Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

mariohbs

Freemont-Professor

  • »mariohbs« ist männlich

Beiträge: 2 191

Registrierungsdatum: 11. April 2012

Wohnort: Grünstadt

Freemont: Nein

Verbrauch: Spritmonitor.de

- D
-
* * * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

101

Samstag, 22. Dezember 2012, 15:09

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi Leute,

also zum Thema Spur muss ich leider sagen, dass auch meiner nach Rechts weggezogen hat. Leider ist das Problem nicht einfach nur mit Vermessen zu lösen - wie ich angenommen hatte. Nach Vermessen hat sich erst einmal gezeigt das die Räder hinten Total daneben waren.Vorne hat die Spur fast gepasst. Also alles fein eingestellt - also die Werkstatt- und Resultat? Auto fähr immer noch nach Rechts weg.

Nun gut um das Ganze abzukürzen - das Problem scheint nicht so unbekannt zu sein. Lösung von Fiat ist das Verschieben der Räder in den Aufhängungen im Rahmen der Tolleranzen / des Spiels in den Aufhängungen. Wenn das Spiel nicht reicht, gibt es sogar schmalere Schrauben um die "Tolleranz" noch weiter anzuheben.

Nu ja, meiner fährt nun schön in der Spur - sogar mit gradem Lenkrad. Aber die Lösungsansätze von Fiat hören sich für mich nicht so an, als wenn ich ein Einzelfall bin.

Gruß
Mario
Der, der keinen Freemont mehr hat aber dafür jetzt nen Santa Fe fährt :anhimmeln:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diesel-Fan« (22. Dezember 2012, 16:47)


Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 824

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 523

  • Nachricht senden

102

Samstag, 22. Dezember 2012, 15:21

Okay ... naja, meiner fährt wohl geradeaus. Und nach über 30.000 km habe ich mit dem aktuellen Reifensatz auch keinen ungleichmäßigen Verschleiß feststellen können.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Lana

Mitgliedschaft beendet

103

Samstag, 22. Dezember 2012, 16:01

Ich würde die Achse vermessen lassen. Es ist einfach zu gefährlich, mit der Ungewissheit, ob ein Reifendefekt oder eine falsch eingestellte, eventuell beschädigte Achse, vorliegt. So viel kostet die Vermessung auch nicht. Als ADAC Mitglied sowieso zum Sonderpreis und in der Werke, wenn sich herausstellt, daß falsch eingestellt, gar nichts.

justhere

Mitglied

  • »justhere« ist männlich

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

Wohnort: Stuttgart

Freemont: Ja

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 3. März 2013, 10:12

Hi Leute,

also ich muss das Thema mit der Spur nochmal aufgreifen.

Als ich mein Freemont abgeholt habe, ist mir auch aufgefallen das er stark nach rechts zog.

Ich habe meinen dann zum Spureinstellen meinem Händler wieder hingestellt.

Er hat alles eingestellt, war nicht alles in Ordnung, habens berichtigt und sagen das er nun nur wirklich ein kleines bischen nach rechts zieht....

mmmh... Damit war ich nicht zufrieden. Das Messprotokoll habe ich, da sind alle Werte in der Toleranz und sogar bei manchen der exakte theoretische Wert getroffen.

Die Sachlage wurde dem FIAT support gemeldet.

Aussage von Fiat: "Wenn man das Lenkrad gerade hält, dann muss das Auto geradeaus fahren. (das tut er soweit). Wenn das Lenkrad losgelassen wird, wird sich das Fahrwerk an die Straße "anpassen". Das heißt er zieht nach rechts oder links. Das muss so sein. Meist zieht das Auto nach rechts, da die Straßen nicht gerade gebaut werden, sondern um das Regenwasser abzuführen, immer etwas Gefälle haben. "schräge Fahrbahn". Somit zieht der Freemont meist nach rechts." dies sei normal und so gewollt"

Aha... das ist die Aussage von FIAT. Der Freemont hat eine neuartige Lenkungsgeometrie, die EXTRA für den europäischen Markt angepasst wurde.

Das heißt das jeder Freemont diese Eigenschaft haben muss!

So: Wenn das einen sehr stört, kann die Achs-Geometrie verändert werden, dies wurde hier bereits beschrieben, es wird an der Aufhängung etwas verschoben, und die Spur nochmal vermessen, dann fährt er exakt geradeaus, egal wie sich die Fahrbahn neigt... Aussage von FIAT und Händler.



Wie sieht es bei euch aus? bitte beobachtet das mal, VORALLEM auf der AUTOBAHN! da ist es mir extrem aufgefallen. FIAT schreibt dazu noch, das dass Lenkrad mit nur einem Finger in der Spur gehalten werden kann. Das schon, aber man muss ständig gegenlenken.... das ist auf dauer extrem nervig....

Wie ist das bei euch? vorallem die mit schon breiteren Reifen drauf, 245.... usw... ?
Freemont schwarz metallic,

170PS Urban 7-Sitze, 8,4" Bildschirm

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 824

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 523

  • Nachricht senden

105

Sonntag, 3. März 2013, 10:43

Ich schätze, da stoßen verschiedene "Lenkrad-Philosophien" aufeinander. Das dürfte nämlich mit an der Programmierung liegen. Wenn ich einen aktuellen Opel oder VW bewege (da ich den Vergleich neulich hatte), dann scheint sich die Lenkung in der Mittellage, also beim Geradeausfahren, zu versteifen. so dass man das Gefühl hat, wie auf Schienen zu fahren und auch nichts korrigieren muss. Bei den Fiats, die ich bisher hatte, war das nie so extrem, da ist die Mittellage vergleichsweise leicht. Nicht, dass man ständig gegenlenken müsste, aber man muss m.E. doch etwas mehr Aufmerksamkeit aufs Steuer richten.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 3. März 2013, 10:46

Da wirst Du Dich dran gewöhnen müssen... das ist bei jedem Auto so... bei einem stärker beim anderen weniger Stark. Ich hatte so gesehen noch nie ein Auto, welches ohne das Lenkrad zu halten geradeaus fährt. Ich habe ja selber auch schon viele Lenkgeometieeinstellungen gemacht (War früher als Automechaniker tätig). Wir hatten auch viele Kunden, welche danach reklamiert hatten. Wir sind dann jeweils mit dem Kunden auf einer Strasse gefahren, welche wenig bis gar keinen Verkehr aufweist. Einmal rechts und das andere mal auf der Gegenspur, um zu zeigen, dass es sich dann genau anderstrum verhält. Nur auf wirklich ebener Strasse, wird ein Auto auch ohne festhalten des Lenkrades geradeaus fahren.

Meiner (mit 245er Reifen) fährt übrigens auch nicht zu 100% gerade aus... es ist gar nicht möglich. Mann müsste die Geometrie so einstellen, das es ganz fein nach links zieht. Aber wenn dann mal das Gefälle auf die andere seite neigt, hast dann noch viel mehr ein ziehen auf die linke Seite.

Was ich jetzt nicht so toll fände....
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

Freeheit

Freemont-Professor

  • »Freeheit« ist männlich

Beiträge: 2 402

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

Wohnort: Ludwigsfelde OT Siethen

Freemont: Ja

T F
-
D W * * *

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

107

Sonntag, 3. März 2013, 11:30

Ich kann Monty nur zustimmen. Bis jetzt hat jedes Auto, welches ich gefahren bin, nach rechts gezogen. Die Erklärung von FIAT erscheint mir plausibel. Wenn Ihr mal die Chance habt in England zu fahren, dann werdet ihr merken, dass der Mietwagen nach links zieht. Und ihr werdet merken, dass wir es gewöhnt sind, immer leicht nach links gegenzulenken. Es ist am Anfang schwer die Spur zu halten.


Sent from my iPhone 5 using Tapatalk

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 824

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 523

  • Nachricht senden

108

Sonntag, 3. März 2013, 12:17

Ich werd's im Mai mit dem Free mal ausprobieren. :thumbsup:
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

mariohbs

Freemont-Professor

  • »mariohbs« ist männlich

Beiträge: 2 191

Registrierungsdatum: 11. April 2012

Wohnort: Grünstadt

Freemont: Nein

Verbrauch: Spritmonitor.de

- D
-
* * * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

109

Sonntag, 3. März 2013, 15:18

Hi justhere,

also mein Auto fährt nach der letzten Anpassung auch nicht nur geradeaus, sondern zieht mal nach Links oder Rechts. Mit der Fahrbahn-Neigung ist das soweit schon richtig und auf der Autobahn fällt es am meisten auf, weil man länger geradeaus und vor allem schneller ist. Bei mir war es auch bei 130 erheblich mehr als bei 90 - also was er wegzog und da reicht auch nicht ein Finger um ihn gerade zu halten.

Du kannst es aber grad mal auf ner Autobahn testen - eine mit 3 Sputen ist i.d.R. so gebaut, dass sie Links und Rechts ein gefälle hat. Musst mal drauf achten, wo die Abflüsse sind, dann weit du wohin das Gefälle geht und dann kannst mal testen ob er auch nach Links weggeht.

Auch wenn du mal die anderen Autos beobachtest, gerade wenn eine Kurve kommt, wird dir auffallen, dass die auch alle ein wenig rumeiern. Ist genau der Effekt, dass sich der Neigungswinkel ändert.

Gruß
Mario
Der, der keinen Freemont mehr hat aber dafür jetzt nen Santa Fe fährt :anhimmeln:

Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

110

Sonntag, 3. März 2013, 18:59

Sooo... hab soeben eine Fahrt seit heute mit den 245er Reifen gemacht. Ist also schon ein grosser Unterschied, im Vergleich zu den Originalen 225er Reifen im Winter. Ist mir vom Sommer in den Winter gar nicht aufgefallen, das es so ein grossen Unterschied macht. Auf einer welligen Landstrasse muss das Lenkrad deutlich besser gehalten werden als mit den 225er Schlappen...
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:


Jimi66

Freemont-Schrauber

  • »Jimi66« ist männlich

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 7. August 2012

Wohnort: Thurgau, CH

Freemont: Ja

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

111

Sonntag, 3. März 2013, 19:05

Hängt zum einen mit der grösseren Breite, aber auch mit der geringeren Höhe der Seitenflanke zusammen. Je niederquerschnittiger dass ein Reifen ist, desto härter ist in der Regel die Flanke und mit der grösseren Breite folgt er weit mehr den Spurrillen als ein "normalerer" Reifen.

justhere

Mitglied

  • »justhere« ist männlich

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

Wohnort: Stuttgart

Freemont: Ja

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

112

Montag, 4. März 2013, 17:28

Ich schätze, da stoßen verschiedene "Lenkrad-Philosophien" aufeinander. Das dürfte nämlich mit an der Programmierung liegen. Wenn ich einen aktuellen Opel oder VW bewege (da ich den Vergleich neulich hatte), dann scheint sich die Lenkung in der Mittellage, also beim Geradeausfahren, zu versteifen. so dass man das Gefühl hat, wie auf Schienen zu fahren und auch nichts korrigieren muss. Bei den Fiats, die ich bisher hatte, war das nie so extrem, da ist die Mittellage vergleichsweise leicht. Nicht, dass man ständig gegenlenken müsste, aber man muss m.E. doch etwas mehr Aufmerksamkeit aufs Steuer richten.

Mmmmh.... hatte bisher nur VW.... gut möglich das ich das einfach nicht gewohnt bin...

finds au net schlimm, aber mann muss sich einfach dran gewöhnen... Ist der Effekt mit 245 noch stärker? hatte bei meinen vorigen 235 schlappen drauf, hat sich nur darauf ausgewirkt, dass die Lenkung schwergängiger ging... aber die Spur wurde immer gehalten...

PS: Habe heute rausgefunden, das die angeklappten Spiegel automatisch ausklappen wenn man losfährt.... leider nicht mehr automatisch ein, aber nettes Gimmik... :)
Freemont schwarz metallic,

170PS Urban 7-Sitze, 8,4" Bildschirm

Lana

Mitgliedschaft beendet

113

Montag, 4. März 2013, 18:01

versuche in meine Garage zu fahren..... :D (innen breit, Tor schmal)

PS: bekomme das Zitat von Semmel nicht weg???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diesel-Fan« (4. März 2013, 18:04)


Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

114

Montag, 4. März 2013, 18:56

Nein... das nach eine Seite ziehen wird nicht stärker... aber auf welligem Fahrbanbelag, liegen deutlich grössere Kräfte am Lenkrad an....
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

  • »netzbetreuer« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 22. November 2013

Wohnort: 63110

Freemont: Ja

* *
-
M B * * *

  • Nachricht senden

115

Sonntag, 8. Dezember 2013, 12:16

*grummel* :cursing:

Ich hab meinen jetzt seit knapp 14 Tagen und 2.000km drauf. War wegen der gleichen Thematik in der Werkstatt gewesen, weil der nach rechts gezogen hat.. Jetzt fährt er in der Spur, aber das Lenkrad ist nicht PERFEKT da wo es sein soll. Mein MONK-Syndrom treibt mich in den Wahnsinn bei der Fahrt... Also entweder stimmt die Spur, oder das Lenkrad? Muss ich mich jetzt entscheiden? ;(

Sonst bin ich mehr als zufrieden mit dem Stück. Fährt sich super, Leistung hat er, die ELektronik muckt nicht und der Verbrauch liegt überraschend niedrig bei 6,2 - 6,7l/ 100km Hab schlimmeres befürchtet... :thumbsup:
Strasse naß, Fuß vom Gas - Strasse trocken, drauf den Socken!

Lana

Mitgliedschaft beendet

116

Sonntag, 8. Dezember 2013, 13:23

Das hatte mein Sohn beim Toyota, nachdem die Achse nach einem Unfall neu eingestellt wurde. Eine neuerliche Vermessung und Einstellung brachte Erfolg. Ein Mechaniker hat da + und - bei der Spur verwechselt.

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 142

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

117

Sonntag, 8. Dezember 2013, 13:29

Ich würde mal sagen, da war ein stink-fauler Mechaniker am Werk und hat die Spur aus Faulheit nur an einem Rad eingestellt. Normal wird das Lenkrad in der geraden Stellung fixiert und dann beide Räder eingestellt. Mit + und - hat das überhaupt nix zu tun.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Lana

Mitgliedschaft beendet

118

Sonntag, 8. Dezember 2013, 13:33

Mit + und - hat das überhaupt nix zu tun.
Jawohl, SIR! Alles klar SIR! Werde es weitergeben SIR! 8)

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 142

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

119

Sonntag, 8. Dezember 2013, 13:35

Und weggetreten!
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

alex_freemont_lounge

Freemont-Meister

  • »alex_freemont_lounge« ist männlich

Beiträge: 1 775

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

120

Sonntag, 8. Dezember 2013, 13:40

ach, wenn Österreich doch mal immer so zackig gehorchen würde... :anhimmeln:
Freemont
find' ich gut!
:thumbup:



sämtliche Fehler bitte in Cupertino melden, die sind Schuld!

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!