Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Lana

Mitgliedschaft beendet

41

Freitag, 13. Juli 2012, 10:26

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Eine Vibration zwischen 90 und 120 ohne Bremsbetätigung deutet auf ausgeschlagene oder lockere Lager. Eine Unwucht der Reifen macht sich eher im 80 km-Bereich bemrkbar. Ein Reifen/Felge mit Schlag wäre noch möglich. Auf keinen Fall würde ich noch weiter weg fahren mit diesen Vibrationen.

Lana

Mitgliedschaft beendet

42

Montag, 16. Juli 2012, 16:56

Komme gerade aus der Werkstatt:
Update für Radio und Telefon wurde gemacht.
Scheiben, Bremsen und Lager werden erneuert. (bestellt)
Man muss sich nur selbst darum kümmern. Einen generellen Rückruf gibt es nicht.
Beim Lichtsenor kann die Schaltgeschwindigkeit nicht eingestellt werden.
Man hat mir einen Leihwagen angeboten: :thumbsup:

Radiotorte

Mitglied

  • »Radiotorte« ist männlich

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 14. September 2011

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

- B
-
* * * * *

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

43

Samstag, 4. August 2012, 14:14

neue Bremsanlage vorne drin. innenbelüftete Bremsscheiben. Deutlich kräftiger als die alten. Komplett neue 16Zoll-Bremsanlage plus neue Aufhängung (Puffer und Querlenker, wie es aussieht).
Problem erstmal vom Tisch!
Fiat macht dazu keine Rückrufaktion!!! Wer das Problem feststellt, muss selber schnellstmöglich zum Händler.

jan130882

Mitgliedschaft beendet

44

Samstag, 4. August 2012, 18:29

Meiner war jetzt auch zweimal in der Werkstatt unter anderem auch wegen den lästigen Vibrationen! Fiat Kundenservice habe ich auch in Kenntniss gesetzt haben auch Rücksprache mit dem Werkstattmeister gehalten! Haben eigentlich alles zu meiner Zufriedenheit gelöst bis auf die Vibrationen! Hier wurden lediglich die Reifen gewuchtet und getauscht! Das ganze zwei mal! Der Meister meinte alles wäre in Ordnung aber doch für mich sind immer noch Vibrationen zu spüren! Bin schon so weit das ich an meinem verstand Zweifel! Finde es nur schade und unfair das Fiat obwohl so viele diese Probleme haben nicht allen gleichermaßen hilft! Echt Kacke!

Jimi66

Freemont-Schrauber

  • »Jimi66« ist männlich

Beiträge: 224

Registrierungsdatum: 7. August 2012

Wohnort: Thurgau, CH

Freemont: Ja

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 8. August 2012, 13:50

Zum Vibrieren der vorderen Bremsen gibt es seites Fiat tatsächlich eine Service News. Es müssen die Querlenker und die vorderen Buchsen des Querträgers erneuert werden.

Lana

Mitgliedschaft beendet

46

Mittwoch, 8. August 2012, 15:28

Meiner war jetzt auch zweimal in der Werkstatt unter anderem auch wegen den lästigen Vibrationen! Fiat Kundenservice habe ich auch in Kenntniss gesetzt haben auch Rücksprache mit dem Werkstattmeister gehalten! Haben eigentlich alles zu meiner Zufriedenheit gelöst bis auf die Vibrationen! Hier wurden lediglich die Reifen gewuchtet und getauscht! Das ganze zwei mal! Der Meister meinte alles wäre in Ordnung aber doch für mich sind immer noch Vibrationen zu spüren! Bin schon so weit das ich an meinem verstand Zweifel! Finde es nur schade und unfair das Fiat obwohl so viele diese Probleme haben nicht allen gleichermaßen hilft! Echt Kacke!
Vielleicht habt ihr aber auch nur schlechte Straßen und daher die Vibrationen. :S

rabehrendt

Freemont-Fan

  • »rabehrendt« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 24. Mai 2012

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 15. August 2012, 16:37

Hier jetzt zum Thema Bremsen die offizielle Antwort meines Fiat-Händlers in Berlin:

=> Beitrag auf eigenen Wunsch geändert!
Edit by: Hajö
170 PS, Lounge-Ausstattung, AWD Automatik, Glasdach, DVD-Spieler, Standheizung, Scheinwerferwaschanlage, 7 Sitze, u-black-met.

rakoge

Freemont-Profi

  • »rakoge« ist männlich

Beiträge: 592

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2011

Wohnort: Unterfranken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

A B
-
X X 3 0 1 2

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 15. August 2012, 20:47

...nur zum Verständnis, heißt das, das die ab November 11 gebauten Freemonts mit der größeren Bremsanlage von dem Problem nicht betroffen sind?
Rakoge

seit 29.6.2012 Freemont Lounge, 170 PS, Automatik, Schiebedach, in Fusion-White

wwwest

Freemont-Meister

  • »wwwest« ist männlich

Beiträge: 1 598

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

Wohnort: Westheim/Pfalz

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

- G E R
-
M A N Y

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 15. August 2012, 20:53

Wie es scheint betrifft es die große Bremsanlage die werksseitig verbaut wird nicht.
Oder hat schon mal jemand dieses Problem gehabt, dessen Auto nach November 2011 gebaut wurde?

Auf jeden Fall schreiben die ja auch, dass die Reparaturlösung in keinem Freemont werksseitig verbaut ist.
Das erklärt dann auch die 3 unterschiedlichen Scheibengrößen, welche Semmelrocc beim Treffen gestern an unseren Autos festgestellt hat.
bestellt: 10.2.12 ---> gebaut: 18.4.12 ---> Übernahme (Dauergrinsen seit): 29.6.12

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 15. August 2012, 21:39

Da hat man irgendwie noch eine Notlösung aus dem Hut gezaubert, sonst wäre es für Fiat richtig teuer geworden. Wenn sie alle betroffenen Fahrzeuge auf die 17" Bremse umbauen hätten müssen... Dazu käme noch die Frage, was man dann mit den Kunden gemacht hätte, die 16" Winterreifen gekauft haben. Das dürften nicht wenige sein, da Fiat genau diese Reifen als Zubehör angeboten hatte.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P


rabehrendt

Freemont-Fan

  • »rabehrendt« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 24. Mai 2012

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 16. August 2012, 08:19

Würde mich auch interessieren, ob jemand mit den serienmäßigen größeren Bremsen schon Probleme hatte. Ich habe bislang keine Probleme damit, habe aber auch noch keine Vollbremsung hinter mir. Die nicht sereienmäßig verbaute Austausch-Bremse bekomme ich nur, wenn Probleme auftreten. Muss ich bei meiner Bremse damit in Zukunft rechnen oder sind nur die älteren kleineren Bremsen betroffen?
170 PS, Lounge-Ausstattung, AWD Automatik, Glasdach, DVD-Spieler, Standheizung, Scheinwerferwaschanlage, 7 Sitze, u-black-met.

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 16. August 2012, 08:57

Diese Austausch-Bremse wirst du nie bekommen, weil die nur als Ersatz für die 16" Bremse ist. Du hast ja schon die große Bremse. Oder willst du deinen wieder herunterrüsten. :wacko:
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 036

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 589

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 16. August 2012, 09:16

Ich kann übrigens als Fahrer der besagten 16"-Austauschbremse (seit April, schon über 13.000 km gefahren) bestätigen, dass ich keine Probleme mit Vibrationen o.ä. mehr habe. Auch nach der harten Belastungsprobe beim Fahrsicherheitstraining (jede Menge Vollbremsungen, mit und ohne Wassereinwirkung) alles tip top in Ordnung! :thumbup:
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Ziegl

Mitgliedschaft beendet

54

Donnerstag, 16. August 2012, 12:55

Gibt es einen Unterschied im Bremsweg? Soll heißen kleine, alte Bremsscheiben -
langer Bremsweg und neue, große Bremsscheiben - kurzer Bremsweg?

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 036

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 589

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 16. August 2012, 13:45

Das müsste ein neuerlicher Test durch ADAC oder eine Autozeitung zeigen. Mal abwarten, würde ich sagen. Immerhin ist der Freemont mittlerweile nicht mehr so unbekannt.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Lana

Mitgliedschaft beendet

56

Donnerstag, 16. August 2012, 16:16

Nächste Woche kann ich euch auch mehr sagen. Ob besser oder gleich, wird sich dann zeigen. 3 Tage sind geplant, es wird dabei aber auch eine Delle entfernt.
Leihwagen selbstverständlích. Meine WS ist da super. :thumbsup:

Pure-Art

Freemont-Fan

  • »Pure-Art« ist männlich

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 19. Juli 2011

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 30. August 2012, 09:06

Hallo,
hab auch die Probleme mit den Bremsen.
Da ich viel Untewegs bin und die Werkstatt nicht auf meinem Weg liegt, bin ich nicht gleich zu meinem Händler gefahren. Ich habe es mit dem Austausch der Schachtleisten und der Batterie verbunden. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich 26200 Km drauf.
Mein Händler hat sich bei Fiat erkundigt und die schieben es jetzt auf Verschleis und möchten es nicht Übernehmen. Darauf hatte ich nochmal meinem "BESTEN" gemailt, mit der Bitte nochmal bei Fiat anzufragen. Dieser Mail habe ich auch die Antwort:

[quote='rabehrendt','index.php?page=Thread&postID=22844#post22844']Hier jetzt zum Thema Bremsen die offizielle Antwort meines Fiat-Händlers in Berlin:

=> Beitrag auf eigenen Wunsch geändert!
Edit by: Hajö[/quote]

beigefügt.
Leider wieder eine Absage mit dem Hinweis: Verschleis!!!

Nun möchte ich Fiat direkt kontaktieren.
Wie erreiche ich am effektivsten Fiat?
Bitte um Ratschläge und Erfahrungsberichte.

Danke

Lana

Mitgliedschaft beendet

58

Donnerstag, 30. August 2012, 14:47

Guter Freund! Mit 26.000 km hast du (fast) keine Chance die Bremsen auf Garantie oder Kulanz zu bekommen.
Es ist ungewöhlnich, daß nach dieser Zeit die Scheiben schon im Eimer sind, wenn sie vorher immer normal funktioniert haben. Meine wurden nach 16000 komplett gewechselt, hier konnte man noch argumentieren, daß das ein Werksfehler war, aber bei 26000?????

PeterD

Mitglied

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 29. September 2012

Wohnort: Weißenfels

Freemont: Ja

---- Z
-
* *

  • Nachricht senden

59

Samstag, 27. Oktober 2012, 13:17

Ich hatte das auch und war beim Händler,
der Meinte, es gibt ein Garantieset bis 20'000Km bei dem die vorderen Bremsen und die Querlenker ausgetauscht werden.
Bei mir wurde auch nach mehr als 20'000 des Wechsel noch durchgeführt (liegt wohl am Abnutzungsgrad der Bremsen).

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

60

Samstag, 27. Oktober 2012, 16:10

Die Info mit den 20000km habe ich auch bekommen. Darum habe ich meine Bremsscheiben schnellstmöglich wechseln lassen, bei knapp 18000.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!