Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Louii

Mitglied

  • »Louii« ist weiblich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 15. August 2019

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. Juni 2020, 22:18

Nimmt kein Gas an / Anfahrprobleme /Leistungsverlust

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo, jetzt muss ich auch mal mit meinem Problem um die Ecke kommen.


Ich habe meinen Freemont jetzt seit einem Jahr und ca. 100.000km drauf. 170 PS AWD Diesel Automatik.


Wenn er eine längere Zeit steht (über Nacht / während ich arbeiten bin) fährt er nicht an, er nimmt für mehr als 5 Sekunden kein Gas an. Ich hab schon eigentlich alles probiert, in N schalten & wieder in D, Motor aus und wieder an, das Problem bleibt bei den nächsten 3 - 4 mal anfahren bestehen.


Es ist keine Regel dahinter zu erkennen wann er direkt fährt und wann nicht... dachte erst es tritt nur auf wenn die Außentemperatur sehr kalt ist oder ähnliches, aber leider lässt sich hier kein Muster erkennen...


Wir waren beim Getriebeölwechsel, leider trat auch danach das Problem wieder auf.


Wenn ich das Problem google, scheint es öfter beim Freemont aufzutreten, aber leider les ich nichts von einer Lösung.


Eventuell ein Softwareproblem allerdings sagte mir die Fiat Werkstatt dass könne nicht mit der Software zusammenhängen.


Es leuchtet auch kein Licht auf und Fehler hat er auch keine ausgespuckt beim auslesen.


Hat hier vielleicht jemand bereits Erfahrung mit dem Problem und eine Lösung parat? :rolleyes:

Ebenfalls zieht er für 170 PS echt schlecht. Bis er die 100 erreicht geht es aber alles über 100 ist echt zäh. Mit viel Liebe komme ich auf 170 kmh... Finde das auch komisch ?(

Gloover

Freemont-Fahrer

  • »Gloover« ist männlich

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 20. März 2018

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Juni 2020, 09:52

er nimmt für mehr als 5 Sekunden kein Gas an


Verstehe nicht so ganz, was du damit meinst. Fährt er nicht an? Kommt er beim Gasgeben nicht über eine gewisse Drehzahl? Dauert es beim Gasgeben erst Paar Sekunden, bis er zieht?

Also Höchstgeschwindigkeit von 170km/h halte ich nicht für zu wenig - es ist ein Fahrzeug, dass über 2 tonen wiegt und NUR 170 PS hat.
Natürlich könntest du ein Paar PS mittels Tuning rauskitzeln, aber mit 200km/h ist das Fahrzeug nicht mehr angenehm zu fahren - kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen.
Freemont Cross, Tenore-Schwarz, 11/2014, 2.0 Diesel, AWD 170PS Automatik, Vollausstattung + DVD-Videopaket, PDC vorne nachgerüstet, alle Leuchtmittel: LED, RaceChip getuned auf 207 PS, Motor starten über Fernbedienung freigeschaltet :whistling:

Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Juni 2020, 10:24

170km/h ist dennoch nicht die angegebene Höchstgeschwindigkeit, welche im Papier steht. Beim Schalter sind es 197km/h. Dann sollte der AWD auch auf diese Geschwindigkeit kommen. Wenn er vorher abgeriegelt oder nicht weiter hoch kommt, stimmt etwas in der Leistungsabgabe nicht oder das Getriebe / die Übersetzung spinnt.

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 917

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Juni 2020, 14:11

Also, meiner ist auch ein 170 PS Automatik Allrad, und ich schaffe, mit etwas Anlauf, die 195 km/h.
Ein leichtes Ruckeln in den untersten Drehzahlen (beim Anfahren und kurz danach) kenne ich auch. Eine zügige Autobahnfahrt mit höheren Drehzahlen (und damit verbundenem Reinigen des Partikelfilters) hat bisher immer geholfen.
Beachten muß man, dass die Automatik eigentlich grottenschlecht ist. Aber nach nunmehr 7 Jahren habe ich mich daran gewöhnt und kann gut damit leben.
Gerade wenn der Motor nicht so richtig will, schaltet sie gern etwas herum, kann sich nicht so genau entscheiden, was sie will. Auch da hilft etwas beherzteres Gas geben, auch wenn das den Spritverbrauch nicht gerade senkt.

Bisher habe ich ihn damit immer wieder hin gebracht.
Eine entsprechende Aufforderung anläßlich einer Inspektion sich das mal anzusehen, endete immer mit "ist alles in Ordnung"...

Tommy

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!