Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Olli

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 22. August 2020

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

1

Samstag, 22. August 2020, 16:14

Bordelektronik spinnt

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusmammen,
seit einigen Wochen habe ich starke Probleme mit der Elektronik, in der Werkstadt meines Vertrauenes können Sie mir anscheinend nicht helfen.
Vorab vor ca. 1/2 Jahr habe ich eine neue LiMa eingebaut bekommen, danach keine Probleme gehabt.
Dann fing es damit an, dass der große Bildschirm immer ausgegangen ist, Radio und Navi liefen im Hintergrund allerdings weiter, dann ging die Warnlampe vom Airbag ab - und zu an und aus.
In der Werkstadt wurde die batterie gewechselt, da nur noch 75 % Leistung.
Jetzt gehen völlig ohne System nur beim fahren die Warnleuchten: Handbremse, Airbag, ESP an und aus, Radio,Klima schalten sich an und aus, es klackert dabei immer sehr laut im Schaltkasten unter dem Handschuhfach, der KmH - Messer fällt einfach auf Null.
In der Fehlerauslese steht immer Überspannung bei den einzeln kurz abgeschalteten Geräten.
Ich selber habe jetzt einmal den Spannungsregler der Lichtmaschine ins Spiel gebracht, im Standbetrieb ist allerdings alles OK.
Kennt einer die Probleme oder kannmir einen Tipp geben, ich wäre euch sehr dankbar.

Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 1 154

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

2

Samstag, 22. August 2020, 20:05

Sind denn alle Kabel von der Werkstatt beim Tausch der Lima und Batterie wieder komplett korrekt montiert worden? Manchmal reicht es schon, wenn die Verbindung nicht richtig fest angezogen ist

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk

Sunkist

Freemont-Fan

  • »Sunkist« ist männlich

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2011

Wohnort: Regensburg

Freemont: Nein

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. August 2020, 21:16

Überspannung bedeuted eigentlich Massefehler. Alle Masseverbindungen prüfen. Schau dir alles mal an was an der Stirnwand an Masse verschraubt ist.
Allrad, Lounge, Fusion White Metallic (verkauft)
Fiat Talento Family L2H1 Vollausstattung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Olli (23.08.2020)

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 038

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 589

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. August 2020, 18:22

Unbedingt den festen Sitz an den Batteriepolen und ggf. auch der Lima prüfen. Bei mir war es genau das – loses Batteriekabel nach einem Batteriewechsel. Kaum zu glauben, aber so was Banales scheint tatsächlich zu passieren.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Olli (24.08.2020)

Olli

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 22. August 2020

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. August 2020, 12:24

Vielen Dank für Eure Antworten, ich werde einmal auf die Suche gehen und dann berichten.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!