Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

mariohbs

Mitgliedschaft beendet

1

Freitag, 25. Mai 2012, 18:27

Kann mir mal wer nen Automatikgetriebe erklären?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi Leute,

also ich muss jetzt mal fragen ob mir mal jemand die Automatik, welche im Freemont verbaut ist, erklären kann. Also es geht nicht um irgendwelche Probleme - ich wills nur verstehen und irgendwie ist alles was ich so finde nicht wirklich verständlich oder ich denke zu Umständlich.

Insbesondere versteh ich das mit dem Drehmomentwandler (=Kupplung?) gar nicht. Vermutlich habe ich da eine Kupplungs-Blockade im Kopf weil ich immer denke der ist ne Kupplung....
Also wenn sich da jemand auskennt wer ich dankbar für eine verständliche Beschreibung ;)

Danke schon mal

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 036

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 589

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. Mai 2012, 18:42

Hier mal eine Schnellantwort mit Verweis auf die Enzyklopädie: http://de.wikipedia.org/wiki/Wandlergetriebe
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

mariohbs

Mitgliedschaft beendet

3

Freitag, 25. Mai 2012, 19:06

Das habe ich auch schon gefunden aber mit dem Begreifen harperts.... vieleicht stell ich mich aber echt nur zu Blöd an ?(
Ich lese es einfach noch mal....

BGMW

Freemont-Profi

Beiträge: 511

Registrierungsdatum: 23. März 2012

Freemont: Ja

--- *
-
* * *

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

4

Freitag, 25. Mai 2012, 19:11

Hi, hier eine kleine Einführung in die Technik:

1. Der Wandler:
Der hydrodynamische Wandler ersetzt die schaltbare Scheibenkupplung bei einem handgeschalteten Fahrzeug mit den selben Funktionen. Er ermöglicht einen Kraftfluß vom antreibenden Motor über das Getriebe zu den angetriebenen Räder und gleicht Drehzahlunterschiede z.B. beim Anfahren aus dem Stand automatisch aus. Den Wandler mußt Du Dir etwa in der Form eines roten Blutkörperchens vorstellen, also einen Torus, der außen dicker ist, innen aber nicht hohl ist. Im Wandler verbergen sich im wesentlichen drei Funktionselemente: zum einen das Pumpenrad, zum anderen das Turbinenrad und zum dritten einen Freilauf (ähnlich wie bei einem Fahrrad). Das Pumpenrad versetzt nun mit Hilfe der Beschaufelung das sich im Wandler befindliche Öl in Bewegung. Die kinetische Energie des Öles wird vom Turbinenrad aufgenommen und in eine Drehbewegung umgesetzt, die an das Getriebe weitergegeben wird. Dabei stützt sich das Turbinenrad am Freilauf ab, der nur in eine Richtung beweglich ist.


2.Das Getriebe:
Das Getriebe ist als Planetengetriebe ausgeführt. Im normal Fall handelt es sich um einen Planetensatz bestehend aus Sonnenrad (in der Mitte) (kann Dir nicht 100%ig sagen wie es im Freemont ist, da ich der Hersteller nicht kenne, den Planetenräder (je nach Lastverteilung und Baugröße meistens drei bis fünf Planetenräder, die auf einem gemeinsamen Steg gelagert sind) sowie dem Hohlrad. Je nachdem, welches der drei Elemente von den Bremsbändern festgehalten wird, ergibt sich eine andere Übersetzung. Dabei ist es wichtig zu wissen, das Planetengetriebe grundsätzlich unter Last geschaltet werden können, da immer alle kraftübertragenden Teile im Zahneingriff sind. Moderne Automatikgetriebe verfügen über fünf, sechs oder sogar sieben Gänge (sprich unterschiedliche Übersetzungen), um eine bessere Anpassung der Kraftübertragung an den Drehmoment-Drehzahl-Verlauf des Motors zu ermöglichen.


3.Funktion:
Nachdem ich jetzt die Funktionen erklärt habe, kommt jetzt ein Beispiel: Ein Fahrzeug mit Automatikgetriebe steht an der Ampel. Der Motor dreht im Leerlauf, die Bremse ist getreten. Hier kommt schon der erste Unterschied: löst Du bei einem Automatik-Fahrzeug nur die Bremse bei eingelegter D-Fahrtstufe (D wie Drive), wird das Fahrzeug langsam Kriechen. Dabei passiert folgendes: der Motor treibt das Pumpenrad des Wandlers an. Das Öl wird in Bewegung versetzt, seine kinetische Energie wird aber aufgrund der getretenen Bremse nicht an die Antriebsräder weitergegeben. Löst Du jetzt die Bremse, kann das Pumpenrad die kinetische Energie in eine Drehbewegung umwandlen (daher auch Wandler) und das Getriebe antreiben. Das Getriebe übersetzt die Drehzahl gemäß des eingelegten Fahrprogramms (z.B. Anfahren im zweiten Gang) und die Antriebsräder beginnen, sich zu drehen. Durch das Funktionsprinzip des Wandlers bedingt hast Du einen gewissen Schlupf: d.h. es besteht keine staare Verbindung zwischen Antrieb und Abtrieb, sondern das Turbinenrad eilt dem Pumpenrad, gerade bei starken Drehazhländerungen, immer etwas nach. Außerdem hast Du durch die Reibung der Ölströmung eine Erwärmung, was zu einem verminderten Wirkungsgrad führt. Wenn Du jetzt von der Ampel weg beschleunigst und die Drehzahl des Motors weiter erhöhst, wird das Öl im Wandler stärker beschleunigt und erhält so eine größere kinetische Energie. Das Turbinenrad wird nun diese kinetische Energie in eine höhere Drehzahl des Getriebeantriebs umsetzen. Ist je nach Gaspedalstellung (über die Regelung eines Automatikgetriebes will ich jetzt hier mal schweigen, daß ist kompliziert) eine bestimmte Drehzahl erreicht, schaltet das Getriebe unter Last. Ein Bremsband gibt ein Element des Planetensatzes frei, während ein korrespondierendes anderes Bremsband ein anderes Element festsetzt. Ist das Getriebe einen Gang höher, fällt die Motordrehzahl wieder und das Spiel geht von vorne los (Wie gesagt, Steuerung und Regelung eines Automatikgetriebes ind nicht ohne. Mit dem Gaspedal gibst Du hier eigentlich nur den Grad der gewünschten Beschleunigung vor, das Getriebe erledigt den Rest). Weil dies parallel und recht schnell vonstattengeht, hat man keine Zugkraftunterbrechung wie bei einem konventionellen Schaltgetriebe. Allerdings liegt wie gesagt ein gewisser Schlupf und ein schlechter Wirkungsgrad vor. Deshalb ist man dazu übergegangen, den Wandler in mittlerweile allen Gängen nach dem Anfahren (bis dahin großer, aber abnehmender Drehzahlunterschied zwischen Motor und Getriebeantrieb, daher Wandlereinsatz) durch eine automatisch schaltende Kupplung zu überbrücken. Der Wandler läuft dann als ganzes leer mit und dient mit seinem Gehäuse nur noch als Verbindungselement zwischen Motor und Getriebe.

Comprende? 8)

Mehr infos auch über:

http://www.zf.com/corporate/de/products/…/cars/cars.html
Wo ich bin ist oben - und bin ich einmal unten - ist unten oben 8)

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 036

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 589

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. Mai 2012, 19:18

Das fällt schwer zu verstehen, wenn man es lesen muss. Gibt es vielleicht irgendwo eine Animation, wo man die Funktionsweise sehen kann?
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Wichtel

Freemont-Profi

  • »Wichtel« ist männlich

Beiträge: 597

Registrierungsdatum: 18. Januar 2012

Wohnort: Wiesbaden

Freemont: Ja

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

6

Freitag, 25. Mai 2012, 19:21

Wie aus dem Lehrbuch.Danke . echt super :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Freemont Urban Fusion White
Bestellt 31.01.2012
Gebaut 19.03.2012
In Bremerhafen angekommen 08.05.2012
Beim Händler:12.06.2012
:party:

mariohbs

Mitgliedschaft beendet

7

Freitag, 25. Mai 2012, 19:21

Es dämmert!!!! :P

Ohh man - also Punkt 1 meiner Kopfblockade war wohl das Öl.... irgendwie bin ich immer davon ausgegangen, das da doch noch eine mechanische Verbindung, halt wie ne Kupplung sein muss. Aber dass das Ganze nur mit Öl hinhaut hätt ich nicht gedacht. Aber ich würde sagen, jetzt habe ichs verstanden!

Was diese Kupplung zur Überbrückung angeht.... ja das erklärt wohl auch, warum ein Gang 2 verschiedene Drehzahlen bei gleicher Geschwindigkeit haben kann. Mir war schon einige Male aufgefallen (meist im 6.) dass es sich anfühlt als wenn er innerhalb des Ganges noch einmal schaltet. Das dürfte warscheinlich dann das Schalten der Kupplung sein und wieder zurück auf den Wandler - würde dann zumindest endlich nen Sinn für mich ergeben.

Lieben Dank!

BGMW

Freemont-Profi

Beiträge: 511

Registrierungsdatum: 23. März 2012

Freemont: Ja

--- *
-
* * *

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

8

Freitag, 25. Mai 2012, 19:22

Ich kuck mal nach ob ich da was habe ;(
Wo ich bin ist oben - und bin ich einmal unten - ist unten oben 8)

Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

9

Freitag, 25. Mai 2012, 19:24

Hier wäre ein Lehrfilm....

http://www.youtube.com/watch?v=RWtKKc5aELw

viel spass
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

BGMW

Freemont-Profi

Beiträge: 511

Registrierungsdatum: 23. März 2012

Freemont: Ja

--- *
-
* * *

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

10

Freitag, 25. Mai 2012, 19:27

Hier wäre ein Lehrfilm....

http://www.youtube.com/watch?v=RWtKKc5aELw

viel spass
Genau :thumbsup:
Wo ich bin ist oben - und bin ich einmal unten - ist unten oben 8)


BGMW

Freemont-Profi

Beiträge: 511

Registrierungsdatum: 23. März 2012

Freemont: Ja

--- *
-
* * *

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

11

Freitag, 25. Mai 2012, 19:31

Wo ich bin ist oben - und bin ich einmal unten - ist unten oben 8)

mariohbs

Mitgliedschaft beendet

12

Freitag, 25. Mai 2012, 19:34

Ohh Super! Nun wirds klar das Ganze. Ich frag mich wieso ich mal nie auf YouTube nach sowas such..... *grübel*

Vielen Dank auf alle Fälle!

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!