster :D ) alles moegliche ausprobiert. Verriegeln nur von aussen ging definitiv nicht - wobei mein "Freundlicher" aber noch den Verdacht geaussert hat, dass ich vielleicht zufaelligerweise irgendwie beim Aussteigen an den Schluessel, den Zentralveriegelungsknopf an der Armlehne der Fahrerseite oder sogar an den eigentlichen Verrieglungsknopf oben am Fenster gekommen bin... Aber spaetestens beim "eigentlichen" Aussteigen mit dem dafuer gedachtem "Hebel", ist der Freemont eigentlich wieder komplett geoeffnet :evil:

Sein anderer Verdacht war, dass der Schluessel vom Auto nicht mehr erkannt wurde :cursing:
(Der Schluessel lag uebrigens in einer einfachen Guerteltasche aus Polyester direkt auf der Armlehne in der Mitte - ich konnte ihn sogar von aussen sehen!!!)

Zum Glueck habe ich noch ein Jahr Gewaehrleistung auf das Auto und der Einsatz der "Pannenhelfer" hat mich jetzt auch nichts gekostet....

Gast

Freemont-Fahrer

  • »Gast« ist männlich

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Wohnort: Norwegen

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

18

Montag, 26. September 2016, 23:05

@oli124
Wenn Du Dein Auto versperren willst ohne den Funkschlüssel aus der Tasche zu nehmen, mußt Du doch den kleinen Knopf neben dem Schlüsselloch auf dem Türgriff drücken, dann versperrt das Auto.


... womit Motor/Zuendung durchaus auch noch weiterlaufen! :D

Ich empfinde das uebrigens in unseren nordischen Verhaeltnissen als sehr praktisch :thumbsup:

oli124

Freemont-Fahrer

  • »oli124« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 7. März 2016

Wohnort: Löwenstein

Freemont: Nein

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 19:44

Jo. Klappt perfekt. Supi. :D
MfG

Wer bremst verliert
:thumbup: :thumbup:

Klug war's nicht - aber geil.
Mein Auto ist nicht schmutzig, das ist gebraucht und nennt sich 'used look' !!

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!