Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

21

Freitag, 17. Februar 2017, 20:58

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

No risk - nix kaputt :rotfl:
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

22

Samstag, 18. Februar 2017, 03:31

Die Frage die sich mir da stellt: warum will man auf Teufel komm raus mit einem seinem Fahrzeug, welches eigentlich ja der Familie sein soll, unbedingt so an die "Grenzen" bringen, wenn man doch eigentlich genau weiß, dass dieses Auto nicht dafür gedacht ist?
Das erschließt sich mir nicht

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Major

Freemont-Profi

  • »Major« ist männlich

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 9. Juni 2015

Wohnort: Heilbronn

Freemont: Ja

- H N
-
H S 7 2

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

23

Samstag, 18. Februar 2017, 08:23

Ich mein, es kann ja jeder mit seinem "Material" machen was er will ........ Ich hab mir den Freemont aus den verschiedensten Gründen zugelegt, aber "Geländegängigkeit" war ganz gewiss keiner davon. Ins Gelände geht man zu Fuß, selbst bei Range Rover, LandCruiser, Defender und sonstige Karren in der Art sehen die wenigsten mal "Gelände". Auch wenn der Freemont bei weitem nicht so teuer ist wie die "Rovers" (auch einer der Gründe mir dieses Auto zu kaufen) käm das für mich nie in Frage. Ich krieg ja schon Torett und Schnappatmung wenn mein Nachbar mal wieder am Holzverladen ist und ich über nen (asphaltierten aber schmutzigen) Feldweg fahren muss um in die, oder aus der Garage zu kommen. Aber nur zu, wie gesagt jeder nach seinem Gusto ...... und die Wirtschaft belebt es ja auch wenn die Karre über den "Gelände-Jordan" geht :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Live´s too short for ugly, little cars :evil:

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

24

Samstag, 18. Februar 2017, 12:36

Wenn man ein Auto, das dafür gebaut ist, ins Gelände schickt, macht das schon riesen Spaß. Leider bleibt das meinem Jeep, der die nötige Technik und Karosseriesteifigkeit besitzt, aus leasingtechnischen Gründen verwehrt. Irgendwelche Blessuren sind nicht zu vermeiden, der Verschleiß bei weitem groß. Man muss einfach wissen, auf was man sich einlässt und ob es der Spaß wert ist. Beim Freemont, der außer etwas mehr Bodenfreiheit keinerlei Off-road Fähigkeiten hät, geht das dann schon in Richtung Tierquälerei.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Major (18.02.2017)

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 387

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

25

Samstag, 18. Februar 2017, 19:57

Ein ganz kurzer und kleiner Vergleich (von heute):
»Harry« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
Black Code, Baujahr 05/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

oli124

Freemont-Fahrer

  • »oli124« ist männlich

Beiträge: 176

Registrierungsdatum: 7. März 2016

Wohnort: Löwenstein

Freemont: Nein

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

26

Samstag, 18. Februar 2017, 23:02

Ja. Freemont muss höher werden ...
?(
MfG

Wer bremst verliert
:thumbup: :thumbup:

Klug war's nicht - aber geil.
Mein Auto ist nicht schmutzig, das ist gebraucht und nennt sich 'used look' !!

  • »Deckhündchen« ist männlich

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 23. Januar 2017

Wohnort: NRW - HSK - Sundern

Freemont: Ja

- H S K
-
N M * *

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 21. Februar 2017, 08:54

Oh gott oh gott...

Da habe ich ja eine heiße Diskussion verursacht.

Naja wenn man die kohle hat kann man auch ruhig mal teule ersetzen die eventuell kaputt gehen würden...
Die meisten stellen sich jetzt hier wer weiß was für eine offroad strecke vor...

Ein bisschen durch dicken modder fahren oder eine trockene offroad strecke ohne besondere hindernisse wird das auto nicht zerstören.

Da ihr wahrscheinlich alle garkeine Erfahrung zabt mit dem monti auf solchen wegen, finde ich es überhaupt nicht toll wie schlecht hier über so ein Vorhaben gesprochen wird.

Es gibt auch kombis die auf rennstrecken fahren
Und sportwagen die nur in der Stadt fahren...

Ich werde den leichten offraod weg im park bei werl testen
Schon in dem video zu dem park sieht man was da für autos unterwegs sind.
Und da habe ich dann auch keine angst.

Jeder sollte doch das mavhen dürfen mit seinem Auto was er möchte.

Tipps sind hilfreich.
Erfahrungswerte hört man gern.

Mutmaßungen und schlaue Erklärungen ohne backgound wissen braucht man nicht wirklich.


Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:



Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 21. Februar 2017, 09:21

Wer dumme Ideen in die Welt setzt, braucht sich über schlaue Erklärungen nicht zu wundern....

Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 21. Februar 2017, 10:06

Ein Vergleich der mit Äpfel gegen Birnen gleich steht! Kombis auf ner Rennstrecke und Sportwagen in der Stadt mit einem Crossover SUV im Dreck zu vergleichen. Wo stecken da bei den Kombis und bei den Sportwagen die Risiken? Naja, immerhin hab ich genug Background wissen, um sagen zu können, dass der Freemont über einen Feldweg kommt, vorausgesetzt der hat keine zu tiefen Fahrspuren. Über ein Feld fährt er aber definitiv nicht. Und nur mal zum Vergleich, ein Nissan Navarra ist höher als der Freemont, hat ebenfalls Allrad, mag es jedoch auch nicht quer über ein Feld gefahren zu werden. Man meint es hier mit Sicherheit nicht nur böse!

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  • »Deckhündchen« ist männlich

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 23. Januar 2017

Wohnort: NRW - HSK - Sundern

Freemont: Ja

- H S K
-
N M * *

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 21. Februar 2017, 12:33

Ok wenn man "Offroad Freemont" bei prof. dr. Google eingibt kann man sehen das es möglich ist...

Bestimmt nur das falsche Forum für sowas...


Schade das ich hier nicht auf das nötige know how gestoßen bin.

Das thema können wir hier schließen.

Ich schau mal ob ich woanders erfahrene fahrer in dem Gebiet finde.

Und wenn ich den offroadpark besucht habe kommen bestimmt mal bilder.




Gesendet von meinem HUAWEI MT7-L09 mit Tapatalk


Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:



Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!


Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 21. Februar 2017, 12:43

Du kannst gerne deine Erfahrungen in dem Park mit uns teilen und auch Bilder mit dazu packen. Es werden wohl aber einfach die meisten Menschen, die sich einen Freemont gekauft haben, diesen eben nur für Familie und Ausflüge gekauft haben. Jedoch nicht unter dem Gesichtspunkt, Gelände zu durchfahren. Wie auch so mancher Sportkombi oder Sportwagen nur bei vielen zum cruisen und vorführen ist, als zum Rennen fahren.
Von meiner Seite her wünsche ich dir viel Spaß und Erfolg bei der Fahrt durch den Park

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Major

Freemont-Profi

  • »Major« ist männlich

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 9. Juni 2015

Wohnort: Heilbronn

Freemont: Ja

- H N
-
H S 7 2

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 22. Februar 2017, 07:52

Ok wenn man "Offroad Freemont" bei prof. dr. Google eingibt kann man sehen das es möglich ist...

Bestimmt nur das falsche Forum für sowas...


Schade das ich hier nicht auf das nötige know how gestoßen bin.

Das thema können wir hier schließen.

Ich schau mal ob ich woanders erfahrene fahrer in dem Gebiet finde.

Und wenn ich den offroadpark besucht habe kommen bestimmt mal bilder.




Gesendet von meinem HUAWEI MT7-L09 mit Tapatalk



Nimm die folgenden Worte bitte nicht (allzu ) persönlich, aber ich denke wenn Du Dich in einem "Dreckfresser" und "Schlammwühler" - Forum, also die "echten" Offroader, mit Deinem Freemont anmeldest wirst Du im besten Fall belächelt aber nicht ernst genommen. Dort werden ganz andere Ansprüche an die Fahrzeuge gestellt ...... mit dem Freemont ist das mehr "im Sand spielen".

Wie gesagt, ist nicht bös´ gemeint und mich würden dann auch Bilder und Erfahrungsberichte interessieren :thumbup: :thumbup:

8)
Live´s too short for ugly, little cars :evil:

nehvada

Mitglied

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 5. Februar 2017

Freemont: Nein

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 22. Februar 2017, 08:45

das was man so in videos sieht ist ja auch eher feldweg oder bisschen sand, nicht wirkliches gelände. also da wo der durchschnittliche franzose mit nem ollen renault 5 auch drüber bügeln würde.
es scheint ein deutsches phänomen zu sein dass man einen suv braucht weil die garageneinfahrt nicht geflastert ist oder man mit dem hund ab und zu auf einen waldparkplatz fährt.

da wir jeden sommer in südfrankreich unterwegs sind finde ich die erhöhte bodenfreiheit schon praktisch. das war auch toll damals mit dem kangoo. wogegen ich mit dem mazda 5 sehr schnell aufgesetzt bin.
darauf freue ich mich dieses jahr mit dem journey schon wenn man durch alle feldwege ohne angst durch fahren kann.
aber richtiges gelände ist halt schon was anderes.

trotzdem werde ich auch mal demnächste wenns wieder trocken ist in die örtliche kiesgrube und schaun was so geht. muss man sich halt langsam rantasten dann geht auch nix kaputt.
mehr als stecken bleiben wird dann auch nicht passieren.

oli124

Freemont-Fahrer

  • »oli124« ist männlich

Beiträge: 176

Registrierungsdatum: 7. März 2016

Wohnort: Löwenstein

Freemont: Nein

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 22. Februar 2017, 15:14

Lass ein bisschen die Luft aus den Reifen, haben dann besseren Grip......
MfG

Wer bremst verliert
:thumbup: :thumbup:

Klug war's nicht - aber geil.
Mein Auto ist nicht schmutzig, das ist gebraucht und nennt sich 'used look' !!

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 22. Februar 2017, 16:06

aber ich denke wenn Du Dich in einem "Dreckfresser" und "Schlammwühler" - Forum, also die "echten" Offroader, mit Deinem Freemont anmeldest wirst Du im besten Fall belächelt aber nicht ernst genommen.

Die harten Jungs kriegen schon nen Lachkrampf, wenn sie unsere Cherokees sehen. Bei einem Freemont könnte das ungeahnte Folgen haben..... LOL
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Black Perl

Freemont-Fan

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 14. November 2014

Wohnort: Putzbrunn

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 23. Februar 2017, 11:50

Kurz zum Freemont - in Griechenland bin ich damit super über einen Weg gekommen, bei dem ich mit anderen Autos immer aufgesetzt bin mit recht tiefen Schlaglöchern - Hoch hat er es auch überall geschaft ... Und beim Heimweg gab es ein Unwetter, bei dem es die Felder über die Strassen gewaschen hat - da war über viele Kilometer einiges an nur Schlamm ohne Fahrbahn, auch da war alles super - habe aber 4x Unterbodenwäsche gebraucht um den Lehm wieder abzubekommen.
Richtig Offroad glaube ich geht nicht ganz, für sowas sind aber nur sehr wenige Autos gut. Am besten aber eine Enduro - da bin ich bis auf im aufgelockerten Strand überall lang gekommen.
bild ist in der Galerie...

verlinkung schaffe ich irgendwie nicht...

detewald

Mitgliedschaft beendet

37

Freitag, 24. Februar 2017, 09:11

Deckhündchen, frag doch jemand, der sich damit auskennt ...

...z.B. die Bulgaren Aexiev Orlin und Plamen Nikolov, die waren 2014 mit einem Fiat Freemont (Prototyp) bei der Rallye Dakar 2014 mit am Start.
»detewald« hat folgende Bilder angehängt:
  • Freemont Dakar 1.jpg
  • Freemont Dakar 2.jpg
  • Freemont Dakar 3.jpg
  • Freemont Dakar 4.jpg

Xl 170

Freemont-Meister

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern.LK.KEH

Freemont: Nein

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

38

Freitag, 24. Februar 2017, 19:36

Der tt ist aber kein crossover....

Oder doch Thomas?

Ich denke solange man es nicht übertreibt und die passenden Reifen hat könnte es durchaus Spaß machen.

Schade das keiner Erfahrung im Gelände mit diesem fahrzeug hat. ;)
Dem Freemont im Gelände das würde mich interessieren.Wenn ich mal spielen mag nehmen wir den Ranger oder das Quad.
Ich schone meinen sicher nicht,aber Gelände :abgelehnt:
»Xl 170« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ranger.JPG
  • IMG_20160922_110746.jpg
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

lpante74

Mitglied

  • »lpante74« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 5. März 2017

Freemont: Ja

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 7. März 2017, 12:11

Hallo,
zu deiner Frage, ich fuhr auf meinem 2001 Grand Cherokee AT Reifen von Nokian (Rotiva AT) mit M+S und drei Bergspizen also auch für den Winter geeignet.

Meine erfahrung ein Top Reifen.

glg L.P.

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 7. März 2017, 17:20

Ich bin auch Anfang der 00er Jahre Teile der ligurischen Grenzkammstrasse mit 'nem Alfa Spider 916er gefahren. Sogar mit Originalbereifung.
Ich würde aber nie auf die Idee kommen, hierbei von Geländeerfahrung zu sprechen.

Der User Nehvada hats ganz gut ausgedrückt.....


@Detewald: Das Wort "Prototyp" muss in dem Zusammenhang aber erklärt werden, denn dieser Prototyp hat nicht sehr viel mit dem Original gemein.

@Deckhündchen: Wenn Du in Google eingibst "Die Erde ist eine Scheibe", wirst Du auch viele Bestätigungen für diese Aussage finden.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!