Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

daparto

Gast

Freemont-Fahrer

  • »Gast« ist männlich

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Wohnort: Norwegen

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

81

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 20:46

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Werter user "Gast"

Ich möchte auch nicht auf Deinen (ganz sicher) Tippfehler von 5,5 l Verbrauch eingehen.
Aber in Deinem Profil steht 6,5 l......
Bitte ernsthafte Antworten - denn leider muss ich Dich für mich (auch bzgl Deinen sonstigen Beiträgen) in Richtung "Dampfplauderer"
abstempeln. Und ich mag nicht so voreingenommen sein...


Unser Hauptverkehrsnetz besteht zum groessten Teil aus besser ausgebauten zweispurigen Schnellstrassen mit Tempolimit 80 kmh. (Mittlerweile gibt es streckenweise sogar "Autobahnen", auf denen immerhin 110 kmh erlaubt sind!) - auf Landstrassen sind weitestgehend nur 60 kmh moeglich.
Ich sag es mal so: Haeng dich einfach mal 3-400 Kilometer auf der Autobahn konsequent hinter einen Laster, und du wirst (zumindest mit dem kleinem Schalter!) die 5,5l zumindest nominell(!) ohne Probleme erreichen.(Ich sollte vielleicht aber auch noch erwaehnen, dass ich den Motorwaermer von Defa habe und das Auto - so weit wie nur moeglich! - bei uns nur fuer laengere Fahrten eingesetzt wird.)
"Echte" 5,5l sind auf jeden Fall moeglich - aber wie du selbst festgestellt hast, ist das selbst fuer mich im "Kombiverkehr" sehr schwierig zu halten, da selbst einige wenige(!) Kurzstrecken (=Frau ist grade mit dem Kleinem zur Arbeit oder so...) den Schnitt grandios nach oben ziehen. Ich habe zu dem Thema "Spritverbrauch" allerdings schon mal anderswo hier im Forum etwas geschrieben? ?(


Mein Profil auf spritmonitor.de ist auf jeden Fall NICHT getuerkt - auch wenn ich mittlerweile den Verdacht habe, dass die Zapfpistole beim Volltanken doch noch etliche Liter Toleranz hat :-)

Vor zwei Wochen waren wir uebrigens mal wieder auf deutschen (Auto-)Bahnen unterwegs ^^
Auf der Hinfahrt und mit etwa 120-140kmh bin ich auch auf die bei euch ueblichen 8-8,5l gekommen (Die Betankung mit 8,16l im Spritmonitor).
Wir mussten daher direkt nach Bremen noch einmal nachtanken... X(
Die anschliessenden 9,5l kamen daher, dass ich den Wagen ueber ca. 200km mal einfach so RICHTIG getreten habe :thumbup: 8o
Auf der Rueckfahrt (das war die letzte Tankfuellung mit 5,9 im Spritmonitor) sind war dagegen recht gemuetlich mit etwa 110kmh zurueckgecruist.

Es sollte mittlerweile kein mehr Geheimnis mehr sein, dass bis etwa 80 kmh der Rollwiderstand (=Reifen?) ueberwiegt, und dann der Luftwiderstand RICHTIG einschlaegt.... und der Free ist immernoch ein grosses Auto ;)
Ansonsten sieht es einfach so aus, dass quasi ALLE Autos die wir bisher in Norwegen gefahren haben, im Durschnittsverbrauch etwa 1-1,5 unter dem lagen, was ansonsten in Europa ueblich ist.

Xl 170

Freemont-Profi

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 973

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern

Freemont: Ja

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

82

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 20:53

Also bei 200 brauch ich 8 Liter nicht 9,5.Im Anhängerbetrieb mit 1700 kg Wohndose ca.10-11 Liter.
Und bei 120-140 max 7 Liter bei 170 PS einfach super.Ich rede von Diesel.
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

Gast

Freemont-Fahrer

  • »Gast« ist männlich

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Wohnort: Norwegen

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

83

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 21:24

Mit dem Sitzen ist wohl ein Witz.Ich baue meine Sitze 6&7 immer im Mai raus und im Oktober kommen diese wieder rein wegen Urlaubsfahrten.
Selbst wenn alle Gepäckstücke raus sind fährt er selbst auf Kroatiens Sand und Lochstrassen super.(Landesinnere).


Ich rede bei mir da ueber die fehlenden Sitze 3,4,5 und 6,7 (die es eigentlich bei mir nicht gibt) :whistling:
Der AWD den ich jetzt grade fahre hat eigentlich auch nur die hier uebliche "Transporterzulassung" - die fuenf hinteren Sitze sind zwar nicht montiert, liegen aber quasi genau dort(!) im Auto, wo sie eigentlich mal montiert werden sollten :D

Und ja, es ist wirklich KEIN Witz!
Mein Free ist mit grade mal etwa ca. 1,7t eingetragen - leider kann ich es zur Zeit nicht wirklich ueberpruefen, da er grade wieder in den Werken steht X(
Auf jeden Fall fehlt mir anscheinend ein gewisses Gewicht - vor allem Hinten, wo die eigentliche "Spurstabilitaet" herkommt. :thumbdown:
(Und, ja, 200kg mehr oder weniger auf der Hinterachse koennen da schon ganz schon viel ausmachen!!!)

Aber eigentlich ist das fuer mich ja nichts neues ^^
Ich erinnere mich noch gerne an unseren ehemaligen Golf III Cabrio (Ja, Norwegen ist das perfekte Land fuer Cabrios!!! :thumbup: ), wo wir im Winter gerne noch mal ein paar Saecke Holz im Kofferraum durch die Gegend gefahren haben LOL

Gast

Freemont-Fahrer

  • »Gast« ist männlich

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Wohnort: Norwegen

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

84

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 22:12

5,.5 Liter auf 100 km beim Freemont ist für dich viel? Nicht dein Ernst oder? ?( ?( ?(


Mit dem Spritverbrauch bin ich eigentlich persoenlich SEHR zufrieden :-)
Die anderen Kosten - die man im Spritmonitor natuerlich nicht sieht! - sind aber schon ziemlich heftig :thumbdown:

Wie bereits vorher gesagt, ist der "Free" aufgrund der Steuerregeln bei uns preismaessig schon sehr hoch(!) aufgtestellt.
Aufgrund des hohen Gewichtes und dementsprechenden Schadstoffaustosses sind die (Erst-)Zulassungssteuern bei uns auch entsprechend hoch - der AWD, den ich zur Zeit fahre, kostet als PKW mal eben rund 80.000€ :-(
Mein "kleiner" Schalter hat selbst als Jahreswagen/Vorfuehrer noch etwa 25k gekostet - und da rechnen wir damit, das wir in ein oder zwei Jahren noch einmal 10-15k bezahlen muessen, um das Auto als PKW umzuregistrieren.
Damit ist der Freemont alleine schon preislich in der "Premiumklasse" angesiedelt und muss sich von daher auch mit entsprechenden Konkurrenten messen koennen!

Aber: Jaehrliche Steuer, Versicherung oder Sprit sind ganz klar die Kosten, die genau gar keine
Rolle spielen. :thumbsup:
In den 1 1/2 Jahren, wo ich den jetzt Free gefahren hab, habe ich eigentlich nur einige wenige Rechnungen bekommen:
- Die "30k"-Inspektion, die sich auf rund 700€ belief
- Ein Satz neue Sommerreifen>: fast 1000€ (nur Reifen, ohne Felgen!!!)
- Zwei neue Winterreifen: etwa 200€ (gekauft in D :-) hier oben haette ich mal eben so das Doppelte bezahlt...)


Aber: Wie gesagt ist mein Free - mal wieder :evil: - mit Batterieproblemen in meinen Werken.
Jetzt gibt es die dritte(!) Batterie und eine neue Lichtmaschiene: Alleine der Materialpreis liegt dafuer schon bei gut 1500€...
Mein Mechaniker meinte heute zu mir, dass die mittlerweile Teile im Wert vo0n etwa 6000€ ausgetauscht haben.... Aber zum Glueck haben wir hier 5 Jahre Garantie, so dass Fiat dass einfach bezahlen muss :-P


Kurz und knapp: Ich mag dieses Auto :thumbsup: - aber selbst mit "norwegischen Verhaeltnissen" ist es ein Auto, was durchaus richtig in den Geldbeutel geht ;)

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 22:56

Ja, Norwegen ist DAS Land für Cabrios, besonders im Winter! :rotfl:

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

86

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 23:03

Kurz und knapp: Ich mag dieses Auto :thumbsup: - aber selbst mit "norwegischen Verhaeltnissen" ist es ein Auto, was durchaus richtig in den Geldbeutel geht ;)[/

Dafür verdient ihr doch auch das 3-4 fache! Nicht umsonst ist ja Oslo die teuerste Stadt der Welt!

Lorax

Freemont-Profi

Beiträge: 613

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

87

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 18:58

Es wird auch alles das 3-4fache oder mehr kosten. Somit würde sich dieser vermeintliche Vorteil wieder relativieren.

btw. Oslo liegt im internationalen Vergleich "nur" auf dem 3. Platz nach Paris (2.) und Singapur (1.). :pfeifen:
Manchmal ist das schönste an meinem Job, dass der Stuhl sich dreht...
L.

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 142

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

88

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 19:43

Oh Mann,
User Gast erzählt uns einerseits, wie er auf den Spritverbrauch kommt
und andererseits beschwert er sich über das Kurvenverhalten und die
schlechte Straßenlage.....
Du bist mir so ein alter Seehundfresser.....

Ein Schelm, wer schlechtes dabei denkt.

Xl 170

Freemont-Profi

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 973

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern

Freemont: Ja

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

89

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 19:57

:thumbsup: Ich biege mich vor lachen(Seehund...)
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

90

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 20:24

Die fressen doch auch Wale, oder? X(


Gast

Freemont-Fahrer

  • »Gast« ist männlich

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Wohnort: Norwegen

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

91

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 23:55

Ja, Norwegen ist DAS Land für Cabrios, besonders im Winter! :rotfl:


Ja, natuerlich!
Auf jeden Fall hast du keine Probleme, selbst ohne Anhaengerkupplung deinen Weihnachtsbaum nach Hause zu verfrachten :rotfl:

Ansonsten: Du warst noch nie im Sommer hier oben in der "Cote dàzur des Nordens", oder?

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

92

Freitag, 17. Oktober 2014, 00:23

Ja, Norwegen ist DAS Land für Cabrios, besonders im Winter! :rotfl:


Ja, natuerlich!
Auf jeden Fall hast du keine Probleme, selbst ohne Anhaengerkupplung deinen Weihnachtsbaum nach Hause zu verfrachten :rotfl:

Ansonsten: Du warst noch nie im Sommer hier oben in der "Cote dàzur des Nordens", oder?


Doch war ich schon, aber von Cote d'Azur habe ich nicht viel gespürt. Schön ist es für ein paar Wochen, aber nur für ein paar wenige Wochen!

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 142

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

93

Freitag, 17. Oktober 2014, 07:59

Norwegen hätte durchaus das Prädikat "empfehlenswert" verdient wenn es dort zu unseren Urlaubszeiten
nicht Millionen von Schnaken hätte.
Und außerdem Stichwort "Waljagd".

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!