Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

latino2401

Mitglied

  • »latino2401« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. Mai 2015

Wohnort: Schneverdingen

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. Januar 2017, 18:41

Bitte um Hilfe

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moin Moin,erstmal wünsche ich euch alle ein Frohes neues Jahr !!
Ich hoffe jemand hat die gleiche Erfahrung mit sein Freemont schon gemacht und kann mir vielleicht helfen.
Seit Gestern steht mein Freemont und mochte nicht anspringen ;( , Die Jungs von der Werkstatt waren schon da und haben gedacht und aber auch das die Batterie leer wäre aber!!! das war es nicht .Trotz direkte versuch das Auto an zu machen über das Ladegerät von denen passiert NICHTS besser gesagt passiert doch was also alles geht an Radio,Tacho,Licht, Zentralverriegelung usw nur das Auto spring nicht an!!! die Batterie wurde auch abgeklemmt und wer weiss ich noch was probiert aber geht nicht an :cursing: sowas von blöd leider auch ist kein Fiat Werkstatt und die Jungs wiesen nicht mehr was es sein kann
Fehler wurden auch gelesen und nichts gefunden........
Echt blöd das ganze und noch dazu ich fahre den Automatik und das Auto aus den Garage raus zu bekommen wird es richtig kompliziert deswegen hoffe jemand hat ein tipp oder hat das mal schon gehabt damit ich die Jungs von der Werkstatt weiter geben kann .
Ich bedanke mich im voraus und hoffe auf schnelle und treffende tipps von euch.

Wolle968

Mitglied

  • »Wolle968« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 13. Januar 2015

Wohnort: Bayern

Freemont: Ja

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. Januar 2017, 20:11

schwierig..

sind alle Sicherungen angesehen worden? Kraftstoffpumpe, Glühkerzen...
Kann es sein, dass die Wegfahrsperre einen Strich durch die Rechnung macht?
Kraftstofffilter durch Dreck dicht?

Mehr fällt mir derzeit nicht ein. Wünsche weiterhin viel Glück und halte uns auf dem Laufenden ?(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

latino2401 (03.01.2017)

Lana

Mitgliedschaft beendet

3

Dienstag, 3. Januar 2017, 20:13

Echt blöd das ganze und noch dazu ich fahre den Automatik und das Auto aus den Garage raus zu bekommen wird es richtig kompliziert deswegen
was soll daran kompliziert sein? Klar, auf N musst schon schalten, dann kannst ihn rausschieben, oder auch rausziehen. Wenn die Schaltung blockiert, gibt es für jedes Fahrzeug eine Trick, die Sperre zum umgehen.
Für das andere Problem hilft nur der Fachmann.

Xl 170

Freemont-Meister

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 1 009

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern

Freemont: Ja

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. Januar 2017, 20:22

Mensch Lana :thumbup:
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

latino2401

Mitglied

  • »latino2401« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. Mai 2015

Wohnort: Schneverdingen

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. Januar 2017, 21:38





Zitat von »latino2401«



Echt blöd das ganze und noch dazu ich fahre den Automatik und das Auto aus den Garage raus zu bekommen wird es richtig kompliziert deswegen
was soll daran kompliziert sein? Klar, auf N musst schon schalten, dann kannst ihn rausschieben, oder auch rausziehen. Wenn die Schaltung blockiert, gibt es für jedes Fahrzeug eine Trick, die Sperre zum umgehen.
Für das andere Problem hilft nur der Fachmann.

Hallo Lana ja leider blockiert die Schaltung

Schätzchen

Freemont-Fan

  • »Schätzchen« ist weiblich

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 8. Februar 2013

Wohnort: Schleswig-Holstein, Kreis Hzgt. Lbg.

Freemont: Ja

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Januar 2017, 02:28

Schau mal in der Mittelkonsole nach, da müsste es an der vorderen Seite eine Stelle geben, in der du einen Schraubenzieher oder Kugelschreiber reinstecken und damit dann in so einem Fall die Schaltung entriegeln kannst. Kann sein, dass die Öffnung mit einer Kunststoffkappe verdeckt ist. So glaube ich hat es mir meine Werkstatt mal erklärt. Dann kann man den Schalthebel auch ohne Motor an auf N stellen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

latino2401 (04.01.2017)

latino2401

Mitglied

  • »latino2401« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. Mai 2015

Wohnort: Schneverdingen

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. Januar 2017, 08:10

Schau mal in der Mittelkonsole nach, da müsste es an der vorderen Seite eine Stelle geben, in der du einen Schraubenzieher oder Kugelschreiber reinstecken und damit dann in so einem Fall die Schaltung entriegeln kannst. Kann sein, dass die Öffnung mit einer Kunststoffkappe verdeckt ist. So glaube ich hat es mir meine Werkstatt mal erklärt. Dann kann man den Schalthebel auch ohne Motor an auf N stellen.

Werde gleich mal versuchen!! Danke im voraus

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 146

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 330

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. Januar 2017, 08:47

Genauso ist es. Jeder Automatik-Wagen hat eine Notentriegelung für die Schaltung.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

latino2401 (04.01.2017)

latino2401

Mitglied

  • »latino2401« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. Mai 2015

Wohnort: Schneverdingen

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. Januar 2017, 09:12

Die Schaltung ist frei!!! Ich muss zur Arbeit ich hoffe die Jungs können das jetzt Abschleppen.
Den Fiat Händler sagte bei meine Beschreibung das denn Anlasser sehr wahrscheinlich nicht funktioniert.........Mist

Lana

Mitgliedschaft beendet

10

Mittwoch, 4. Januar 2017, 13:37

Keiner liest mehr die Gebrauchsanweisungen :rolleyes:


latino2401

Mitglied

  • »latino2401« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. Mai 2015

Wohnort: Schneverdingen

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 4. Januar 2017, 14:16

Keiner liest mehr die Gebrauchsanweisungen :rolleyes:

Du es gibt Menschen so wie ich die sich mit Autos überhaupt nicht auskennen....Ich habe schon die Gebrauchsanweisung gelesen aber nichts gefunden 8) auf die Idee das irgendwie eine Möglichkeit gibt die Sperre zu beheben wäre ich nie drauf gekommen. Toll das die Leute hier bereits sind zu helfen und Ihre Erfahrungen oder Tipps geben

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 878

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 4. Januar 2017, 14:39

Auf der anderen Seite sollte aber auch ne Werkstatt wissen, dass es bei Automatik Getrieben immer ne Notschaltung mit inkludiert ist. Das die nun nicht bei jedem an der gleichen Stelle sitzt, okay, aber man dürfte dann schon mal erwarten, dass ne Werkstatt auch mal sagt, das es da was gibt und sie selbst mal schauen, wenn der Kunde nicht weiter kommt. So habe ich zumindest mal Kundenservice von einer Werkstatt kennen gelernt. Scheint aber heute auch nicht mehr so groß geschrieben zu sein

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

latino2401

Mitglied

  • »latino2401« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. Mai 2015

Wohnort: Schneverdingen

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 4. Januar 2017, 14:56

Auf der anderen Seite sollte aber auch ne Werkstatt wissen, dass es bei Automatik Getrieben immer ne Notschaltung mit inkludiert ist. Das die nun nicht bei jedem an der gleichen Stelle sitzt, okay, aber man dürfte dann schon mal erwarten, dass ne Werkstatt auch mal sagt, das es da was gibt und sie selbst mal schauen, wenn der Kunde nicht weiter kommt. So habe ich zumindest mal Kundenservice von einer Werkstatt kennen gelernt. Scheint aber heute auch nicht mehr so groß geschrieben zu sein




Du hast recht ich hätte es auch so erwartet das die danach suchen.... Ich wohne in so ein kleines Dörfchen gibt's nicht viel Auswahl :beifall:

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »latino2401« (4. Januar 2017, 15:17)


latino2401

Mitglied

  • »latino2401« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. Mai 2015

Wohnort: Schneverdingen

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 15. Januar 2017, 08:12

Hallöchen, mein Freemont läuft wieder!! Die Batterie war komplett entladen und dazu das Abs Steuergerät war defekt..
1476 Euro hat den Spaß gekostet ich hoffe es geht nicht mehr kaputt dieses Jahr.
Wünsche euch allen einen schönen Tag und danke für eure Tipps.

toerni

Freemont-Profi

  • »toerni« ist männlich

Beiträge: 390

Registrierungsdatum: 14. April 2013

Wohnort: Wülfrath

Freemont: Ja

- M E
-
R Z 6 6

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 15. Januar 2017, 11:17

Hallöchen, mein Freemont läuft wieder!! Die Batterie war komplett entladen und dazu das Abs Steuergerät war defekt..
1476 Euro hat den Spaß gekostet ich hoffe es geht nicht mehr kaputt dieses Jahr.
Wünsche euch allen einen schönen Tag und danke für eure Tipps.


Da gab es eine Rückrufaktion seitens Fiat wg. möglichem Wassereintrag ins ABS-Steuergerät. Vielleicht sollte man da nochmal
bzgl. Kulanz nachfragen. Ich habe das im letzten Jahr überprüfen lassen, bei meinem Wagen war alles i.O.
Gruss aus ME
S.T.

Lana

Mitgliedschaft beendet

16

Sonntag, 15. Januar 2017, 15:39

ich hoffe es geht nicht mehr kaputt dieses Jahr.
ein Tipp: Abstellen und nicht mehr bewegen :D

Hypnos

Freemont-Schrauber

  • »Hypnos« ist männlich

Beiträge: 276

Registrierungsdatum: 13. Januar 2014

Wohnort: München

Freemont: Ja

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 15. Januar 2017, 21:24

..... ja, dann passiert nix mehr... Wenn da nicht die leere Batterie und auf lange Sicht die Standschäden wären...

latino2401

Mitglied

  • »latino2401« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. Mai 2015

Wohnort: Schneverdingen

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 19. Januar 2017, 18:18

Hallöchen, mein Freemont läuft wieder!! Die Batterie war komplett entladen und dazu das Abs Steuergerät war defekt..
1476 Euro hat den Spaß gekostet ich hoffe es geht nicht mehr kaputt dieses Jahr.
Wünsche euch allen einen schönen Tag und danke für eure Tipps.


Da gab es eine Rückrufaktion seitens Fiat wg. möglichem Wassereintrag ins ABS-Steuergerät. Vielleicht sollte man da nochmal
bzgl. Kulanz nachfragen. Ich habe das im letzten Jahr überprüfen lassen, bei meinem Wagen war alles i.O.

Hallöchen diese Ruckrufaktion war mir bekannt und habe auch damals überprüfen lassen war alles ok, leider für mich hatte nicht was damit zu tun.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!