Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

giselatvc

Mitglied

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 4. Februar 2013

Freemont: Nein

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. Februar 2013, 15:08

Anhängekupplung für Auflastung

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,

hab hier in den Foren jetzt schon einiges gelesen bzgl. Erhöhung zulässiges Gesamtzuggewicht.

Es gibt ja eine AHK von Thule die mit Gutachten für 2.5t bis 8% Steigung geliefert wird - aber die kostet komplett mit Montage um die 1.600,-€.

Ein paar schreiben etwas von einer abnehmbaren Westfalia-Kupplung mit der auf 1.8t aufgelastet werden kann inkl. "voller" Fiat-Garantie.

Was ist das für ein AHK-Typ? Woher bekommt man die?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »giselatvc« (22. Februar 2013, 15:15)


Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. Februar 2013, 15:13

Ein paar schreiben etwas von einer abnehmbaren Westfalia-Kupplung mit der auf 1.8t aufgelastet werden kann inkl. "voller" Fiat-Garantie.

Ja..das ist aber beim geschriebenen geblieben...bisher hat noch keiner bestätigt das Fiat die volle Garantie übernimmt...hab auch noch keine offizielle Stellungnahme von Fiat dazu gelesen.
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

giselatvc

Mitglied

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 4. Februar 2013

Freemont: Nein

  • Nachricht senden

3

Freitag, 22. Februar 2013, 15:18

Ja, das mit der Garantie ist das eine Thema. Ich hab aber im Internet auch noch keine Westfalia-AHK für den Freemont gefunden, die einen D-Wert hätte, der die 1.8t rechtfertigt.

Lana

Mitgliedschaft beendet

4

Freitag, 22. Februar 2013, 15:23

Wurde immer nur groß BlaBla gemacht. Eine amtliche Eintragung wurde zwar erwähnt, aber nie hergezeigt.
Bis jetzt bleibt es bei dem, was in den Papieren steht: Erlaubte Zuglast von FIAT 1360 bis 1600 kg (5 / 7 Personen)
Auch wenn die Herstellerfirma der AHK 2500 kg erlaubt, heißt das nur, dass bis zu diesem Gewicht die Funktion garantiert wird.

Durch überhöhte Zuglasten werden Getriebe, Kupplung und Antriebsteile erhöhten Verschleiß ausgesetzt, für die FIAT keine Garantie übernimmt.

giselatvc

Mitglied

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 4. Februar 2013

Freemont: Nein

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. Februar 2013, 15:30

1600kg? Seit wann das? Waren es nicht 1250kg bis 12%? Oder sind in den Papieren für 8% Steigung andere Werte drin - ich hab noch keine Freemont...

Lana

Mitgliedschaft beendet

6

Freitag, 22. Februar 2013, 15:33

Betriebsanleitung Seite 201 allerdings für 2,0-L-Dieselmotor/Schaltgetriebe....

giselatvc

Mitglied

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 4. Februar 2013

Freemont: Nein

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. Februar 2013, 16:31

Nun, zum einen hab ich keine Betriebsanleitung, zum zweiten ist die nicht rechtlich relevant...
In den aktuellsten elektronischen Betriebsanleitung von Fiat finde ich auf Seite 201 nur was zu Kindersitzen... :P

Auf S. 274 findet sich eine Tabelle mit 1.250kg für 2.0L Diesel/Schaltgetriebe.

Grundsätzlich würde mich aber immer noch interessieren, welche Westfalia-AHK die 1800kg offiziell abkann.

Sunkist

Freemont-Fan

  • »Sunkist« ist männlich

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2011

Wohnort: Regensburg

Freemont: Nein

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

8

Freitag, 22. Februar 2013, 16:36

Eingetragen werden 1720 kg plus 80 kg Stützlast bei max 8% Steigung. Keine Garantieverpflichtung von Fiat. Wir im Schadensfall möglicherweise ein Streitfall ob AHK der Schadensverursacher ist.
Allrad, Lounge, Fusion White Metallic (verkauft)
Fiat Talento Family L2H1 Vollausstattung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giselatvc (22.02.2013)

Lana

Mitgliedschaft beendet

9

Freitag, 22. Februar 2013, 16:44

Eingetragen werden 1720 kg plus 80 kg Stützlast bei max 8% Steigung. Keine Garantieverpflichtung von Fiat. Wir im Schadensfall möglicherweise ein Streitfall ob AHK der Schadensverursacher ist.
Na, das ist sicher kein Problem, wenn relevante Teile durch zu hohe Lasten beschädigt werden.
Bei einem anderen Auto von mir, wurde sogar mal wegen eines Motorschadens mein Öl auf unerlaubte Zusätze untersucht.
Also nicht glauben, die in der Werkstatt/Fiat sind etwas blöd.

Lana

Mitgliedschaft beendet

10

Freitag, 22. Februar 2013, 16:48

Nun, zum einen hab ich keine Betriebsanleitung, zum zweiten ist die nicht rechtlich relevant...
In den aktuellsten elektronischen Betriebsanleitung von Fiat finde ich auf Seite 201 nur was zu Kindersitzen... :P

Auf S. 274 findet sich eine Tabelle mit 1.250kg für 2.0L Diesel/Schaltgetriebe.

Grundsätzlich würde mich aber immer noch interessieren, welche Westfalia-AHK die 1800kg offiziell abkann.
Du hast zwar keine Betriebsanleitung, schreibst aber, dass auf Seite 201.... und auf Seite 274.... ?????
Wofür glaubst du, ist eine Betriebsanleitung? Da steht auch drinnen, welches Öl du nachfüllen sollst, ist dir aber sicher egal, nimmst ein billiges vom Baumarkt, da rechtlich die Vorgaben in der BA nicht relevant.


Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

11

Freitag, 22. Februar 2013, 16:49

Sehe ich auch so. Da wird im Schadenfall nicht gestritten, da wird einfach Garantie abgelehnt. Basta. Und das Wort Kulanz wurde eh mittlerweile aus dem Wortschatz der Automobilindustrie gestrichen.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

12

Freitag, 22. Februar 2013, 16:54

Du hast zwar keine Betriebsanleitung, schreibst aber, dass auf Seite 201.... und auf Seite 274.... ?????
Wofür glaubst du, ist eine Betriebsanleitung? Da steht auch drinnen, welches Öl du nachfüllen sollst, ist dir aber sicher egal, nimmst ein billiges vom Baumarkt, da rechtlich die Vorgaben in der BA nicht relevant.


Lana, net so schnell. Im Profil steht, dass Sie/Er noch keinen Freemont hat. Dann hat Sie/Er noch keine Bedienungsanleitung.

By the way: Wo steckt eigentlich der Diesel, ich meine so wegen Vorstellung und so!
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Lana

Mitgliedschaft beendet

13

Freitag, 22. Februar 2013, 17:07

Es existiert die im Internet und die wurde ja zitiert. Ist aber egal, wenn jemand sagt, die BA ist eh für Arsch und Friedrich, dann will ich gar nicht mehr weiter diskutieren.

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

14

Freitag, 22. Februar 2013, 17:33

Ooops, hab ich glatt übersehen :cursing:
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Lana

Mitgliedschaft beendet

15

Freitag, 22. Februar 2013, 17:37

?( ?( ?(

giselatvc

Mitglied

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 4. Februar 2013

Freemont: Nein

  • Nachricht senden

16

Freitag, 22. Februar 2013, 17:50

Also wenn das hier immer so ein Ton hier ist, de-registriere ich mich hier wieder.

Also für solche Grantla wie den Lana:
1. bin ich von der gedruckten BA ausgegangen, die ich nicht habe, da ja die von dir genannte Seite ja absolut nicht übereinstimmten mit dem was ich bei Fiat gefunden habe und man normal als Fahrzeugbesitzer auf die Schnelle ja ins "Handbuch" reinschaut und nicht in die elektronische BA
2. habe ich daher ja - wer lesen kann ist im Vorteil - auch von dieser elektronischen Betriebsanleitung gesprochen.
3. red' ich die ganze Zeit von der Anhängelast und nichts anderes - ich wusste nicht, dass ich der Polizei bei einer Kontrolle auch die BA vorzeigen kann, anstelle des Zulassungsbescheinigung... soviel zu rechtlichen Relevanz diesbezüglich...
4. Such ich noch immer die Stelle an der ich behaupte die BA ist für "Arsch und Friedrich" - muss ich wohl wieder gelöscht haben...

Ich habe bisher auch nicht diskutiert sondern nur nachgefragt. V.a. diskutier ich nicht mit jemanden, der bislang kaum hilfreiches bezüglich meiner eigentlichen Frage - zur Erinnerung: Welche Westfalia-AHK für den Freemont mit 1800kg und entsprechendem Gutachten gibt es?" - beigetragen hat, sondern anstelle hier die Leut' angreift - wenn das grundsätzlich das Niveau hier widerspiegelt, na dann dank' schön!

Und wenn die elektronische BA mit der gedruckten übereinstimmt´, was ich ja nicht überprüfen kann dann frag ich mich schon: S. 201 = S. 274? 1.250kg = 1.600kg.
Sorry, Lana, aber entweder ich bekomme nachvollziehbare und nachprüfbare Aussagen die mir helfen oder lass' es...

giselatvc

Mitglied

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 4. Februar 2013

Freemont: Nein

  • Nachricht senden

17

Freitag, 22. Februar 2013, 17:54

@sunkist: Wenn du jetzt noch weißt, welcher Typ AHK zu solcher Eintragung passt? :)

Über die möglichen technischen Folgen sind wir Unwissenden ja von einer Legende ja bereits nachdrücklich informiert worden... 8)

Lana

Mitgliedschaft beendet

18

Freitag, 22. Februar 2013, 18:14

Sorry, Lana, aber entweder ich bekomme nachvollziehbare und nachprüfbare Aussagen die mir helfen oder lass' es...
Ich lass es! Dieses Thema ist bereits ausführlich behandelt worden. Musst halt ein wenig suchen.
Du findest auch im Internet
http://www.bertelshofer.com/anhaengerkup…ont-7925-1.html
Hinweise auf AK für den Freemont.
Nichts für ungut, aber so wie schreibst "IST RECHTLICH NICHT RELEVANT" bin ich davon ausgegangen, dass dir die Daten in der BA egal sind und du sowieso auflastest, was du willst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diesel-Fan« (22. Februar 2013, 22:10)


Peter.

Mitglied

  • »Peter.« ist männlich

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 19. Februar 2013

Wohnort: Kreis Viersen

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

19

Freitag, 22. Februar 2013, 18:44

Hallo,
am Dienstag kann ich euch sagen wieviel kg eingetragen wurden bei mir !
:cursing: da fällt mir gerade ein das es bis Dienstag ja noch scheiße lange dauert ;(
Freemont 2.0 Urban 7 Sitze
AWD Automatik
CHARLESTON RED DREISCHICHT-METALLIC
AHK

giselatvc

Mitglied

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 4. Februar 2013

Freemont: Nein

  • Nachricht senden

20

Freitag, 22. Februar 2013, 19:04

Nichts für ungut, aber so wie schreibst "IST RECHTLICH NICHT RELEVANT" bin ich davon ausgegangen, dass dir die Daten in der BA egal sind und du sowieso auflastest, was du willst.


Ganz im Gegenteil: Gerade weil ich nicht blind irgendwas auflasten will, hab' ich wegen der verschieden Aussagen in Foren nachgefragt - die möglichen technischen Probleme sind mir klar.
Die AHK von Westfalia, die ich bislang gefunden habe, haben alle einen d-Wert von 9,6, was beim gegeben zul. Fahrzeuggewicht. etwas über 1600kg Anhängelast macht.
D.h. - unabhängig von Garantie und Schäden bei Fiat - wem der Händler 1800kg eintragen lässt, macht auch gleich die Garantie von Westfalia zu Nichte...

Übrigens: Zum Thema "BlaBla": Der Händler bei mir vor Ort würde mir die besagte Thule AHK andrehen wollen (daher weiß ich das von den 1600,- Euro) - angeblich bliebe hier die Fiat-Garantie bestehen und ich brauch sie wegen dem TÜV-Gutachten nicht eintragen lassen - soviel zum Blabla, das ich diese Woche schon gehört habe. X(

Apropos: Recht - soweit ich informiert bin kann der Händler dir eine schriftliche Händlergarantie geben (was natürlich jeeeeeder :pfeifen: gleich macht...), die evtl. Schäden im Garantiezeitraum auftreten, welche in Folge einer
höheren Belastung nach Zuglasterhöhung auftreten und deshalb nicht mehr durch den Fahrzeughersteller übernommen werden, abdeckt.
Das hätte den Vorteil, das die Werkstatt einen Teufel tun wird und genau nachprüft, ob du mehr als die 1250kg an den Haken genommen hast... :thumbsup:

Vielleicht frag' ich den Händler, bei dem ich dann kaufe mal danach... :wacko:

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!