Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

daparto

Omega

Mitglied

  • »Omega« ist weiblich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 24. April 2013

Wohnort: 82216

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. September 2013, 14:17

Winterreifen und Alufelgen - beim Tüv eintragen lassen?????

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Mitfahrer,

Wir haben uns heute nach Winterreifen auf Alufelgen erkundigt.
Beim ATU hat man uns erzählt, diese müssten dem Tüv gezeigt und genehmigt werden! Warum??? ?( ?(

Es sind ganz normale 17 Zoll Felgen!

Danke schon mal

LG Sabine

Freeheit

Freemont-Professor

  • »Freeheit« ist männlich

Beiträge: 2 378

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

Wohnort: Ludwigsfelde OT Siethen

Freemont: Ja

T F
-
D W * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. September 2013, 14:31

Soviel wie ich weis, müssen die nur dem TÜV gezeigt werden, wenn diese keine ABE für den Freemont haben. Achtet möglichst darauf, dass ihr euch für eine Größe entscheidet, welche in den COC Papieren stehen. Dann funzt es richtig.


Sent from my iPhone 3GS using Tapatalk

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 894

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. September 2013, 15:17

Also, ich habe 17" Felgen mit ABE (schaut mal in den Downloadbereich, da ist die ABE hinterlegt), da gibt es keine Probleme. Gibt's nur eine Teilegutachten, ab zum TÜV, eintragen lassen. Gibt's nichts, Finger davon lassen.

Achtung, es gibt Unterschiede bei 2-Rad und 4-Rad Antrieb. Weis nicht was Ihr habt.

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 096

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 320

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. September 2013, 16:53

Entscheidend ist letztendlich die Kombination von Reifengröße und Felge. In der ABE stehen hinter jeder möglichen Reifengröße die Auflagen, die zu beachten sind. Am Besten die ABE vor dem Kauf genau studieren und die Zahlencodes in der Tabelle Stück für Stück nachlesen, damit es keine bösen Überraschungen gibt. :thumbup:
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Jürgen

Freemont-Profi

  • »Jürgen« ist männlich

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Wohnort: Breitengüßbach

Freemont: Ja

B A
-
J K 1 1 5 1

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. September 2013, 17:06

Ich heb mir Alutec Grip 17" (in silber) mit Winterreifen 225/65R17 bestellt, diese Reifengröße ist schon in den Papieren eingetragen. Für die Felgen gibt es ein TÜV-Gutachten, da werd ich dann wohl mal hin fahren müssen. Ist aber kein Problem für mich! Den Rädersatz habe ich bei dem Reifenhändler, bei dem ich immer bin, für 1.050,00€ bestellt und denke das ist ok. :thumbsup:
Alkohol macht dumm und gleichgültig.............kapier ich nicht, is mir aber auch egal :pfeifen:


Herzliche Grüße aus dem Bamberger Land

Jürgen

Fiat Freemont Lounge, 2,0 Multijet, Automatik, schwarz
Fiat 500C, schwarz

Jürgen

Freemont-Profi

  • »Jürgen« ist männlich

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Wohnort: Breitengüßbach

Freemont: Ja

B A
-
J K 1 1 5 1

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. September 2013, 17:08

Was ich aber vergessen habe: kauft ihr euch für die Winterräder die Reifendruck-Sensoren, oder wie handhabt ihr das? und, gibts die nur über den Fiat-Händler?
Alkohol macht dumm und gleichgültig.............kapier ich nicht, is mir aber auch egal :pfeifen:


Herzliche Grüße aus dem Bamberger Land

Jürgen

Fiat Freemont Lounge, 2,0 Multijet, Automatik, schwarz
Fiat 500C, schwarz

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 096

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 320

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. September 2013, 18:33

@ Jürgen,
Deine Reifengröße ist ja die Serienbereifung. Da musst du nicht zum TÜV. Bei der Alutec Grip war nur eine Größe dabei, die eingetragen werden muss, wenn ich mich recht erinnere. Bei Reifen.com kannst du dir das Gutachten runterladen und nachlesen.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Jürgen

Freemont-Profi

  • »Jürgen« ist männlich

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Wohnort: Breitengüßbach

Freemont: Ja

B A
-
J K 1 1 5 1

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. September 2013, 19:00

Okay danke, ich dachte das Gutachten sagt aus, dass die Felge eingetragen werden muss. Als Serienbereifung ist die Größe eingetragen, das stimmt, deswegen hab ich diese auch gewählt. Sonst habe ich mit dem Lounge ja 19"
Alkohol macht dumm und gleichgültig.............kapier ich nicht, is mir aber auch egal :pfeifen:


Herzliche Grüße aus dem Bamberger Land

Jürgen

Fiat Freemont Lounge, 2,0 Multijet, Automatik, schwarz
Fiat 500C, schwarz

Omega

Mitglied

  • »Omega« ist weiblich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 24. April 2013

Wohnort: 82216

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. September 2013, 20:41

Ich bins nochmal

Hallo,

schon mal vielen Dank für die Antworten1

Wie ist das jetzt bei den Felgen gibt es ein "Gutachten zur ABE" - dann ist das OK?? Oder muss ich die trotzdem dem TÜV zeigen??

Danke Sabine

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 096

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 320

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. September 2013, 20:50

Hallo,


Wie ist das jetzt bei den Felgen gibt es ein "Gutachten zur ABE" - dann ist das OK?? Oder muss ich die trotzdem dem TÜV zeigen??

Danke Sabine

Wie schon geschrieben, gibt es dazu keine pauschale Antwort. In dem Gutachten stehen alle möglichen Fahrzeuge und alle möglichen Reifengröße in einer Tabelle drin. Da suchst du dir den Freemont und die dazu passenden Reifen raus. In der ganz rechten Spalte musst du dann nachsehen, ob dort die Schlüsselnummer für eine notwendige TÜV-Abnahme drinsteht. Wenn nicht, brauchst du nicht zum TÜV.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P


Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 096

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 320

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. September 2013, 21:03

Hier noch ein Nachtrag zu den schlüsselnummern:

Steht im Gutachten "A01", muß man zum TÜV und die Räder abnehmen lassen.

Steht im Gutachten "A02", muß man die Reifen von der Zulassungsstelle eintragen lassen, wenn die verwendete Reifengröße nicht im COC drin steht.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Freestyle20

Freemont-Fahrer

  • »Freestyle20« ist männlich

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 31. August 2011

Freemont: Ja

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

12

Samstag, 14. September 2013, 02:00

Da trifft mein Vorredner genau den Punkt!

Eine Ergänzung dazu noch:
Schaut Euch unbedingt das Deckblatt (also die eigentliche ABE, welcher das Gutachten anhängig ist) an.
Dort steht geschrieben ob eine Änderung der Fahrzeugpapiere notwendig ist oder nicht, nämlich:

Für die in dieser ABE freigegebenen Rad/Reifenkombinationen ist die Berichtigung
der Zulassungsbescheinigung Teil I gemäß §13 Fahrzeug-Zulassungsverordnung
(FZV) nicht erforderlich.

Dann müßt Ihr auch nichts eintragen lassen ;))

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!