Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

mcgarry

Mitglied

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. Mai 2012, 09:28

Blitzhochzeit

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Gute Morgen zusammen,

ich wollte mich kurz vorstellen und erzählen wie ich zum Freemont kam.

Vorgeschichte

Als langjähriger Fiat 500 (Baujahr 1968) und anschließend Smart Fahrer ging es mir irgendwann ziemlich auf den Keks, immer von allen im Straßenverkehr abgedrängt zu werden. Da gibt's die 90 jährige Oma, die meint, dass ihre Reaktionsfähigkeit und der Mercedes C180 vom Opa noch so aussreichend sind, als dass sie im Kreisverkehr noch mal eben rein drängeln kann. Das es mich dabei ins Blumenbeet schiebt, weil ich mit dem Smart gegen eine C-Klasse sowieso keine Chance habe, ist ihr egal. Naja, gönnen wir ihr die paar Tage noch den Spaß :D

Die Suche nach der Nadel im Heuhaufen

Jedenfalls habe ich mich dann nach etwas anderem umgeschaut, bei dem man hoch sitzen, entspannt fahren, auch mal mehr als nur eine Cola-Dose mitnehmen und nicht bei jedem Luftstoß Angst haben muss, den Smart auf die Seite zu legen. Erst dachte ich, au ja spitze, es gibt ja geschätzt 3 Millionen verschiedene SUV's da draußen...einer wird schon dabei sein, der mir gefällt. Also habe ich Mobile.de über mehrere Wochen gequält und mich über Autohändler aufgeregt, die zu faul sind, wenigstens 2 scharfe Fotos und eine halbwegs leserliche Beschreibung einzustellen. Jedenfalls wurde der Kreis der SUV's, die ich cool fand immer kleiner. BMW, Mercedes, Audi, VW waren von vornherein raus, weil das sind (ich hoffe ich treten keinem auf den Schlips), rundgelutschte Paris Hilton lifestyle Kisten, die A) viel zu teuer sind und B) eh an jeder Ecke stehen. Also blieben noch die Asiaten und die Amerikaner übrig. Die Range Rover und Volvo sind inzwischen auch raus, weil auch viele "oh da ist ein Schlagloch auf meinem Heimweg, ich brauche einen Geländewagen"-Kunden die inzwischen fahren. Außerdem ist auch hier der Preis meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt.

Die Entscheidung für einen Jeep

Wir waren bei den Asiaten und Amerikanern stehen geblieben. Die Amis habe ich schon seit einiger Zeit auf dem Schirm, aber immer mit der KFZ-Steuertabelle und den aktuellen Benzinpreisen im Anschlag. Schöne, große, luxuriöse Autos die nicht so teuer sind, aber Durst haben wie Edmund Stoiber auf der Wiesn. Die Asiaten wie Toyota, Mitsubishi und Nissan haben zwar optisch keine Knaller im Programm, aber sie sind wohl qualitativ sehr hochwertig - was inzwischen aber auch der Preis der Autos zeigt. Also doch Amerikaner. Dodge und Jeep blieben dann noch übrig. Also zum Jeep Händler und die Gebrauchten unter die Lupe genommen. Ah ein Jeep Patriot in Moorschlamm grün, mit einem Innenraum aus feinstem Plastik und PVC. Stammdaten: 12L Super auf 100Km. NEXT! Ah ein Dodge Journey. Sieht gut aus, aber der Innenraum ist noch hässlicher als beim Jeep und irgendwie hat der auch Durst wie eine Rennziege. NEXT! Ah ein Jeep Compass. Sparsam, innen halbwegs solide. Egal den nehme ich jetzt, ich habe die Nase voll vom Suchen. Nachdem der Händler mir seinen Preisen über der UVP des Herstellers lag, habe ich wieder das Internet bemüht und einen Neuwagen Vermittler gefunden, der einen super Preis gemacht hat. Am nächsten Tag wollte ich besagten Händler anrufen und die Bestellung aufgeben.

Die erste Kontakt

Als ich auf Impressum geklickt habe um die Telefonnummer heraus zu finden, kam auf der Webseite in der rechten Spalte ein "Unsere neusten Autos" Banner und da war der Freemont drauf. Ich sehe nur das Fiat Zeichen und denke mir, ah klasse, da hat Fiat einen Van, einen Kombi, einen SUV und die Anforderungen einer Hausfrau in einen Topf geschmissen und umgerührt. Heraus kam der Freemont. Aber egal, trotzdem mal bei Fiat direkt auf der Webseite nach dem Freemont geschaut und gesehen...Holla die Waldfee, da haben sie wohl mehr SUV als ich dachte in den Topf geschmissen. Und Holla die Zweite, das Ding sieht ja auch innen richtig geil aus. Bei Holla die Dritte, hatte ich schon die Preisliste eines Neuwagenvermittlers mit meiner Wunschkonfiguration für den Freemont ausgedruckt. Die Preis/Leistung ist genial. Lieber Jeep Compass, Adios!

Die ungeahnten Kräfte eines Mannes, wenn er etwas will

Okay, es wird der Freemont. Wo kann ich das Ding Probe fahren. Ah, ein Fiat Händler im meinem Ort. Wenn das der ist, an den ich gerade denke, dann weiß der nicht mal wie man Freemont buchstabiert. Also weiter bei Mobile.de nach Händlern gesucht, die einen Freemont auf Lager haben. Oha, wieder 100 Neuwagenvermittler in der Liste. Wie sieht es denn mit den Wartezeiten aus. Oh cool, da gibt es eine Seite die freemont.de heißt und wo Leute sich zu dem Thema austauschen. Och nö, die warten ja alle auf das Auto :(

Es muss doch einen Weg geben, jetzt sofort einen Freemont in meiner Wunschkombination zu finden. Fiat ist ja keine Nischenmarke. Also weiter gesucht und siehe da, die einzigen beiden Freemonts in genau der Ausstattung, Motorisierung und Farbe die ich gerne hätte, sitzen in Karlsruhe (ich komme aus Stuttgart). Also direkt beim Ersten angerufen und gefragt ob ich eine Probefahrt machen könnte. Er: Ne das geht leider nicht, weil das ein Neuwagen ist. Hm schade, aber verständlich, dass sie das nicht wollen.
Inzwischen war es nicht mehr 9.00 Uhr morgens sondern 13.00 Uhr mittags. Also habe ich ein Visum für die Einreise nach Baden (die Baden-Württemberger hier verstehen das) beantragt und mich auf die Reise gemacht. Mit meinem Smart über die A8 - Sich immer schön von LKWs schubsen lassen. Meine Reise führte gleich zum zweiten Händler. Diesen hatte ich nicht vorher angerufen, um Frust zu vermeiden. Als ich ankam, kein Freemont zu sehen. Einer der Mitarbeiter sagte dann, der Freemont steht ganz hinten links auf dem Hof. Und tatsächlich, da standen zwei. Einer in Silber und einer in Schwarz. Ein 140PS, Schaltwagen mit Basic Ausstattung und ein 170PS AWD Automatik mit Lounge und Leder. Der Verkäufer gab mir direkt den Schlüssel und sagte, komm schau's dir an. Als ich wieder rein ging weil ich gerne eine Probefahrt machen wollte, sagte er: Kein Problem ich brauch nur den Führerschein, hier ist der Schlüssel und vorne an der Ausfahrt links, da kommt ne gute Strecke zum Testen. Oha, das ging aber einfach. Also erstmal den Schaltwagen mit 140 PS probe gefahren und gleich auf dem Hof 3 mal abgewürgt. Tja, als langjähriger Smartfahrer mit Automatik muss man erstmal wieder lernen was das Pedal ganz links für eine Funktion hat :)
Aber nach den ersten 200 Meter klappte es schon ganz gut. Also ca. 5 KM gefahren und dann wieder zurück zum Händler und gesagt, ich will den Schwarzen haben. Jetzt! Der war etwas verdutzt und nahm mich mit in sein Büro. Er war irritiert, weil den Schwarzen hatte ich bisher aber noch gar nicht probe gefahren. Aber gut, gibt ja sicherlich sonne und solche Kunden. Ich hab dann gesagt, dass ich heute zwei Wünsche an ihn habe und wenn er die mir erfüllen kann, ich sofort und hier, ohne Preisverhandlung den Wagen kaufe und bezahle. Erstens, bitte nimm den Smart in Zahlung und zweitens, ich möchte jetzt und hier das Auto mitnehmen, egal wie du das machst :)
Er springt auf, bespricht sich kurz, rechnet mit mir den Preis vom Smart durch und sagt, geht klar. Du kriegst ne Rote Nummer für eine Woche, den Fahrzeugbrief schicken wir nach und nächste Woche bringst du uns einfach die Smart Winterreifen und die rote Nummer wieder mit, wenn du deinen angemeldet hast. Juchuu dachte ich, gewonnen. Bevor ich den Vertrag aber unterschreiben konnte, hat er mich noch zu einer Probefahrt mit dem schwarzen Freemont überredet. Also auch hier 5 KM gefahren, diesmal sogar ohne Abwürgen, was bei einer Automatik eine Herausforderung ist, und anschließend gesagt: Meinung nicht geändert, ich mach's. Also alles in 3-facher Ausführung ausgedruckt, durchgelesen, unterschrieben und ich konnte das Auto direkt mitnehmen. Der Preis war genauso hoch wie der des Internet Neuwagenvermittlers, also knapp 20% günstiger als die UVP des Herstellers. Und das ohne Verhandeln.

Die Rückfahrt


Also bin ich los getuckelt über die A8 zurück nach Stuttgart. Wer die Strecke kennt weiß, dass es hier den ein oder anderen Anstieg gibt, der zweispurig ist und an dem sich gerne der 61KM/H schnelle LKW ein Rennen mit dem 60KM/H schnellen Brummi liefert. Auf der Hinfahrt komme ich den Hang mit dem Smart und 120KM/H runter. Zack zieht ein LKW rüber und ich muss auf 80KM/H abbremsen und beim bergauf die ganze Zeit hinter ihm her tuckern. Bei der Rückfahrt genau die gleiche Situation. Aber diesmal habe ich mir gedacht, du kannst mich mal. Ich komme an, ein LKW blinkt und will rausziehen, aber sieht, dass es kein Smart ist und zeiht wieder zurück auf die rechte Spur. Ich fahr gemütlich vorbei, der LKW zieht hinter mir rüber, hupt und gibt eine Lichthupe. Dank Alpine Soundsystem habe ich das Hupen nur ganz leise gehört und bei der Lichthupe hat der Rückspiegel automatisch abgeblendet. Tja, so sieht entspanntes Fahren aus :)

Fazit


Verdammtes Glück habe ich gehabt, denn um ein Haar säße ich jetzt hier und würde 5 Monate auf einen Jeep Compass warten und mich nachher wahrscheinlich ärgern, weil der Freemont mir deutlich besser gefallen hätte. Und verdammtes Glück im Quadrat, dass es einen so engagierten Händler in der weiteren Umgebung von Stuttgart gab, der genau das Auto zu einem absolut fairen Preis auf Lager hatte. Und wenn ich jetzt noch an die Aktion denke, schlagen sich bei mir Adrenalin und Endorphine um einen Platz an der Sonne. :)

Bilder folgen noch, aber hier in Stuttgart regnet es gerade.

Viele Grüße

mariohbs

Freemont-Professor

  • »mariohbs« ist männlich

Beiträge: 2 191

Registrierungsdatum: 11. April 2012

Wohnort: Grünstadt

Freemont: Nein

Verbrauch: Spritmonitor.de

- D
-
* * * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

2

Samstag, 5. Mai 2012, 09:37

Hi mcgarry,

na dann mal willkommen im Club und schön das es noch andere Verrückte gibt die ein Auto schneller kaufen als der Händler A-sagen kann *grins*

Viel Spaß mit dem Kleinen und allzeit gute Fahrt.
Der, der keinen Freemont mehr hat aber dafür jetzt nen Santa Fe fährt :anhimmeln:

mcgarry

Mitglied

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. Mai 2012, 09:43

Hi mariohbs,

vielen Dank :). An die Größe muss ich mich noch gewöhnen. Früher haben wir zwei Smarts in der Tiefgarage hintereinander geparkt. Die Zeiten sind jetzt definitiv vorbei :)

Schönes Wochenende!

mariohbs

Freemont-Professor

  • »mariohbs« ist männlich

Beiträge: 2 191

Registrierungsdatum: 11. April 2012

Wohnort: Grünstadt

Freemont: Nein

Verbrauch: Spritmonitor.de

- D
-
* * * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

4

Samstag, 5. Mai 2012, 09:55

Ach ja die Größe - da gewöhnst dich dran. Hatte da auch erst so meine "kleinen" Problemchen weil unsere Einfahrt recht Eng ist. Mittlerweile komm ich aber ganz gut zurecht - nicht zuletzt auch Dank der Tips hier aus dem Forum.

Was das hintereinander angeht - probiers doch mal mit 2 Rampen und fahr den Smart einfach in den Kofferaum vom Freemont - wollt ich mit dem 107mer Peugot meiner Frau auch schon machen *lol*
Der, der keinen Freemont mehr hat aber dafür jetzt nen Santa Fe fährt :anhimmeln:

Powerflash

Freemont-Profi

  • »Powerflash« ist männlich

Beiträge: 633

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Wohnort: Vianden

Freemont: Ja

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

5

Samstag, 5. Mai 2012, 15:39

Herzlich Willkommen hier im Forum

Grüsse aus Luxemburg , Claude:thumbup:

Multijet

Mitgliedschaft beendet

6

Samstag, 5. Mai 2012, 16:32

Ich heiße dich auch herzlich Willkommen im Forum!
Ich finde die ausführlich formulierten Texte Klasse!

Gruß

swissfreemont

Freemont-Schrauber

  • »swissfreemont« ist männlich

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 1. April 2012

Wohnort: Pfungen Schweiz

Freemont: bestellt

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

7

Samstag, 5. Mai 2012, 18:51

Hallo und Willkommen.

Intressante Kaufentscheidung :thumbsup:

Grüsse aus der Schweiz

mcgarry

Mitglied

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

8

Samstag, 5. Mai 2012, 19:15

Vielen Dank für die Willkommensgrüße. Ich freue mich unter Gleichgesinnten zu sein! Cool, dass auch unsere Nachbarn (Schweiz, Luxemburg) hier unterwegs sind :)

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 806

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 515

  • Nachricht senden

9

Samstag, 5. Mai 2012, 21:34

mcgarry, du bist der Held des Tages :thumbsup:
Viel Spaß mit dem Freemont!! 8)
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

mcgarry

Mitglied

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

10

Samstag, 5. Mai 2012, 23:24

Hallo Semmelrocc,

merci und ja, den Spaß werd ich auf alle Fälle haben :) Eben hat ein Mazda MX5 die ganze Zeit von hinten gedrängelt. Hätte er nicht so eine Bundeswehr Megaantenne auf dem Dach gehabt, hätte ich es gar nicht bemerkt, dass da jemand an meiner Stoßstange nuckelt :) Sehr angenehmes fahren...

Schönen Sonntag,
Marc


Ziegl

Mitgliedschaft beendet

11

Sonntag, 6. Mai 2012, 08:36

Von Neuling zu Neuling

auch von mir ein herzliches Willkommen. Ich freue mich auf spannenden Informationsaustausch und lustige Geschichten.

Grüße aus dem Starnberger Land Ziegl

flarag

Mitgliedschaft beendet

12

Sonntag, 6. Mai 2012, 09:46

Hi,

auch von mir ein herzliches Grüß Gott!
Ich schließe mich Multijet an, prima zu lesende Geschichte!! :thumbsup:

Da meiner noch nicht mal gebaut ist (solle aber in diesem Monat passieren) ist Dir mein Neid sicher! :D


BG
flarag

alpenjodel

Mitgliedschaft beendet

13

Sonntag, 6. Mai 2012, 13:13

Tolle Story !! Herzlich Willkommen hier !

BBAADDYY

Freemont-Meister

  • »BBAADDYY« ist männlich

Beiträge: 1 349

Registrierungsdatum: 29. Januar 2012

Wohnort: Wien

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

W
-
I C H 1

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

14

Montag, 7. Mai 2012, 10:40

Danke für die ausführliche Vorstellung. Nette Geschichte.
Willkommen im Forum.
.




Freemont Prime

mcgarry

Mitglied

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

15

Montag, 7. Mai 2012, 11:08

Merci für die nette Aufnahme :)

Lausitzer61

Freemont-Profi

  • »Lausitzer61« ist männlich

Beiträge: 540

Registrierungsdatum: 8. Mai 2012

Wohnort: Bautzen

Freemont: Nein

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 16. Mai 2012, 11:41

:thumbsup: Hy mcgarry!

Uns ging es ähnlich wie dir.War auch auf der Suche nach einem Fahrzeug was größer ist und einen höheren Einstieg hat.

Waren zunächst auf einen VW Touran aus. Aber hier hat uns die Form des Autos und der Preis nicht zugesagt.Vielllll zu teuer und über die Ausstattung braucht man garnicht reden.

Dann hatten wir den neuen Opl Zafira im Auge. Aber der war auch ganz schön teuer.

Also weiter suchen. Durch Zufall sind wir bei einem Fiat-Händler vorbei gefahren und da stand der Freemont.Wir sofort hin und begeistert. Probefahrt und gekauft.

Müssen aber noch warten. Ist jetzt auf dem Wasser unterwegs nach Deutschland. Können es kaum noch erwarten endlich in unserem Freemont zu sitzen und abzudüsen. Haben uns einen 140PS in Fusion With ausgesucht. Hoffentlich ist er bald da !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

mcgarry

Mitglied

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 17. Mai 2012, 09:24

Hi Lausitzer61,

ihr werdet eure Entscheidung nicht bereuen. Das kann ich schonmal voraussagen :) Und wenn der Freemont schon über's Meer schippert ist es ja nicht mehr so weit hin, bis der erlösende Anruf vom Händler kommt.

Viele Grüße Marc

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!