Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

nysesto82

Freemont-Fahrer

  • »nysesto82« ist männlich

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 19. März 2012

Freemont: Ja

* *
-
* * * * * *

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. April 2013, 23:46

Tagfahrlicht / Verbraucher Kabel verlegen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,
Ich versuche jetzt eine ausführliche Anleitung zu schreiben,um das oben genannte tfl einzubauen.Falls noch fragen offen sein sollten,fragt mich einfach ;)
Wenn der einbau dort erfolgen sollte wie ich es habe (siehe in meiner Galerie)
darf nur das tfl "ohne Positionslicht" eingebaut werden!
Benötigt wird:

Hella TFL 2PT 010 458-801
Kabelsatz 8KA 165 959-001
1,5mm² Kabel ca 6 meter
Sicherungsstromdieb
Kabelbinder
Isolierband
Stromdieb
Kabelschuh Verbinder oder Supersealstecker
Spoilerkleber/Karoseriekleber

Zuerst entfernt man das Handschuhfach,das man an den Sicherungskasten kommt:


Dabei das Handschuhfach öffnen und die linke & rechte Lasche nach innen drücken und in Richtung fußboden ziehen:


Dann den seilzug aushängen:


Die Halteklipse VORSICHT entfernen in dem man sie nach unten zieht.Aber bitte mit gefühl da sie sonst abbrechen:


Danach den Sicherungsdeckel entfernen.

Dann muss der Sicherungskasten ausgehängt werden, indem man die Haltelasche nach innen drückt:


Danach den Sicherungskasten nach unten klappen und dann aus den hinteren haltepunkte nach vorne zu sich ziehen.
Wenn der Sicherungskasten dann ausgehängt ist, kann man ein 3mm loch durch den kunstoff bohren, das dann das Zündungspluskabel durchgeführt wird:


Falls der gleiche Sicherungsstromdieb wie ich ihn verwendet habe,verwendet wird, muss er noch etwas bearbeitet werden, da es für die Microsicherungen keinen als stromdieb gibt.Dabei nimmt man eine Microsicherung (Ich habe sie aus dem Steckplatz F 102 entfernt,wo auch später der stromdieb eingesetzt wird) und hebt die kontakte über die kontakte des stromdiebs und schneidet ihn mithilfe eines seitenschneiders zurecht.


Dann wird das 1,5mm² kabel durch das loch geführt und mit dem Stromdieb mithilfe eines Quetschverbinder verbunden.
Danach habe ich das neue Kabel am bestehenden kabelbaum befestigt und hinter der Mittelkonsole in Richtung Fahrerseite geführt:


Wenn das kabel dann auf der Fahrerseite ist,muss es über der Halterung des Brems und Kupplungspedal geführt werden in richtung Fahrertür.
Dabei habe ich den bestehenden Kabelbaum als hater genommen:


Wenn das Kabel dann über die besagte Halterung geführt worden ist,

muss es durch die Durchführungstüle wo der Spritzwasserschlauch ist durchgeführt werden.Ich habe dabei einen schweißdraht benutzt.


Wenn das kabel dann im Motorraum ist kommt es dort zum vorschein:


Ich habe dann das Kabel entlang des Spritzwasserschlauchs befestigt und in Richtung Scheinwerfer verlegt.
Kurz vor dem Scheinwerfer habe ich das Kabel etwas nach unten verlegt und an dem dicken Kabelbaum befestigt und wieder in die gegenrichtung verlegt bis zur Kontaktschraube wo die Masse angeschlossen ist.



Dort angekommen habe ich die eine hälfte des Supersealsstecker an das Kabel montiert.Es kann aber auch eine Kabelschuhkupplung verwendet werden wer keinen Stecker möchte.
Dann habe ich den Hella kabelbaum 8KA 165 959-001 ausgepackt und das schwarze kabelende davon,mit dem gegenstück des Supersealsstecker montiert.Dann den Ringschuh an die Masse angeschlossen und das graue Kabel und den kompletten kabelbaum wo die anschlüsse der Steuergeräte sind, wieder in Richtung Scheinwerfer verlegt.


Am scheinwerfer angekommen,habe ich den Frontgrill und die stoßstange demontiert.
Dabei muss man am Frontgrill erst mal die oberen Halteklipse entfernen:


Wenn dann die klipse entfernt sind, muss man mit der einer Hand in das loch durchgreifen wo das haubenschloss sich befindet und dabei die untere Laschen nach unten drücken und dann mit der anderen hand den grill vorsichtig nach vorne ziehen.


So nun ist der Grill entfernt dann gehts jetzt an die Stoßstange.Da ist es angebracht zu zweit oder sogar zu dritt zu sein
Nun entfernt man die klipse im Radkasten und im unterem teil der stoßstange:




Dann wird die Schraube im Radkasten entfernt jeweils auf beiden seiten



Nun die Stoßstange im bereich des Radkastens nach aussen ziehen.Sobald sie links und rechts ausgehängt ist, mit der hand reingreifen und die Nebelscheinwerfer abklemmen.Nun muss die stossstange nach vorne gezogen werden,dabei aufpassen da unter dem scheinwerfer eine haltenase ist, die die stoßstange fixiert.
Wenn die Stossstange nun demontiert ist, ist es hilfreich,zwei holzböcke zu haben, um sie dort ablegen zu können.
Nun habe ich mich nochmals dem Kabelbaum gewidmet und es unter den Scheinwerfer nach vorne verlegt.Das einzelne Graue Kabel vom Hella Kabelbaum muss auch in Richtung Scheinwerfer verlegt werden und dann in Richtung Batterie verlegt werden.An der Batterie angekommen,muss man die Fassung des Standlicht herausdrehen und das Kabel des Standlichts vom Isolierband ca 4cm befreien.Wenn dann das Isolierband entfernt ist,verbindet man das graue Kabel mit dem Plus Kabel des Stanlichts mittels eines Stromdiebs.Danach habe ich es nochmals gut isoliert und das Standlicht wieder reingedreht.Die zwei Kabeldenden mit den Stecker für das Steuergerät habe ich nach vorne verlegt und das rechte Kabel entlang der aufprallsensoren befestigt.


Die Kabelende müssen dann so in etwa im bereich der Nebelleuchten stecker sein.

Dann habe ich meine vorgefertigten Bohrschablonen auf die Stoßstange mit Isolierband befestigt.
Nun wurde mit einem 3mm Holzbohrer vorbebohrt.Wenn alle Löcher gebohrt sind,enternt man die Schablone und nimmt einen Astlochboherer mit einem Duchmesser von 30mm und bohrt Vorsichtigt durch.Ich hatte auch einen Stufenbohrer,aber das Bohrloch fing an zu schmelzen,deshalb habe ich einen neuen Astlochboher genommen und mit dem funktionierte es wunderbar.
Wenn dann alle Löcher gebohrt sind, schiebt man die einzelne Leuchten von hinten nach vorne durch das Loch dies solllte etwas schwergängig sein das die Leuchten einen grundhalt haben und achtet dabei, das das Hellazeichen auf der Leuchte immer in Richtung Fahrbahnbelag zeigt.Steht auch nochmal Ausführlich in der beigefügten Anleitung.Als dann alle Leuchten montiert und ausgerichtet waren habe ich sie mit einem Spoilerkleber verklebt und 4 Std antrocknen lassen.
Nach den 4 Stunden habe ich die Nebelscheinwerfer ausgebaut die nur mit jeweils 2 Schrauben befestigt waren und habe die Tagfahrlichter Steuergeräte an das Stoßstangengehäuse der nebelleuchten montiert.Dabei habe ich 2 Löcher gebohrt und mit jeweils 2 M4 schrauben befestigt.Danach die Nebelleuchten eingebaut.Die Kabel der LED leuchten mit dem Kabel des Steuergeräts mittels stecker verbunden.Dann die Stoßstange am Fahrzeug dranhalten,sodas man die Stecker der Nebelscheinwerfer und die Stecker TFL einstecken kann.Jetzt muss man nur die Stoßstange wieder in die Haltenasen unterhalb der Scheinwerfer einführen und wieder seitlich am radkasten einrasten.Alle Dübel und die zwei schrauben wieder montieren.Den Frontgrill wieder einrasten und die oberen haltedübel einstecken.
Ich hoffe das ich es einigermaßen Verständlich erklärt habe.Es ist auch meine erste Anleitung die ich selber schreibe und es ist doch etwas schwieriger als ich gedacht hatte.
Falls noch fragen offen sein sollten,einfach mir mailen.
Freemont 2012 Urban Schalter | 140 PS | Bossa Nova Weiß| Eltex Star 9x20 mit 245/45/20 | Hella LEDayflex Tagfahrlicht | LED Kenzeichenbeleuchtung |
LED Schminkspiegelbeleuchtung |LED Hanschufachbeleuchtung | Maßgeschneiderte Kofferraumabdeckung |Edelstahl Einstiegsleisten mit geschliffener Freemont Aufschrift


Und wer weiß,was noch alles kommen wird... ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Semmelrocc« (16. März 2014, 23:22) aus folgendem Grund: Thread war eigentlich für den Einbau des Hella Tagfahrlichts geschrieben worden, passt aber auch für andere Tagfahrlichter bzw. für Kabel, die in den Motorraum verlegt werden müssen. Daher wurde die Überschrift geändert.


Brummel

Mitglied

  • »Brummel« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

- B
-
D J * * *

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. März 2014, 16:49

Selbsteinbau des Hella TFL Ledayflex - Zurechtschneiden des Stromdiebs ist nicht mehr notwendig

Das zurechtschneiden des Stromdiebs ist nicht mehr notwendig. :thumbsup:
Es gibt bei Conrad.de einen Flachsicherungsadapter mit Abgriff Kabel-Querschnitt=1,5 mm² Sicherung=Mini
Er hat die Bestell-Nummer 841113 und kostet 5,95
in der Filiale kostet er allerdings 6,39 € :evil:
(dort "darf" man dann noch einen Aufschlag in Höhe von 0,44 € für die "fachmännische Beratung" draufzahlen) :cursing:
Der Link dazu lautet:
http://www.conrad.de/ce/de/product/841113/Flachsicherungsadapter-mit-Abgriff-Kabel-Querschnitt15-mm-SicherungMini?ref=list
Mit diesem Flachsicherungsadapter kann man das abzweigende Kabel mit einer Extra-Sicherung absichern. :thumbup:
»Brummel« hat folgende Datei angehängt:
MY FREEMONT 2.4 16V VVT, Automatik, 125kW (170PS), 5-Sitzer, Allegro Rot Metallic (PRM)
EXTRAS: "BLACK CODE"-Scheinwerfer, Beheizbare Vordersitze, Notrad, roter DODGE-JOURNEY-Grill, DODGE-RAM hinten statt FIAT-Logo, zusätzl. "JOURNEY"-Schriftzug hinten links,
"DODGE"-Schriftzug statt "FREEMONT"-Schriftzug auf der Heckklappe, Hella-SML (vorne + hinten) in schwarz, "Devil-Eyes"-LED-Kennzeichen-Beleuchtung, OSRAM LEDrive®FOG-Leuchten. :thumbup:
"Neid ist die höchste Form der Bewunderung"

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!