Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

mariohbs

Mitgliedschaft beendet

1

Samstag, 28. April 2012, 11:15

Automatik und schnelles Anfahren.....

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Mal ne spezielle Frage an alle Automatik-Fahrer

Also wenn ich mit dem Kleinen an der Kreuzung stehe und auf "D" bin dann dauert das ja erstmal bis der in Gänge kommt. Gibt es da einen "Trick" oder ist das halt einfach so wie es ist.

Lana

Mitgliedschaft beendet

2

Samstag, 28. April 2012, 11:57

Versuche es mal mit R = Rally!

Spaß beiseite, ich hatte dafür bei meinem Automatik (FORD) einen Kickdown-Schalter. Dafür musste ich das Gaspedal ganz durchtreten. Ich glaube, ich hatte auch am Schalthebel so einen Booster-Knopf. Steht denn nichts in der Gebrauchsanweisung?

Hajo272

Mitgliedschaft beendet

3

Samstag, 28. April 2012, 15:21

Nein, da steht nix und es gibt auch nichts... Ich hatte hier im Forum auch schon über dieses merkwürdige Verzögerungsproblem berichtet. Es tritt - zumindest bei mir - sehr selten aber dafür nicht voraussehbar auf, gerne dann, wenn man etwas bergauf steht. Daher hat auch mein FIAT-Händler die Berganfahrkontrolle im Verdacht...
Letztens hatte ich es aber auch, als ich ohne Anhöhe einfach so von der Ampel losfahren wollte.
Was helfen kann - jedenfalls hatte ich das letztens probiert - ist dann ein Kick-Down, danach "kommt er" sofort.

mariohbs

Mitgliedschaft beendet

4

Samstag, 28. April 2012, 15:34

Hallo Hajo272,

Ich nehme mal an, mit Kick Down meinst du das Gaspedal bis Anschlag durchtreten?

Also ich merke diese Verzögerung immer beim Losfahren an der Kreuzung und die Berganfahrhilfte dürfte es nicht sein, da er ja losrollt. Also Fuß von Bremse und voll aufs Gas, dann macht er sich langsam auf den Weg um dann gefühlte 30sek. später richtig loszulegen. Also real dürften das 2-3 Sekunden sein, dann schießt er aber so los dass die ASR Leuchte kommt.

Zur Bedienungsanleitung - nu ja, da steht praktisch nichts brauchbares drin. Noch nicht mal was von KickDown.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mariohbs« (28. April 2012, 15:40)


Hajo272

Mitgliedschaft beendet

5

Samstag, 28. April 2012, 15:46

Ich nehme mal an, mit Kick Down meinst du das Gaspedal bis Anschlag durchtreten?
So ischt es...
Zur Bedienungsanleitung - nu ja, da steht praktisch nichts brauchbares drin. Noch nicht mal was von KickDown.
Ja, habe ich ja o.g. geschrieben. "Kick down" ist aber eigentlich ein allgemein bekannter Begriff oder täusche ich mich? Ich kenne das seidem ich selbst Auto fahre, also seit wenigen - auf den Punkt - 35 Jahren.

mariohbs

Mitgliedschaft beendet

6

Samstag, 28. April 2012, 15:51

Hi Hajo272,

Ja davon gehört hatte ich früher auch schon. Die Frage war einfach nur zur Sicherheit da etwas zu hören nicht immer gleichbedeutend mit wirklich (richtig) wissen ist. Ansonsten bin ich bis gestern in den letzten 22 Jahren nur Schalt-Wagen gefahren. Also meine Automatik.Erfahrung ist nun ne halbe Stunde Probefahrt dann seit gestern :-)

Na ich werde es mal beobachten - vieleicht ist es ja normal und ich muss mich nur dran gewöhnen.

Hajo272

Mitgliedschaft beendet

7

Samstag, 28. April 2012, 15:56

Vielleicht ist es ja normal und ich muss mich nur dran gewöhnen.
Nee, nee, das ist nicht normal mitten auf einer Kreuzung nicht vom Fleck zu Kommen. Das darf nicht sein, dass ein Auto beim Gasgeben so gar nicht reagiert, sondern nur mit einem Schleichmanöver.
Ich schiebe es aber immer noch auf den Lerneffekt der Automatik, habe ja auch erst gut 2300 km runter: Also mir ist das in den letzten 8 Wochen, seitdem ich das Auto fahre, insgesamt so 5 oder 6 Mal passiert, davon das letzte Mal vor fast 4 Wochen...

rakoge

Freemont-Profi

  • »rakoge« ist männlich

Beiträge: 592

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2011

Wohnort: Unterfranken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

A B
-
X X 3 0 1 2

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

8

Samstag, 28. April 2012, 17:23

...also wenn Du von einem Benziner / Schalter kommst, wird Dir fast jeder Automatik-Dieselwagen beim Anfahren komisch vorkommen. Gewöhnt man sich normalerweise schnell dran.
Rakoge

seit 29.6.2012 Freemont Lounge, 170 PS, Automatik, Schiebedach, in Fusion-White

mariohbs

Mitgliedschaft beendet

9

Samstag, 28. April 2012, 18:11

Grad eben nochmal probiert wenn man selbst schaltet ob sich dann was ändert aber da tut sich nichts. Immer das gleiche aber wenn es dann zuschlägt gleich richtig brutal. Nu ja, vieleicht wirklich "Lernphase". Werds mal beobachten.

@rakoge - vom Schalter komm ich aber war auch ein Diesel. Der Fairnis halber muss man aber auch sagen, dass der wesentlich mehr Leistung und über 200Nm mehr hatte.

Ich schau einfach mal, frage mal meinen Händler und berichte weiter.

Und was ich grad wieder festgestellt habe: IST DAS NE GEILE KISTE :thumbup:

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

10

Samstag, 28. April 2012, 18:13

Und was ich grad wieder festgestellt habe: IST DAS NE GEILE KISTE :thumbup:
Schnellmerker :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit



swissfreemont

Freemont-Schrauber

  • »swissfreemont« ist männlich

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 1. April 2012

Wohnort: Pfungen Schweiz

Freemont: bestellt

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

11

Samstag, 28. April 2012, 20:38

hast du es schon mal mit wenig gas probiert?
Bei meinem t5 Geschäftsauto hatte ich das auch. Aber mit wenig gas ist er sofort losgefahren. Hatte am anfang Panik zum in den Verkher reinzufahren da es auch ewigs ging.

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 025

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 585

  • Nachricht senden

12

Samstag, 28. April 2012, 23:31

Also damals beim Bund... :D
Nee ehrlich, bei meinem Panzer (16 Liter V10 Biturbo, Halbautomatik mit Wandlergetriebe) hatten wir das Problem gewissermaßen auch. Wenn man wirklich schnell vom Fleck kommen wollte, hat man einfach Gas gegeben und gleichzeitig noch das Bremspedal getreten. Beim Loslassen ging dann ganz gut die Post ab. :thumbup:
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

JBG

Mitgliedschaft beendet

13

Samstag, 28. April 2012, 23:32

Man kann ja mal Probieren die Handbremse zu ziehen. :thumbsup: :D

mariohbs

Mitgliedschaft beendet

14

Sonntag, 29. April 2012, 06:20

Moin moin

Also mit weniger Gas losfahren scheint besser zu gehen aber ist halt auch nicht wirklich schnell. Die Geschichte mit der Bremse und Gaspedal hatte ich auch schon mal überlegt, mich aber nicht getraut zu probieren. Wollt da ja nichts kaputt machen an dem Kleinen ;)

Komisch find ich halt nur, dass er ja wirklich direkt losfährt und dann, grad wenn du so halb auf der Kreuzung bist mit Kraft zuschlägt. Nun gut, ich beobachte es mal weiter - vieleicht gibt es sich ja auch. Oder mal Probefahrt mit nem anderen machen wenn mein Händler mal wieder einen Automatik hat - so zum Vergleich.

BGMW

Freemont-Profi

Beiträge: 511

Registrierungsdatum: 23. März 2012

Freemont: Ja

--- *
-
* * *

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 29. April 2012, 19:18

Tach auch,

die Charakteristik der Multijet-Motoren ist auf eine möglichst große Spreizung des Drehmoments ausgelegt.

Dies hat leider zur Folge, das in unteren Drehzahlbereichen manchmal die Power fehlt, speziel wenn Nebenantriebe wie z.B. Klimaanlage am laufen sind.

Der Multijetmotor hat einen VTG Turbolader, das ist ein Lader der verstellbare Schaufeln hat, dies nutzt allerdings nur was wenn der Motor

genug "Fahrtwind" erzeugt und dazu benötigt er Drehzahl und genau diese fehlt beim anfahren.

Das ist übrigens ein altes Leiden von FPT, aber dafür sind die Motoren wenn sie laufen schön Spritsparend :D .

In diesem Sinne

BGMW :)
Wo ich bin ist oben - und bin ich einmal unten - ist unten oben 8)

Multijet

Mitgliedschaft beendet

16

Sonntag, 29. April 2012, 19:21

Der Freemont ist nicht mein erster Amerikaner. Hat zwar jetzt nichts in dem Sinne mit dem Thema zu tun aber ich habe mal einen 2004 Ford Explorer gehabt. Er hat auch beim Anfahren wen man durchgetreten hat auch ein bisschen gebraucht.

mariohbs

Mitgliedschaft beendet

17

Sonntag, 29. April 2012, 19:23

Na dann werde ich doch mal Probieren wie es mit Bremse treten und Gasgeben ist oder man gewöhnt sich einfach dran auf größere Lücken zu warten bevor man losfährt.

Aber eigentlich schade, weil wenn er dann losgeht dann ja richtig und damit könnt man eigentlich ganz Flott von der Stelle kommen.

BGMW

Freemont-Profi

Beiträge: 511

Registrierungsdatum: 23. März 2012

Freemont: Ja

--- *
-
* * *

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 29. April 2012, 19:35

Genau, wenn der Motor dann Drehzahl hat, dann geht er richtig ab!
Wo ich bin ist oben - und bin ich einmal unten - ist unten oben 8)

Hajo272

Mitgliedschaft beendet

19

Sonntag, 29. April 2012, 19:44

Moment mal: Man weiß doch vorher gar nicht, wann dieses Phänomen zuschlägt und man nicht aus den Socken kommt. Das ist ja nunmal kein ständig wiederkehrendes Drama, sondern nur ganz sporadisch... Und dann ist es doch geradezu sinnlos, sozusagen nach jedem Stop mit aufheulender Maschine bei vorher gedrückter Bremse loszufahren.

Oder mariohbs, hast Du das Problem ständig und immer? Dann müsstest Du zum Händler fahren, weil definitiv ein Defekt vorliegen würde.

Multijet

Mitgliedschaft beendet

20

Sonntag, 29. April 2012, 19:45

Und gegen die "Bremse" anzufahren ist auch nicht grade in Sachen Verschleiß sinnvoll. :huh:

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!