Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

jan130882

Mitgliedschaft beendet

1

Samstag, 29. September 2012, 20:39

Geräusch Türverkleidung Fahrerseite!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

seit ein paar Tagen nehme ich beim anfahren und bei Rechtskurven mit geringer Geschwindigkeit ein Klopfgeräusch im Breich der Türverkleidung (Richtung B-Säule) wahr! Dieses Geräusch ist bei unebenen Straßen, Linkskurven oder höherer Geschwindigkeit nicht zu hören! Echt mysteriös, als ob etwas lose hinter der Verkleidung rumbaumelt! Verkleidung sitzt aber bombenfest! Scheibe kann es auch nicht sein, Geräusch war auch mit runtergelassener Scheibe da! Hat jemand eine Idee??? Die Ablage im Türbereich ist logischerweise leer! Was kann das sein??? Vielleicht bin ich auch für dieses Auto zu pingelig aber einen 7er oder einen Daimler konnte ich mir nicht leisten :)

Lana

Mitgliedschaft beendet

2

Samstag, 29. September 2012, 21:15

Ich habe den ganzen Schaltkasten (Schalter für Fensterheber usw.) schon offen gehabt. Darunter sind mehrere Kabelstränge, die allerdings durch die Dämmmatten nicht an der Karosserie klopfen können. Dabei sind aber auch Stecker, die nicht benutzt werden und in einer Blindbuchse stecken. Wenn sich da einer gelöst hat, ist es möglich, daß der am Gehäuse dieser Buchse klopft.
Der Schaltkasten ist nur mit Federn befestigt und kann mit einem breiten Schraubendreher herausgehebelt werden. Bei mir sieht man einen kleinen Kratzer, da ich anfangs leider einen zu kleinen Schraubendreher verwendet und in der Mitte angefangen habe. ;(

jan130882

Mitgliedschaft beendet

3

Sonntag, 30. September 2012, 07:50

Du schreibst das durch die Dämmmatte nichts an der Karosserie klopfen kann. Es hört sich für mich auch so an, als wenn etwas von innen an dem Kunststoff der Türverkleidung klopft! Oder ist da auch eine Dämmmatte vor? Die Suche nach undefinierbaren Geräuschen ist echt scheisse und meldet man sowas seiner Werkstatt wird man wieder für verrückt erklärt! ?(

BBAADDYY

Freemont-Meister

  • »BBAADDYY« ist männlich

Beiträge: 1 365

Registrierungsdatum: 29. Januar 2012

Wohnort: Wien

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

W
-
I C H 1

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 30. September 2012, 09:07

..... Die Suche nach undefinierbaren Geräuschen ist echt scheisse und meldet man sowas seiner Werkstatt wird man wieder für verrückt erklärt! ?(
Jeder der so etwas einmal erlebt hat, weiß das solche Geräusche ganz schön nerven können. Wenn das Geräusch immer wieder auftritt, schadet ein Besuch in der Werkstätte sicher nicht.
.




Freemont Prime

Lana

Mitgliedschaft beendet

5

Sonntag, 30. September 2012, 09:08

Undefinierbare Geräusche bringen einen schon mal auf die Palme und in den Gegenverkehr, denn man versucht auch während der Fahrt, das Geräusch zu orten.
Also wenn man in die Öffnung schaut (auf beiden Seiten) sieht man nur fest angebrachte Kabel die wenig Spielraum haben und eine Dämmung bis nach unten. Was man nicht sieht, ist das, was zwischen Aussenblech und Dämmmatte ist. Das Regenwasser rinnt ja auch im Inneren der Türen nach unten, folglich muß hinter der Matte noch ein Freiraum sein.
Versuch mal bei stehenden Fahrzeug die Türe zu rütteln und horch auf das Geräusch.
Übrigens dauert es max. 15 Minuten, die Türverkleidung ab- und wieder aufzubauen. In diesen 15 Minuten wurde auch ein loser Stecker für die Fensterheber wieder angeschlossen. Bezahlt habe ich nichts, da es nicht mein Fehler war. Wie die Verkleidung runter geht, ist ein Geheimniss der Werkstatt. :S

Lana

Mitgliedschaft beendet

6

Sonntag, 30. September 2012, 12:45

Ohne Zwischenrufe zu diskutieren, oder einen Fehler zu suchen, geht eigentlich wirklich nicht mehr. Alle gehen auf Lana los, dabei müßten sich die Mods mal selber bei den Ohren nehmen. :abgelehnt:
Wenn natürlich der Beitrag sls lächerlich empfunden wird, dann verstehe ich das. :D

Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 30. September 2012, 12:59

Ich würde auch mal einfach die Türverkleidung abnehmen und selber nachsehen... Wenn eine Schraube ganz unten in der Tür ist, und mann sie nicht rausbekommt.... einfach Holraumversiegelung reinsprühen... dann klebt die Schraube daran.... und kann nicht mehr nerven und die Türe kann garantiert an dieser Stelle nicht mehr rosten :thumbsup:
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

Lana

Mitgliedschaft beendet

8

Sonntag, 30. September 2012, 13:44

Ich würde auch mal einfach die Türverkleidung abnehmen und selber nachsehen...
Erkläre mir bitte, wie die Verkleidung zu lösen ist!
Ich bin nicht ungeschickt und technisch versiert, aber ich bin nicht dahinter gekommen, wie das geht.
Früher waren da nur Clips und Spreitznieten, aber jetzt.....?

Ziegl

Mitgliedschaft beendet

9

Sonntag, 30. September 2012, 15:56

Ich habe seit kurzem auch dieses Geräusch, zu erst dachte ich es würde von Vorn, eventuell Fahrwerk kommen.
Nun ist es deutlicher, genau wie bei dir Fahrerseite -Tür oder B-Säule.
Es ist beim Anfahren und Bremsen, sowie nach rechts lenken beim langsamfahren zu vernehmen.

PS: Ein undefierbares Geräusch zu finden ist quasi unmöglich. Bei meinem Fiat 500 ist ab 15 Grad und kälter ein
Klappern, Scheppern von Hinten zu hören. War nun den dritten Winter, keiner hats gefunden.
Es wurde vermutet, dass es an den Stoßdämpfern liegt, also wurden die gewechselt und im eingefederten Zustand
montiert. Dann sollten es die Federwegsbegrenzer und später die Eibach Federn sein.
Zu letzt wurde ich von meiner vorherigen Werkstatt als zu geräuschempfindlich nach Haus geschickt.

Lana

Mitgliedschaft beendet

10

Sonntag, 30. September 2012, 16:27

Also bitte, wenn schon der Hammer des Mods entfernt wird, dann könnte auch mein Beitrag diesbezüglich gelöscht werden, da er ja völlig aus dem Zusammenhang geraten ist. Die, die später eingestiegen sind, glauben, der Lana ist jetzt ganz deppert. :wacko:

In dem Falle des Löschens, dann auch diesen Beitrag. :thumbsup:


alpenjodel

Mitgliedschaft beendet

11

Sonntag, 30. September 2012, 17:35

@Lana - Nein,nein, wir kennen Dich ja :D

mariohbs

Mitgliedschaft beendet

12

Sonntag, 30. September 2012, 17:39

Nu ja.... ich dacht schon der Frühshoppen war etwas zu Arg :rotfl: :rotfl: Aber nun ist's ja klar - da fehlt was mitten drin.

Find ich aber auch Doof - muss ich ja mal sagen.

Tobi

Freemont-Schrauber

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 381

Registrierungsdatum: 20. September 2012

Wohnort: Martin, SK

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

----- * * *
-

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

13

Montag, 1. Oktober 2012, 08:55

Das Regenwasser rinnt ja auch im Inneren der Türen nach unten, folglich muß hinter der Matte noch ein Freiraum sein.



....das meinst du jetzt hoffentlich nicht ernst?! Gibt es an dieser Stelle keine Dichtung, Regenrinne oder sonstwas?!
Also ich kenne bisher kein Auto, bei dem Regenwasser am inneren Blech abläuft.... 8|

Oder ist dies schon diskutiert und rausgeschnitten aus diesem Thread?!
Der Erste; September 2013 - März 2015: Urban, 170PS, 7-Sitzer, Fathom Blue, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel

Der Zweite; März 2015 - ...: Urban, 140PS, 7-Sitzer, Pastellweiss, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel, Schiebedach

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

14

Montag, 1. Oktober 2012, 08:56

Die, die später eingestiegen sind, glauben, der Lana ist jetzt ganz deppert.

Wir glauben nicht...wir wissen...;)
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

15

Montag, 1. Oktober 2012, 08:57

Ich hab diesbezüglich nix rausgeschnitten :rolleyes:
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

16

Montag, 1. Oktober 2012, 10:57

Bei jedem Auto, läuft das Regenwasser sozusagen durch die Tür :D dafür hat es unten an der Tür... musst mal schauen gehen, estra ein kleines Loch bzw Öffnung. Das ist auch der Grund, weshalb viele Autos genau an der Kante der Türen so Wachsspuren unterhalb haben..... hat bestimmt schon jeder mal gesehen.... ist ja bestimmt jeder schon mal einem von den niedlich kleinen Golf 2 hinterhergefahren.... da sieht mal sehr schön die Supren links und rechts vom Kofferdeckel...
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

Lana

Mitgliedschaft beendet

17

Montag, 1. Oktober 2012, 11:58

Und wenn das Loch verstopft ist, hört man das Wasser in der Türe plätschern. :D
Der Gummi zwischen Türe und Scheibe ist nicht so dicht, daß da kein Wasser rein könnte. Es strömt nicht in Massen da rein, aber je älter der Gummi, um so mehr.

Tobi

Freemont-Schrauber

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 381

Registrierungsdatum: 20. September 2012

Wohnort: Martin, SK

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

----- * * *
-

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

18

Montag, 1. Oktober 2012, 12:06

Ja, ok. Das kann ich noch gelten lassen.... je älter desto nass... :beifall:
Aber es ist definitiv kein Auto so gebaut, dass das Wasser durch irgendwelche Karosserie- oder Anbauteile hindurchfliessen soll...
Also das habe ich jedenfalls in meiner bisherigen Berufspraxis so noch nicht erlebt.
Und ich arbeite schon seit etlichen Jahren fúr die Automobilindustrie im Karosseriebau fúr unterschiedlichste Hersteller...
Der Erste; September 2013 - März 2015: Urban, 170PS, 7-Sitzer, Fathom Blue, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel

Der Zweite; März 2015 - ...: Urban, 140PS, 7-Sitzer, Pastellweiss, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel, Schiebedach

Lana

Mitgliedschaft beendet

19

Montag, 1. Oktober 2012, 14:00

Im Wagen meines Sohnes haben wir die Türverkleidung zwecks Einbau der Lautsprecher abgenommen. (Kein Freemont) Da war der unter Teil der Fensterführung in so einer Art Wanne. Von dieser Wanne ging ein Plastikschlauch nach unten durch den Türboden. Die Türinnenseite war so stark mit einem wachähnlichen Material überzogen, das diese sicher nicht so schnell rostet. Mit einem Hochdruckreiniger im falschen Winkel gegen die Seitenscheibe und das Wasser rinnt nach innen. Unvermeidlich....auch bei neuen Fahrzeugen.

Tobi

Freemont-Schrauber

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 381

Registrierungsdatum: 20. September 2012

Wohnort: Martin, SK

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

----- * * *
-

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

20

Montag, 1. Oktober 2012, 16:08

Klar, es gibt Vorkehrungen um den "worstcase" abzudecken. Und zum "worstcase" gehört definitiv auch der Hochdruckreiniger ;)
Aber die Dichtungen werden dennoch bestmöglichst ausgelegt, um das Eindringen des Wassers zu verhindern bzw. unter den schlechtesten Umständen zu minimieren.
Was ich meinte: Es ist nicht von vorneherein vorgesehen, Hohlräume in der Karosserie oder von Anbauteilen (Türen, Klappen,...) dem Wasser zugänglich zu machen, und Wasser "durchlaufen" zu lassen.
Dennoch gibt es natürlich auch Vorkehrungen in unterschiedlichster Ausgestaltung, um eventuell eingedrungenes Wasser wieder loszuwerden...
Der Erste; September 2013 - März 2015: Urban, 170PS, 7-Sitzer, Fathom Blue, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel

Der Zweite; März 2015 - ...: Urban, 140PS, 7-Sitzer, Pastellweiss, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel, Schiebedach

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!