Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

metalfish

Freemont-Fan

  • »metalfish« ist männlich

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 12. Juli 2012

Wohnort: Ludwigsburg

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

1

Freitag, 31. August 2012, 09:31

Turbo abkühlen lassen nach der Fahrt..?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

in der Anleitung steht ja, man sollte den Turbo nach einer Fahrt runterkühlen lassen... von "kleiner1" bis 5 Minuten. Dazu die Frage an die die ihren Freemont schon eine Weile fahren:

Wie handhabt ihr das?`Bleibt ihr wirklich jede Fahrt noch eine Minute im Auto sitzen? Bei welchen Fahrten tut ihr das, bei welchen evtl garnicht?
Freemont fahren ist wie heimkommen.

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

2

Freitag, 31. August 2012, 09:47

Normalerweise lass ich den gar nicht extra abkühlen. Ich *könnte* mir vorstellen daß es einen Hitzestau geben *kann* wenn man stundenlang auf der Autobahn heizt, abfährt und gleich danach das Auto abstellt.Aber wer macht das schon? Wenn ich *richtig* schnell fahre auf der AB, dann muß ich ja sowieso noch ein paar km Bundesstraße (100 km/h) und ein paar km hier im Ort fahren.Und da hab ich ja bei der Automatik meistens unter 2000 Touren drauf, was beim Schaltgetriebe wohl der 4. oder 5. Gang ist.Somit hat der Motor/Turbo genug Zeit sich auf ein ungefährliches Niveau abzukühlen....Ne, also extra pass ich da ned auf ^^
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


metalfish

Freemont-Fan

  • »metalfish« ist männlich

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 12. Juli 2012

Wohnort: Ludwigsburg

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

3

Freitag, 31. August 2012, 09:56

Super, danke für die Antwort!
So hätte ich das vom Gefühl her auch gehandhabt. Bei langen Strecken eben noch ein bisschen an lassen, und wenn man zB bei Autobahnfahrten auf nen Rasthof fährt.
Bin halt schon erschrocken, ist mein erster Turbodiesel.. und dann hört man noch die "Hörensagen-Horrorgeschichten" von jemand, der jemand kennt, der einen der ersten Turbo-BMWs hatte und auf der ersten Fahrt am Rasthof gleich nen kaputten Turbo hatte... :rolleyes:
Kann ich also meine Frau beruhigen :D
Freemont fahren ist wie heimkommen.

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

4

Freitag, 31. August 2012, 10:07

Erster Turbo-BMW:



:D :D :D
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


alpenjodel

Mitgliedschaft beendet

5

Freitag, 31. August 2012, 10:18

Ich habe da bisher auch nicht explitit darauf geachtet und nicht länger laufen lassen.
Gruß Alpenjodel

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

6

Freitag, 31. August 2012, 10:26

Bei langen Strecken eben noch ein bisschen an lassen, und wenn man zB bei Autobahnfahrten auf nen Rasthof fährt.

Genau so handhabe ich das seit ich Turbo-Diesel fahre auch. Damit tust du dem Turbo auf jeden Fall was Gutes.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

BGMW

Freemont-Profi

Beiträge: 511

Registrierungsdatum: 23. März 2012

Freemont: Ja

--- *
-
* * *

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

7

Freitag, 31. August 2012, 11:15

Wenn ich von langen Fahrten zrück komme, habe ich immer noch ca. 4 km von der Autobahn bis zu mir nach Hause, das muß zum Runterkühlen reichen. Ich muß aber dazu sagen, daß ich bei allen Fahrzeugen der letzten Jahre nach ca. 120.000 einen neuen Turbo benötigte. Sogar beim Alfa, nur da hat man es bemerkt bevor gar nichts ging.
Wo ich bin ist oben - und bin ich einmal unten - ist unten oben 8)

Lana

Mitgliedschaft beendet

8

Freitag, 31. August 2012, 12:31

Das ist doch Humbug. Unsere Auto's sind keine Formel 1 Rennwägen. Ich fahre Turbo, seit er alltagstauglich wurde und habe noch nie einen Turbo abkühlen lassen. Das macht die Kühlung mit dem nachlaufenden Lüfter (Viskolüfter). Die Nachlaufzeit kann schon mal bis zu 10 Minuten betragen. Wir brauchen uns um die Kühlung nicht zu kümmern.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

metalfish (31.08.2012)

BBAADDYY

Freemont-Meister

  • »BBAADDYY« ist männlich

Beiträge: 1 365

Registrierungsdatum: 29. Januar 2012

Wohnort: Wien

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

W
-
I C H 1

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

9

Freitag, 31. August 2012, 13:19

Ich denke auch, dass das der gleiche Humbug wie mit dem Einfahren in der BDA ist.
.




Freemont Prime

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

10

Freitag, 31. August 2012, 13:24

Ich würde sagen einfach mal darauf achten daß immer bestes Motoröl drinn ist.Von wegen sichergestellter Schmierung/Kühlung des Turbos.
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

metalfish (31.08.2012)


Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

11

Freitag, 31. August 2012, 13:39

Das mit der sichergestellten Schmierung ist ja genau der Punkt. Wenn Motor aus, dann auch kein Öldruck mehr. Deshalb gibt es ja die Empfehlung, den Motor nachlaufen zu lassen, bis der Turbo nur noch langsam dreht und nach Motor aus auch gleich stehen bleibt.
Um Kühlung geht es bei diesem Thema überhaupt nicht. Es betrifft nur das Thema Schmierung, da der Turbo ohne Ölnachschub ausläuft. Und das kann bei knappen 100.000 Umdrehungen bei Vollast schon mal dauern.

Bei Stadt-/Landstrassenbetrieb ist das mit Sicherheit kein Thema. Wenn man aber mit Vollgas über die Autobahn fliegt, dann sofort rechts raus und Motor stoppen würde, kann der Turbo schon einen weg bekommen. 8|
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Lana

Mitgliedschaft beendet

12

Freitag, 31. August 2012, 14:32

Wo bitte hast du das her? Der Turbo läuft im Leerlauf gar nicht mit, also warum dann im Leerlauf abkühlen lassen?

Lana

Mitgliedschaft beendet

13

Freitag, 31. August 2012, 14:34

Wenn man von der Autobahn zur Tanke fährt, dann beschleunigt man ja nicht mehr, sondern bremst. Somit hat der Turbo Zeit genug von seinen bis 200.000 UpM runterzukommen.

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

14

Freitag, 31. August 2012, 15:47

Wo bitte hast du das her? Der Turbo läuft im Leerlauf gar nicht mit, also warum dann im Leerlauf abkühlen lassen?

Also gut, nochmal zum Mitschreiben:
Wenn der Turbo mit voller Drehzahl läuft, hat er so viel "Schwung drauf", dass er noch einige Zeit braucht, bis er zum Stehen kommt. Und eben in dieser Zeit bräuchte er weiter die volle Dröhnung Öl. Die bekommt er aber nicht, wenn der Motor aus ist, da ja dann die Ölpumpe auch nicht mehr läuft.
Sicher sind die modernen Turbos mit den Keramiklagern da nicht mehr so anfällig wie früher, aber nach einem Vollgas-Ritt tut es ihm schon gut, wenn man ihm ein bisschen Zeit zum runterkommen gibt.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Lana

Mitgliedschaft beendet

15

Freitag, 31. August 2012, 16:03

Für dich zum Mitschreiben: Wenn du stehen bleibst, dann doch nicht mit voller Drehzahl. (ausser bei einem Crash). Du gibst kein Gas mehr, schaltest zurück, steigst auf die Kupplung und stellst den Motor ab.
Sobald du vom Gas gehst, hat der Turbo keinen Antrieb mehr und läuft aus, wärend der Motor aber noch läuft und somit schmiert.
Das was du beschreibst ist: Motor auf 5000 Upm im Stand und dann sofort Motor aus. Bitte wer macht heute noch so was?

BGMW

Freemont-Profi

Beiträge: 511

Registrierungsdatum: 23. März 2012

Freemont: Ja

--- *
-
* * *

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

16

Freitag, 31. August 2012, 17:06

Wer von euch rasern fährt den permanent mit hohen Drehzahlen?? Wenn man es aber richtig auf der Autobahn krachen lässt, dann ist es nicht verkehrt, dem Motor eine kurze Zeit der Kühlung zu geben.

In Österreich kann man darauf natürlich verzichten, bei den Geschwindigkeiten :rotfl: :rotfl:

PS. Moderne Autos halten die Temperatur des Motors ziemlich konstant, ist auch schon wegen erreichens der Abgasnormen notwendig. Trotzem um die Lebensdauer einen Motors nicht zu beeinträchtigen ist eine kurze leerlaufphase nie verkehrt. Sportler "traben" nach einem Wettkampf auch einige Zeit aus um wieder auf normalzustand zu kommen.
Wo ich bin ist oben - und bin ich einmal unten - ist unten oben 8)

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 026

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 585

  • Nachricht senden

17

Freitag, 31. August 2012, 22:40

Wer von der linken Spur mit 180 oder auch nur gemütlich mit 140-160 direkt auf die Raststätte ausrollt und sofort den Motor ausstellt, muss sich nicht wundern, wenn der Turbo nicht alt wird. Er ist nach wie vor ein extrem belastetes Bauteil. Hat sonst schon jemand ein rot glühendes Turbogehäuse gesehen?
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

18

Freitag, 31. August 2012, 22:54

Wer von der linken Spur mit 180 oder auch nur gemütlich mit 140-160 direkt auf die Raststätte ausrollt und sofort den Motor ausstellt, muss sich nicht wundern, wenn der Turbo nicht alt wird. Er ist nach wie vor ein extrem belastetes Bauteil. Hat sonst schon jemand ein rot glühendes Turbogehäuse gesehen?

Na, sag ich doch. Aber anscheinend ist man in Ösi-Land der Meinung, dass dort andere physikalische Gesetze gelten. :beifall:
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

19

Samstag, 1. September 2012, 10:25

Also.... Toy4ever hat recht... selbst ein Fiat Une Turbo ie hatte nach rasanter Hetzfahrt einen roten Turbo.. war nachts sehr schön zu sehen :thumbsup:

Dies hab ich auf Wiki gefunden:

Vor allem bei aufgeladenen Ottomotoren, deren Abgasturbinen rotglühend heiß werden können, empfehlen manche Hersteller, den Motor nach Fahrten unter hoher Last nicht sofort abzustellen, sondern einige zehn Sekunden mit Standgas laufen zu lassen, um den Lader abkühlen zu lassen. Geschieht das nicht, kann die empfindliche Öl-Lagerung der Welle durch Überhitzung irreparabel beschädigt werden.

Eine Möglichkeit, das zu verhindern, sind so genannte Nachlaufregler (englisch turbo timer). Diese lassen den Motor nach Abschalten der Zündung eine einstellbare Zeit weiterlaufen. Allerdings nehmen manche Versicherungsgesellschaften das Fahrzeug dann nicht mehr an, da der Motor bei abgezogenem Zündschlüssel weiterläuft. Solche Nachlaufregler besitzen im Geltungsbereich der deutschen StVZO in der Regel auch keine Allgemeine Betriebserlaubnis


Diese hier schreiben nur ein weiterlaufen lassen von einigen 10 sekunden. Würde da mal intepretieren, dass es sicher unter einer Minute reichen sollte.

Ich lasse den Motor auch nie nachlaufen... bis ich gemütlich in die Garage gefahren bin, sind wohl auch 30 sekunden vergangen 8) (Hoftor.... dann bis zum Blumenkreisel vor dem Haus und dann rechts in die Garage....) :P

mit meinem Peugeot 206 (230'000 km) hab ich den Motor auch nie nachlaufen lassen... und ist noch der erste Turbo...
Beim Freemont mach ich das genau so.

Leider hab ich jetzt auf die schnelle keine Zeitangaben gefunden, wie lange der Turbo wirklich nachläuft, wenn er soeben die volle drehzal erreicht hat. Aber schon im Leerlauf dreht ein Turbo schom mit mehreren Tausen U/min. Es braucht nicht viel, um den Turbo auf über 100'000 U/min. zu beschläunigen.

Bei meinem Smart, war der Turbo extrem gut zu höhren... diese Turbos drehen extrem schnell... sind auch sehr viele schon bei 80'000 km am Ende !!!
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

20

Samstag, 1. September 2012, 11:05

Meine Meinung! Nach dem "heizen" fahre ich sowieso gezwungenermaßen langsamer (Bundesstraße, dann Ortsgeschwindigkeit) und da die Automatik sowieso bei sanfter Fahrweise mit relativ niedriger Drehzahl fährt, hat sich das Ganze bis zum Abstellen des Motors auf ein ungefährliches Niveau abgekühlt.
Wie auch bereits angesprochen, sollte man bei längerer Autobahnfahrt nach der Ausfahrt auf einen Rastplatz den Motor ca. 1 Minute ganz normal im Standgas laufen lassen bevor man ihn ausmacht.Einfach zu merken :D

Frage: Soll ich den Thread zumachen?
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!