Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Moby Dick

Mitglied

  • »Moby Dick« ist männlich

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 27. Juni 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Freitag, 3. Juli 2015, 14:23

Schlagen im Lenkrad - Brauche Rat?!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Mein Freemont ist ja jetzt 3 1/2 Jahre alt und wir hatten damals schon immer wo er noch neu war immer ein komisches Flattern im Lenkrad zwischen 110-130. Dieses Flattern zieht sich bis heute hin. Da gab es laut Händler mal eine Rückrufaktion wegen Querlenkern wo mein Wagen nicht drunter fiel. Nun ja da Ich Ihn ja seit geraumer Zeit fahre dachte Ich das die TÜV Untersuchung endlich dem Rätsel ein Ende bereitet. Aber nichts. Durchgerüttelt wurde er gut und sonst untersucht. Folglich fuhr Ich (Ohne Mängel) rätselnd vom Hof...

Hat einer eine Ahnung was es sein könnte? Tippe ja auf die Bremsen. Habe erst 65,000km runter. Die hinteren Bremsen wurden komplett erneuert, vorne nur die Beläge.. Ob es daher kommt? Ich hoffe mal auf eure Tipps.

Liebe Grüße

Lana

Mitgliedschaft beendet

2

Freitag, 3. Juli 2015, 14:34

Toy ist da der Fachmann. Ich kann dir nur sagen, dass das sicher nichts mit den Bremsen zu tun hat, wenn das Flatter und Schlagen, nicht nur beim Bremsen auftritt.
Denn dieses Problem hatte einige, mich eingeschlossen, hier. Da schlug das Lenkrad aber nur beim Bremsen und die unwuchtigen Scheiben wurden getauscht.

ich hatte mal einen Wagen mit Niederquerschnitt-Reifen. Da hatte ich auch das Schlagen im Lenkrad, weil alle Unebenheiten sehr stark übertragen wurden.

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

3

Freitag, 3. Juli 2015, 14:48

Das klingt doch ganz klar nach Unwucht. Lass mal Deine Reifen checken!

Lana

Mitgliedschaft beendet

4

Freitag, 3. Juli 2015, 15:03

Dachte, die Unwucht tritt ab 80 auf und verschwindet ab 100 wieder...... Ne,Ne, Unwucht ist das nicht.
Ich tippe auf Spurstangenköpfe, wenn aber beim TÜV auch nichts auffällig war, wird es wohl die Fahrbahn sein. Ist es immer an der selben Stelle?

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. Juli 2015, 15:10

Ich hatte auch schon Unwucht an den Reifen, trat genau zwischen 110 und 120 km auf. Ein Versuch ist es wert!

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 142

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

6

Freitag, 3. Juli 2015, 15:45

Genau diese Vibration hatte meiner auch, eine Erklärung dafür wurde nie gefunden. Als ich dann kurz vor Leasingende neue Toyo-Reifen aufziehen habe lassen, lief alles wieder ruhig und butterweich. Ich tippe darauf, dass die Yokohamas einen Höhenschlag hatten, der beim Wuchten natürlich nicht rausgeht.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Dimitri

Freemont-Schrauber

  • »Dimitri« ist männlich

Beiträge: 351

Registrierungsdatum: 31. August 2014

Wohnort: Holzgerlingen

Freemont: Ja

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

7

Freitag, 3. Juli 2015, 16:32

Auch wenn ich kein Auto Experte bin würde ich die Reifen auf Unwucht prüfen lassen.

Moby Dick

Mitglied

  • »Moby Dick« ist männlich

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 27. Juni 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

Freitag, 3. Juli 2015, 16:38

Meine Continental Ganzjahresreifen sind sowieso kurz vorm Ende. Aber mir ist aufgefallen durch die Anregungen, seither Ich die Räder von vorne nach hinten gewechselt habe ist die Unwucht stärker. Ich denke Ich lasse sie dennoch mal wuchten und dann schauen wir weiter. Hab ja noch was gut dafür dass die Herren damals meinen Felgendeckel kaputt gemacht haben. :D

Danke!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heartbreaker (03.07.2015)

Jürgen

Freemont-Profi

  • »Jürgen« ist männlich

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Wohnort: Breitengüßbach

Freemont: Ja

B A
-
J K 1 1 5 1

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 5. Juli 2015, 11:14

Ich glaube auch, dass es sich ganz bestimmt um eine Unwucht in den Rädern handelt. Hast du denn noch nie deine Reifen auswuchten lassen? Das ist doch in so einem Fall, gerade wenn es immer bei der gleichen Geschwindigkeit auftritt, das nahe liegende. Bei mir werden die Räder immer beim ummontieren, Sommer auf Winter und umgedreht, neu ausgewuchtet. :thumbup:
Alkohol macht dumm und gleichgültig.............kapier ich nicht, is mir aber auch egal :pfeifen:


Herzliche Grüße aus dem Bamberger Land

Jürgen

Fiat Freemont Lounge, 2,0 Multijet, Automatik, schwarz
Fiat 500C, schwarz

Moby Dick

Mitglied

  • »Moby Dick« ist männlich

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 27. Juni 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 5. Juli 2015, 16:50

Meine Reifen wurden zuletzt beim aufziehen der Continental gewuchtet, den Satz welchen Ich momentan fahre. Ich denke Ich lasse sie halt nochmal wuchten auch wenn sie in spätestens 10,000km sowieso runterfliegen.


Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 142

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

11

Montag, 6. Juli 2015, 07:18

Ich denke Ich lasse sie halt nochmal wuchten.....

Ich würde die Reifen erst mal auf Höhenschlag kontrollieren. Dann kannst dir das Wuchten sparen.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

wwwest

Freemont-Meister

  • »wwwest« ist männlich

Beiträge: 1 596

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

Wohnort: Westheim/Pfalz

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

- G E R
-
M A N Y

Danksagungen: 132

  • Nachricht senden

12

Montag, 6. Juli 2015, 09:22

Betrifft das die Original Fiat Felgen???
Falls nicht und du welche aus dem Zubehör hast, könnte es auch sein, dass die Felgen mit Zentrierringen montiert werden müssen. Und wenn die fehlen, kann das solche Auswirkungen haben.
bestellt: 10.2.12 ---> gebaut: 18.4.12 ---> Übernahme (Dauergrinsen seit): 29.6.12

Moby Dick

Mitglied

  • »Moby Dick« ist männlich

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 27. Juni 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 09:55

Kleines Update. Fahre nun auf den originalen 17" Felgen die Barum Polaris 3. Nach erneutem auswuchten der Felge keinerlei Probleme mehr, kein flattern und schlagen mehr. Der Herr meinte dass er dieses Problem wohl schon beim Journey beobachtet hat da sollte man auf mehrmalige Auswuchtung achten. 8)

Update. Mittlerweile sind beim Versuch die Felgendeckel heraus zu nehmen auch alle anderen oxidierten Deckel trotz sanfter Art alle an den Nase abgebrochen. Und Ich habe mich nicht mehr einbekommen vor Lachen als man mir sagte dass die Dinger bei Fiat neu über 100 Euro kosten. Welche dann nach 3 Jahren genauso aussehen. Also habe Ich mir in Ebay originale Deckel von Mopar bestellt (steht halt Mopar drauf) und kosten nur mit allem so um die 50 Euro. :thumbup: :thumbup:

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!