Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

kismoh

Mitglied

  • »kismoh« ist männlich

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 16. Juni 2014

Wohnort: WIEN

Freemont: Ja

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Dezember 2014, 10:12

Poltern Beim Bremsen Kurz Vorm Stehenbleiben

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Seit 27.12.2014 hab ich folgende Problem!

Geräusche beim Bremsen kurz vor dem Anhalten.

Vielleicht liegen die Gründe in den unten angeführten Umständen





  • Heute hatte es erstmals Minusgrade.
  • gestern war ich ca. 400 Kilometer mit 5 Personen und einem Schnitt von 160 km/h unterwegs .

Wie auch immer!

Ciao FIAT kontaktiert. Zuerst mal 1 Stunde gewartet. Dann nochmals angerufen.

Wegen Systemausfalles war mein erster Anruf untergegangen. Na ja so weit so gut. Funktioniert um 2 Stunden verspätet dann doch noch. Mechaniker hörte sich das Geräusch an und erklärte dass es vielleicht das Domlager ist. Als ich ihn auf die Bremszylinder hin ansprach, gab er mir recht und sagte dass diese vermutlich hängen geblieben sind und ich dies in der Vertragswerkstätte anschauen lassen soll. Könnte sich um Materialfehler handeln. Ich werde natürlich meinen Monti in die Werkstätte bringen. Ich hoffe dass bis zum Silvester alles erledigt ist.

Aber bei 19064 km ist das Problem natürlich wie eine Frühgeburt nach dem 2 Monat aufgetreten.

Es ist wirklich lästig bei einem neuen Auto die Werkstätten fast gleich oft aufzusuchen wie bei einem Gebrauchtwagen.

Na ja schau ma mal wie es morgen 29.12.2014 weitergeht.

ein trotzdem begeisterter Freemont -Driver. :D

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 037

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 589

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Dezember 2014, 10:28

Das ist wahrscheinlich nichts. Das Geräusch, wie ein Poltern oder Knarzen kurz vorm Stehenbleiben, kommt wahrscheinlich von den Bremsscheiben und -belägen und entsteht durch die Materialkombination. Ich hatte das bei feuchtkaltem Wetter im Stadtverkehr auch oft. Seitdem ich Scheiben und Beläge von EBC drauf habe, ist das Phänomen nicht mehr aufgetreten (hatte es bis zu deinem Post schon fast vergessen :D).
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Lana

Mitgliedschaft beendet

3

Sonntag, 28. Dezember 2014, 11:22

Mit einmal etwas kräftiger bremsen, ist das Problem auch wieder weg. Ist wirklich wetter abhängig. Bei Regen und im Herbst sehr häufig auftretend. Mein neuer ist der erste, der das nicht mehr hat. 8o

stefanc8075

Freemont-Schrauber

  • »stefanc8075« ist männlich

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 13. August 2013

Wohnort: merzig

Freemont: Ja

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Dezember 2014, 12:30

Hallo,

ich kann Dir nur sagen , dass ich mit meinen gebrauchten nicht so oft in Werkstatt war. bei mir geht das schon seit 16 mon so .(19800km) Und immer was anderes.
Trau mich schon gar nicht heute einzusteigen. Gestern auch bei Schnee 700km gefahren und dann ständiges piepsen bei Blinken u Bremsen.
Dann zum Schluss trotz Laufzeit Bremsen kurz fest beim Anhalten. wie gesagt beim Anhalten nach 700km fahren. Werde mal über Verkauf nachdenken.
Normalerweise fahre ich ein Fahrzeug bis nichts mehr rund geht. Beim Freemont war es schon nach dem ersten Monat soweit. Unterschied war nur die Garantie.
Meine Frau ist schon soweit, das Sie nicht mehr damit in Urlaub fahren möchte. Das soll bei einem so jungem Fahrzeug eher umgekehrt sein.

Mfg

Lana

Mitgliedschaft beendet

5

Sonntag, 28. Dezember 2014, 14:21

Tatsache ist, dass du mit deinem Freemont Pech hast, oder deine Werkstatt nicht kompetent ist. Ich hatte auch etwa 6 Monate immer wieder mit Updates und Rückrufen zu tun und dann hatte ich aber schöne 2 1/2 Jahre Ruhe. Leider kam wieder was gröberes, aber da war dann eh schon Schluss.

stefanc8075

Freemont-Schrauber

  • »stefanc8075« ist männlich

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 13. August 2013

Wohnort: merzig

Freemont: Ja

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 28. Dezember 2014, 16:07

Ich könnte deine Argumentation mit der Werkstatt ja verstehen. Aber die beste Werkstatt kann Fehler nicht voraus sehen. Es ist immer ein anderes Problem.
Wenn man hier mal in allen Argumentationen etwas genauer rein pickst, stellt man fest, das viele Sachen hingenommen werden u ins Lächerliche
gezogen. Ist halt Freemont usw. Ich persönlich glaube nicht, das der Freemont ein gutes Auto ist. Es sind auch die altäglichen Dinge. Licht Bremsen Scheibenwischer usw. Gestern bei schlechtem Wetter
(Schnee u Schneematsch) aus dem Saarland nach Stuttgart gefahren. Ein Weg 350km. Ohne jetzt die Mängel , die sich während der Fahrt eingestellt haben ist mir zb aufgefallen, das bei nasser Fahrbahn u Schnee nach kurzer Zeit keine Sicht mehr durch die Seitenspiegel möglich war. Spritzwasser staut sich während der Fahrt regelrecht in diesem Fensterbereich. Und auch bei den Bosch Scheibenwischern wird ab 130-140kmh nicht mehr gereinigt, weil der Wischer abhebt. Ich persönlich , würde niemandem zu diesem Auto raten. Abgesehen von viel Platz kann zumindest mein Fahrzeug nicht viel bieten. Ausser ein gutes Verhältniss mit der Werksatt. Ich denke , das es nicht normal sein sollte, bei einem Neuwagen auch , wenn es nur 6 Monate sind , einige mal in die Werkstatt zu müssen. Ich habe ja immer noch Hoffnung. Aber nochmals neeeee

Freeheit

Mitgliedschaft beendet

7

Sonntag, 28. Dezember 2014, 17:50

Ich würde mir den Freemont jeder Zeit wieder kaufen. Am Anfang wurde ein Update gemacht, die GPS Antenne getauscht und der Deckel der Mittelarmlehne getauscht, da das Leder eine Macke hatte. Seit dem sieht mich die Werkstatt nur bei der Durchsicht oder Unfallschaden. Ich bin sehr zufrieden, ist bis jetzt das Beste Auto, was ich hatte. Stimmt nicht ganz. Mein zweiter Mondeo ist 200.000km gelaufen ohne das was getauscht werden musste. Und meine Zufriedenheit hat nichts damit zu tun, dass ich über Macken hinwegsehe. Meine Scheibenwischer heben nicht ab und die Scheiben bleiben sauber, wenn du sie versiegelst.


Sent from my iPhone 5 using Tapatalk

Lana

Mitgliedschaft beendet

8

Sonntag, 28. Dezember 2014, 18:17

Ich würde ihn HEUTE auch nicht mehr kaufen, da ich um das gleiche Geld, was besseres mit mehr Ausstattung bekomme. Es war aber eine schöne Zeit und ich bereue es nicht.

Bambusrohr

Mitgliedschaft beendet

9

Sonntag, 28. Dezember 2014, 18:43

Es war aber eine schöne Zeit und ich bereue es nicht.
... ging mir genau so! Und noch einige werden vom Baum der Erkenntnis essen :anhimmeln: ...
Vielleicht auch FIAT.
Den Rest erklärt meine Signatur :boring:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bambusrohr« (28. Dezember 2014, 18:49)


kelly

Freemont-Meister

  • »kelly« ist männlich

Beiträge: 1 095

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Freemont: Nein

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 28. Dezember 2014, 20:19

Ich verstehe einfach dieser große Qualität unterschied überhaupt nicht ?( habe 88000km und noch nirgendwas gehabt ? klar kaufe mir noch mal ein Freemont :P

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Bambusrohr

Mitgliedschaft beendet

11

Sonntag, 28. Dezember 2014, 20:56

Ich verstehe einfach dieser große Qualität unterschied überhaupt nicht ?( habe 88000km und noch nirgendwas gehabt ? klar kaufe mir noch mal ein Freemont :P
Hallo Kelly, ich hatte das auch nicht verstanden.

Lana

Mitgliedschaft beendet

12

Sonntag, 28. Dezember 2014, 21:07

Kelly : abwarten! :)

kelly

Freemont-Meister

  • »kelly« ist männlich

Beiträge: 1 095

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Freemont: Nein

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 28. Dezember 2014, 22:40


Kelly : abwarten!
Ja , werde wahrscheinlich so machen wie Du ! 3 Jahre fahren ( auch ohne Probleme ) und mit 120000km abgeben , und einer neue kaufen (hätte gerne mal ein Automatik , noch nie gehabt ) :P

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 28. Dezember 2014, 23:19

Automatik ist super! :thumbup:

Lana

Mitgliedschaft beendet

15

Montag, 29. Dezember 2014, 08:46

und einer neue kaufen (hätte gerne mal ein Automatik , noch nie gehabt )
Kann ich dir nur empfehlen. Ich hatte vor 20 Jahren mal eine und erst jetzt wieder. Einfach super. Das Schalten merkst du nur beim Beschleunigen, wenn er zurückschaltet, ansonsten denkst du, du hast ein Elektroauto. Der Verbrauch ist etwas höher, was sich aber durch den Komfort wieder bezahlt macht. Ich habe bis jetzt keine wirklichen Nachteile gefunden. Aber es ist halt auch ein Asiate.
Kaufst du dir wieder einen Freemont-(Automatik), kaufst du ein Auslaufmodell mit all seinen, dir bekannten Vorteilen, aber auch mit den doch noch etlichen Nachteilen, die, da das Modell ausläuft, nicht ernsthaft entfernt wurden. :S

ARS2012

Mitgliedschaft beendet

16

Montag, 29. Dezember 2014, 10:14

Selbst die Freemont Automatik is für mich persönlich besser wie das nervige Geschalte. Mir kommt kein Auto ohne Automatik mehr ins Haus.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Freakazoid (05.01.2015)

Lorax

Freemont-Profi

Beiträge: 693

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

17

Montag, 29. Dezember 2014, 14:09

Automatik ist super! :thumbup:


Grundsätzliche Zustimmung! Ein Automatikgetriebe an sich ist was Feines wenn "alles richtig zusammen passt". :thumbup: Für den V6 funktioniert die Kombination sicherlich bestens. :beifall:

Soweit es jedoch um den Freemont mit dem 170 PS 2L Dieselmotor und dem damit zusammen verbauten A-Getriebe handelt, gehen die Ansichten/Meinungen aber deutlich auseinander. :cursing:
Andererseits darf man bei dem verbauten A-Getriebe auch nicht vergessen, dass es konstruktionstechnisch in Teilen aus dem Jahr 1995 stammt... das Alter? :pfeifen:
Freemont: Black Code, Tenore Schwarz, (noch) 170 PS Diesel, AWD, Automatik, 7-Sitzer, Gebaut: 06/2014, Zugelassen: 08/2014. :beifall: .
Voll Leder, fast Vollausstattung...

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

18

Montag, 29. Dezember 2014, 15:13

Ja, die Automatik wurde ursprünglich für den V6 entwickelt und für den Diesel dann "umgefriemelt" und ist nicht optimal!

Dimitri

Freemont-Schrauber

  • »Dimitri« ist männlich

Beiträge: 351

Registrierungsdatum: 31. August 2014

Wohnort: Holzgerlingen

Freemont: Ja

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

19

Montag, 29. Dezember 2014, 15:22

das bei nasser Fahrbahn u Schnee nach kurzer Zeit keine Sicht mehr durch die Seitenspiegel möglich war
Ich bin am Samstag auch unter miesen Wetterbedingungen (Regen, Sturm und Schneesturm) gefahren und hatte immer klare Sicht in den Seitenspiegel.

Lana

Mitgliedschaft beendet

20

Montag, 29. Dezember 2014, 15:49

Hatte unter diesen Bedingungen auch keine Probleme. Erst, als die Fahrbahn salz-nass war und die vor dir fahrenden eine Gischt aus Dreck und Wasser nachzogen, war es auch bei mir mit der Sicht im Seitenspiegel vorbei.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

BREMSGERÄUSCHE

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!