Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

alpenjodel

Mitgliedschaft beendet

1

Donnerstag, 29. September 2011, 18:03

Einfahren des Motors

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Ihr,

muß man die neuen Fahrzeuge auch noch alle "Einfahren" - also die ersten 1000 km noch nicht volle Leistung etc. oder kann man gleich losdüsen ? Bin Umsteiger von Benziner auf Diesel - muß man da (außer natürlich dem Betanken) noch etwas beachten (öfter Ölwechsel - oder Ölstand kontrollieren oder oder oder...) ?

Gruß Alpenjodel

Pure-Art

Freemont-Fan

  • »Pure-Art« ist männlich

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 19. Juli 2011

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. September 2011, 20:25

Lt. Bedienungsanleitung sollte man das Fahrzeug die ersten 500 km "Einfahren". Habe leider nicht den genauen Wortlaut (Anleitung) greifbar. Beim Einfahren sollte man nicht unter Volllast fahren. Nach 200-300 km darf mann auch schon mal Vollgas geben (beschleunigt das Einfahren).
ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR!!!
Umsteigen Benzin auf Diesel:
- Beim Anlassen Vorglühen (dauert nicht lange)
- Ölwechsel lt. Service (Wird in Display angezeigt)
- Ölstand regelmäßig prüfen, Verbrauch hängt natürlich auch vom Fahrstil ab. Am Anfang lieber öfter, später größere Intervalle.

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 036

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 589

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. September 2011, 21:48

- Beim Anlassen Vorglühen (dauert nicht lange)
Das entfällt beim Freemont natürlich dank Startknopf :D
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Pure-Art

Freemont-Fan

  • »Pure-Art« ist männlich

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 19. Juli 2011

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 29. September 2011, 22:51

"Das entfällt beim Freemont natürlich dank Startknopf"

Trotz Startknopf, sollte man in der kalten Jahreszeit abwarten, bis die Glühlampe im Display erloschen ist.

alpenjodel

Mitgliedschaft beendet

5

Freitag, 30. September 2011, 10:27

Ja, wann glüht der dann vor ? Ich habe ja keine richtige Zündung mehr - sonder nur noch den Start-Knopf - oder ?

Pure-Art

Freemont-Fan

  • »Pure-Art« ist männlich

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 19. Juli 2011

  • Nachricht senden

6

Freitag, 30. September 2011, 14:56

Der Startknopf hat 3 "Positionen": 1. off ; 2. AC (Verbraucher an, zb. Radio) ; 3. run.
Bei jedem Tastendruck springt er eine Pos. weiter (es sei denn, du tretest die Kupplung, dann übersprings du AC). Bei run angekommen, erscheint im Display die Glühlampe (falls erforderlich), durch nochmaliges drücken wird der Wagen angelassen (Kupplung treten).

fruchtmix

Mitglied

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Freemont: Nein

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 2. Oktober 2011, 20:23

Es ist bei den heutigen modernen Treibwerken nicht so dass sie gleich hin sind wenn man "normal" damit umgeht.

Die meisten Leute machen genau diesen Fehler - die ersten 1000km übertrieben sanft und danach "gib ihm Saures".Genau diese "Einfahrmethode" schadet dem Motor mehr.

sebast

Mitglied

  • »sebast« ist männlich

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 27. Juni 2011

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 2. Oktober 2011, 20:54

Die ersten 1000km solltet Ihr nicht schneller als 3/4 der Höchstgeschwindigkeit des eingelegten Ganges fahren.
Es sollte auch Vollgas vermieden werden und dadurch resultierende hohe Motordrehzahlen.
Auf Fahrten mit Anhänger sollte auch erstmal verzichtet werden.

Nach den 1000km solltet Ihr bis ca. 1500km die Leistung allmählich bis an die Maximalbelastung steigern.

alpenjodel

Mitgliedschaft beendet

9

Montag, 3. Oktober 2011, 18:54

Vielen Dank für die Infos. Ich werde wohl schon anfangs das Fahrzeug noch nicht auspowern, obwohl ich mich wohl schon sehr zurückhalten muß auf meiner Abholfahrt auf der A9 nicht mal richtig Gas zu geben :-)

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 4. Juli 2012

Freemont: Nein

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 4. Juli 2012, 15:10

(öfter Ölwechsel - oder Ölstand kontrollieren oder oder oder...) ?


Servus AJ,

Jetzt hast Du "ihn" ja bald 1 Jahr. Ich habe in meiner Diva (Lancia Delta) den gleichen Motor und habe ihm nach 1 Jahr (weit vor dem regulären Service) einen Öl- und Filterwechsel machen lassen.

Das Selenia-Öl ist zwar sauteuer, aber es wirkt (sagt mein Reifenhändler, der auch für Rallies tunt). Der Motor hat es mir gedankt: er verbraucht jetzt weniger (ca. 1l) bei durchaus nicht schonender Fahrweise) als als Neuer.

Gruß,

Chris


alpenjodel

Mitgliedschaft beendet

11

Mittwoch, 4. Juli 2012, 15:56

???? Ich habe ihn gerade mal 4 Monate.

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk

Lana

Mitgliedschaft beendet

12

Mittwoch, 4. Juli 2012, 19:15

Das Selenia-Öl ist zwar sauteuer, aber es wirkt (sagt mein Reifenhändler, der auch für Rallies tunt). Der Motor hat es mir gedankt: er verbraucht jetzt weniger (ca. 1l) bei durchaus nicht schonender Fahrweise) als als Neuer.
Und du glaubst den Jahrmarkt-Trick. Wenn ein Motor, durch das von dir genannte Öl, oder Ölzusatz einen Liter weniger verbrauchen würde, wäre das der Super-Verkaufschlager weltweit und die Ölmultis hätten sich das Patent sofort unter den Nagel gerissen und das Öl aus den Regalen verschwinden lassen.
Oder meintest du: du brauchst einen Liter ÖL weniger auf 100km?

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 4. Juli 2012

Freemont: Nein

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 5. Juli 2012, 08:07


Oder meintest du: du brauchst einen Liter ÖL weniger auf 100km?

Servus,

Nur keinen Stress: der Motor hat mir den Ölwechsel gedankt oder auch nicht, auf jeden Fall hat er nach 1 Jahr weniger verbraucht als zu Beginn, was aber bei meiner Fahrweise nicht so schwer ist.

Zum "Fiat"-Öl: mir ist es gleichgültig, ob ich jetzt 10€ mehr für den Liter bezahle oder nicht. Mir haben verschiedene fachlich durchaus bewanderte Personen bestätigt, dass es zu den besseren Fabrikaten zählt. Und bei einem 2-Liter/170PS Diesel (oder auch dem 200PS biturbo-Benziner) ist von Salatöl nun einmal abzuraten.

Ist nicht so? Jeder nach seiner Art.

Schau: wenn ich jetzt alle 35.000km bei einem Service die paar Eumel draufleg, um ein anerkannt gutes Schmieröl in einem mir wichtigen Motor gefüllt zu haben ist das ganz allein mein Problem und vor allem mein Geldbörsel. Ich behandle jedes Auto so, als ob ich es bis an sein Lebensende fahren würde und bin damit im wahrsten Sinne des Wortes bisher immer gut gefahren.

Dazu ist noch anzumerken, dass die Diva mein 14. Auto des 7. Herstellers ist. Ich lerne zwar noch immer täglich dazu, aber gegen Jahrmarkt-Geschrei bin ich doch ziemlich gefeit.

Gruß,

Chris

Lana

Mitgliedschaft beendet

14

Donnerstag, 5. Juli 2012, 12:38

Hallo Chris, daß sich der Spritverbrauch bis zum Eingefahrensein reduziert, ist völlig normal. Ein Liter ist viel, aber OK.
Was das Öl selbst betrifft, sollte nur das von Fiat für den Freemont freigegebene Öl sein.
Warum? Im Falle eines Motorschadens in der Garantiezeit, wird das Öl untersucht und wehe, da ist, wie du sagst, Salatöl drinnen.

dreschen

Freemont-Fan

  • »dreschen« ist weiblich

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 23. Mai 2012

Wohnort: Rheinbach

Freemont: Ja

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 5. Juli 2012, 13:57

Hallo,

hab da auch mal eine Frage . da ich nur eine begeisterte Autofahrerin bin, aber leider von Motoren keine Ahnung habe !

unser Kleiner darf am Monatg oder spätstens Dienstag vo uns abgeholt werden :party: :party: :party: , da wir aber schon ein paar Tage später in Urlaub fahren ( ca. 600 km Strecke>) haben wir den Händler gefragt, ob das dem Auto gut täte, es dann direkt so lange über die Autobahn zu "jagen". er meinte, das wäre das Beste, was man mit einem neuen Auto machen könnte.

Stimmt ihr ihm zu ?

Lana

Mitgliedschaft beendet

16

Donnerstag, 5. Juli 2012, 14:22

Ha,ha, das haben wir mit den neuen Motorrädern auch so gemacht. Voll drauf. Haben sie es ausgehalten, waren sie eingefahren, wenn nicht, zurück zum Händler.
Aber das war vor 20 Jahren. Inzwischen gibt es wirklich kein Einfahren mehr, da die Motoren schon im Werk hochgedreht wurden. Trotzdem kann es nicht schaden, gemütlich an die Sache heran zu gehen und nicht gleich bis zum Anschlag zu fahren.

dreschen

Freemont-Fan

  • »dreschen« ist weiblich

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 23. Mai 2012

Wohnort: Rheinbach

Freemont: Ja

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 5. Juli 2012, 14:23

bis zum Anschlag fahren wir eh nicht, waren uns nur nicht sicher, ob diese konstante Geschwindigkeit von 130-140 gut tut!

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 5. Juli 2012, 14:24

Eine Geschwindigkeit von so 130 km/h...oder was auch immer im Ausland erlaubt ist würde ich nicht als "jagen" bezeichnen.
Da schließe ich mich dann der Meinung vom Händler an.Konstant in einem nicht zu hohen Tempobereich gefahren = :thumbup:
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Lana

Mitgliedschaft beendet

19

Donnerstag, 5. Juli 2012, 14:27

Danke Diesel-FAn, aber ich bin kein Händler :rotfl:

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 5. Juli 2012, 14:34

Hab ich erst später gemerkt.Habe ein paar Posts übersehen :rotwerd:
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!