Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

BIGede

Freemont-Fan

  • »BIGede« ist männlich

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 5. Februar 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 17. März 2015, 20:05

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Bei 100 im 6 Gang 1500 Umdrehungen statt 2000 bei 170 PS vorher/nachher Vergleich.
Hmm...ohne was am Getriebe zu wechseln, wie soll das gehen? Die Übersetzung bleibt ja die gleiche.

Den Rest glaube ich dir ungesehen. Ein ordentlicher Tuner kann viel aus Turbomotoren rausholen. Man geht dabei an die Grenzen der Motorentechnik. In normalfall lassen die Hersteller einiges an Reserven, um einen einwandfreien Betrieb zu allen erdenklichen Situationen zu ermöglichen. Extreme Hitze, extreme Kälte, extreme Luftfeuchtigkeit usw.

Bei dem deutlichen Zuwachs von Drehmoment hätte ich vielleicht doch etwas Bedenken, weil das Drehmoment direkt auf Motorteile und Antriebstrang wirkt. Wenn der gleiche Motor mit deutlich mehr Leistung in einem anderem Fahrzeug zum Einsatz kommt, ist meist auch der Rest drum herum an diese Leistung angepasst.

Gruß,
Ede

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Captain Dirk (18.03.2015), Toy4ever (20.05.2015)

Xl 170

Freemont-Meister

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern.LK.KEH

Freemont: Nein

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 17. März 2015, 20:14

Oder ich habe mich vertan beim fahren und aufschreiben möglich OK kann sein sind ja nur enge Striche LOL
Schau mal Eberl Tunning Parsberg da stammt die Software her und optimiert. :thumbsup:
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xl 170« (17. März 2015, 20:54)


Tobi

Freemont-Schrauber

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 381

Registrierungsdatum: 20. September 2012

Wohnort: Martin, SK

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

----- * * *
-

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 17. März 2015, 21:30

... In normalfall lassen die Hersteller einiges an Reserven, um einen einwandfreien Betrieb zu allen erdenklichen Situationen zu ermöglichen. Extreme Hitze, extreme Kälte, extreme Luftfeuchtigkeit usw.

Bei dem deutlichen Zuwachs von Drehmoment hätte ich vielleicht doch etwas Bedenken, weil das Drehmoment direkt auf Motorteile und Antriebstrang wirkt. Wenn der gleiche Motor mit deutlich mehr Leistung in einem anderem Fahrzeug zum Einsatz kommt, ist meist auch der Rest drum herum an diese Leistung angepasst.


Also das wär ja dann ähnlich wie bei der Anhängerkupplung. (ups) Du meinst die Autohersteller denken nach, wenn sie Autos bauen und bestimmte Werte festlegen? 8o
....
Da geht sicher immer etwas mehr. Manchmal kann man die Werte auch verdoppeln ohne Nachteile für Belastung, Verschleiß, Lebensdauer, Garantien *Ironiemodus aus*

Und jetzt hol ich mir direkt mal etwas Popcorn :thumbsup:
Der Erste; September 2013 - März 2015: Urban, 170PS, 7-Sitzer, Fathom Blue, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel

Der Zweite; März 2015 - ...: Urban, 140PS, 7-Sitzer, Pastellweiss, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel, Schiebedach

ARS2012

Mitgliedschaft beendet

24

Dienstag, 17. März 2015, 21:56

Manchmal kann man auch die Anzahl getrunkener Schnäpse verdoppeln ohne Nachteile für Belastung, Verschleiß, Lebensdauer. Hubraum statt Chip(s)

Sarreländer

Mitgliedschaft beendet

25

Dienstag, 17. März 2015, 23:22

Ich hatte die ganze Zeit in meinem Focus TDDI eine Powerbox von Steinbauer drin. Ein richtiger Premiumhersteller von solchen Sachen, kostete den Erstbesitzer der Box knappe 1000 Teuronen !!

Meinem Focus brachte es "nur" 17 PS und 40 NM mehr .... aber er ging wie ein ganz anderes Auto, hatte richtig Spaß gemacht, machte aus dem Wagen ne richtige Rakete :thumbsup:

Bis die Kupplung hinüber war .... diese Rep hatte mich 400€ gekostet.

Ich merkte schon das es wohl auf den Antrieb geht. Ich fuhr noch eine kurze Zeit mit Box, aber aus Angst das es mir wieder die Kupplung zerschießt oder andere Teile hab ich die Box wieder ausgebaut ... ist mir der Spaß nicht wert.

Ich finde mein 170er Monti ist ausreichend motorisiert.

Xl 170

Freemont-Meister

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern.LK.KEH

Freemont: Nein

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 18. März 2015, 05:41

Da ich viel Langstrecke fahre zählt für mich eher der Öko Effekt dabei bis zu 1 Liter möglich schaun wir mal.
Bin kein Renn und Stadtfahrer aber beim Übehollen merkt mann den Leistungsunterschied sehr.
Ja ist wie mit den AHK 1100-2470 Kg ich sammle da lieber meine eigenen Erfahrungen.
Ich find meinen Fremont so optimal Leistung und AHK für meine Zwecke. LOL
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 18. März 2015, 07:43

Das ist ja auch das entscheidende, letztlich muss jeder wissen, was für seinen persönlichen Bedarf richtig ist. Ob und welche Risiken er evtl. damit eingeht muss er selbst entscheiden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Xl 170 (18.03.2015)

kutter1965

Mitglied

  • »kutter1965« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2013

Wohnort: Mannheim

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 22. März 2015, 13:40

Motor Tuining

Ich war letzte Woche zum Tuning in der Werkstadt,
die Haben es leider nicht geschafft mein Steuertgerät zu öffnen, da es dem anschein nach so verklebt ist das es sich nich ohne gefahr öffnen läst.
Jetzt kommt meine frage an euch.
Was kann ich machen damit der Hersteller das Steuergrät austauschen muss. Der Wagen hat noch bis September Garantie und möchte den Schaden noch über die Gewähleistung abrechnen.
Jetzt kann ich ja nicht zum Händler gehen und im erzählen das wir beim Tuiningversuch am deckel des Steuergerätes gescheitert sind.
Was meint Ihr, wie kann ich hier am geschicktesten vorgehen.

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 22. März 2015, 14:53

Ich glaube nicht, dass Du viele Anworten auf die Frage bekommst, wie man die Werkstatt betrügt ;(

kutter1965

Mitglied

  • »kutter1965« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2013

Wohnort: Mannheim

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 22. März 2015, 15:30

Das wollte ich eigentlich karnicht, eigentlich bin ich ja der meinung das es sich um einen produktionsfehler handelt, hätte ich es nicht jetzt festgestellt sondern erst nach ablauff der gewährleistung müsste ich (wenn mal ein fehler am Steuergarät ein fehler auftritt) das neue Steuergrerät bezahlen.
Das tut mir leid das ich es in falschen worte geschrieben habe.
Dann werde ich woll auf so eine Ship box umsteigen müssen. Vielleicht habt ihr da erfahrungen welche ich am besten nehme.
Schon mal vorab viellen danke für die hilfe


Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 22. März 2015, 20:55

Dem nachfolgenden Zitat gibt es nichts hinzuzufügen - egal wie Du es formulierst (falls Du auf Antworten zu Deinem "Problem" wartest)

Ich glaube nicht, dass Du viele Anworten auf die Frage bekommst, wie man die Werkstatt betrügt ;(

Xl 170

Freemont-Meister

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern.LK.KEH

Freemont: Nein

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

32

Montag, 23. März 2015, 07:54

Frage deine Werkstatt ob die nicht die Software einspielen kannst auch in freie gehen so wie ich,bin Top!!! zu frieden :thumbsup:
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

detewald

Mitgliedschaft beendet

33

Montag, 18. Mai 2015, 11:04

Urteil zum Tuning

Urteil zum Chiptuning

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

34

Montag, 18. Mai 2015, 11:23

Ist schon ein verdammt heißes Eisen!

Dimitri

Freemont-Schrauber

  • »Dimitri« ist männlich

Beiträge: 351

Registrierungsdatum: 31. August 2014

Wohnort: Holzgerlingen

Freemont: Ja

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

35

Montag, 18. Mai 2015, 12:17

Ich würde mir das im Vorhinein gut überlegen . Dann lieber beim Kauf ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen und einen größeren Motor auswählen.

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

36

Montag, 18. Mai 2015, 14:14

Richtig, mit 280 PS braucht man kein Tuning mehr!

Xl 170

Freemont-Meister

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern.LK.KEH

Freemont: Nein

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

37

Montag, 18. Mai 2015, 19:41

Ich würde auch kein Motortunning oder nicht Chipen lassen wenn er nicht meine und bezahlt ist.
Wenns ordentlich gemacht TÜV ,Versicherung & eintragen kein Thema.
Welchen Dieselmotor hat den Fiat im Freemont der stärker ist als 170 Ps?Keinen!
Ich mache nicht was alle machen und bin ab Dienstagabend sicher beliebt wieder bei Milionen mir egal aber.
Mein Job war mal ein Traum nun Alptraum Gdl Lokführer mit 500 Überstunden prima.
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xl 170« (18. Mai 2015, 19:54)


subnet

Freemont-Schrauber

  • »subnet« ist männlich

Beiträge: 234

Registrierungsdatum: 4. Februar 2014

Wohnort: Dornbirn

Freemont: Nein

D O
-
* * * * *

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 20. Mai 2015, 21:17

Naja, zumindest in AT sind Lokführer sicher nicht überbezahlt. Da würde ich auch streiken. Nein stimmt nicht. In AT wird nicht gestreikt...

Übrigens: der 2 Liter Diesel mit 170PS läuft doch ganz ordentlich. Ich persönlich sehe für mich da keinen Bedarf. Den 140er auf 170 PS optimieren zu lassen, sehe ich allerdings als völlig problemlos. Aus technischer Sicht zumindest hat mir das ein Entwickler von FPT bestätigt...

rammelteid

Mitgliedschaft beendet

39

Donnerstag, 21. Mai 2015, 11:16

Die Reduktion der Angelegenheit auf eine Person lenkt den Blick von den eigentlichen Problemen ab. Er vertritt die Interessen der Mitglieder seiner Gewerkschaft. Ich denke da nur an die Überstunden, die für 1800 zusätzliche, sozialversicherungspflichtige Stellen reichen würden. Eine Besetzung beispielsweise würde mehr als 1800 Menschen helfen, nicht nur den Lokführern, die dann mehr Zeit für sich und ihre Familien hätten.
Und einen charismatischen Vorbrüller zu haben, ist nicht zwangsläufig schlecht. Den wünschte ich mir für meine Gewerkschaft auch, dem hört man wenigstens zu...

Um on topic zu kommen, hier wird nichts getunt, die Regierung hat Haushaltssperre erteilt.

FRANK

Mitgliedschaft beendet

40

Freitag, 22. Mai 2015, 09:41

Nicht das ich meckern möchte, aber in diesem "Fred" geht es glaube ich um Chiptuning. :!: :!: :!:

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!