Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 670

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 489

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 14. Januar 2015, 21:05

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Naja, das sind ja schonmal ne ganze Menge Punkte, für die es sich lohnt. ;)
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

kelly

Freemont-Meister

  • »kelly« ist männlich

Beiträge: 1 094

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Freemont: Nein

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 14. Januar 2015, 22:19

Ich hätte nur noch eine frage... darf man in den Firmafahrzeug überhaupt Sex haben ... ?(

Freeheit

Freemont-Professor

  • »Freeheit« ist männlich

Beiträge: 2 378

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

Wohnort: Ludwigsfelde OT Siethen

Freemont: Ja

T F
-
D W * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 14. Januar 2015, 22:29

Ich würde sagen, dass hängt von der Firma ab die den Firmenwagen zur Verfügung stellt. Wenn Du für einen Swingerclub arbeitest, dann bestimmt. :)


Sent from my iPhone 5 using Tapatalk

Tobi

Freemont-Schrauber

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 377

Registrierungsdatum: 20. September 2012

Wohnort: Martin, SK

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

----- * * *
-

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 15. Januar 2015, 07:50

hehe, kelly. Aber nur, wenn du die Polster nicht dreckig machst ;)

Mir fällt noch ein Vorteil ein:
Bei jeder Spritpreiserhöhung habe ich quasi eine kleine "Gehaltserhöhung" ^^
Zur Zeit eher umgekehrt, da ich über den Spritpreis auch nichts sparen kann.
Aber üblicherweise stieg der Spritpreis ja eher.
Und dies bleibt dann für meinen Geldbeutel neutral :thumbup:
Je nach Fahrleistung (privat) vielleicht auch nicht ganz unerheblich...
Der Erste; September 2013 - März 2015: Urban, 170PS, 7-Sitzer, Fathom Blue, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel

Der Zweite; März 2015 - ...: Urban, 140PS, 7-Sitzer, Pastellweiss, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel, Schiebedach

flarag

Mitgliedschaft beendet

25

Freitag, 16. Januar 2015, 09:44

Da muss ich jetzt auch mal meinen Senf dazugeben. Es wird immer von der 1% Regelung gesprochen. Man kann aber auch ein Fahrtenbuch führen - dann wird eben nicht pauschal versteuert sondern nach tatsächlichen Kilometern. Diese Entscheidung trifft im Übrigen der Arbeitnehmer!
In vielen Fällen ist das Führen eines Fahrtenbuches deutlich günstiger als die pauschale Versteuerung - da die Pauschale ja immer auf den LISTENPREIS!! angewendet wird. Der Fahrtweg zur oder von der Arbeit (nur 1 Weg) im Übrigen wird mit 0,03% belegt.

Man muss es sich ausrechen.

Fahrtenbuch: Ist gar nicht so umständlich wie immer gesagt wird. Es gibt da ein ziemlich Gutes in elektronischer Form: www.kfz-fahrtenbuch.de
Wichtig: Excel-listen erkennt das FA nicht an. Warum: Weil Änderungen nicht nachvollziehabr sind!

BG
flarag

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Diesel-Fan (16.01.2015)

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 099

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 320

  • Nachricht senden

26

Freitag, 16. Januar 2015, 10:42

In vielen Fällen ist das Führen eines Fahrtenbuches deutlich günstiger als die pauschale Versteuerung

Wer seinen Firmenwagen mehrheitlich für Privatfahrten nutzt, braucht über die Fahrtenbuchregelung gar nicht nachdenken.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

27

Freitag, 16. Januar 2015, 11:22

Also...erstmal vielen Dank für die Antworten

Ich würde das Ding überwiedend privat nutzen
Der Weg zur Arbeit sind 11 km

und das sind die Konditionen:

Die monatliche Full-Service-Leasingrate und die geschätzten Kraftstoffkosten (=Betriebskosten) sind
auf 15% Ihres monatlichen Bruttogehalts gegrenzt.

Full-Service-Paket
Finanzrate für den ausgewählten Pkw.
Wartung nach Vorgaben des Herstellers.
Verschleißbedingte Reparaturen für Instandsetzung/Instandhaltung.
Je einen Satz Sommer- und Winterreifen, Sommerreifenersatz entsprechend Laufleistung nur nach
vorheriger Zustimmung des Leasinggebers.
Einlagerung Reifen.
TÜV-/AU-Gebühren.
Rundfunkgebühren (GEZ) – Vorauszahlung.
Kfz-Steuer – Vorauszahlung.
Haftpflichtversicherung.
Vollkasko (SB 300 EURO) / Teilkasko (SB 150 EURO) inkl. Schadensmanagement.
Schutzbrief.
GAP-Versicherung.
Tankkarte(n).
Werkfracht und Auslieferung inkl. Zulassungsgebühren.
Auslieferungspaket (Warndreieck, Verbandskasten, Warnweste und erste Tankfüllung bei Übergabe).
Kraftstoffkostenplanwert (basierend auf Normverbrauch x Kraftstoffpreis zzgl. 20% aufgrund
durchschnittlich höherem Flottenverbrauch). Der festzusetzende Kraftstoffpreis wird i.d.R. einmal
jährlich auf Basis einer ADAC-Statistik ermittelt.
Verwaltungsaufwand (Managementfee).


Sondereinbauten bzw. Zusatzausstattungen finden in der Finanzrate des Full-Service-Leasings
Berücksichtigung. Der nachträgliche Einbau von Zusatzausstattungen und sonstige wesentliche
Änderungen am Fahrzeugbedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Leasinggebers. Sie sind
verpflichtet, nachträgliche Zusatzeinbauten vor Rückgabe zu entfernen und den ursprünglichen Zustand
auf eigene Kosten und mangelfrei wiederherzustellen.
Unterlässt der Mitarbeiter den Rückbau, so geht die Zusatzausstattung entschädigungslos an den
Leasinggeber über.


Schäden werden nur mir angelastet wenn es grobe Fahrlässigkeit ist
Fahren kann den Wagen die komplette Familie und auch Personen die mein Vertrauen genießen und im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind...
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 099

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 320

  • Nachricht senden

28

Freitag, 16. Januar 2015, 11:38

Alter Schwede. Wenn du nur 15% deines Brutto als Budget für Leasing, Service und Benzin hast, reicht das doch grade mal für ein Bobby-Car :D Des wird wohl nix mit dem Cabrio
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

29

Freitag, 16. Januar 2015, 11:46

Des wird wohl nix mit dem Cabrio

Das rundum Sorglospaket kostet beim 420 Diesel Cabrio...1008€...also locker drin...
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Freeheit

Freemont-Professor

  • »Freeheit« ist männlich

Beiträge: 2 378

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

Wohnort: Ludwigsfelde OT Siethen

Freemont: Ja

T F
-
D W * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

30

Freitag, 16. Januar 2015, 11:56

Des wird wohl nix mit dem Cabrio

Das rundum Sorglospaket kostet beim 420 Diesel Cabrio...1008€...also locker drin...

@Thomas, es ist die Rede vom Monatsbrutto und nicht vom Jahresbrutto. ;)


Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

31

Freitag, 16. Januar 2015, 11:59

Äh Freeheit...des Rechnens bin ich mächtig...
Wenn Du im Jahr nur den Betrag der Leasingrate auf 100% hochgerechnet bekommst...dann würde ich den Arbeitgeber wechseln... ;)
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Freeheit

Freemont-Professor

  • »Freeheit« ist männlich

Beiträge: 2 378

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

Wohnort: Ludwigsfelde OT Siethen

Freemont: Ja

T F
-
D W * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

32

Freitag, 16. Januar 2015, 12:04

Äh Freeheit...des Rechnens bin ich mächtig...
Wenn Du im Jahr nur den Betrag der Leasingrate auf 100% hochgerechnet bekommst...dann würde ich den Arbeitgeber wechseln... ;)

Ich rede von Dir und nicht von mir. Der Gedanke kam mir so, als ich wider sah, worauf Du dich rekeln must :)

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

33

Freitag, 16. Januar 2015, 12:32

Muss ich nicht mehr...der ist verkauft...Gott sei dank...
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Tobi

Freemont-Schrauber

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 377

Registrierungsdatum: 20. September 2012

Wohnort: Martin, SK

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

----- * * *
-

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

34

Freitag, 16. Januar 2015, 13:07

@Thomas: Wenn du den Wagen überwiegend privat nutzt, dann ist das doch definitiv interessant für dich, oder?!
Je mehr man den Firmenwagen privat nutzt, umso interessanter ist ja die 1%-Regelung :thumbsup:

Und dein Arbeitgeber ist mit nem Cabrio OK?
In unserer Firma ist das z.B. ausgeschlossen. Cabrio gibt's net.
Der Erste; September 2013 - März 2015: Urban, 170PS, 7-Sitzer, Fathom Blue, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel

Der Zweite; März 2015 - ...: Urban, 140PS, 7-Sitzer, Pastellweiss, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel, Schiebedach

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

35

Freitag, 16. Januar 2015, 13:35

Langsam freunde ich mich wirklich mit dem Gedanken an Tobi...
Komplett egal welches Model...nur eben die besagten Marken müssen es sein...
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Tobi

Freemont-Schrauber

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 377

Registrierungsdatum: 20. September 2012

Wohnort: Martin, SK

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

----- * * *
-

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

36

Freitag, 16. Januar 2015, 17:08

...nur eben die besagten Marken müssen es sein...


... und das sind ja nicht die schlechtesten ... 8o
Der Erste; September 2013 - März 2015: Urban, 170PS, 7-Sitzer, Fathom Blue, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel

Der Zweite; März 2015 - ...: Urban, 140PS, 7-Sitzer, Pastellweiss, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel, Schiebedach

Smart

Freemont-Professor

  • »Smart« ist männlich

Beiträge: 2 015

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Fürth Herboldshof

Freemont: Ja

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

37

Freitag, 16. Januar 2015, 21:20

Ich hatte über 10 Jahre, bevor ich meine eigene Firma gründete, immer Geschäftswagen. Bin eigentlich gut damit gefahren und finde es hatte viele Vorteile, auch für die Familie. Hatten jedoch immer noch einen eigenen Wagen, der Geschäftswagen war für die Weiten Fahrten da und meine Frau fuhr den eigenen Wagen spazieren. Hatte viele verschiedene Modelle, am besten war der Audi TT. Also schau Mal ob Du dein Cabrio bekommst, drücke Dir die Daumen.

JayPee

Mitglied

  • »JayPee« ist männlich

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 19. Januar 2014

Wohnort: Verl

Freemont: Ja

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

38

Samstag, 17. Januar 2015, 11:15

Aus aktuellen Anlass muss ich da auch mal mein Senf zugeben.

Für Selbstständige gilt bei der 1% Regel das man das Fahrzeug mindestens 50% geschäftlich nutzt.

Sollte die Privatnutzung höher sein als die geschäftliche Nutzung ist die 1% Regelung nicht anwendbar, dann wird ein Fahrtenbuch zur Auflage.

Das hieß für mich jetzt Fahrzeug raus aus dem Betriebsvermögen und gezogene Vorsteuer zurück zahlen.

Jetzt wird das Fahrzeug mit 30cent pro geschäftlich gefahrenen Kilometer berechnet.

Man muss dann nur über die geschäftlich gefahrenen Kilometer buchführen und nicht wie bei einem Fahrtenbuch alles notieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JayPee« (17. Januar 2015, 11:22)


Captain Dirk

Freemont-Fahrer

  • »Captain Dirk« ist männlich

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 26. Mai 2014

Freemont: Nein

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

39

Samstag, 17. Januar 2015, 12:16

Vielleicht solltest Du Dich mal von Deinem Steuerberater beraten lassen! Das geht auch anders! :-)

JayPee

Mitglied

  • »JayPee« ist männlich

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 19. Januar 2014

Wohnort: Verl

Freemont: Ja

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

40

Samstag, 17. Januar 2015, 14:15

Dann verrate doch mal wie?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JayPee« (17. Januar 2015, 14:25)


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!