Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Lana

Mitgliedschaft beendet

21

Donnerstag, 21. April 2016, 21:21

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Geschummelt wurde bei den kleinen Mitsus in Japan, die gar nicht bei uns fahren. Die NOBELKAROSSEN von Mitsubishi in Europa sind davon nicht betroffen. :D

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 21. April 2016, 21:45

Mitsubishi und NOBELKAROSSE :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl:

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

23

Freitag, 22. April 2016, 07:41

:D :D ^^ 8)
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 922

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

24

Freitag, 22. April 2016, 18:51

So, erste Neuigkeiten von der Front.
Fiat hat keine Teilemotore für den Freemont.
Fiat hat keine Austauschmotore für den Freemont.
Esgibt nur komplette Motore.
Einen gebrauchten Motor mit geringer Kilometerleistung zu bekommen ist nicht möglich, davon Abgesehen, dass ich dann gar keine Garantie habe.
Den Motor zu reparieren ist, immer vorausgesetzt, dass er reparabel ist, auch nicht viel billiger. Die "Kulanz" von Fiat wäre da auch hinfällig.
Verkaufen des Free ohne Motor bringt ganze 5 t€. (3,5 Jahre, 60tkm).
Da ist der neue Motor das geringere Übel.

kelly

Freemont-Meister

  • »kelly« ist männlich

Beiträge: 1 095

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Freemont: Nein

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

25

Freitag, 22. April 2016, 19:05

Meine erste Freemont war 2 Monat alt und hatte ca 6700km, das Fahrzeug wurde von Gutachten für Totalschaden bewertet, nur der Motor und Getriebe war ganz und hinten das Karosserie, habe genau 6100€ dafür bekommen und ging nach Polen (der Rest habe von dem Gegnerische-versicherung erhalten,

kelly

Freemont-Meister

  • »kelly« ist männlich

Beiträge: 1 095

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Freemont: Nein

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

26

Freitag, 22. April 2016, 19:21

Und so lange wie ich Freemont fahre werde lieber das 460€ für das Zusatzgarantie bezahlen das mir sowas passiert (weil ich traue die Sache nicht, was Fiat betrifft) und hoffe sehr das ein richtig preiswerter Lösung in diesem Fall für dich geben wird?!

Captain Dirk

Freemont-Fahrer

  • »Captain Dirk« ist männlich

Beiträge: 179

Registrierungsdatum: 26. Mai 2014

Freemont: Nein

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

27

Freitag, 22. April 2016, 19:44

So, erste Neuigkeiten von der Front.
Fiat hat keine Teilemotore für den Freemont.
Fiat hat keine Austauschmotore für den Freemont.
Esgibt nur komplette Motore.
Einen gebrauchten Motor mit geringer Kilometerleistung zu bekommen ist nicht möglich, davon Abgesehen, dass ich dann gar keine Garantie habe.
Den Motor zu reparieren ist, immer vorausgesetzt, dass er reparabel ist, auch nicht viel billiger. Die "Kulanz" von Fiat wäre da auch hinfällig.
Verkaufen des Free ohne Motor bringt ganze 5 t€. (3,5 Jahre, 60tkm).
Da ist der neue Motor das geringere Übel.

Frage an die Experten wäre doch: Ist der 2.0 Liter Diesel nicht ein Standardmotor Wenn es keine frisch geschossenen Freemont gibt, vielleicht andere Fahrzeuge (häufigere), die den selben oder im Prinzip selben Motor haben, der sich umbauen lässt?

Ansonsten: Suche einen freien Motor-Instandsetzer, da kostet es deutlich weniger als bei FIAT. und für die ist eigentlich ein Motor ein Motor. (Sofern die E-Teile verfügbar sind).

Lana

Mitgliedschaft beendet

28

Freitag, 22. April 2016, 20:04

Suche einen freien Motor-Instandsetzer, da kostet es deutlich weniger als bei FIAT. und für die ist eigentlich ein Motor ein Motor. (Sofern die E-Teile verfügbar sind).
Dann ist die Kulanz von Fiat futsch, wird sich auf das selbe ausgehen. Von FIAT gibt es halt dann auch wieder Garantie. (Nehme ich an?!)

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 383

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

29

Freitag, 22. April 2016, 20:43

...schöne Scheiße!!

Oder z.B. mal bei ebaykleinanzeigen nachsehen:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-fiat-freemont-motor/k0

Hier schreibt einer (https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…6511-223-8848):
Biete meinen defekten Motor von meinen Fiat freemont an. Er hat 170ps und ist 2,0 Diesel mit 105tkm. Was genau kaputt ist weis ich nicht genau. Ich verbaue einen anderen
leistungsstarkeren Motor rein sodass es sich nicht lohnt für mich diesen zu reparieren. - Ist vielleicht auch eine Variante?

3,6 L Benziner ist auch im Angebot. Wäre das überhaupt möglich vom kaputten Diesel auf Benziner umzusteigen? Diesel raus, Benziner rein...?

Und für 3tsd Euronen VB gibt's den:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…600697-223-1309
Black Code, Baujahr 05/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 922

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

30

Freitag, 22. April 2016, 20:53

An den 3,6 l Benziner habe ich auch schon gedacht, aber da ist wohl ein ganz anderer Kabelbaum verbaut, das Motorsteuergerät ist anders und so weiter. Das ist ein Rattenschwanz, auf den ich mich nicht einlassen möchte.
Den Grund für den Motorschaden bzw. was nun eigentlich futsch ist, erfahre ich nächste Woche. Dann werde ich mal mit Fiat Kontakt aufnehmen, vielleicht ist da ja noch was zu machen.
Das mit einem freien Motorpapst sehe ich kritisch, da es ja keinen Austauschmotor gibt, sind wohl auch keine Ersatzteile einzeln zu bekommen, schließlich wollen die ja durch diesen Komplettmotor-Deal Geld verdienen. Außerdem habe ich keine Zeit bzw. Zeit kostet auch Geld, Mietwagen und so. Und ´ne Garantie gibt´s auch nicht.


Captain Dirk

Freemont-Fahrer

  • »Captain Dirk« ist männlich

Beiträge: 179

Registrierungsdatum: 26. Mai 2014

Freemont: Nein

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

31

Samstag, 23. April 2016, 14:49

Auch freie Instandsetzer müssen!!! dir, sofern sie offiziell arbeiten :-), zumindest Gewährleistung geben. Wenn Sie seriös sind, gibt es auch Garantie!

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 922

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

32

Samstag, 23. April 2016, 16:04

Schon richtig, aber sie garantieren dir nur ihre erbrachte Leistung. Wenn sie einen Kolben austauschen und anschließend stirbt die Ölpumpe, ist das nicht ihr Problrm. Oder du kannst nachweisen, das der Schaden aufgrund ihrer Arbeit entstanden ist. Das tue ich mir nicht an.
Speziell da der Preis der Motorreparatur nicht viel niedriger sein wird wie der von Fiat (unter Berücksichtigung der Kulanz, für Material und Arbeit).

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 922

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 3. Mai 2016, 19:46

Hallo, kleiner Zwischenstand:

Nachdem meine Werke meinen Monti im wahrsten sinne des Wortes auseinander genommen hat, nun die Nachricht, der Motor ist nicht hin. Große Überraschung. Nach intensiver Suche folgendes gefunden: die Scheibe, die beim Benziner Schwungscheibe heißt, hat es zerlegt. Die kleinen Brücken, die den äußeren und inneren Ring verbinden, sind herausgebrochen und fallen lose im Gehäuse umher. Wieso das passiert ist, ist unbekannt, und kann sich bis jetzt auch keiner erklären.
Ob der Motor bei der Aktion was abgekriegt hat oder die Automatik, weiß auch keiner. Jetzt soll Fiat was dazu sagen. Naja, warten wir´s ab.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tommy« (3. Mai 2016, 20:38)


Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 026

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 585

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 3. Mai 2016, 19:52

Das lässt ja zumindest mal hoffen! :thumbup:
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 383

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 3. Mai 2016, 20:52

Ich hoffe, daß alles g u t für Dich ausgeht und Fiat einen guten Tag hat.
Black Code, Baujahr 05/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 922

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 3. Mai 2016, 22:16

Ach ja, noch eine kleine Info: der "neue Motor" ist ein sogenannter "Rumpf Motor", das heißt es ist ein Motorblock mit Kolben, Pleuel, Kurbrlwelle usw., aber ohne alle Zusatzaggregate, selbst ohne Krümmer. Die müssen alle vom alten Motor demontiert und an diesem Rumpf-Dings wieder montiert werden. Diese Arbeiten kosten zusätzlich. Früher nannte sich sowas Teile Motor und war irgendwie erschwinglich. Heute heißt sowas "neuer Motor" und kostet 12 t€.
Die Welt spinnt.

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 922

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 5. Juni 2016, 19:04

So, jetzt habe ich mein Baby seit 2 Wochen wieder zurück.
Fährt super. Aber warum ?

Ganz einfach, weil ich einen neuen Motor mit neuen Verschleißkomponenten (Zahnriemen, Wasserpumpe...) und neue "Schwungscheibe" `drin habe.
Aber zu den Details:
Nachdem Fiat den Schwungscheibenschaden begutachtet hat und zu der Schadensursache keine Angaben machte, haben sie die neue Schwungscheibe auf Kulanz übernommen.
Beim Zusammenbau ist dann aufgefallen, dass der Motor auf einem Zylider eine reduzierte Kompression hat, nur ca. 60 %. Zündet da ein Selbstzünder überhaupt noch ?
Also den bereits bestellten und vorhandenen neuen Motor eingabaut und dabei alle Anbauteile gleich mit ausgetauscht (also die, die in Kürze eh getauscht worden wären bzw. im Verdacht stehen defekt zu werden (Wasserpumpe..)-
Seit dem fährt er wieder, besser, leiser, weniger Verbrauch, elastischer.

Da das doch alles sehr seltsam ist, habe ich etwas nachgedacht und gerechnet.
Der Motor dreht so zwischen 2 und 2,5 tUmdrehungen/Minute. Da ein Zylinder nur jede 2te Umdrehung züdet entspricht das etwa 17 Hz. Das ist eine Frequenz, die daraus resultierende Vibtation kann durchaus bei der Blechscheibe (Schwungscheibe) zu Dauerbrüchen führen.
Also nehme ich an, der Motor ist nicht durch den Bruch der Schwungscheibe kaputt gegangen, sonderm umgekehrt.
Da ich im Laufe der Zeit keine Veränderung am Motor feststellen konnte, gehe ich davon aus, dass der Motor von Anfang an eine Macke hatte. Und über die Zeit ist dann die Schwungscheibe gebrochen.

Bisher habe ich noch keine Rechnung bekommen. Meine Werkstatt redet noch mit Fiat. Bin mal gespannt was dabei herauskommt.
Ich halte Euch weiter auf dem Laufenden

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Diesel-Fan (05.06.2016), Freemonteur (13.06.2016)

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 922

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

38

Freitag, 24. Juni 2016, 14:40

Kurzer Zwischenstand, für die die's interessiert:

Nach 5 Wochen immer noch keine Rechnung, ob das gut oder schlecht ist, wer weiß.

Habe meine erste große Tour, 2200 km, 80% Autobahn, Rest Landstraße, hinter mir. Durchschnittsverbrauch 7 l/100 km. Das ist ein knapper Liter weniger als mit meinem alten Motor, bei gleicher (eher zügigerer) Fahrweise. Ist wohl auch ein Indiz dafür, dass mit dem alten Motor etwas generell nicht stimmte.

Jetzt verstehe ich auch die Verbrauchsangaben einiger Anderer, die ich bei meiner sehr defensiven Fahrweise bisher nicht verstanden habe.

Gruß,

Tommy

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 026

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 585

  • Nachricht senden

39

Freitag, 24. Juni 2016, 15:59

Freut mich zu lesen! :thumbup:
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 922

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 13. Juli 2016, 14:44

So, nun die (hoffentlich) letzten Neuigkeiten.

Die Summe der Arbeiten und Teile hat sich nach mündlicher Aussage auf knapp unter 16 t€ addiert. Meine Rechnung beläuft sich auf 4.100,--, den Rest zahlt Fiat. Dafür habe ich einen neuen Rumpfmotor, eine neue "Schwungscheibe", Wasserpumpe, Riemen, div. Dichtungen und Schläuche, Öl. Die meisten Arbeiten der 60' Inspektion sind auch erledigt.
Da bin ich nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen.
Ist zwar trotzdem noch eine Menge Geld, aber unterm Strich wären alle anderen Alternativen deutlich teurer gekommen.

Also kann ich nichts gegen Fiat sagen, in der heutigen Zeit sicherlich eine großzügige Kulanz ! (Auch wenn das nicht hätte passieren dürfen)

Interessant, nachdem ich mein Auto wieder in Besitz genommen habe, glaubte ich bei der ersten (nicht zu heftigen) Bremsung, alles würde auseinander fliegen. So ein Ruckeln hatte ich noch nie. Ein paar Bremsungen später war alles wieder in Ordnung, er bremst sanft und ruckelfrei. Verstehe einer diese Bremsanlage. Wenn das so weitergeht bekomme ich nie meine EBC Bremse, Mist.

Tommy

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lpante74 (05.03.2017)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Motorschaden

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!