Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Alex Belucci

Mitgliedschaft beendet

1

Freitag, 23. Januar 2015, 12:41

Quietschende Federn oder Stoßdämpfer bei Schlaglöchern

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

Habe seit kurzer Zeit ein komisches Phänomen bei Schlaglöcher.

Was kann ich tun wenn die Federn schon nach einem dreiviertel
Jahr schon bei Schlaglöcher oder kleineren Hügel oder wenn ich aus der Ausfahrt der Garage
die ein leichte Neigung hat raus fahre quietschen?

Ich höre sie immer auch wenn ich langsam fahre.

Kann mir jemand helfen?

Danke

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 096

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 320

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. Januar 2015, 12:51

Was man da macht? Ganz einfach, beim Freundlichen reklamieren und auf Garantie erledigen lassen.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 661

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. Januar 2015, 12:55

Das hat hier meines Wissens noch niemand gehabt. Reklamieren!
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 894

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. Januar 2015, 13:54

Quietschen heißt Gummi reibt an Stahl. Federn oder Stoßdämpfer. kann man nur von Unten sehen. Drum, wie schon gesagt, auf Garantie nachgucken lassen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rudi_Freemont (27.04.2016)

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 142

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. Januar 2015, 14:06

Quietschen heißt Gummi reibt an Stahl...

Nicht immer :rotfl: LOL ;)



(was anderes hab ich mich nicht getraut, reinzuschreiben. Ich bin Ü50....da ist es nicht immer "hart wie Stahl")

  • »Rudi_Freemont« ist männlich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 1. April 2015

Wohnort: CH

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. April 2016, 09:48

Hallo, bei mir war bisher seit einige Monate ein ähnliches Geräusch zu hören.
FIAT-Diagnose: es scheint mit dem Domlager oberhalb der Feder am Federbein etwas zu tun zu haben.
Das Teil wird auf den linken Seiten vorne zuerst gewechselt.
Mal sehen, ob es wirkt!
Beste Grüße :)

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth am Main

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 27. April 2016, 12:19

Wenn man Domlager wechselt dann bitte gleich beidseitig und nicht einseitig. So spart man sich auch doppelte Kosten und Werkstattbesuche.

  • »Rudi_Freemont« ist männlich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 1. April 2015

Wohnort: CH

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

8

Freitag, 29. April 2016, 09:30

Hallo,
@Dragonstiger: na ja, stimmt nicht, Kosten sind 1.5h + Ersatzteilpreis pro Seite. Also ich spare nichts wenn ich beide wechsle!

Teil ist gewechselt, aber hat nichts gebracht! Der Stossdämpfer sei selbst Defekt, da alle andere Gelenke / Lager i.O. sind. Ich lasse also einfach so, bis ich irgendwann die Stossdämpfer ersetzen muss. Es sind zu hohe Reparaturkosten um einfach ausprobieren einen Geräusch zu entfernen.
Sobald es nicht an der Sicherheit des Auto eine Auswirkung hat, kann es noch Geräuch machen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rudi_Freemont« (29. April 2016, 10:27)


Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. April 2016, 11:01

Ähmm...wenn der Stoßdämpfer wirklich kaputt ist dann hat das sehr wohl Auswirkungen auf die Fahrzeugsicherheit.

http://www.kfztech.de/kfztechnik/fahrwer…ossdaempfer.htm
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


  • »Rudi_Freemont« ist männlich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 1. April 2015

Wohnort: CH

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

10

Freitag, 29. April 2016, 11:26

Bei einem 67'000 km und 3.5 Jahre alt Freemont, gehe ich davon aus, dass Stossdämpfer nicht kaputt ist, oder? Beziehungsweise sind Stossdämopfer gemäss Schwingungstest i.O.!
Vielleicht hat irgend einen Teil des Stossdämpfers einen Spiel, deshalb das "klak" Geräusch beim ausdämpfen oder auf eine Unebenheit...


Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth am Main

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

11

Freitag, 29. April 2016, 13:01

Mit defekten Stoßdämpfer würde ich nicht auf Dauer fahren. Unser Astra G Caravan hatte Stoßdämpfer drin, welche nicht kaputt waren, aber aufgrund des Alters nicht mehr ihre komplette Funktion ausüben konnten! Bedeutet auch, dass in Kurven, bei Unebenheiten und bei Beladung sich das Fahrzeug ganz anders verhält, als wenn die Dämpfer noch in Ordnung wären. Nachdem Tausch der Dämpfer schwingt das Fahrzeug nicht mehr und fährt sich wieder straffer. Ja, die Dämpfer sind nicht günstig, aber ein Unfall oder dergleichen, kostet mehr

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 661

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

12

Freitag, 29. April 2016, 14:35

Er schrieb ja, dass sie laut Test in Ordnung sind. In welchem Zustand die Dämpfer deines Autos nach dieser Zeit sind, hängt von der Beschaffenheit der Straßen und deiner Fahrweise ab. ;)
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth am Main

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

13

Freitag, 29. April 2016, 16:48

Mir wurde aber auch in meiner Werkstatt gesagt, da ich ebenfalls auf der Suche nach einem Verursacher für ein quietschen bin, dass man zwar den Dämpfertest machen kann, dieser sagt aber nichts darüber aus, in welchem Zustand diese sich befinden. Auch mit nur noch 50% Leistung besteht man den Test. Macht das dann Sinn, so zu fahren? Nein, denn das Fahrzeug fängt immer mehr an sich aufzuschwingen und fährt sich immer ungenauer mit der Zeit.

kelly

Freemont-Meister

  • »kelly« ist männlich

Beiträge: 1 093

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Freemont: Nein

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

14

Freitag, 29. April 2016, 20:26

Ich hatte das mal beim meine 2.Freemont aber da wurde das Fehler schnell gefunden, und zwar Antriebswelle trocken gelaufen, weil der A.....Marder an den Gummi ein Loch gemacht hat und das ganze fett raus gelaufen war, sollte man bei dir vielleicht nachschauen ?(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rudi_Freemont (03.05.2016)

  • »Rudi_Freemont« ist männlich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 1. April 2015

Wohnort: CH

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 1. Juni 2016, 14:05

Hallo, Problem ist hoffe ich jetzt gefunden worden. Ich hatte vermutet, dass die Silentblock der Stabilisatorstange das Problem waren, da ich in der Vergangenheit mit einer Seat das ähnliche hatte.
Gestern hat sich der Werkstattschef die Sache mit mir angeschaut: die Gummis haben ein wenig Spiel!!! Es wird nächste Woche gewechselt, mal schauen.

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth am Main

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

16

Freitag, 3. Juni 2016, 03:23

@Rudi_Freemont : Von welchen Gummis ist denn da die Rede?

  • »Rudi_Freemont« ist männlich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 1. April 2015

Wohnort: CH

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 21. Juni 2016, 10:55

@Dragonstiger:
Also beide Silentblocks der Stabilisatorstange wurden gewechselt und leider ist das klackende geräusch immer noch da und wird immer stärker.
Bei FIAT haben sie alles versucht, der Stossdämpfer ebenfalls auch zerlegt und rum geschaut... nichts, kein Spiel nirgendwo und trotzdem immer noch das klackende Geräusch auf unebenheiten.

Kann mir bitte jemanden noch Hinweise geben, weil jetzt kann FIAT nichts mehr ausser probieren die Stossdämpfer zu wechseln und schauen. Aber dieser Spass hat Kosten und ich möchte ungern Teil wechseln wenn ich nicht sicher bin!

Besten Dank im voraus an alle!

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth am Main

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 22. Juni 2016, 13:49

Ich habe am Mittwoch 29.06.2016 einen Termin bei Fiat für die 120000km Inspektion. Ich werde da mal den Hinweis/Tipp von Kelly weitergeben dass die sich mal die Antriebswellen anschauen sollen, ob die trocken werden. Vllt kommt es ja tatsächlich von da. Denn das Geräusch ist ja eben auch nicht ständig vorhanden.

Jürgen

Freemont-Profi

  • »Jürgen« ist männlich

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Wohnort: Breitengüßbach

Freemont: Ja

B A
-
J K 1 1 5 1

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

19

Freitag, 2. September 2016, 16:37

Hallo,

Habe seit kurzer Zeit ein komisches Phänomen bei Schlaglöcher.

Was kann ich tun wenn die Federn schon nach einem dreiviertel
Jahr schon bei Schlaglöcher oder kleineren Hügel oder wenn ich aus der Ausfahrt der Garage
die ein leichte Neigung hat raus fahre quietschen?

Ich höre sie immer auch wenn ich langsam fahre.

Kann mir jemand helfen?

Danke
Ich habe seit geraumer Zeit das gleiche Problem. Mangels Fiat-Werkstatt bei uns in Bamberg hatte ich es immer wieder hinaus geschoben. Jetzt gibt es wieder eine und ich war mal dort. Hat jemand schon einmal solche Domlager, Goto anhängend gesehen? Nach dem Erneuern kracht es nun beim Lenken. Jetzt wurde festgestellt, dass wohl die Federn defekt sind ?(
»Jürgen« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpeg
Alkohol macht dumm und gleichgültig.............kapier ich nicht, is mir aber auch egal :pfeifen:


Herzliche Grüße aus dem Bamberger Land

Jürgen

Fiat Freemont Lounge, 2,0 Multijet, Automatik, schwarz
Fiat 500C, schwarz

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth am Main

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

20

Samstag, 3. September 2016, 03:30

Was für eine Art Domlager ist denn das? Die habe ich aber anders in Erinnerung! Und zum Thema "krachen beim Lenken": dies kann auch passieren, wenn ein Domlager falsch montiert wurde. Dann kann sich die Feder nämlich nicht, wie gewohnt zwischen Domlager und Federbein drehen, sondern hat durch ein sich nicht drehendes Domlager oben einen festen Punkt. Diesen muss die Feder dann immer "überspringen" beim Lenken, was zu einem krachen führen kann

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!