Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

daparto

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

41

Samstag, 31. Mai 2014, 17:38

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Wenn man das übliche Kleingetier ausschließen kann dann könnten auch Vibrationen oder was ähnliches das Kabel aufgescheuert haben.
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 691

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 496

  • Nachricht senden

42

Samstag, 31. Mai 2014, 17:43

Sieht eher mechanisch beschädigt aus – Schraubenzieher, Zange oder eben Zähne. Wobei ich bisher keine Probleme mit Nagern hatte. Die Matte ist auch noch ganz.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 107

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

43

Samstag, 31. Mai 2014, 18:07

Sieht aber nach einem ganz heißen Kandidaten für die Fehlerursache aus.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 691

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 496

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 4. Juni 2014, 17:20

Ich hab mein Auto wieder und die Warnlampe ist aus! :thumbsup:
Das angefressene Kabel war auf jeden Fall das richtige Signalkabel von dem betroffenen Sensor und wurde repariert. Demnächst werde ich wohl sicherheitshalber auch einen Marderschutz nachrüsten ...
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

1.2power

Mitglied

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

45

Montag, 25. August 2014, 20:46

Schläuche einpacken.

Ich habe das Problem mit den Knabbereien bei mir anderweitig abgestellt. Leg die wichtigsten Leitungen/Kabel doch in dicke, harte Silikonschläuche. Dass hat den Vorteil, dass unsere kleinen Freunde beim Knabbern nicht so gut ran kommen und die Schläuche mit Hitze und Druck kein Problem habe. Günstige Artikel findest' hier. Bisher sind die kleinen Freunde am Markenschutz häufiger vorbei, den Kot sehe ich ja m Moterraum, aber trotz Übernachtung haben die nichts kaputt bekommen. Viel erfolg!
Moinsen!

Freeheit

Freemont-Professor

  • »Freeheit« ist männlich

Beiträge: 2 378

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

Wohnort: Ludwigsfelde OT Siethen

Freemont: Ja

T F
-
D W * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 27. August 2014, 11:21

Ich komme mal zum eigentlichen Thema zurück. Heute hatte ich das Auto in der Werkstatt, da mal nachgeschaut werden sollte, ob noch was auf Garantie gemacht werden muss. Hab jetzt 60.900km runter und morgen ist der letzte Tag. Naja es muss was gemacht werden. Der Ladeluftkühler und der Turboschlauch müssen getauscht werden. Bis jetzt hatte ich keine Probleme. Von daher vermute ich mal, dass es diesbezüglich irgendeine Info von Fiat im System gibt. Da es ein Garantiefall ist, kann es mir egal sei und eine vorbeugende Reparatur ist nicht der schlechtestes Service. Bis zum heutigen Tag würde ich mir jederzeit wieder einen Free kaufen.


Sent from my iPhone 5 using Tapatalk

Smart

Freemont-Professor

  • »Smart« ist männlich

Beiträge: 2 015

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Fürth Herboldshof

Freemont: Ja

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 10. September 2014, 22:10

So, nun hat es mich gestern Abend auch erwischt auf der Autobahn. Mitten beim Beschleunigen plötzlich Abfall der Geschwindigkeit, Motorblock und Drosselklappenwarnleuchten sind angegangen. Konnte noch zur Ausfahrt und bis zum Parkplatz vom Sportverein, auf dessen Weg ich ja war, langsam erreichen. Motor aus und wieder an, aber die Warnzeichen waren noch da. Also erst mal im Verein meine Vereinsmeisterschaft geschoßen und danach wieder zum Auto, angelassen, Warnleuchten waren noch an, aber er hat das Gas wieder angenommen, also über die Autobahn wieder Heim. Alles funktionierte wieder nur die WarnZeichen blieben an. In der Garage mal nachgeschaut, weil meine Frau gesagt hat ich soll mal wegen Marder schauen, nichts! Haben auch keinen Marder in der Garage. Also heute Morgen Kunden abgesagte dann zur Werkstatt. Laut Werkstattmeister ist evtl. Durch starkes Gasgeben überhöhter Ladedruck entstanden, normal wäre 2,1 und das Gerät zeigte 2,9 an. Warnlichter wurden zurückgesetzt und ich soll mal weiterfahren und beobachten. Ist schon komisch, nach 1.1/4 Jahre und etwas über 27000 km, sowas? Oder? ?( Dann wurde noch das Uconnect mit einem Update versehen, vorher war Version 2.63 jetzt ist es 4.05. na mal sehen was sich da geändert hat.

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 11. September 2014, 07:25

Die Warnleuchte hatte ich auch mal...glaub letztes Jahr.Ich hab dem aber keine Bedeutung geschenkt da alles zu 100% normal und ohne merkbare Störung funktionierte.Und nach ein paar Tagen ging das wieder plötzlich beim Starten weg und kam nie wieder seitdem^^
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 107

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 11. September 2014, 07:37

überhöhter Ladedruck entstanden, normal wäre 2,1 und das Gerät zeigte 2,9 an.

Das darf aber doch nicht passieren. Dafür ist doch das Waste-Gate da, um den max. Druck zu begrenzen. Ich schätze, das hat nicht richtig geöffnet. Wenn´s nur einmalig war, na o.k.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Smart

Freemont-Professor

  • »Smart« ist männlich

Beiträge: 2 015

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Fürth Herboldshof

Freemont: Ja

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

50

Freitag, 12. September 2014, 01:16

Toy, da hast du Recht, mal sehen ob's nochmal auftaucht. Kann ich nicht gebrauchen mitten auf der Autobahn.


thedriver99

Mitglied

  • »thedriver99« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 29. Juli 2014

Wohnort: Schmallenberg

Freemont: Ja

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

51

Samstag, 13. September 2014, 20:30

Toy, da hast du Recht, mal sehen ob's nochmal auftaucht. Kann ich nicht gebrauchen mitten auf der Autobahn.
Toy, da hast du Recht, mal sehen ob's nochmal auftaucht. Kann ich nicht gebrauchen mitten auf der Autobahn.
Toy, da hast du Recht, mal sehen ob's nochmal auftaucht. Kann ich nicht gebrauchen mitten auf der Autobahn.
Guten Abend zusammen,

mich hat es die Tage auch erwischt:
Während der Fahrt (langsame Fahrt im Stadtbereich) auf einmal Motor aus und Kontrolllampen an. An die Seite gerollt....erster Neustart - Motor geht wieder aus....zweiter Neustart - Motor läuft nach etwas längerem Orgeln des Starter......
Mit gelber Signalleuchte nach Hause gefahren. Verbrauchsanzeige geht um ca. 0,5 Liter in die Höhe (Meister meinte ist normal wegen Notlaufprogramm...), kann es sein das der Wagen im Notlauf heisser läuft?

Einen Tag später zur Werkstatt zum Fehler auslesen. Irgendwas mit Stromversorgung. Hat einige Stecker und Anschlüsse geprüft und dann Fehlerspeicher gelöscht.

Seit dem läuft der Wagen wieder und seltsamer Weise braucht er nun laut Anzeige statt 7,7 Liter nur noch ca. 7,3 Liter....

Ich werde das Ganze mal beobachten. Als ich den Wagen bekommen habe (ca. 20000km von Fiat Deutschland Außendienstfahrzeug) hat er schon einen Marderbiss in der Dämmmatte unter der Motorhaube. Ich hoffe das da nicht noch mehr angefressen wurde.

schönen Abend noch, Bernd

Smart

Freemont-Professor

  • »Smart« ist männlich

Beiträge: 2 015

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Fürth Herboldshof

Freemont: Ja

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 20:27

Neuer Turbolader

So, war heute kurz in der Werkstatt, weil seit einiger Zeit der Motor heult beim Gas geben und siehe da, sie haben nun festgestellt, das der Turbolader defekt ist. :( Soll den Wagen am 13.10. in die Werkstatt bringen, damit ein neuer Turbolader eingebaut wird und das bei etwas über 27000 km auf dem Tacho und 17 Monate alt. Diesmal war die Entscheidung in der Werkstatt ganz schnell, was defekt ist ohne langem rumreden. ;)

Freakazoid

Freemont-Profi

  • »Freakazoid« ist männlich

Beiträge: 644

Registrierungsdatum: 20. September 2013

Wohnort: Berlin / Altlandsberg

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

S R B
-
* * * *

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 08:15

Materialfehler vermutlich...passiert leider immer wieder.
FIAT hat ja mit Garret sehr gut Turbolader verbaut (sofern es beim Freemont auch Garret sind).
Dunkel die Seite ist! Halts MAUL Yoda und FRISS deinen Toast!!
-> Lounge, 2.0 Multijet, AWD, met. Schwarz, Leder Beige, Standheizung,
Parksensorgen vorne, TFL-Hella, Marderabwehr, Dashcam, AHK abnehmbar

Smart

Freemont-Professor

  • »Smart« ist männlich

Beiträge: 2 015

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Fürth Herboldshof

Freemont: Ja

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 14. Oktober 2014, 23:29

So Wagen war zwei Tage in der Werkstatt. Leider war der Turbolader noch nicht da. Soll nun Ende Oktober gemacht werden. Mal sehen. Es wurde noch festgestellt, das die Linke hintere Bremse kaputt ist, also wurde eine neue Scheibe und Bremsbacken montiert und noch das Thermometer getauscht, weil das Alte immer auf 15 Grad stand, egal ob es 30 oder 2 Grad draußen hatte. Also warten wir halt auf den neuen Turbolader . :(

Freeheit

Freemont-Professor

  • »Freeheit« ist männlich

Beiträge: 2 378

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

Wohnort: Ludwigsfelde OT Siethen

Freemont: Ja

T F
-
D W * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 08:38

Seit wann werden Bremsscheiben nur einseitig getauscht? Das erfolgt doch immer paarweise.


Sent from my iPhone 5 using Tapatalk

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 09:54

Er meinte wohl "ein (neuer Satz) Bremsscheiben...."
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


  • »jungermann-hb« ist männlich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 26. November 2012

Wohnort: Bremen

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

57

Montag, 12. Januar 2015, 14:22

Moin Zusammen,

muss mich hier auch mal als Leidensgenosse einbringen.... Mein Freemont hat die Warnleuchte für die Drosselklappe das erste Mal im November 2013 aufleuchten lassen (ein kalter Tag), anschließend noch 3 x, die Gemeinsamkeit war das es immer kalt war (Minustemperaturen unter -5 Grad - Zufall?). Der Motor ging jedesmal ins Notprogramm und ich quälte mich nach Hause. Am nächsten Morgen in die Werkstatt und.... NIX! Die haben versucht den Fehler aus zu lesen, aber der Speicher war leer. Kontakte geprüft usw. Bei uns im Norden wird es selten sehr kalt.... Jetzt (Winter 2015, die Garantie ist seit 1/2 Jahr vorbei) taucht der Fehler wieder auf, die Werkstatt hat wieder nicht gefunden. Und es ist zu warm um den Fehler zu provozieren... (vielleicht ja auch nur Zufall).
Ich bin also verzweifelt und lebe mit dem Gedanken das Fiat ein "Sommerauto" verkauft hat, stand bestimmt im Kleingedruckten dass der Wagen für kältere Temperaturen nicht zugelassen ist.
Parallel dazu läuft ein Kampf mit der Hotline, ob es sich um einen Garantiefall handelt.... der Fehler tauchte während der Garantie auf und konnte nicht innerhalb der Garantiezeit behoben werden. Fiat steh auf dem Standpunkt das ja laut Werkstatt kein Fehler vorliegt, da keiner ausgelesen werden konnte. Ich habe mittlerweile 2 Bilder (2013 und 2014) vorgelegt, diese seien aber kein Beweis.... :(
Hat jemand noch einen Rat? Wonach soll / kann die Werkstatt suchen? Ich bin verzweifelt und leider auch frustriert. Bin für jeden Rat / Hinweis dankbar..... Habe aus den Ausführungen hier nicht wirklich erkannt was bei wem die Ursache war???? :S

Black Perl

Freemont-Fan

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 14. November 2014

Wohnort: Putzbrunn

Freemont: Ja

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 13. Januar 2015, 13:38

UFF 8| ?(

dieses Thema erinnert mich an meinen Dodge Journey würg.

Bei mir ging der Motor immer komplett aus während der Fahrt, immer beim runtergehen vom Gas. (Was hiess keine Servo keine Bremskraftverstärkung nach dem ersten mal bremsen)

Die haben nie den Fehler gefunden... sollte das bei meinen Fiat jetzt auch mal passieren dreh ich ab.

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 691

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 496

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 13. Januar 2015, 18:01

Letztlich ist das eine universelle Warnleuchte, die bei allen möglichen Motorfehlern auftritt. In meinem Fall hatte ein Marder ein paar Leitungen zu Sensoren im Ansaugtrakt gekappt. Du könntest dir ein Bluetooth- oder WLAN-EOBD-Gerät mit zugehöriger Smartphone-App zulegen. Dann kannst du in dem Moment, in dem der Fehler auftritt, den Fehlerspeicher auslesen.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Helmi

Mitglied

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 1. März 2015

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 1. März 2015, 17:35

Hallo zusammen,

bislang war ich nur Leser hier im Forum, aber heute muss ich mich auch mal zu diesem Thema äußern.

Bei meinem Fahrzeug leuchtete auch letztes Jahr im Urlaub die Motorsteuerungskontrollleuchte auf (wir waren an diesem Tag in der Toskana unterwegs - Außentemperatur ca. 31 ° Grad - Bergauf- und -abfahren - kein Leistungsabfall oder Notlaufprogramm. Die Kontrolllampe war am nächsten wieder aus, das Auto fuhr ganz normal.

Ende letzten Jahres, die Garantiezeit war vorbei, fing die Leuchte wieder an zu leuchten und zusätzlich auch noch die rote Kontrolllampe mit dem Blitz - das volle Programm - Leistungsabfall usw.. Nach mehrmaligem Neustart "Blitz" aus, Auto fuhr wieder normal nur die Motorsteuerungskontrolllampe blieb an.

Nachdem sich an dem Zustand nix änderte, war ich in der Werkstatt. Dort wurde der Fehlerspeicher ausgelesen und der Meister sagte mir dann, dass vermutlich der Stellmotor der Abgasanlage defekt ist - Erneuerung alles in allem ca. 1000,00 €. Kulanzanfrage bei Fiat verlief negativ.

Zuvor werden aber noch alle Kabel auf Marderbiss und Kabelbruch überprüft. Ich hoff jetzt mal das das der Fall ist ;) .

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!