Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Lana

Mitgliedschaft beendet

21

Freitag, 23. Mai 2014, 14:33

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Das mit den Pfützen kann doch schon mal vorkommen, Aquaplaning, z.B. Aber Bordstein hopsen, das geht gar nicht. Klar, dass es da Schäden geben kann.

kelly

Freemont-Meister

  • »kelly« ist männlich

Beiträge: 1 095

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Freemont: Nein

Danksagungen: 111

  • Nachricht senden

22

Freitag, 23. Mai 2014, 14:59

Zumal es für das Bremsenrubbeln ja Ursachen gibt, die durchaus in der Verantwortung des jeweiligen Fahrers liegen können.
Der Meister von meine Werkstatt sagt auch (von Zustand der bremsen. ist erkennbar wie der Fahrer mit seiner Auto umgeht ?(?(
Wie ist das möglich das eine baugleichen Fahrzeug das 4-5 facher laufleistung erreicht mit der gleiche bremsen ?? Habe jetzt 64000 km one was zu sehen oder zu merken :P

Freeheit

Freemont-Professor

  • »Freeheit« ist männlich

Beiträge: 2 402

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

Wohnort: Ludwigsfelde OT Siethen

Freemont: Ja

T F
-
D W * * *

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

23

Freitag, 23. Mai 2014, 15:08

Ich habe 52.000 und die Bremsen sehen noch super aus.


Sent from my iPhone 5 using Tapatalk

Lana

Mitgliedschaft beendet

24

Freitag, 23. Mai 2014, 15:12

logisch, dass Langstreckenfahrer weniger Verschleiß an den Bremsen haben, als die Stadtfahrer.

Lana

Mitgliedschaft beendet

25

Freitag, 23. Mai 2014, 15:17

Der Meister von meine Werkstatt sagt auch (von Zustand der bremsen. ist erkennbar wie der Fahrer mit seiner Auto umgeht
Möchte behaupten, das das Humbug ist. Wie der Fahrer mit dem Auto umgeht, erkenne ich an der beschädigten Felgen, den vielen kleine Lackschäden,an dem Unrat und Dreck im Auto, überquellenden Aschenbechern und dreckigen Scheiben, aber nicht an den Bremsen. Wie den auch? Bremsen muss jeder. Mal öfter, mal weniger, mal stärker, mal leichter.
Und wie gesagt: ein Taxifahrer wird seine Bremsen schneller verschlissen haben, als ein Vertreter, der lange Strecken fährt.

kelly

Freemont-Meister

  • »kelly« ist männlich

Beiträge: 1 095

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Freemont: Nein

Danksagungen: 111

  • Nachricht senden

26

Freitag, 23. Mai 2014, 15:28

Das stimmt alles was du geschrieben hast aber zwischen 20700 und 64000 km gibt schon ein kleiner unterschied oder ? Übrigens meine Auto ist nie übergepflegt aber werde auch nicht mit schrammen rum fahren :P

Lana

Mitgliedschaft beendet

27

Freitag, 23. Mai 2014, 16:45

aber zwischen 20700 und 64000 km gibt schon ein kleiner unterschied
ja, aber überlege doch mal selber, dieser Unterschied kann nicht am Fahrer liegen. Wie soll er das machen? Gas geben und gleichzeitig bremsen? Oder abwechselnd? Macht doch kleiner. Da liegt meines Erachtens ein Materialunterschied vor. Und dich kann man man nicht als Vergleich hernehmen, denn ich fahre auch öfters, vor allem Nachts, schon mal 250 Km ohne zu bremsen, du aber fährst wesentlich mehr und auf der Autobahn ist nun mal nicht soviel zu bremsen.

kelly

Freemont-Meister

  • »kelly« ist männlich

Beiträge: 1 095

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Freemont: Nein

Danksagungen: 111

  • Nachricht senden

28

Freitag, 23. Mai 2014, 22:21

Ich hoffe das Fiat für die schaden auf kommt (Nein als normal finde ich es auch nicht bei so wenig km (ich hätte gerne gewusst was der uhrsachen wahr

Lorax

Freemont-Profi

Beiträge: 675

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

29

Freitag, 23. Mai 2014, 22:24

Jaja - die Bremsen.
Bei meinem jetzigen Fahrzeug hat der erste Satz Bremsen (Scheiben und Beläge) rundherum ziemlich genau 89.000 Km (~3,5 Jahre) gehalten. Der dann aufmontierte Satz ist jetzt nach ca. 43.000 Km (~ 20 Monate) komplett reif für die Schrottkiste.
Ich bin zwischenzeitlich nicht zum Rallyefahrer mutiert und die täglich zu fahrende Strecke zum/vom Arbeitsplatz hat sich auch nicht geändert (rd. 60 Km).
Die Strecke Setzt sich zu etwa 3/5 aus Land- und Bundesstraße sowie zu 2/5 Stadtverkehr zusammen. Die Gesamtfahrzeit von rd. einer Stunde mittlerweile wird zu 1/3 auf den erwähnten Land- und Bundesstraßen sowie zu 2/3 in der Stadt bei fast permanentem Stop-and-go verbraucht.

Mit der Bremsscheibe vorne Links habe ich das gleiche Problem, wie einige Andere hier auch: sie rubbelt beim Bremsen, gerade so, als sei sie an einer Stelle zu dick. Ursache dafür ist, dass sich die Bremsscheibe aufgrund des miesen Materials ("Geiz ist geil!") und einer zu schnellen Abkühlung in zu kurzer Zeit (Pfütze, Wasserlache o. ä.) verzogen hat. Bei Geschwindigkeiten bis ca. 60 Km/h merkt man es kaum, darüber schon. Ich kann mich irren, aber an so ein Problem ("rubbelnde" Bremsscheibe) kann ich mich nicht erinnern in den zurückliegenden 38 Autofahrerjahren. (Das wäre vielleicht einen eigenen Thred wert ... "Auto- und Fahr(er) -erlebnisse im bisherigen Autofahrerleben" oder so?!).

Durch solche und ähnliche Dinge wird wieder einmal klar: billig kostet zweimal.
Freemont: Black Code, Tenore Schwarz, (noch) 170 PS Diesel, AWD, Automatik, 7-Sitzer, Gebaut: 06/2014, Zugelassen: 08/2014. :beifall: .
Voll Leder, fast Vollausstattung...

Lana

Mitgliedschaft beendet

30

Samstag, 24. Mai 2014, 10:34

in den letzten 9 Jahren hatte ich incl. dem Free 3 Fahrzeuge und bei alle drei wurden nach kurzer Zeit die Bremsen und Scheiben wegen Rubbeln auf Garantie getauscht. Dass es an mir liegt glaube ich nicht, da nach dem Tausch keine Probleme mehr auftraten. Muss aber dazu sagen, dass ich immer ganz neu auf den Markt gekommene Fahrzeuge mit allen ihren Kinderkrankheiten gekauft habe. Der nächste, wenn es im Herbst einen gibt, wird wieder ein neuer, aber der läuft bis dahin schon ein Jahr. :S


kelly

Freemont-Meister

  • »kelly« ist männlich

Beiträge: 1 095

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Freemont: Nein

Danksagungen: 111

  • Nachricht senden

31

Samstag, 24. Mai 2014, 11:51

Komisch in letzten 9 Jahre habe ich auch 3 neu wagen gehabt , zwei Alfa und einer Fiat-Croma und bei alle Fahrzeugen mit den Originalbremsen 80-90 Tkm gefahren glaube einer Alfa sogar 128 Tkm geschafft mit der ersten bremse (stimmt 90% Autobahn anteil dabei ) und ich hatte auch mal einer Satz Bremsbeläge die nach den originalen nur 38000 km geschafft habe ( so ist möglich das Material auch einer großen Rolle spielt !!

Lana

Mitgliedschaft beendet

32

Samstag, 24. Mai 2014, 13:07

Das hast wohl einen Bremsschirm?

philippos

Mitglied

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Februar 2014

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

33

Samstag, 24. Mai 2014, 14:28

Waren heute auf der Autobahn unterwegs als der Kleine Hunger bekam. Wir auf Rastanlage raus. Als wir das Auto abstellen, kommt uns plötzlich von hinten weißer Rauch entgegen. Wir raus aus dem Wagen und nachgesehen. Die hinteren Bremsen waren auf beiden Seiten so heiß, dass man die Hitze an der Hand spürte, wenn man sie ca. 20 cm vor die felge gehalten hat. Die eine glühte sogar. Handbremse war gelöst, große bremsanlage da Bj. 2012, 64000 km.

Bin auf den Werkstatt Termin am Dienstag gespannt.

davinci

Mitglied

  • »davinci« ist männlich

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 17. Mai 2014

Wohnort: Trebur

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

34

Samstag, 24. Mai 2014, 17:45

Hallo, ab welchem Modell sind die großen Bremsen drin und wie erkenne ich ob große drin sind?
Gruß davinci :)

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 142

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

35

Samstag, 24. Mai 2014, 19:24

Waren heute auf der Autobahn unterwegs als der Kleine Hunger bekam. Wir auf Rastanlage raus. Als wir das Auto abstellen, kommt uns plötzlich von hinten weißer Rauch entgegen. Wir raus aus dem Wagen und nachgesehen. Die hinteren Bremsen waren auf beiden Seiten so heiß, dass man die Hitze an der Hand spürte, wenn man sie ca. 20 cm vor die felge gehalten hat. Die eine glühte sogar. Handbremse war gelöst, große bremsanlage da Bj. 2012, 64000 km.

Bin auf den Werkstatt Termin am Dienstag gespannt.

Gleiches Problem hatte ich vor ein paar Wochen auch. Bremssättel hinten waren durch Verschmutzung nicht mehr freigäng. So hat die Bremse die ganze Zeit geschliffen.

@davinci
Die großen Bremsen wurden ab Januar 2012 verbaut und sind vorne Durchmeser 330mm statt vorher 302mm.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

philippos

Mitglied

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Februar 2014

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

36

Samstag, 24. Mai 2014, 19:35

Naja, die Scheiben sind jetzt auf jeden Fall hinüber, sind blau angelaufen. Wie ging das bei dir aus, toy4ever?

Wie groß ist denn die Scheibe auf der Hinterachse, sind das die 305er?

philippos

Mitglied

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Februar 2014

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

37

Samstag, 24. Mai 2014, 19:46

Bremssättel sind, soweit ich das gerade im Netz gelesen habe, keine Verschleißteile. Insofern müsste das ja ein garantiefall sein, da Herstellergarantie bis Juli 2014.

Lorax

Freemont-Profi

Beiträge: 675

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

38

Samstag, 24. Mai 2014, 20:36

Naja, die Scheiben sind jetzt auf jeden Fall hinüber, sind blau angelaufen.
Naja, eigentlich nicht. Du hast sie nur einem anderen Härtegrad zugeführt. Mit dem entsprechenden Equipment und den zugehörigen Kenntnissen könnte man sie wieder hinbekommen... LOL

Wenn die Bremsscheiben Blau angelaufen sind, und, wie du berichtet hast, die eine noch geglüht hat (in welcher Farbe ungefähr?), dann geht es hier um Temperaturen von 600° ++. Da dürftest du nicht nur Probleme mit ausgeglühten Bremsscheiben haben. Die Festigkeitswerte des gesamten umliegenden Materials (Bremsbeläge, Bremssattel, Radmuttern/-bolzen, Druckkolben und Dichtungen, evtl. auch der Alu-Felge(n) etc.) haben sich geändert. Die konstruktiv maximal mögliche Beanspruchung der Teile hat sich geändert.

Das wird ne heisse Nummer ... ;( scnr
Freemont: Black Code, Tenore Schwarz, (noch) 170 PS Diesel, AWD, Automatik, 7-Sitzer, Gebaut: 06/2014, Zugelassen: 08/2014. :beifall: .
Voll Leder, fast Vollausstattung...

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 142

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

39

Samstag, 24. Mai 2014, 21:34

Naja, die Scheiben sind jetzt auf jeden Fall hinüber, sind blau angelaufen. Wie ging das bei dir aus, toy4ever?

Oh je, das klingt nicht gut. Meine Scheiben hatten "nur" oberflächlich einen leichten blauen Schimmer und wurden nicht getauscht. Die Klötze waren allerdings hinüber.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

philippos

Mitglied

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Februar 2014

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

40

Samstag, 24. Mai 2014, 22:02

Wir hätten das ja gar nicht so "früh" gemerkt, wenn der Kleine nicht Hunger bekommen hätte und wir deswegen rausfuhren.

Mal sehen, was die Werkstatt sagt. Bisher hat nur der ADAC Mann drüber geschaut, der wunderte sich, dass die Bremse auf beiden Seiten zu war.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!