Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 26. Februar 2012, 23:39

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Du kannst aber nicht einen Automat AWD mit einem 140 PS Fronttriebler vergleichen.... klar, das der günstiger ist....
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

mariofan

Mitgliedschaft beendet

22

Sonntag, 26. Februar 2012, 23:41

Ist mir schon klar aber der nimmt die hinteren Räder auch nur bei bedarf ist doch kein permanent Allrader

Lana

Mitgliedschaft beendet

23

Montag, 27. Februar 2012, 10:19

In dieser Preisklasse bekommst du nichts anderes als den Freemont. Alles Vergleichbare ist deutlich teurer.

Daß alles Vergleichbare DEUTLICH teurer ist, muß ich widersprechen.
Beispiel: 3er BMW 36750,- in AUSTRIA, DEUTSCHALND wäre noch günstiger.
Die Japaner, die für mich bis jetzt am verlässlichsten waren, haben mehr Ausstattung und sind günstiger.
Für mich ist mein Auto ein Gebrauchsgegenstand, der sich rechnen muß, daher würde ich mir nie einen zu diesen Preis kaufen.
Bin mit meinem 170er zufrieden. Habe ihn als Vorführer zu einem Superpreis bekommen. :D

audison

Freemont-Schrauber

  • »audison« ist männlich

Beiträge: 368

Registrierungsdatum: 2. Juli 2011

Freemont: Ja

M Y K
-
X X 1 1 1

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

24

Montag, 27. Februar 2012, 11:23

3er BMW


Bei deinem Beispiel stimmt weder Fahrzeugklasse, Motorisierung noch Ausstattung mit dem Freemont überein.

Du solltest schon Fahrzeuge miteindander vergleichen, die auch ähnlich sind.



Zitat

Die Japaner, die für mich bis jetzt am verlässlichsten waren, haben mehr Ausstattung und sind günstiger.


Was sollen den das für Japaner sein? Mal schaun wer einen ca. 280PS Benziner SUV mit Allrad mit Automatik im Angebot hat:

Toyota RAV4 und Landcruiser haben keinen.

Mazda CX 7 hat einen mit 260 PS, ist teurer und nicht mit Automatik zu bekommen

Nissan Qashqai und X-Trail haben auch keinen.

Honda CR-V hat auch keinen

Infinity deutlich teurer

Subaru XV hat keinen

Lexus ist deutlich teurer

Mitsubishi Outlander hat keinen

Suzuki Grand Vitara hat auch keinen

Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

JBG

Mitgliedschaft beendet

25

Montag, 27. Februar 2012, 19:24

140PS Reichen mir. Wäre trotzdem evtl. auch an dem 286PS Starken 3.6l Chrysler Pentastar V6 interessiert. Naja. Mal schauen was dieses Triebwerk so hergibt. :thumbsup:

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

26

Montag, 27. Februar 2012, 19:27

Das Interesse wird wohl nur bis zum ersten Tanken halten :D 8)
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


JBG

Mitgliedschaft beendet

27

Montag, 27. Februar 2012, 19:29

Aber mit 286PS kann man schon so einiges mit seinem "Fiat" stehen lassen. :thumbsup:

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

28

Montag, 27. Februar 2012, 19:29

DAS is wohl war :thumbup:
Wenn man bedenkt daß der nach meinem Wissen bisher stärkste Serienfiat 220 PS hatte (Coupe Turbo 20V)
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Helmut

Freemont-Fan

  • »Helmut« ist männlich

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2011

Wohnort: Koblenz

Freemont: bestellt

* *
-
* * * * *

  • Nachricht senden

29

Montag, 27. Februar 2012, 19:37

140PS Reichen mir. Wäre trotzdem evtl. auch an dem 286PS Starken 3.6l Chrysler Pentastar V6 interessiert. Naja. Mal schauen was dieses Triebwerk so hergibt. :thumbsup:


Das muß man unter Hobby buchen. In der Garage wartet ein MB 500 AMG auf den Sommer.
Wenn ich den Adler fliegen lasse nimmt sich der alte Säufer bis 20 Liter.
Mit 230.000 auf der Uhr und 12 Jahre alt darf er das ab und an.

Kein Auto für den Alltag. :!: :)

Lana

Mitgliedschaft beendet

30

Montag, 27. Februar 2012, 20:03

Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
Woh, da bin ich einem auf die Zehen getreten ;(
Ich möchte dazu auch gar nicht weiter diskutieren, denn ich habe nicht die Ausstattung verglichen, sondern die Preise. Meine Meinung war: Wenn ich so viel Geld ausgebe, dann nicht für eine Marke, die mit Fahrzeugen dieser Klasse fast keine Erfahrung hat, im Gegensatz zu BMW, LEXUS ua.
Also, sollte ich dein stolzes Fiatherz beleidigt haben: es tut mir leid! ;)


steferj

Mitglied

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

  • Nachricht senden

31

Montag, 27. Februar 2012, 20:22

Hi,

ich hatte ein EU-Reimport auf dieser Seite gesehen: http://www.europe-mobile.de/ (ist gerade aber nicht online).
Dieser 3.6V6 habe ich als Lounge mit Sonderausstattung mir für ca. 24.800€ zusammengestellt, was wirklich ein Knüller ist,
finde ich. Daher meine Frage, ob schon jemand Erfahrung mit dem Motor oder Gas-Umrüstung hat.
Auch die anderen Lounge Freemonts mit 140/170PS sind wirklich günstig dort!

rakoge

Freemont-Profi

  • »rakoge« ist männlich

Beiträge: 592

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2011

Wohnort: Unterfranken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

A B
-
X X 3 0 1 2

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

32

Montag, 27. Februar 2012, 20:33

..und wenn ich es richtig in der Betriebsanleitung gelesen habe, muss der Benziner wesentlich öfter zum Ölwechsel incl. Ölfilter...

Ein Benziner für so ein Auto ist eigentlich nicht zeitgemäß, es sei denn man siehts als Hobby.

Fiat hätte einen anständigen Sechszylinder-Diesel einbauen müssen
Rakoge

seit 29.6.2012 Freemont Lounge, 170 PS, Automatik, Schiebedach, in Fusion-White

steferj

Mitglied

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

  • Nachricht senden

33

Montag, 27. Februar 2012, 21:00

Danke schon einmal für Eure Beiträge!
Ich habe mich im Internet umgesehen und mein erwähnter Händler hat grottenschlechte Bewertungen
und da lass ich lieber die Finger davon.

mariofan

Mitgliedschaft beendet

34

Montag, 27. Februar 2012, 21:36

Oh man da haben wir ja gestern noch eine Lawine ins Rollen gebracht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diesel-Fan« (27. Februar 2012, 21:57)


Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 025

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 585

  • Nachricht senden

35

Montag, 27. Februar 2012, 23:11

Die Maschine hat in den USA allerdings diverse Preise geholt, gerade im Bezug auf Sparsamkeit. Aber für die Amis ist das ja auch ein kleiner Motor ...

@ Lana: Was heißt hier keine Erfahrung mit so teuren Autos? Ferrari, Maserati, Lancia, Alfa, Chrysler gehören zum Konzern. Zählen die nicht?
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Lana

Mitgliedschaft beendet

36

Dienstag, 28. Februar 2012, 08:53

Bin echt überrascht! Bei Fiat denkt man immer an das Flair der 70er Jahre, in der Zeit auch der Alfa bekannt wurde.
Die aufgezählten Marken waren ja einst selbstständige Firmen mit eigenen Motoren. Ob Fiat das Knowhow übernommen hat? Ich selbst kenne Fiat eigentlich nur als Gebrauchsfahrzeug wie Transporter, LKW's und Busse oder eben als liebes kleines Auto für die Gattin. Daher bin ich durch meinen Händler auf den Freemont als PKW/Privatwagen gekommen.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

loop

Mitglied

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 13. November 2011

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 27. März 2012, 14:34

Hat jemand von Euch schon einen Freemont mit 3.6 V6-Motor und wenn ja wie ist Eure Erfahrung?
Kann man diesen Motor umbauen auf Autogas?


Gruß

Jens
Ich möchte mich der Frage vom Threadstarter anschließen, da mich genau diese zwei Fragen auch sehr interessieren.

Fährt hier jemand bereits einen V6 (eventuell einen Journey) oder konnte zumindest jemand hier bereits Erfahrungen damit sammeln?
Vielleicht sogar schon jemand dieses Modell auf Gas umgerüstet?

Gruß, Stephan

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 27. März 2012, 15:10

smile fährt so ein Teil...der kann sicher schon Auskunft geben...
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

smile166

Freemont-Fan

  • »smile166« ist männlich

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 24. März 2012

Wohnort: Glattfelden, Schweiz

Freemont: Ja

-
Z H . 7 0 2 7 3 1
-

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 28. März 2012, 10:28

Freemont 3.6 V6 Verbrauch nach 1500 km

Hallo steferj

Wir haben nun unseren Freemont V6 seid einem Monat. Der Verbrauch hat sich bei gemischter Fahrt bei 12.4 Liter eingependelt. Sehe aber, das bei weiteren Strecken zb. Autobahn der Verbrauch um die 10 Liter sich bewegt. Durchschnittstempo 100-120 km/h. Was aber noch zu sagen ist, der V6 läuft momentan mit eingeschalteter Zylinderabschaltung(läuft oft nur auf 5 Zylinder) und ich habe noch nicht rausgefunden, wo man diese deaktiviert.... Spass bei Seite, Fiat arbeitet daran mir die neue Software aufzuspielen, muss mich aber gedulden. Bei einem anderen V6 Freemont hier in der Schweiz ist dies auch der Fall, leider hat der Update eine Macke und seidher läuft der gar nicht mehr. Auswechseln des Steuergerätes ist angesagt.
Umrüsten auf Gas hab ich mir auch schon Gedanken gemacht, aber dies bezüglich noch keine Erfahrung.
Gruss smile166 :thumbsup:
3.6 Urban AWD, 7 Plätze, Underground Schwarz met. Leder Schwarz mit Sitzheizung
Sommerreifen 19" Alufelgen, Winterreifen 17" Alufelgen, beheizte Rückspiegel

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »smile166« (28. März 2012, 10:36)


Lana

Mitgliedschaft beendet

40

Mittwoch, 28. März 2012, 11:09

Die Umstellung kostet je nach Aufwand und Tank zwischen 2.000,- und 3.000,- Euro. Nach etwas 50.000 km hat sich die Anlage amortisiert. (In Österreich! In Deutschland wegen der höheren Spritpreise etwas früher)
Wir haben eine in einem Ford eines Aussendienstmitarbeiters eingebaut, der etwa 40.000 km im Jahr fährt. Es hat fast ein 3/4 Jahr gebraucht, bis alles ordentlich lief. Durch die Preisdifferenz haben wir die Kosten zwar wieder hereinbekommen, erspart haben wir uns aber nichts, da wir nach einem Jahr den Ford gegen ein Dieselfahrzeug eingetauscht haben. Inzwischen fahren bei uns zur Zeit nur mehr Dieselfahrzeuge.
PS.:
Durch den Gasbetrieb verliert man auch Leistung. Nicht viel, aber man merkt es.
Der Motor unseres alten Ford's, den ein Mitarbeiter gekauft hatte, musste mit 120.000 km ausgetauscht werden. Ob zu wenig Wartung oder der Gasbetrieb konnte nicht geklärt werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

smile166 (28.03.2012)

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!