Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

daparto

ulknudel

Mitglied

  • »ulknudel« ist männlich

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2011

Wohnort: Hückelhoven

Freemont: Ja

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 31. Oktober 2014, 12:51

Bremsbeläge hinten wechseln

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

bei knapp über 40.000 km sollen beim Freemont die hinteren Bremsbeläge gewechselt werden. Man teilte mir dafür einen Preis von 300,- € mit. Mir kommt das ein bisschen viel vor? :S Liege ich da falsch?

Gruß
Gerd
Freemont Urban, 140PS Diesel, Progressive Grey metallic

Lorax

Freemont-Profi

Beiträge: 613

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

2

Freitag, 31. Oktober 2014, 13:32

Nur für Beläge?
Wobei das eigentlich Unsinn ist, nur die Beläge zu wechseln. Es sollten immer Bremsbeläge und -scheiben zusammen ersetzt werden...
Irgendwo in den Untiefen des Forums gibt's dazu einen anderen Thread, wo es u.a. auch um Preise geht sowie einen anderen recht interessanten Thread, der sich"EBB Bremsentagebuch" (oder so ähnlich) nennt. Schau dort mal nach Infos...
Manchmal ist das schönste an meinem Job, dass der Stuhl sich dreht...
L.

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 108

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

3

Freitag, 31. Oktober 2014, 13:35

Es sollten immer Bremsbeläge und -scheiben zusammen ersetzt werden...

Ah wa, wer sagt denn sowas?

Ich habe genau die Hälfte bezahlt, allerdings wurden bei mir keine Fiat-Teile, sondern Beläge von TRW eingebaut.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Lorax

Freemont-Profi

Beiträge: 613

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

4

Freitag, 31. Oktober 2014, 13:43

Landläufige Meinung von Werkstätten und von Leuten, bei denen ich davon ausgehe, das sie über das entsprechende Wissen verfügen. Und das mit Sicherheit nicht erst seit Gestern.
Aber natürlich - die Werkstätten sind nur am Geldverdienen interessiert und die Leute haben keine Ahnung. Aber es sei jedem selbst überlassen ...
Manchmal ist das schönste an meinem Job, dass der Stuhl sich dreht...
L.

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 108

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

5

Freitag, 31. Oktober 2014, 13:57

Es gibt eigentlich nur die Regel, dass neue Scheiben nur zusammen mit neuen Belägen eingebaut werden. Anders herum gibt's das nicht. Wurde bei mir auch nicht praktiziert.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

ulknudel

Mitglied

  • »ulknudel« ist männlich

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2011

Wohnort: Hückelhoven

Freemont: Ja

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Freitag, 31. Oktober 2014, 15:57

Also ich bin mir ziemlich sicher, dass nur die Beläge getauscht werden solle, aber da die Werkstatt bei meiner Frau angerufen hat, werde ich dann doch noch mal nachfragen. Wie sähe es denn mit dem Preis aus, wenn er inkl. Scheiben wäre?
Freemont Urban, 140PS Diesel, Progressive Grey metallic

kelly

Freemont-Meister

  • »kelly« ist männlich

Beiträge: 1 094

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Freemont: Nein

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

7

Freitag, 31. Oktober 2014, 21:30

Ich glaube nicht das man wegen abgefahrener Bremsbeläge der Scheibe auch wechsel sollte , wenn der Bremsscheibe noch dick genug ist , keine rinnen , und keine Verfärbung vorweist kann man ruhig weiter nutzen ?! meine sind zeit 81000km drin , ohne irgendwelche Probleme :beifall:

kelly

Freemont-Meister

  • »kelly« ist männlich

Beiträge: 1 094

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Freemont: Nein

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

8

Freitag, 31. Oktober 2014, 21:36

Wenn jemand ein Stück wurst haben möchte , tut auch nicht gleich eine ganzen Schwein kaufen oder ? :D :D also

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 108

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

9

Freitag, 31. Oktober 2014, 22:43

Also ich bin mir ziemlich sicher, dass nur die Beläge getauscht werden solle, aber da die Werkstatt bei meiner Frau angerufen hat, werde ich dann doch noch mal nachfragen. Wie sähe es denn mit dem Preis aus, wenn er inkl. Scheiben wäre?

Scheiben und Beläge für 300 €, das wäre akzeptabel. Aber nach 40.000km Scheiben runter? Kann und darf nicht sein. Auch für die Beläge ist es viel zu früh. Auf jeden Fall erst mal nachfragen, was da los ist. Evtl. ist die Bremse hinten festgegangen, da scheint der Freemont anfällig zu sein. Bei meinem ist bei 60.000 passiert.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

ulknudel

Mitglied

  • »ulknudel« ist männlich

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2011

Wohnort: Hückelhoven

Freemont: Ja

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Montag, 3. November 2014, 14:39

So, habe mich jetzt nochmal detailiert erkundigt.

Der Preis von € 300,- versteht sich inkl. MwSt. und beinhaltet original Fiat-Bremsbeläge, die alleine € 205,- kosten.
Das ist natürlich happig. Aber die Werkstatt verwendet nur das Originalzubehör...
Freemont Urban, 140PS Diesel, Progressive Grey metallic


ulknudel

Mitglied

  • »ulknudel« ist männlich

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2011

Wohnort: Hückelhoven

Freemont: Ja

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Montag, 3. November 2014, 16:01

Was gäbe es denn für Nachteile, wenn man nicht die original Fiat Beläge fahren würde?
Freemont Urban, 140PS Diesel, Progressive Grey metallic

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 108

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

12

Montag, 3. November 2014, 16:10

Was gäbe es denn für Nachteile, wenn man nicht die original Fiat Beläge fahren würde?

Überhaupt keine. Im Gegenteil, ich habe jetzt Beläge von TRW drin und seit dem keine Probleme mehr. Ich würde mir nie wieder den mexikanischen Müll einbauen lassen.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

13

Montag, 3. November 2014, 16:47

Semmelrocc macht eh grad einen Dauertest mit alternativen Belägen.Scheint ganz zufrieden damit zu sein.
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


ulknudel

Mitglied

  • »ulknudel« ist männlich

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2011

Wohnort: Hückelhoven

Freemont: Ja

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Montag, 3. November 2014, 16:51

Ok, ich dachte, das man da evtl. Probleme bzgl. Garantie oder so bekommen kann... :S
Freemont Urban, 140PS Diesel, Progressive Grey metallic

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 692

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 496

  • Nachricht senden

15

Montag, 3. November 2014, 17:05

Mein Zwischenfazit: Ich bin nach wie vor top zufrieden mit den *höherwertigen* Austausch-Bremsenteilen: Fiat kann seinen Mist von Freemont-Originalteilen behalten. EBC ist hochwertiger und die Blackstuff-Beläge kosten gerade mal 38,- Euro für die Hinterachse (50 für vorne)! Link beim Forenpartner Italo-Welt: http://www.italo-welt.de/Fiat-Freemont-E…uff-Vorderachse
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 144

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

16

Montag, 3. November 2014, 17:23

Hier der Link zu den Kosten bei meiner damaligen 60.000er Inspektion. Auch mit Bremsbelagswechsel -
auch mit ähnlichen Preisen. Schon da wurde von anderen Forenschreibern das Erstaunen mitgeteilt.
Leider war ich vermutlich der erste mit dem Tausch - Lehrgeld bezahlt. Ich würde inzwischen bei einem nächsten Tausch auch die Beläge extern besorgen und
dem Händler geben.

Diese Originalteile sind in dem Fall nicht so gut.

Und lass Dir nicht aufschwätzen. Leuchtmittel, Scheibenklar, Batterie etc. musste ja auch nicht bei Fiat holen. Geschweige denn den Diesel.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ulknudel (03.11.2014)

ulknudel

Mitglied

  • »ulknudel« ist männlich

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2011

Wohnort: Hückelhoven

Freemont: Ja

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

17

Montag, 3. November 2014, 18:14

Ok. Danke an alle.

Habe mir jetzt bei einem hiesigen Teile-Händler TRW Beläge für € 85,- bestellt. Ich weiß, ein bisschen zu teuer, aber ich brauch die schon Morgen Abend, da der Freemont dann in die Werkstatt geht. Fürs nächste mal weiß ich Bescheid!
Freemont Urban, 140PS Diesel, Progressive Grey metallic

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 108

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

18

Montag, 3. November 2014, 18:44

Der Preis ist ok. TRW ist ja auch Markenware.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Freemontharry

Freemont-Schrauber

  • »Freemontharry« ist männlich

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 25. August 2013

Wohnort: Großraum Steyr / Oberösterreich

Freemont: Ja

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 4. November 2014, 07:41

Ich habe jetzt 30.000 km oben und alle Scheiben sowie die Bremsbeläge sehen wie neu aus. Gerade auf der Hinterachse müssten Beläge länger halten, da vorne stärker verzögert wird. Ich würde mal checken lassen ob hier nicht der Bremszylinder steckt. Am besten wäre so ein Check bei einem Automobilclub, der kein Reparaturinteresse hat. Zu den Werkstätten habe ich hier nur sehr gedämpftes Vertrauen.

Freakazoid

Freemont-Profi

  • »Freakazoid« ist männlich

Beiträge: 644

Registrierungsdatum: 20. September 2013

Wohnort: Berlin / Altlandsberg

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

S R B
-
* * * *

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 4. November 2014, 08:06

Das ist nicht zwingend so...da beim normalen Verzögern und leichten Bremsen hinten stärker/früher angebremst wird als vorne.
So wird das Fahrzeug so stabil wie möglich gehalten!
Dunkel die Seite ist! Halts MAUL Yoda und FRISS deinen Toast!!
-> Lounge, 2.0 Multijet, AWD, met. Schwarz, Leder Beige, Standheizung,
Parksensorgen vorne, TFL-Hella, Marderabwehr, Dashcam, AHK abnehmbar

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!