Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

michael70

Mitglied

  • »michael70« ist männlich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 26. März 2017

Wohnort: Bremerhaven

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

101

Dienstag, 1. August 2017, 20:13

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

So
Seit gestern steht meiner auch beim Händler mit gebrochenem Schwungrad

[list][*][/list]

Wie ist hier der Entwicklungsstand? Gibt's Erhellendes?

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 15. Mai 2018

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

102

Mittwoch, 16. Mai 2018, 00:19

Schwungscheibe gebrochen

Nun auch bei mir - Km Stand in etwa der gleiche! 3,5 Jahre ist der Freemont nun alt - ist echt ne Sauerei solche Materialien zu verbauen! ;(

michael70

Mitglied

  • »michael70« ist männlich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 26. März 2017

Wohnort: Bremerhaven

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

103

Montag, 8. April 2019, 20:40

Schwungscheibe/Anlasserkranz zum Dritten

Update 2019

Bei mir wurde letzte Woche zum dritten Mal die Schwungscheibe (105000 KM) getauscht.
Immerhin...auf Kulanz. Allerdings wurde mir deutlich gemacht, dass es das letzte Mal gewesen sei! Nun gut...

Der Wagen wird jetzt so schnell wie möglich verkauft bzw. in Zahlung gegeben.

Abgesehen von dieser sonderbaren Achillesferse, möchte ich aber nicht meckern.
Ich hatte in den 6 Jahren nur zwei defekte Klimaleitungen (zusammen ca. 700€) ....und eben die Schwungscheibe (1200€).
Auch an Verschleißteilen wurde (außer Filter und Reifen) bislang nichts gewechselt.

Freemontharry

Freemont-Schrauber

  • »Freemontharry« ist männlich

Beiträge: 232

Registrierungsdatum: 25. August 2013

Wohnort: Großraum Steyr / Oberösterreich

Freemont: Ja

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 11. April 2019, 07:56

Hi Freemontpiloten

Hatte selbiges Problem "Schwungscheibe gebrochen" bei 96.000 km. Das Teil ist weder eine Schwungscheibe, noch ein reiner Starterzahnkranz. Das Teil (eine geformte, ca. 3mm dicke gehärtete runde Blechplatte mit Ausnehmungen) ist ein "Mitnehmer", der die Kraftübertragung von der Kurbelwelle auf den Wandler ins Automatikgetriebe überträgt. An dem Blechteil ist auch der Starterzahnkranz angeschweißt. Das Teil ist kein reiner Starterzahnkranz, sondern der Mitnehmer, der überträgt die gesamte Motorkraft zum Getriebe, daher bricht das gute Ding gerne. Ich vermute, dass dieses Teil zu schwach dimmensioniert ist, und das hohe Drehmoment vom Multijet Diesel auf Dauer nicht aushält.

Fiat war hier sehr fair, ich bekam Kulanz, da ich jeden Service durchgeführt hatte bezahlte ich dann weniger als die Hälfte. Wenn das alle 100.000km kommt, habe ich keine Probleme damit, denn ein Audi Q5 oder BMW X5 würde neu locker das doppelte kosten, da kann ich noch viele Reparaturen machen und bin immer noch mit einem urgemütlichen SUV und Allrad günstiger unterwegs.

Grüße

Harry

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Semmelrocc (11.04.2019)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!